zur Startseite

Rathaus Oldenburg

Seit 1888 steht das heutige Rathaus in der Innenstadt am Rathausmarkt. Auch heute noch ist es Sitz des Oberbürgermeisters. Das besondere an dem im Jahre 1886 erbauten Rathaus ist seine Form. Denn entgegen der herkömmlichen Bauweise, handelt es sich bei diesem Gebäude um ein dreieckiges Haus. Zuvor gab es bereits zwei Vorgängerbauten. Um 1635 war das 1355 errichtete gotische Rathaus zu baufällig geworden. Der Regent Graf Anton Günther ließ an seiner Stelle ein Renaissance-Rathaus erbauen. Im 19. Jahrhundert wuchs die Stadt und das Rathaus wurde zu klein für die städtische Verwaltung. 1883 schließlich stimmte der Stadtrat fast einstimmig für den Bau eines neuen Rathauses. Die Frage nach dem Standort führte zu jahrelangen Diskussionen, denn nach dem Abriss des alten Rathauses waren die Bürger von der neuen, großzügigen Platzsituation sehr begeistert. Mit knapper Mehrheit entschied sich der Rat dann einen Neubau an selber Stelle auf dem dreieckigen Bauplatz am Marktplatz. Den Zuschlag für den Bau bekam die Berliner Architektengemeinschaft Holst und Zaar, deren Entwurf dem dreieckigen Bauplatz am besten entsprach. So entstand der heutige Bau mit Stilelementen der Neugotik und der Neorenaissance. Noch heute ist das Rathaus Sitz des Oberbürgermeisters.

Glockenspiel
Seit dem Stadtrechtsjubiläum 1995 hat auch Oldenburg ein Glockenspiel. Es befindet sich an der spitzen Seite des Rathauses und spielt mehrmals täglich die Oldenburg-Hymne sowie jahreszeitliche Melodien. Das Glockenspiel ist täglich vier Mal zu hören: Um 11:00, 14:00, 17:00 und 19:00 Uhr.

Der Rathaussaal
Die aufwendige Wandbemalung mit Wappen und Blumenmotiven war 1887 vom Maler Friedrich Wilhelm Adels und seinem Sohn Heinrich in 24 Tagen geschaffen worden. Dieses Kunstwerk wurde zu einem nicht näher bestimmbaren Zeitpunkt übermalt. Im Jahr 2005 wurden eine vollständige Restaurierung des Saales und die Rekonstruktion der historischen Wandmalereien möglich. Seitdem kann sich der Große Sitzungssaal im Alten Rathaus wieder im ehemaligen Glanz seiner Wandbemalung präsentieren.

Kontakt

Rathaus Oldenburg
Markt 20-21
D-26122 Oldenburg

Sehenswürdigkeiten / Sehenswürdigkeit Bremer Rathaus Bremen, Am Markt 21
Sehenswürdigkeiten / Sehenswürdigkeit St. Petri Dom Bremen Bremen, Sandstraße 10-12
Sehenswürdigkeiten / Sehenswürdigkeit Bremer Roland Bremen, Am Markt
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Schloss Oldenburg Oldenburg, Schlossplatz
Sehenswürdigkeiten / Sehenswürdigkeit St. Laberti-Kirche Oldenburg Oldenburg, Markt
Sehenswürdigkeiten / Sehenswürdigkeit Bremer Stadtmusikanten Bremen, Unser Lieben Frauen Kirchhof
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Bremer Schnoorviertel Bremen, Balgebrückstraße 20
Sehenswürdigkeiten / Sehenswürdigkeit St. Martini Kirche Bremen Bremen, Martinikirchhof 3