zur Startseite
9

Theater an der Wien – Das Opernhaus

Wiens jüngstes und zugleich ältestes Opernhaus.

Und es ist nicht irgendein Theater, sondern das Haus, das Emanuel Schikaneder, vielseitiges Genie, Schauspieler, Organisationstalent und vor allem Librettist der Zauberflöte, 1801 im Geiste Mozarts in Wien erbauen ließ.

Seit Januar 2006, mit den Jubiläumsfeiern zu Mozarts 250. Geburtstag, präsentiert sich das Theater an der Wien als neues Opernhaus der Stadt Wien. Als ganzjährig bespieltes Stagione-Opernhaus eröffnet das Theater an der Wien eine neue, eigenständige Kategorie im anspruchsvollen Wiener Kulturbetrieb. Zwölf Monate im Jahr – mit monatlich einer Premiere – wird Oper im Stagione-System gespielt: das bedeutet gleich bleibende Besetzung von der ersten bis zur letzten Vorstellung und damit kontinuierliche Qualität auf höchstem internationalen Niveau.

Der moderne, offene Zugang zum Musiktheater durch Programm, Bespielung und Künstler wird durch das Haus selbst, seine Architektur und lebendige Lage betont. Ambiente und Materialien, intime Atmosphäre und ideale Akustik im historischen Theater animieren zum Öffnen der Sinne für das Schöne. Das Theater an der Wien stellt bewusst einen wechselseitigen Bezug zu seiner lebendigen Umgebung am Naschmarkt und zur jungen Kulturszene rund um das Schleifmühlviertel her.

Kontakt

Theater an der Wien – Das Opernhaus
Linke Wienzeile 6
A-1060 Wien

Telefon: +43 (1) 588 30-1010, Kartentelefon / (+43/1) 58885
Fax: +43 (1) 588 30 991010
E-Mail: info@theater-wien.at

 

Öffnungszeiten Tageskasse Theater an der Wien:
Montag – Samstag, 10 – 18 Uhr
Bewertungschronik

Theater an der Wien – Das Opernhaus bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Theater an der Wien – Das Opernhaus

Veranstaltungsverbot bis Ende Juni 2020

Sehr verehrtes Publikum!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die österreichische Bundesregierung aufgrund der aktuellen Situation und zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus das Veranstaltungsverbot bis Ende Juni 2020 verlängert hat! Die Gesundheit unseres Publikums ist für uns von oberster Priorität.

Aus diesem Grund sind alle Premieren und Veranstaltungen im Theater an der Wien und in der Kammeroper bis Ende der Spielzeit 19/20 abgesagt. Auch unsere Tageskassen bleiben in dieser Zeit geschlossen!

Wir ersuchen um Verständnis, dass wir in dieser außergewöhnlichen Situation Zeit benötigen, um die Rückabwicklungen für alle Veranstaltungen durchzuführen.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Sie ab September 2020 in unseren Häusern begrüßen zu dürfen.

Veranstaltungsverbot bis Ende Juni 2020 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Veranstaltungsverbot bis Ende Juni 2020

Online

Video-Präsentation des Saisonprogramms 20/21

Unter dem Motto de facto „vor Abendrot“ startet das Theater an der Wien in den dritten Teil des vierjährigen Programmzyklus 4 Tageszeiten, den Intendant Roland Geyer 2018 vorgestellt hat.

Im Zentrum des neuen Saisonprogramms 20/21 stehen 13 Premieren davon 11 Neuproduktionen mit Opern von Cavalli, Vivaldi, Mozart, Rossini, Donizetti, Wagner, Massenet, Leoncavallo, Gershwin, Prokofjew und einem Ballett von John Neumeier sowie zwei Wiederaufnahmen der Erfolgsproduktionen Platée (Rameau) und Saul (Händel). Mit acht konzertanten Opernaufführungen von Porpora über Händel bis Haydn, zwei halbszenischen Sonderprojekten und einem Kabarett in der „Hölle“ wird das Programm ergänzt.

Entdecken Sie mit einem Abonnement die faszinierende Opernwelt des Theater an der Wien und begleiten Sie uns auf eine musikalische und szenische Reise mit hochkarätigen SängerInnen und Leading Teams wie u. a. Svetlana Aksenova als Zazà, Nicole Chevalier als Thaïs, den Cape Town Opera Chorus in Porgy and Bess und unseren "Artist in residence" Florian Boesch in Le nozze di Figaro in der Regie von Alfred Dorfer.

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen die Neuproduktion des Der feurige Engel, die aufgrund der Corona-Pandemie im März 2020 abgesagt werden musste, mit einem neuen Premierendatum, am 17. März 2021, anbieten können. Die Opernrarität von Sergei Prokofjew wird von Andrea Breth inszeniert, das Sängerensemble der Extraklasse wird u. a. von Ausrine Stundyte und Bo Skovhus angeführt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dem neuen Saisonprogramm!

Video-Präsentation des Saisonprogramms 20/21 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Video-Präsentation des Saisonprogramms 20/21

9

Theater an der Wien – Das Opernhaus

Wiens jüngstes und zugleich ältestes Opernhaus.

Und es ist nicht irgendein Theater, sondern das Haus, das Emanuel Schikaneder, vielseitiges Genie, Schauspieler, Organisationstalent und vor allem Librettist der Zauberflöte, 1801 im Geiste Mozarts in Wien erbauen ließ.

Seit Januar 2006, mit den Jubiläumsfeiern zu Mozarts 250. Geburtstag, präsentiert sich das Theater an der Wien als neues Opernhaus der Stadt Wien. Als ganzjährig bespieltes Stagione-Opernhaus eröffnet das Theater an der Wien eine neue, eigenständige Kategorie im anspruchsvollen Wiener Kulturbetrieb. Zwölf Monate im Jahr – mit monatlich einer Premiere – wird Oper im Stagione-System gespielt: das bedeutet gleich bleibende Besetzung von der ersten bis zur letzten Vorstellung und damit kontinuierliche Qualität auf höchstem internationalen Niveau.

Der moderne, offene Zugang zum Musiktheater durch Programm, Bespielung und Künstler wird durch das Haus selbst, seine Architektur und lebendige Lage betont. Ambiente und Materialien, intime Atmosphäre und ideale Akustik im historischen Theater animieren zum Öffnen der Sinne für das Schöne. Das Theater an der Wien stellt bewusst einen wechselseitigen Bezug zu seiner lebendigen Umgebung am Naschmarkt und zur jungen Kulturszene rund um das Schleifmühlviertel her.
Öffnungszeiten Tageskasse Theater an der Wien:
Montag – Samstag, 10 – 18 Uhr

Theater an der Wien – Das Opernhaus bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Theater an der Wien – Das Opernhaus

Aufführungen / Theater Schauspielhaus Zürich Zürich, Rämistrasse 34
Aufführungen / Theater Schauspiel Köln Köln, Schanzenstr. 6-20
Aufführungen / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4
Aufführungen / Theater Theater Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Aufführungen / Theater Theater Konstanz Konstanz, Konzilstraße 11
Aufführungen / Theater Staatsschauspiel Dresden Dresden, Theaterstraße 2
Aufführungen / Oper Wiener Staatsoper Wien, Opernring 2
Aufführungen / Theater Volkstheater München München, Brienner Straße 50
Aufführungen / Aufführung HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56
Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Aufführungen / Theater Theater Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Aufführungen / Theater Deutsches Schauspielhaus Hamburg Hamburg, Kirchenallee 39
Aufführungen / Oper Staatsoper Stuttgart Stuttgart, Oberer Schloßgarten 3
Aufführungen / Musical Ronacher Wien Wien, Seilerstätte 9

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.