zur Startseite
3

Schloss Esterházy

Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Auch heute noch steht das Schloss im Mittelpunkt des kulturellen Geschehens und wird immer wieder zum malerischen Schauplatz von Festen und gesellschaftlichen Ereignissen.

(Foto: Schlossfront, © Andreas Hafschner)

Kontakt

Schloss Esterházy
Esterházy Betriebe GmbH
Esterházyplatz 5
A-7000 Eisenstadt

Telefon: +43 (0) 2682 / 63854-12
E-Mail: konzert@esterhazy.at

Bewertungschronik

Schloss Esterházy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Schloss Esterházy

Konzert

Benefizkonzert mit Eduard und Johannes Kutrowatz

50 Jahre Soroptimist Club Eisenstadt

Eduard und Johannes Kutrowatz – 2 Klaviere

von Liszt bis Brubeck

Franz LISZT:
Orpheus, Symphonische Dichtung Nr. 4
Originalversion des Komponisten für 2 Klaviere

Astor PIAZZOLLA:
Tango Nuevo
Winter in Buenos Aires
Frühling in Buenos Aires
Adios Nonino
Escualo
Bearbeitungen für 2 Klaviere von Kyoko Yamamoto

Dave BRUBECK/Eduard KUTROWATZ:
Selection for two Pianos
Fast Life
Three To Get Ready
Castilian Blues
In Your Own Sweet Way
Take Five (Paul Desmond)
Summer Song
The Duke
Blue Rondo A La Turk

Benefizkonzert mit Eduard und Johannes Kutrowatz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Benefizkonzert mit Eduard und Johannes Kutrowatz

Konzert

Esterhazy à Paris

Ariane Matiakh, Dirigentin
Elisabeth Kulman, Alt
Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker


Joseph Haydn: Sinfonie C-Dur Hob. I:82 „Der Bär“
Joseph Haydn: Arianna a Naxos, Solokantate Hob. XXVIb:2
Gabriel Fauré: Pelléas et Mélisande, Suite op. 80
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur KV 297 „Pariser Symphonie“

Joseph Haydn eroberte und verzauberte Paris im Sturm: „Sehr geehrter Herr! Die Franzosen sind durch unsterbliche Produkte Ihres Genies geehrt, denn zahlreiche davon haben Sie eigens für sie komponiert“, schrieb ein Pariser Kunstverein in einem Brief an Joseph Haydn. Aus den sechs gefeierten „Pariser Symphonien“ haben die französische Dirigentin Ariane Matiakh und die Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker für ihr Gastspiel im Schloss Esterházy jetzt „L’ours“ („Der Bär“) ausgewählt.

Bereits acht Jahre vor Haydn gelang seinem Freund Wolfgang Amadeus Mozart mit dessen „Pariser Symphonie“ die Eroberung der Seine-Metropole.

Zwischen den Pariser Würdigungen von Haydn und Mozart wird Edelstimme Elisabeth Kulman mit Ariadnes Klage nach Haydns Noten zu hören sein. Und noch eine tragische Liebesgeschichte: Gabriel Faurés „Pelléas et Mélisande“, ein Werk voll Liebe, Melancholie und Klage.

Esterhazy à Paris bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Esterhazy à Paris

Konzert

Haydnorchester: Konzert im Mai

Haydnorchester

Ludwig van Beethoven: Ouvertüre zu "Coriolan" op. 62
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 94 G-Dur Hob. I:94 "Paukenschlag"
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-moll op. 67

Im "Beethoven-Jahr" 2020 wird Ludwig van Beethovens 250. Geburtstag gefeiert. Das Haydnorchester Eisenstadt leistet dazu mit seinen Konzerten im Schloss ebenfalls einen Beitrag. Im Konzert am 2. Mai stehen zwei berühmte Werke Beethovens auf dem Programm, die Ouvertüre zum Drama "Coriolan" von Heinrich von Collin aus dem Jahre 1807 und die Symphonie Nr. 5 in c-moll, die sogenannte "Schicksals-Symphonie". Diese hat mit ihrem prägnanten Anfangsmotiv einen unvergleichlichen Siegeszug durch die Konzertsäle der ganzen Welt angetreten und zählt zu den populärsten Werken der klassischen Musik überhaupt. Mit ihrer rhythmischen Kraft zieht sie außerdem auch Menschen, die sonst kaum mit klassischer Musik in Berührung kommen, in ihren Bann.

Zwischen die beiden Werke Beethovens stellen wir eine ebenso berühmte und oft gespielte Symphonie unseres Namensgebers Joseph Haydn, die Symphonie Nr. 94 in G-Dur, genannt "Paukenschlag" oder (im englischen Raum) auch "Surprise". Auch sie ist schon allein durch den Anfang des zweiten Satzes bei jedem Musikliebhaber bekannt...

Haydnorchester: Konzert im Mai bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Haydnorchester: Konzert im Mai

Konzert

Matinee zum Muttertag

Enrico Onofri, Dirigent
Emmanuel Tjeknavorian, Violine
Haydn Philharmonie


Ludwig van Beethoven:
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Beethoven pur im traditionellen Konzert zum Muttertag! „Sey glücklich, lieber Junge, und komme bald wieder, daß ich dein liebes, herrliches Spiel wieder höre. Ganz Dein Freund L. v. Beethoven“: So herzliche Worte schrieb der Komponist dem jungen Geiger Franz Clement ins Stammbuch – einem Star am Geigenhimmel des späten 18. Jahrhunderts. Clement war Uraufführungsinterpret von Beethovens einzigem, wundersam lyrischem Violinkonzert und hatte bereits als Wunderkind Furore gemacht.
Ebenso, wie Emmanuel Tjeknavorian, der junge Wiener mit armenischen Wurzeln, der schon früh Publikum wie Kritik begeisterte.

Dem empfindsamen und epischem Violinkonzert stellen Enrico Onofri und die Haydn Philharmonie an diesem Vormittag die ekstatisch jubelnde 7. Symphonie gegenüber: ein Fest der Farben und Rhythmen.

Matinee zum Muttertag bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Matinee zum Muttertag

Konzert

Beethoven und die Natur

Nicolas Altstaedt, Dirigent und Violoncello
Haydn Philharmonie


Joseph Haydn: Sinfonie D-Dur Hob. I:6 „Le Matin“
Helena Winkelmann: Cellokonzert „Atlas“ (Österr. Erstaufführung)
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“

Die Meister Beethoven und Haydn feierten in vielen ihrer Werke die Natur und verneigten sich vor ihr mit unsterblicher Musik. „Erwachen heiterer Gefühle bei der Ankunft auf dem Lande“, wie es im ersten Satz der „Pastorale“ Beethovens heißt, vereint sich hier mit der Frühlingsluft rund um das Schloss Esterházy: Das idyllische Bachufer, das rustikale Tanzvergnügen und das Gewitter, all das spiegelt sich in Beethovens Sinfonie Nr. 6 wieder.
„Le Matin“ („Der Morgen“) heißt die erste von drei Tageszeiten-Symphonien Joseph Haydns, mit denen er 1761 seinen Dienst beim Fürsten Esterházy angetreten haben dürfte: Sie beginnt mit einem Sonnenaufgang, der schon auf die entsprechende Stelle in der späteren „Schöpfung“ vorausweist.
Zwischen diesen symphonischen Eckpfeilern bringen die Haydn Philharmonie und Nicolas Altstaedt ein eigens für ihn komponiertes Cellokonzert nach Österreich: In „Atlas“ beschwört Helena Winkelmann den Mythos vom Titanen, der das Himmelsgewölbe auf seinen Schultern tragen muss

Beethoven und die Natur bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Beethoven und die Natur

Festival

Lovely Days

Die 16. Auflage des LOVELY DAYS FESTIVALS wird auch 2020 wieder in Eisenstadt stattfinden.

Der Schlosspark bietet rund um die altehrwürdigen Gemäuer des Schlosses Esterházy eine traumhafte Kulisse für alle Musikliebhaber und lädt zum Verbleiben und Geniessen ein.

Line-UP:
Deep Purple
Uriah Heep
Dweezil Zappa plays Frank Zappa
The Sweet
The Doors alive
Monti Beton & Johann K (Hans Krankl)
Rudi Treiber & Band

Lovely Days bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Lovely Days

Konzert

Sommer-Matineen im Schloss Esterházy

Joseph Haydn brass

Das Quintett besteht aus Peter Bauer (Trompete), Johann Stangl (Trompete), Florian Janezic (Horn), Robert Pöpperl-Berenda (Posaune) und Günther Kleidosty (Tuba). Das Ensemble sieht die Aufführung von Werken ihres Namensgebers und anderer Komponisten der Wiener Klassik als seine wesentliche künstlerische Herausforderung.

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 ist joseph Haydn brass fixer und vitaler Bestandteil des Musiklebens der burgenländischen Landeshauptstadt. Die Gestaltung der Sommer-Matineen im Schloss Esterházy in Eisenstadt, welche in Form von unterhaltsam und geistreich moderierten Konzerten dargeboten werden, die Mitwirkung bei den Internationalen Haydntagen, sowie unzählige Konzerte und Auftritte bei verschiedensten Festveranstaltungen beweisen dies. Aber auch über die Landesgrenzen hinaus ist joseph Haydn brass tätig. Ausgedehnte Konzertreisen führten das Ensemble nach Belgien, Deutschland, Ungarn, Italien und die USA. www.haydn-brass.at

Die Sommer-Matineen im Schloss Esterházy bieten die Möglichkeit, die Musik Joseph Haydns am Originalschauplatz seines Schaffens zu erleben – lebte und wirkte der große Komponist doch über vier Jahrzehnte am Hof der Esterházy. Viele seiner Werke wurden hier uraufgeführt, noch heute fasziniert die besondere Atmosphäre dieses historischen Ortes seine Gäste.

Achtung! Wir bitten um Ihr Verständnis, dass unsere Matinee pünktlich beginnt und wir die Türen nur zwischen den einzelnen Stücken öffnen können. Achten Sie deshalb bitte in ihrem eigenen Interesse darauf vor 11:00 Uhr Ihre Plätze einzunehmen. Vielen Dank.

Sommer-Matineen im Schloss Esterházy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Sommer-Matineen im Schloss Esterházy

Führung

Winter-Highlightführung im Schloss Esterházy

November - März
Montag bis Donnerstag um 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr

In der Wintersaison, wo das Schloss Esterházy nur an den Wochenenden und Feiertagen geöffnet ist, werden nun auch von Montag bis Donnerstag fixe Führungen angeboten. Jeweils um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr können Besucher eine 75-minütige Highlight-Führung in deutscher Sprache erleben.

Zu sehen sind neben dem „Appartement der Fürstin“ – also den Räumen, die den weiblichen Mitgliedern der Familie vorbehalten waren – die Prunkräume in der Beletage sowie erlesene Objekte der hauseigenen Sammlung Sammlungen der Fürsten (Ausstellung „Glanzlichter“).

Begegnen Sie Persönlichkeiten aus der Vergangenheit und berührend-faszinierenden Geschichten von Liebe, Eheglück und Turbulenzen. Gewinnen Sie bei diesem einzigartigen Rundgang Einblicke in die fürstliche Festkultur und Lebensart. Zu sehen sind u.a. das Esterházy Majoratssilber – das weltweit größte erhaltene Empire Tafelsilber-Ensemble, hergestellt in der Wiener Silbermanufaktur Würth – und der letzte erhaltene Konsoltisch der Werkstätte G. Briati (Venedig).

Darüber hinaus liefert die Highlight-Führung reizvolle Einblicke in die Baustruktur des Schlosses. In einigen Bereichen wurde die historische Wand- und Bodengestaltung freigelegt: Die Raumarchäologie zeigt die vielen Schichten der 300-jährigen Geschichte.

Winter-Highlightführung im Schloss Esterházy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Winter-Highlightführung im Schloss Esterházy

Schloss Esterházy

Esterházy Betriebe GmbH

Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Auch heute noch steht das Schloss im Mittelpunkt des kulturellen Geschehens und wird immer wieder zum malerischen Schauplatz von Festen und gesellschaftlichen Ereignissen.

(Foto: Schlossfront, © Andreas Hafschner)

Schloss Esterházy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Schloss Esterházy

Konzerte / Konzert Wiener Konzerthaus Wien, Lothringerstraße 20
Konzerte / Konzert Bolschoi Don Kosaken Strasshof, Flugfeldstraße 9
Konzerte / Konzert Mozarthaus Mozart Ensemble Wien Wien, Singerstr. 7
Konzerte / Konzert Junge Phiilharmonie Wien Wien, Seilerstätte 12/10
Konzerte / Klassik Pandolfis Consort
Fr, 3.4.2020, 19:00 Uhr
Konzerte / Konzert Salzburger Konzertgesellschaft mbH
Fr, 3.4.2020, 20:15 Uhr
Konzerte / Konzert Salzburger Konzertgesellschaft mbH
Sa, 4.4.2020, 20:15 Uhr
Konzerte / Konzert Salzburger Konzertgesellschaft mbH
Sa, 4.4.2020, 20:15 Uhr
Konzerte / Konzert Salzburger Konzertgesellschaft mbH
So, 5.4.2020, 20:15 Uhr
Konzerte / Konzert Salzburger Konzertgesellschaft mbH
Di, 7.4.2020, 20:15 Uhr
Konzerte / Konzert Musik am 12ten Wien, Severin-Schreiber-Gasse 3
Konzerte / Kirchenmusik Konzerte Karlskirche Wien Salzburg, Innsbrucker Bundesstr. 47/9
Konzerte / Kammerkonzert Pandolfis Consort Wien Wien, 1010

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.