zur Startseite

15. Morgenland Festival Osnabrück

14. bis 29. Juni 2019

DAS MORGENLAND FESTIVAL OSNABRÜCK SETZT NEUE STANDARDS IN DER BEGEGNUNG ZWISCHEN WEST UND OST.
Stefan Buchen, Qantara.de

 

Das Morgenland Festival Osnabrück widmet sich seit 2005 der faszinierenden Musikkultur des Vorderen Orient, von traditioneller Musik bis zu Jazz, Rock und Avantgarde. Mit dem Schwerpunkt auf einer Region, die als „Orient“ unmittelbar positive wie negative Klischeebilder hervorruft, hat sich das Festival zur Aufgabe gemacht, diesen Bildern authentische Eindrücke entgegenzusetzen. Das Festival ermöglicht seinem Publikum und seinen Gästen die Begegnung mit dem Anderen als ein Komplexes – mal Verwandtes, mal inspirierend Fremdes.
Das Osnabrücker Festival hat Chor- und Orchesterprojekte in Iran, Irak, Syrien, Jordanien, Kasachstan, im Libanon und in der Türkei realisiert. Der erste Auftritt eines westlichen Symphonieorchesters in Iran nach 1979 oder die Iran-Premiere der Bach’schen Johannes-Passion waren Höhepunkte in der Geschichte des Festivals, ebenso das wohl erste Internationale Musikfestival in Kurdistan/Irak.
Vom 14. bis 29. Juni 2019 präsentiert das Morgenland Festival Osnabrück
Ergebnisse einer 15-jährigen intensiven Auseinandersetzung mit der Musik Westasiens:
herausragende Solisten und Ensembles der traditionellen Musik wie Alim Qasimov, Moslem Rahal oder Waed Bouhassoun; Experimentelles von den iranischen Musikern Mohsen Namjoo, Makan Ashgvari oder dem Ensemble Constantinople unter der Leitung von Kiya Tabassian und Sandeep Bhagwati, großformatige Projekte wie die erstmalige Zusammenarbeit der Morgenland All Star Band mit dem Osnabrücker Sinfonieorchester oder eine Produktion mit dem syrischen Klarinettisten Kinan Azmeh und der NDR Bigband.

Das Morgenland Festival Osnabrück hat sich in den letzten Jahren zu einem Mekka nicht nur für Musikliebhaber, sondern auch für die ungezählten Musiker entwickelt, die die Friedensstadt längst als ihr zweites Zuhause betrachten.

Das Festival-Programm wird am 26. April 2019 veröffentlicht.
Weitere Informationen unter www.morgenland-festival.com

Kontakt

15. Morgenland Festival Osnabrück
Lohstraße 45a
D-49074 Osnabrück

Telefon: +49 176 2324 3555
E-Mail: info@morgenland-festival.com

15. Morgenland Festival Osnabrück bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 15. Morgenland Festival Osnabrück

15. Morgenland Festival Osnabrück

14. bis 29. Juni 2019

DAS MORGENLAND FESTIVAL OSNABRÜCK SETZT NEUE STANDARDS IN DER BEGEGNUNG ZWISCHEN WEST UND OST.
Stefan Buchen, Qantara.de

 

Das Morgenland Festival Osnabrück widmet sich seit 2005 der faszinierenden Musikkultur des Vorderen Orient, von traditioneller Musik bis zu Jazz, Rock und Avantgarde. Mit dem Schwerpunkt auf einer Region, die als „Orient“ unmittelbar positive wie negative Klischeebilder hervorruft, hat sich das Festival zur Aufgabe gemacht, diesen Bildern authentische Eindrücke entgegenzusetzen. Das Festival ermöglicht seinem Publikum und seinen Gästen die Begegnung mit dem Anderen als ein Komplexes – mal Verwandtes, mal inspirierend Fremdes.
Das Osnabrücker Festival hat Chor- und Orchesterprojekte in Iran, Irak, Syrien, Jordanien, Kasachstan, im Libanon und in der Türkei realisiert. Der erste Auftritt eines westlichen Symphonieorchesters in Iran nach 1979 oder die Iran-Premiere der Bach’schen Johannes-Passion waren Höhepunkte in der Geschichte des Festivals, ebenso das wohl erste Internationale Musikfestival in Kurdistan/Irak.
Vom 14. bis 29. Juni 2019 präsentiert das Morgenland Festival Osnabrück
Ergebnisse einer 15-jährigen intensiven Auseinandersetzung mit der Musik Westasiens:
herausragende Solisten und Ensembles der traditionellen Musik wie Alim Qasimov, Moslem Rahal oder Waed Bouhassoun; Experimentelles von den iranischen Musikern Mohsen Namjoo, Makan Ashgvari oder dem Ensemble Constantinople unter der Leitung von Kiya Tabassian und Sandeep Bhagwati, großformatige Projekte wie die erstmalige Zusammenarbeit der Morgenland All Star Band mit dem Osnabrücker Sinfonieorchester oder eine Produktion mit dem syrischen Klarinettisten Kinan Azmeh und der NDR Bigband.

Das Morgenland Festival Osnabrück hat sich in den letzten Jahren zu einem Mekka nicht nur für Musikliebhaber, sondern auch für die ungezählten Musiker entwickelt, die die Friedensstadt längst als ihr zweites Zuhause betrachten.

Das Festival-Programm wird am 26. April 2019 veröffentlicht.
Weitere Informationen unter www.morgenland-festival.com

15. Morgenland Festival Osnabrück bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 15. Morgenland Festival Osnabrück

Ereignisse / Festival MünsterlandFestival 10.10. bis 10.11.2019
Ereignisse / Wettbewerb Neue Stimmen Wettbewerb Güthersloh 19. bis 27.10.2019
Ereignisse / Festival Summerwinds Münsterland 26.6. bis 6.9.2020
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kurhaus Bad Hamm Hamm, Ostenallee 87

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.