zur Startseite
3

Theater Erfurt

Der Neubau des Theaters Erfurt wurde im Jahr 2003 eröffnet und zählt zu den modernsten Spielstätten in Europa. Das Opernhaus der thüringischen Landeshauptstadt liegt nur einen Steinwurf vom mittelalterlichen Ensemble von Erfurter Dom und Severikirche und der barocken Festungsanlage des Petersbergs entfernt. Zu den ca. 500 Veranstaltungen im Jahr – opulente Opern und Operetten, festliche Konzerte, zahlreiche Sonderveranstaltungen – strömen Kulturliebhaber aus nah und fern.
Zu einer hervorragenden Sicht auf allen 800 Plätzen gesellt sich ein optimaler Klanggenuss: Die Akustik des Neubaus entspricht höchsten technischen Standards. Opern- und Konzertbesuche im Theater Erfurt sind daher immer ein erstklassiges Erlebnis, nicht zuletzt dank des hervorragenden Sängerensembles, des Philharmonischen Orchesters Erfurt und des Opernchores des Theaters.

Kontakt

Theater Erfurt
Theaterplatz 1
D-99084 Erfurt

E-Mail: info@theater-erfurt.de

 

Besucherservice im THEATER ERFURT
Kartenvorverkauf und Abonnement

Eingang Martinsgasse, D-99084 Erfurt
Telefon +49 (0) 361 22 33 155
Mo-Fr 10 bis 18 Uhr l Sa 10 bis 14 Uhr
sonn- und feiertags geschlossen
Bewertungschronik

Theater Erfurt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Theater Erfurt

Festival

PHOENIX Theaterfestival

Im September letzten Jahres fand zum ersten Mal das PHOENIX Theaterfestival am ehemaligen Schauspielhaus Erfurt statt, ein Festival junger Perspektiven mit dem künstlerischen Fokus auf Schauspiel, Performances und Stückentwicklungen. Das Festival stand unter dem Motto RISE UP FROM THE PANDEMIC – ein Zeichen des Neubeginns und Aufbruchs, ein optimistischer Blick in Richtung Zukunft.

Ein Jahr ist vergangen – und wie wir erleben müssen, sind die Zeiten nicht besser geworden. Im Gegenteil: Der Krieg in der Ukraine erschüttert uns alle. Optimistisch in die Zukunft zu blicken, ist für viele von uns in diesen Zeiten schwer. Doch welche Rolle, welche Aufgaben hat das Theater? Was sollen wir spielen?

Für uns sind Theater Gesprächsräume, Orte der Begegnung, in denen nach Antworten auf Zukunftsfragen gesucht wird. Sie sind zugleich Orte der Muße, der Unterhaltung, des Spiels. Theater kann beides sein! Wir glauben an die Kraft des Theaters, an die Bedeutung von Kunst für eine demokratische, vielfältige und lebhafte Gesellschaft.

Darum freuen wir uns, Sie zum zweiten PHOENIX Theaterfestival einladen zu können. Unser Ziel ist das gleiche geblieben: Wir wollen, dass das Schauspiel in Erfurt wieder einen festen Platz bekommt. Dieses Jahr gehen wir einen Schritt weiter und bieten Ihnen ein noch umfangreicheres Programm: PHOENIX 2.0 zeigt fünf Gastspiele junger Künstler:innen sowie eine Eigenproduktion in Zusammenarbeit mit dem Theater Erfurt. Darüber hinaus veranstaltet PHOENIX erstmalig eine Konferenz zu Zukunftsthemen der Darstellenden Künste sowie Workshops für Theaterschaffende und alle Interessierte.

Wir freuen uns, die Kooperation und Zusammenarbeit mit dem KulturQuartier Schauspielhaus fortsetzen zu können. Erstmalig werden wir dieses Jahr auch mit der STUDIO.BOX des Theaters Erfurt kooperieren und damit eine neue Spielstätte für das Festival etablieren. Für das Vertrauen und die Unterstützung möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Sechs Festivaltage, zwei Spielorte, Künstler:innen aus ganz Deutschland, Impulsvorträge, Workshops, Lesungen, site-specific-Performances, Diskussionsformate und vieles mehr – wir freuen uns auf Sie!

RISE UP AND SHINE!
Anica Happich und Jakob Arnold
im Namen des gesamten Teams des PHOENIX Theaterfestivals

PHOENIX Theaterfestival bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte PHOENIX Theaterfestival

Festival

Eröffnung: PHOENIX 2.0 Theaterfestival

Es ist wieder soweit! Wir freuen uns, Sie zum zweiten PHOENIX Theaterfestival zu begrüßen. Unser Ziel ist das gleiche geblieben: Wir wollen, dass das Schauspiel in Erfurt wieder einen festen Platz bekommt. Wir freuen uns deshalb sehr, in diesem Jahr einen Schritt weiterzugehen und Ihnen ein noch umfangreicheres Programm anbieten zu können!

Wir laden Sie herzlich ein, auf dem Vorplatz des KulturQuartiers den Start des Festivals mit uns zu feiern. Alle Kooperationspartner:innen – das Kulturdezernat der Stadt Erfurt, das KulturQuartier Schauspielhaus, das Theater Erfurt, der Thüringer Theaterverband – stimmen mit Grußworten auf das Festival ein. Im Anschluss findet die Premiere WasserKörper von Andrea Rudolf und ihrem Team statt. Keine Sorge, der Sekt wird fließen!

RISE UP AND SHINE!

Eintritt frei
Anmeldung franziska.bald@phoenixfestival.de

Bei Regen findet die Veranstaltung in der Wandelhalle des KulturQuartiers statt.

Eröffnung: PHOENIX 2.0 Theaterfestival bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Eröffnung: PHOENIX 2.0 Theaterfestival

Schauspiel

Publikumsbeschimpfung

von Peter Handke

Ein Sprechstück ohne Handlung, ein Schauspiel ohne Bilder. Kein Bild der Welt wollte Peter Handke dem Publikum geben. Ein Affront gegen alle Theaterkonventionen! Serviert werden stattdessen: Beschimpfungen, Selbstbezichtigungen, Beichten, Aussagen, Fragen, Rechtfertigungen, Weissagungen und Hilferufe; das ganze Arsenal der menschlichen – und theatralen – Äußerungsformen. Wie ein heftiger Regenschauer prasseln die Wortkaskaden auf das Publikum herab – einfach, weil es da ist. Denn das Publikum, so Handke, ist das Ereignis. Es hat die Ansprache verdient.

Die Uraufführung 1966 in der Regie von Claus Peymann war ein Skandal und ein Politikum: Das Stück sei ein “Aufstand gegen das Bestehende” meinte Peymann. Und heute? Die Tabus von damals sind keine mehr. Was hat es also noch auf sich mit diesem Stück, das sich direkt an das Publikum wendet, mit ihm spielt, es provoziert und "beschimpft", um sich am Ende doch bei den Zuschauern zu bedanken?

Was will, kann, darf und fordert das Theater und was das Publikum – diese Frage ist heute so zentral wie damals. Gerade in einer Situation, in der das Schauspiel für Erfurt wichtig und unverzichtbar werden soll, stellt der Text grundsätzliche Fragen – und das auf äußerst witzige, unterhaltsame und intelligente Weise.

Regie: Jakob Arnold
Bühnen- und Kostümbild: Christian Blechschmidt
Dramaturgie: Hanns-Dietrich Schmidt
Spiel: Joshua Hupfauer

PHOENIX Theaterfestival in Erfurt

Eine Produktion von WASTE OF TAXES in Kooperation mit der STUDIO.BOX des Theaters Erfurt.

Publikumsbeschimpfung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Publikumsbeschimpfung

Schauspiel

HAZE – Eine Bezeugung in Rauch

Gastspiel / PHOENIX Theaterfestival in Erfurt

Das Verbrennungszeitalter wird bald an sein Ende gekommen sein. Bevor seine Spuren verschwinden, sichert das PARA Emission Evidence Center (EEC) die Beweismittel für den kommenden Prozess gegen die Menschheit. Das EEC ordnet die Asche, inspiziert den Rauch, vermisst den Dunst. Verdächtige emittierende Ereignisse in der Geschichte werden auf dem Vorplatz des Theaters Erfurt nachgestellt und für die zukünftige Gerichtsverhandlung als Beweiskette erfasst. Weshalb rauchten am Horizont Schlote? Warum gingen die Bewohner*innen Londons 1952 mit Fackeln spazieren? Was wird alles verbrannt worden sein? Und wozu? Es entsteht ein Psychogramm des Menschen als Rauch erzeugendes Wesen und eine Sammlung flüchtiger Asservate: säckeweise Qualm, Holzkohlenstaub, brennende Grieben. Zeug*innenaussagen über Ölfeuer, Verbrennungsmotoren, Fleischproduktion, Waldbrände, Heizkraftwerke. Zu einem Zeitpunkt, da mehr und mehr Spuren vertuscht werden, lädt PARA die Toten von morgen zu einer Bezeugung in Rauch ein.

Mitwirkende: Peter Behrbohm, Lina Brion, Jonas Fischer, Josephine Hans, Amelie Neumann, Philipp Röding, Bastian Sistig, Kolja Vennewald, Joy Weinberger
Sprecher:innen: Hanna Steinmair, Richard Gonlag
Produktionsleitung: Julia Klinkert

Die Veranstaltung findet Open Air auf dem Theaterplatz statt. Bitte achten Sie ggf. auf wetterfeste Kleidung.

Eine Produktion von PARA in Koproduktion mit dem Monologfestival 2021 / TD Berlin. In Kooperation mit dem Künstlerhaus Mousonturm. Ermöglicht durch das Förderprogramm #TakeAction des Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien.

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Theater, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.

HAZE – Eine Bezeugung in Rauch bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte HAZE – Eine Bezeugung in Rauch

Schauspiel

La Bohéme Supergroup

PHOENIX Theaterfestival in Erfurt

Die Musiktheater-Combo glanz&krawall beamt Giaccomo Puccinis melodramatische Oper La Bohème aus dem Paris des 19. ins Berlin des 21. Jahrhunderts. Basierend auf Szenen des Melodrams und vor dem Hintergrund aktueller feministischer Positionen formieren sich prekär lebende Frauen und Bühnenkünstlerinnen – Bohèmiennes der Gegenwart – zur SUPERGROUP. Wie Gorillaz, Audioslave, Die 3 Tenöre, nur mit 100 % Frauenanteil. Gegen das schöne Sterben, das Übersehen-Werden, die immergleichen Zuschreibungen und die Beschränktheit einer männlich dominierten (Kunst-)Welt. BOHÈME-PUNK’S NOT DEAD!

Konzept/Künstlerische Leitung: Dennis Depta, Marielle Sterra (glanz&krawall)
Regie: Marielle Sterra
Co-Regie: Dennis Depta
Musik: Kat Papachristou (Tango with Lions)
Bühne: Lisa Buchholz, Robert Kraatz
Kostüme: Vanessa Vadineanu
Sound: Benjamin Graf

Mitwirkende: Dennis Depta, Monika Freinberger, Cora Frost, Jolene Holst, Manuela Langkowski, Kat Papachristou, Kara Schröder, Marielle Sterra

La Bohéme Supergroup bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte La Bohéme Supergroup

Schauspiel

Die verlorene Ehre des (..)

Gastspiel / PHOENIX Theaterfestival in Erfurt

Die verlorene Ehre des (..) handelt von sexueller Gewalt in der Partnerschaft und die damit verbundene gesellschaftliche Verantwortung. Im Zentrum steht der namenlose Protagonist (..), der sich selbst bei der Polizei anzeigt und angibt, seine langjährige Freundin vergewaltigt zu haben. Inspiriert von Heinrich Bölls Erzählung Die verlorene Ehre der Katharina Blum hat Camilla Gerstner ein Stück geschrieben, das die Themenkomplexe sexueller Konsens und gesellschaftliche Erwartungen sowie die ambivalente Rolle der sozialen Medien auf die Bühne bringt.

Komposition / Piano: Katrin Meier
Kostüm: Lea Westhues
Produktionsassistenz: Franziska Strauss
Text, Regie, Bühne: Camilla Gerstner

Mitwirkende: Joshua Hupfauer, Amelie Willberg, Nils Karsten, Lea Taake, Susann Ketley

Die verlorene Ehre des (..) bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Die verlorene Ehre des (..)

Schauspiel

WasserKörper

Gastspiel / PHOENIX Theaterfestival in Erfurt

WasserKörper ist eine Hommage an die Basis unserer Existenz. Unser Leben beginnt schwimmend - im Fruchtwasser, dann werden wir gewaschen, vielleicht mit geweihtem Wasser getauft. Später plantschen wir und schwimmen, tauchen, genießen und fürchten das kühle Nass. Und was steht an unserem Ende? Inkontinenz und Dehydrierung. Wie Wasser unser Leben prägt und begleitet, sowie umgekehrt unser Lebenswandel das Wasser beeinflusst, erforscht Andrea Rudolf auf der Bühne. Tanzend, singend, sprechend, atmend durchläuft sie einen Lebenszyklus mit Hilfe und anhand von Wasser. Am Ende dieses Zyklus’ steht ein Rückblick auf ganz persönliche Lebensereignisse, die inspiriert sind von der Biographie der Performerin. So entsteht eine Geschichte in der Geschichte, an deren Ende wieder der Anfang steht: eine Geburt. Unser Ziel ist es, die Produktion so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Diesem Prozess können alle auf Instagram folgen – habt Teil: @water.images

Performance Andrea Rudolf
Konzept und Regie Véronique Elling
Kostüm/Bühne Petra Rudolf

Eintritt frei
Dauer ca. 70 min

WasserKörper bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte WasserKörper

Lesung

...Britney One More Time

Nach 13 Jahren unter Vormundschaft hat Britney Spears, die Prinzessin des Pop, wieder die Kontrolle über ihr Leben erlangt. Vor Gericht erklärte sie: "Your honor, I'm so angry it's insane...". Wie kommt es, dass Britney – ein weltberühmter Star – zur Sklavin unserer Vergnügungen wurde? Warum sind wir nicht in der Lage, Britney oder andere weibliche Ikonen auch als menschliche Wesen mit Rechten zu sehen? Warum sperren wir Prinzessinnen ein?

Stephanie van Batum, Eva Layla Akiska, Elly Scheele und Anica Happich haben sich zu dem temporären Künstlerinnenkollektiv PHOENIX X BRITNEY zusammengeschlossen. Die Künstlerinnen laden das Publikum ein, Teil ihres Arbeitsprozesses zu werden. Sie lesen Auszüge aus ihrer Stückentwicklung ...Britney One More Time und wollen gemeinsam mit dem Publikum im Anschluss an die Lesung über ihren Arbeitsstand diskutieren. ...Britney One More Time ist ein Stück über Feminismus, Misogynie und Britney Spears.

Die Lesung findet auf Englisch, Deutsch und Holländisch statt.

Mitwirkende:
Eva Layla Akiska, Anica Happich, Stephanie van Batum, Elly Scheele
Text: Elly Scheele

Eintritt frei
max. Teilnehmer:innenzahl 20
Anmeldung franziska.bald@phoenixfestival.de

...Britney One More Time bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte ...Britney One More Time

Kinderprogramm

Die Abenteuer der KLEINEN Wassertiere

PHOENIX Theaterfestival in Erfurt

Kinderlesung mit dem Team des PHOENIX Theaterfestivals

“Moment mal! Was heißt hier klein? Jetzt mal ehrlich. Wir sind vielleicht noch klein, aber unsere Phantasiewelt ist riesengroß!” Das kleine Wassermonster, der kleine Wassermann und der kleine Fisch kennen sich nicht. Alle drei leben in verschiedenen Geschichten. Sie haben aber viele Gemeinsamkeiten: Sie lieben das Wasser. Sie suchen das Abenteuer. Sie lassen sich nicht unterkriegen und zeigen den Erwachsenen und anderen Kindern, dass man sich vor Veränderungen nicht fürchten muss. Gelesen werden bekannte Kindergeschichten sowie das 2022 neu erschienene Kinderbuch Axolotl - Das kleine Wassermonster, geschrieben und illustriert von Elena Rath, Jette Friedrich und Ida Habisreuther.

Eintritt frei
Anmeldung nicht erforderlich

Illustration: Ida Habisreuther

Die Abenteuer der KLEINEN Wassertiere bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Die Abenteuer der KLEINEN Wassertiere

Blog

Bloq des Theater Erfurt

Theater ist spannend, aufregend, inspirierend, neu, immer wieder anders, traurig, lustig oder einfach nur schön! Das sagen Menschen, die im Theater Erfurt arbeiten und mit großer Leidenschaft auf und hinter der Bühne agieren, um jede Produktion zu einem einzigartigen Erlebnis werden zu lassen.

Wir möchten Sie mit unserer Begeisterung für Musiktheater anstecken und laden Sie hier ein, gemeinsam mit uns hinter die Kulissen unseres modernen Opernhauses zu schauen. Mit Fotos, Texten oder auch Videos wollen wir vom Alltag und unseren Premieren berichten oder auch Mitarbeiter und Künstler aller Gewerke vorstellen. Kommen Sie mit uns „ins Gespräch“ – Kommentare sind ausdrücklich erwünscht!

Bloq des Theater Erfurt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Bloq des Theater Erfurt

Online

Mediathek zu unseren Aufführungen

Hier finden Sie Trailer und Informationsvideos zu laufenden und kommenden Stücken am Theater Erfurt.

Mediathek zu unseren Aufführungen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Mediathek zu unseren Aufführungen

3

Theater Erfurt

Der Neubau des Theaters Erfurt wurde im Jahr 2003 eröffnet und zählt zu den modernsten Spielstätten in Europa. Das Opernhaus der thüringischen Landeshauptstadt liegt nur einen Steinwurf vom mittelalterlichen Ensemble von Erfurter Dom und Severikirche und der barocken Festungsanlage des Petersbergs entfernt. Zu den ca. 500 Veranstaltungen im Jahr – opulente Opern und Operetten, festliche Konzerte, zahlreiche Sonderveranstaltungen – strömen Kulturliebhaber aus nah und fern.
Zu einer hervorragenden Sicht auf allen 800 Plätzen gesellt sich ein optimaler Klanggenuss: Die Akustik des Neubaus entspricht höchsten technischen Standards. Opern- und Konzertbesuche im Theater Erfurt sind daher immer ein erstklassiges Erlebnis, nicht zuletzt dank des hervorragenden Sängerensembles, des Philharmonischen Orchesters Erfurt und des Opernchores des Theaters.
Besucherservice im THEATER ERFURT
Kartenvorverkauf und Abonnement

Eingang Martinsgasse, D-99084 Erfurt
Telefon +49 (0) 361 22 33 155
Mo-Fr 10 bis 18 Uhr l Sa 10 bis 14 Uhr
sonn- und feiertags geschlossen

Theater Erfurt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Theater Erfurt

Aufführungen / Theater Schauspielhaus Zürich Zürich, Rämistrasse 34
Aufführungen / Theater Schauspiel Köln Köln, Schanzenstr. 6-20
Aufführungen / Oper Theater an der Wien Das neue Opernhaus Wien, Linke Wienzeile 6
Aufführungen / Theater Theater Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Aufführungen / Theater Theater Konstanz Konstanz, Konzilstraße 11
Aufführungen / Theater Staatsschauspiel Dresden Dresden, Theaterstraße 2
Aufführungen / Oper Wiener Staatsoper Wien, Opernring 2
Aufführungen / Theater Volkstheater München München, Tumblingerstraße 29
Aufführungen / Aufführung HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56
Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Aufführungen / Theater Theater im Pfalzbau Ludwigshafen Ludwigshafen, Berliner Str. 30
Aufführungen / Theater Deutsches Schauspielhaus Hamburg Hamburg, Kirchenallee 39
Aufführungen / Oper Staatsoper Stuttgart Stuttgart, Oberer Schloßgarten 3
Aufführungen / Musical Ronacher Wien Wien, Seilerstätte 9
Aufführungen / Kabarett Kabarett academixer Leipzig
Aufführungen / Theater Dresdner FriedrichstaTT Palast
Aufführungen / Ballett Hamburg Ballett John Neumeier
Aufführungen / Kabarett Die Wühlmäuse Berlin
Aufführungen / Puppentheater Salzburger Marionettentheater
Ereignisse / Festspiele Salzburger Festspiele 18.7. bis 31.8.2022
Bildung / Festival ImpulsTanz Wien Workshops 7.7. bis 7.8.2022
Familie / Museum Staatliche Museen zu Berlin Berlin, Genthiner Straße 38
Ereignisse / Festival Lucerne Festival im KKL Luzern
Ereignisse / Festival Gstaad Menuhin Festival 15.7. bis 3.9.2022
Ereignisse / Festival Young Euro Classic Berlin 5. bis 21.8.2022
Ereignisse / Festival ImpulsTanz Wien 7.7. bis 7.8.2022
Ereignisse / Festspiele Domstufen-Festspiele Erfurt 15.7. bis 7.8.2022
Ereignisse / Theater Felsenbühne Rathen 5.6. bis 4.9.2022
Konzerte / Konzert Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Ereignisse / Tanz Dresden Frankfurt Dance Company Dresden / Frankfurt
Konzerte / Konzert Brucknerhaus Linz Linz, Untere Donaulände 7
Ausstellungen / Museum Mudam Luxembourg Luxembourg, 3, Park Dräi Eechelen
Ausstellungen / Museum GRASSI Museum für Völkerkunde Leipzig Leipzig, Johannisplatz 5-11
Ereignisse / Festival Höri Musiktage Bodensee 5. bis 14.8.2022
Konzerte / Konzert Elbphilharmonie Hamburg Hamburg, Platz der Deutschen Einheit 4
Ereignisse / Freiluft/Open-Air SommerTheater Konstanz 28.6. bis 23.7.2022
Ereignisse / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Opernhaus Wuppertal
Bildung / Werkstatt/Workshop WERKSTATTHAUS Stuttgart

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.