zur Startseite

Theater Konstanz

Theater Konstanz - am längsten bespielte Bühne Europas!

Kontakt

Theater Konstanz
Konzilstraße 11
D-78462 Konstanz

Telefon: +49 (0)7531-900 2150
E-Mail: theaterkasse@konstanz.de

Theater Konstanz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Theater Konstanz

Liederabend

Kurz vor Kuss

Ein melancholustiger Liederabend an 88 Tasten von Jonas Pätzold

Premiere: 31. Dezember 2019

Ein Kuss kann der Anfang einer Beziehung sein. Oder das Ende einer Freundschaft. Doch was, wenn man sich nie traut und es immer kurz vor Kuss bleibt? Oder wenn man es wagt und der Kuss plötzlich zu gemeinsamen Möbeln und Kindern führt, ohne dass man wirklich darauf vorbereitet war? Und was, wenn man merkt, dass das gerade der letzte Kuss war? Oder noch schlimmer: wenn man es nicht einmal gemerkt hat? Ein Liederabend für alle, die ihr Herz verloren haben - und die, die es noch loswerden wollen.

REGIE: Wolfgang Hagemann

Kurz vor Kuss bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Kurz vor Kuss

Theater

Zwei Tage, eine Nacht

Schauspiel nach dem Filmdrama von Jean-Pierre und Luc Dardenne

Uraufführung: 18. Januar 2020

Sandra ist junge Mutter und Angestellte eines kleinen Unternehmens. Sie soll entlassen werden, damit die anderen 16 Kollegen je 1.000 Euro Prämie erhalten können. An einem Freitag wurde darüber abgestimmt. Außer zwei Arbeitskollegen haben alle sich für den eigenen Bonus entschieden. Jetzt bleibt Sandra das Wochenende - zwei Tage und eine Nacht - jeden einzelnen der Belegschaft zu überzeugen, doch noch für sie zu stimmen. Denn eines hat Freundin Juliette für Sandra gegenüber dem Chef wenigstens aushandeln können: dass die Wahl am Montagmorgen noch einmal, diesmal geheim, wiederholt wird.

In dem Versuch, mindestens sieben ihrer Kollegen umzustimmen, wird Sandra unterstützt von ihrem Mann Manu. Er liebt sie und glaubt anfangs mehr an seine Frau, als sie an sich selbst. Denn Sandra ist noch labil, sie erholt sich nur langsam von einer Depression.

Das Filmdrama Deux jours, une nuit von den belgischen Brüder Dardenne ist die Vorlage für diese Uraufführung in der Bearbeitung von Martin Nimz. "Kollegin" oder "Bonus" - knapper und treffender als Jean-Pierre und Luc Dardenne kann man die wirtschaftliche Krise kaum aufs Menschliche herunterbrechen - ein starkes Votum gegen die Leistungsbesessenheit unserer Arbeitswelt.

AUSSTATTUNG / BÜHNE: Bernd Schneider
KOSTÜME: Bernd Schneider
DRAMATURGIE: Deborah Raulin

Zwei Tage, eine Nacht bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Zwei Tage, eine Nacht

Theater

Herzrasen

Luft und Liebe im Schlagergetriebe

Lassen Sie sich in eine Zeit verführen, in der der Röhrenfernseher noch existierte, das Testbild zu geschlagener Stunde aufflackerte und die ganze Familie beisammen die Lieder der aktuellen Stunde trällerte.

Ein noch nie dagewesener Abend macht im verschlafenen Konstanz halt, reißt Sie von Ihrem verstaubten Sofa daheim und lässt Sie sanft in die bequemen Sessel des Theater Konstanz gleiten.

Alle Freunde des guten Geschmacks und mit pochendem Schlagerherz, werden für diesen Abend eine Dauerkarte in Gold besitzen wollen.

Die Hitparade wird zur Feuershow und so Gott will, werden Ihnen, die mit Diamanten gespickten Kleider nicht das Augenlicht rauben. Ein Abend an dem basisdemokratisch der beste Song durch SIE neue Erfolge feiern wird und alle in Ehre gehalten werden, denen Ehre gebührt. Freuen Sie sich auf einen Abend, der verloschene Sterne wieder aufblitzen lässt und Sie in vergangene Zeiten trägt.

MUSIKALISCHE LEITUNG: Rudolf Hartmann
AUSSTATTUNG / BÜHNE: Marie Labsch
KOSTÜME: Marie Labsch
DRAMATURGIE: Deborah Raulin

Herzrasen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Herzrasen

Theater

Wir lieben und wissen nichts

Schauspiel von Moritz Rinke

Zwei Paare treffen sich zum Wohnungstausch. Hannah muss für einige Zeit nach Zürich, um dort Zen-Kurse für gestresste Bankmanager zu geben. Ihr Freund Sebastian soll sie begleiten. Währenddessen zieht bei ihnen Roman ein, ein Informatiker, der berufsbedingt von hier den Abschuss eines Satelliten in das All verfolgen will. Dass Roman von seiner Schweizer Firma gerade entlassen wurde, ahnt er dabei noch nicht; das weiß nur Magdalena, seine Frau, die aber vorerst schweigt.
Romans eigene Unwissenheit ist aber nur einer der Konfliktpunkte, um die Moritz Rinkes so liebevoll wie gnadenlos gezeichnete Figuren kreisen. Bereits seit längerem schwelende Beziehungskrisen brechen plötzlich offen aus und eskalieren zu einem Kampf der Kulturen.

AUSSTATTUNG / BÜHNE: Kathlina Anna Reinhardt
KOSTÜME: Kathlina Anna Reinhardt
DRAMATURGIE: Deborah Raulin

Wir lieben und wissen nichts bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Wir lieben und wissen nichts

Theater Konstanz

Theater Konstanz - am längsten bespielte Bühne Europas!

Theater Konstanz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Theater Konstanz

Aufführungen / Theater Schauspielhaus Zürich Zürich, Rämistrasse 34
Aufführungen / Theater Schauspiel Köln Köln, Schanzenstr. 6-20
Aufführungen / Oper Theater an der Wien Das neue Opernhaus Wien, Linke Wienzeile 6
Aufführungen / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4
Aufführungen / Theater Theater Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Aufführungen / Theater Staatsschauspiel Dresden Dresden, Theaterstraße 2
Aufführungen / Oper Wiener Staatsoper Wien, Opernring 2
Aufführungen / Theater Volkstheater München München, Brienner Straße 50
Aufführungen / Aufführung HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56
Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Aufführungen / Theater Theater Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Aufführungen / Theater Deutsches Schauspielhaus Hamburg Hamburg, Kirchenallee 39
Aufführungen / Oper Staatsoper Stuttgart Stuttgart, Oberer Schloßgarten 3
Aufführungen / Musical Ronacher Wien Wien, Seilerstätte 9

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.