Internationaler FRANZ LISZT Klavierwettbewerb Weimar-Bayreuth

Di, 30.10.2018 - Fr, 9.11.2018

Franz Liszt, der Namenspatron des Wettbewerbs und der Weimarer Musikhochschule, fühlte sich immer der Förderung junger Künstler verpflichtet. War er doch weit mehr als "nur" Klaviervirtuose und Komponist: Er agierte über Jahrzehnte als Lehrer, Hofkapellmeister, Musikschriftsteller und Kulturpolitiker in Weimar.

Seine (nie realisierten) Pläne für eine Goethe-Stiftung sahen die jährliche Vergabe von Preisen für Musik, Malerei, Bildhauerei und Dichtung vor – der internationale FRANZ LISZT Klavierwettbewerb hält einige dieser Ideen auch im 21. Jahrhundert lebendig. Liszt hätte ein pianistischer Leistungsvergleich in seinem Namen sicher gefallen, gab er doch ausgewählten Eleven in seinem letzten Lebensabschnitt jeden Sommer wochenlange, kostenlose Meisterkurse in der Weimarer "Hofgärtnerei" – dem heutigen Liszt-Haus.


Ablauf

Vorauswahl
Anmeldeschluss: 15. März 2018

Einladung zum Wettbewerb
bis zum 15. April 2018

Anreise und Eröffnung in Bayreuth
30.10.2018

1. Runde in Bayreuth
31.10. bis 3.11.2018
Ort: Musikschule Bayreuth, Wagnersaal

2. Runde in Weimar
5.11. - 6.11.2018
Ort: Festsaal Fürstenhaus, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Semifinale in Weimar
7.11.2018, 15:00 Uhr und 19:30 Uhr
Ort: Weimar, Festsaal Fürstenhaus

Finale in Weimar
9. November 2018, 19:30 Uhr Weimar, ccn Weimarhalle
mit der Staatskapelle Weimar

Preisträgerkonzer in Bayreuth
10. November 2018, Saal im Gemeindehaus

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Internationaler FRANZ LISZT Wettbewerb für Junge Pianisten
Wettbewerbsbüro

Platz der Demokratie 2/3
D 99423 Weimar

Telefon: +49 (0)3643-555 150
Fax: +49 (0)3643-555 170
E-Mail: liszt-junior-wettbewerb@hfm-weimar.de

Veranstalter: Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Künstlerische Leitung: Grigory Gruzman
Organisatorische Leitung: Wiebke Eckardt
Teilnehmerbetreuung: Johanna Hartmann