zur Startseite
4

Schloss Esterházy

Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Auch heute noch steht das Schloss im Mittelpunkt des kulturellen Geschehens und wird immer wieder zum malerischen Schauplatz von Festen und gesellschaftlichen Ereignissen.

Schloss Esterházy in Eisenstadt, Burg Forchtenstein, Schloss Lackenbach und Piedra St. Margarethen

An unseren Hauptstandorten - Schloss Esterházy in Eisenstadt, Burg Forchtenstein und Schloss Lackenbach - können Sie einen Einblick in das reiche kulturelle Schaffen vieler Jahrhunderte gewinnen. Im Steinbruch St. Margarethen ist, neben den außergewöhnlichen Skulpturen, jeden Sommer die berühmte Oper im Steinbruch zu genießen. Tauchen Sie ein in die Kulturwelt Esterhazy.

(Foto: Schlossfront, © Andreas Hafschner)

Kontakt

Schloss Esterházy
Esterházy Betriebe GmbH
Esterházyplatz 5
A-7000 Eisenstadt

Telefon: +43 (0) 2682 / 63854-12
E-Mail: konzert@esterhazy.at

Bewertungschronik

Schloss Esterházy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Schloss Esterházy

Konzert

classic.Esterhazy:
Liederabend Thomas Hampson

Thomas Hampson, Bariton
Wolfram Rieger, Klavier


Lieder von Franz Schubert und Franz Liszt

Thomas Hampson und Wolfram Rieger: Diese wunderbar eingespielte, eng vertraute musikalische Partnerschaft auf dem Gebiet des Liedes ist ideal dafür, im Schloss Esterházy Franz Schuberts 225. Geburtstag zu ehren. Immerhin ist Schubert als Klavierlehrer und seine unglückliche Liebe zur Comtesse Caroline auch mit einem Zweig der Familie Esterházy verbunden. Und Hampson zählt parallel zu seinen Leistungen auf der Opernbühne bekanntlich zu den bedeutendsten, umfassendsten Liedinterpreten unserer Zeit. Neugierde und Begeisterungsfähigkeit hat er genauso wenig verloren wie die Anziehungskraft, die er aufs Publikum ausübt – auch wenn aus dem einstigen „Boy from Spokane“ im US-Bundesstaat Washington ein im besten Sinne gereifter, soignierter Interpret geworden ist. Zudem hat er längst und glücklicherweise begonnen, sein enormes Wissen über Musik im Allgemeinen und Singen im Besonderen als leidenschaftlicher Lehrer an jüngere Generationen weiterzugeben. Alles kommt zusammen, wenn Hampson und Rieger in Eisenstadt einerseits einen Liederabend mit Werken von Schubert und Liszt geben, andererseits in einem Meisterkurs mit handverlesenen jungen Stimmen Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ erarbeiten.

classic.Esterhazy: Liederabend Thomas Hampson bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte classic.Esterhazy: Liederabend Thomas Hampson

Konzert

classic.Esterhazy:
Die schöne Müllerin

Schüler der Meisterklasse von Thomas Hampson

Franz Schubert: „Die schöne Müllerin“ op. 25, D 795

„Als sie nämlich einst Schubert im Scherz vorgeworfen, er habe ihr noch gar kein Musikstück dediziert, erwiderte jener: Wozu denn, es ist Ihnen ja ohnehin alles gewidmet“: So berichtet Schuberts Freund, der Liedersänger Carl von Schönstein, von Schuberts indirektem Geständnis seiner Liebe zu seiner Klavierschülerin, der Comtesse Caroline Esterházy. Der Standesunterschied machte eine Verbindung unmöglich, befeuerte aber die Kunst: Das „Grand Duo“ etwa, die vierhändige Klaviersonate D 812, 1824 auf dem Gut in Zselíz (Želiezovce) für die beiden Comtessen Esterházy komponiert, enthält wie als geheime Botschaft ein Zitat aus der „Schönen Müllerin“. Dieser große, im Jahr davor entstandene Liederzyklus, behandelt nach Worten des Dichters Wilhelm Müller die tragisch endende Liebe eines einfachen Müllersburschen zur Tochter eines reichen Mühlenbesitzers. Schubert machte die labile Gefühlswelt des Protagonisten zur direkten, unbedingten, ungeschönten Realität, um sie in seiner Musik zugleich auf eine höhere, poetische Ebene zu heben. Der Zyklus ist der erste große Prüfstein für alle, die sich im Genre des Liedes beweisen wollen. Im Empiresaal beweisen hochbegabte junge Interpreten im Verein, was sie in der Meisterklasse von Thomas Hampson gelernt haben: Stars von morgen singen Schubert.

classic.Esterhazy: Die schöne Müllerin bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte classic.Esterhazy: Die schöne Müllerin

Konzert

classic.Esterhazy:
Harmoniemusiken

Karin Kraftl, Sopran
Andreas Helm, Leitung und Oboe
Kammerchor der Wiener Singakademie
Barucco Harmoniemusik


Joseph Haydn: Die Schöpfung. Einzelne Sätze für Bläseroktett im Arrangement von Georg Druschetzky
Georg Druschetzky: Drei Lieder für vierstimmigen Chor und Bläseroktett (Texte von Friedrich Schiller: Der Frühling; Sehnsucht; Punschlied)
Joseph Haydn: Arie des Schutzgeistes in Es-Dur für Sopran, 2 Klarinetten, 2 Hörner und 2 Fagotte, Hob. XXX:5b
Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade in c-moll „Nacht Musique“, KV 388

Im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert erlebte die so genannte Harmoniemusik ihre Hochblüte: Immer wenn es galt, unter freiem Himmel oder bei einer edlen Tafel für standesgemäße musikalische Untermalung zu sorgen, dann wurde üblicherweise ein Bläseroktett aus je zwei Oboen, Klarinetten, Hörnern und Fagotten engagiert, zu dem als Verstärkung des Basses Kontrafagott oder Kontrabass treten konnten. Bearbeitungen berühmter Werke waren besonders beliebt – zum Beispiel von Haydns „Schöpfung“. Harmonie in Sachen Joseph Haydn herrscht heute aber auch zwischen dem Schloss Esterházy und dem Wiener Konzerthaus: 300 Leute kommen im Juni 2022 nach Eisenstadt, um mit der Wiener Singakademie unter ihrem Leiter Heinz Ferlesch eine Woche lang für eine große Mitsing-Aufführung der „Schöpfung“ in Wien zu proben. Dieser Konzertabend im Haydnsaal liefert dazu den thematischen Auftakt – mit Harmoniemusik von Haydn, Georg Druschetzky und auch der großen, wahrhaft imperialen Bläserserenade KV 388, die Mozart selbst als „Nacht Musique“ bezeichnet hat: prunkvolle, ernste Bläserklänge, geschrieben wohl für das Ensemble des Kaiserhofs in Wien.

Workshop:
Dieses Konzert ist auch Teil ganztägigen Workshops für ein Mitsing-Konzert von Haydns „Schöpfung“ im Wiener Konzerthauses ist mit der Wiener Singakademie unter Heinz Ferlesch. Interessierte Hobby-Sängerinnen und Sänger haben die Möglichkeit im Rahmen der Proben nach Eisenstadt kommen, um das Werk am historischen Ort zu proben, zu erforschen und zu erkennen. Informationen finden Sie hier

classic.Esterhazy: Harmoniemusiken bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte classic.Esterhazy: Harmoniemusiken

Konzert

classic.Esterhazy:
Sommer-Matineen im Schloss Esterházy

Joseph Haydns Musik am Originalschauplatz

Von 8. Juli bis 27. August jeden Donnerstag und Freitag, 11.00 Uhr.
Wir empfehlen Ihre Tickets 45 min vor Beginn im Ticketshop abzuholen oder diese vorab unter panevent-tickets.at zu erwerben.

Die beliebten Sommer-Matineen im Schloss Esterházy in Eisenstadt bieten die Möglichkeit, die Musik Joseph Haydns, dem Vater der Wiener Klassik, am Originalschauplatz seines Schaffens zu erleben – lebte und wirkte der große Komponist doch über vier Jahrzehnte am Hof der Esterházy. Viele seiner Werke wurden hier uraufgeführt, noch heute fasziniert und bewegt die besondere Atmosphäre dieses historischen Ortes Musikfreunde aus aller Welt.

Achtung! Wir bitten um Ihr Verständnis, dass unsere Matineen pünktlich beginnen und wir die Türen nur zwischen den einzelnen Stücken öffnen können. Achten Sie deshalb bitte in Ihrem eigenen Interesse darauf, vor 11.00 Uhr Ihre Plätze einzunehmen. Vielen Dank.

Die Matineen finden je nach Raumverfügbarkeit im Haydnsaal oder im Empiresaal des Schlosses in Eisenstadt statt.

classic.Esterhazy: Sommer-Matineen im Schloss Esterházy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte classic.Esterhazy: Sommer-Matineen im Schloss Esterházy

Konzert

Lovely Days 2022

Gastveranstaltung

Der Schlosspark bietet rund um die altehrwürdigen Gemäuer des Schlosses Esterházy eine traumhafte Kulisse für alle Musikliebhaber und lädt zum Verbleiben und Geniessen ein.

Wir freuen uns sehr, dass wir euch in diesen Zeiten positive News und einen sonnigen Ausblick für den Open Air Sommer 2022 präsentieren können – der Termin für das LOVELY DAYS Festival 2022 steht fest: am Samstag, dem 9. Juli 2022 werden sich wieder Rock-Legenden im idyllischen Schlosspark Esterházy in Eisenstadt versammeln und euch ein wundervolles Festival bescheren!

Auch das Line-Up ist bereits fixiert. Mit DEEP PURPLE und URIAH HEEP beehren uns im neuen Jahr zwei der wohl kultigsten Rock-Größen am Lovely Days Festival. Sohn Dweezil bringt mit DWEEZIL ZAPPA PLAYS FRANK ZAPPA die Musik seines Vaters Frank Zappa live auf die Bühne. Glam-Rock vom allerfeinsten und ein Hitfeuerwerk gibt’s von THE SWEET. Der Name ist Programm – THE DOORS ALIVE erwecken die Legende The Doors wieder zum Leben und bieten eine authentische Performance. Unterhaltsam wird es am Nachmittag mit MONTI BETON & JOHANN K. (Hans Krankl) und den Festival-Auftakt macht der burgenländische Musiker RUDI TREIBER & BAND.

Noch eine gute Nachricht: bereits gekaufte Tickets für das Lovely Days 2020/2021 behalten für 2022 ihre Gültigkeit!

Veranstalter: Barracuda Music GmbH

Lovely Days 2022 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Lovely Days 2022

Oper

Oper im Steinbruch 2022: NABUCCO

13. Juli bis 14. August 2022

Der berühmte Gefangenenchor machte Giuseppe Verdi über Nacht zum Star. Dieser ergreifende Chor krönt eine aufwühlende Geschichte über Hoffnung, Wahn, Vergeltung und unerschütterlichen Glauben biblischen Ausmaßes, die in der Landschaft und Tradition des Steinbruchs St. Margarethen ihre ideale Kulisse findet.

Babylon zu biblischen Zeiten. Im Kampf unterliegt das Volk der Israeliten dem babylonischen König Nebukadnezar, genannt Nabucco. Er knechtet die Hebräer und verspottet ihren Glauben. Als Nabuccos Lieblingstochter Fenena sich aus Liebe zum jüdischen Prinzen Ismael nicht nur mit den Israeliten solidarisiert, sondern sogar ihren Glauben annimmt, wittert ihre ältere Schwester Abigail die Chance einer Palastrevolte. Sie will sich an ihrer verhassten Schwester und an dem Prinzen, den auch Abigail begehrt, rächen. Voller Hochmut erhebt sich Nabucco zum Gott, um in alle Ewigkeit verehrt zu werden. Ein Blitz schlägt in den Palast, der größenwahnsinnige König fällt in geistige Umnachtung, und die machtbesessene Abigail greift nach der Krone. Niemand außer Nabucco weiß, dass Abigail unedler Abstammung ist – und so schickt sich die vermeintliche Prinzessin an, alle Spuren ihrer Geschichte zu verwischen. In einem wahren Vergeltungsrausch will Abigail ihre Familie und das ganze israelische Volk vernichten. Den Hebräern bleibt nichts als Hoffnung...

„Va, pensiero, sull'ali dorate – Steig, Gedanke, auf goldenen Flügeln...“ - genau von dieser unverbrüchlichen Hoffnung des Volkes Israel singt der berühmte Gefangenenchor, der Giuseppe Verdi über Nacht weltberühmt gemacht hat. In kraftvollen Bildern und einprägsamen Melodien schildert das noch junge Genie der italienischen Oper diese ergreifende Geschichte über Verzweiflung und Hoffnung, Größenwahn, Hass, Vergeltung, Geschwisterzwist, übergroße Liebe und unerschütterlichen Glauben. Bei allem politischen Hintergrund widmet sich Verdi in „Nabucco“ in erster Linie der detaillierten Charakterzeichnung seiner Figuren und ihren archetypischen Beziehungen zueinander. Mit König Nabucco entwirft er das faszinierende Portrait eines Machtbesessenen, der hoch aufsteigt, kolossal stürzt und schließlich geläutert wird. Mit der vom Ehrgeiz zerfressenen Abigail beginnt Verdi seine lange Reihe tragisch zerrissener Frauengestalten, die an sich selbst und am Leben scheitern. Der Steinbruch St. Margarethen mit seinen herben Schluchten und sanften Anhöhen bietet das ideale Umfeld für diese dramatische Geschichte wahrhaft biblischen Ausmaßes.

Oper im Steinbruch 2022: NABUCCO bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Oper im Steinbruch 2022: NABUCCO

Film

Kino im Schloss Esterházy

Der Verein "Kino-Eisenstadt" lädt zu drei Filmabenden ins Schloss Esterházy.

Der Verein "Kino-Eisenstadt" hat es sich zum Ziel gesetzt, das Angebot an Filmveranstaltungen in der Landeshauptstadt anzukurbeln. An insgesamt drei Terminen macht der Verein mit seiner Film-Reihe im Eimpiresaal von Schloss Esterházy Halt und bietet Cineasten gemütliche Kinoabende mit internationalen Film-Highlights.

Folgende Filme werden gezeigt:

3. März 2022
"Mrs. Taylor’s Singing Club"
Komödie, Drama; GB; FSK 6, Laufzeit 110 Min.
Von Peter Cattaneo; u.a. mit Kristin Scott Thomas, Sharon Horgan, Emma Lowndes, Amy James-Kelly
Rein äußerlich könnte die Offiziersgattin Kate Taylor (Kristin Scott Thomas) nichts erschüttern. Egal in welchem Kriegsgebiet ihr Mann Richard gerade sein Leben aufs Spiel setzt, sie überspielt die Sorge um ihn stets mit einem Lächeln. Um den Frauen dabei helfen, auf andere Gedanken zu kommen, hat die Armee auf dem Stützpunkt eine Freizeitgruppe eingerichtet, doch dasitzen und Teetrinken war noch nie nach Kates Geschmack. Stattdessen tritt sie lieber dem Chor von Lisa (Sharon Horgan) bei – aber die Leiterin kann mit Kate und ihrer Stimme nicht viel anfangen. Doch auch Lisa kann dem entwaffnenden Charme der neuen Sängerin und ihrer Wirkung auf den Rest des Chors nichts entgegensetzen und so dauert es nicht lange, bis das ungleiche Frauenduo sich zusammenrauft und gemeinsam den Chor leitet. Schon bald werden sie über die Landesgrenzen Großbritanniens bekannt sein.
Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

21. April 2022:
"The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit"
Drama/Romanze; USA; FSK 12, Laufzeit 110 Min.
Von Stephen Daldry; u.a. mit Nicole Kidman, Julianne Moore, Meryl Streep
Stephen Daldry hat mit „The Hours“ den Roman „Die Stunden“ von Michael Cunningham verfilmt.
Das Leben dreier Frauen aus drei unterschiedlichen Epochen ist miteinander verknüpft. 1923 erwacht Virginia Wolf (Nicole Kidman) mit der Idee für ihren neuen Roman im Kopf. Sie kann nicht vergessen, dass sie bisher stets mit Lethargie und Depressionen kämpfen musste, wenn sie an einem neuen Werk schrieb. Es nimmt sie mit, dass sich ihr Leben fremdbestimmt anfühlt, weswegen „Mrs. Dalloway“ ihre Erlebniswelt widerspiegeln soll. Der Roman wird 1951 auch von Laura Brown (Julianne Moore) gelesen, die sich ebenfalls eingeengt fühlt – in der Ehe mit Dan (John C. Reilly). Ein Plan beginnt, in ihr zu reifen: Selbstmord.
Die dritte Episode von „The Hours“ spielt in der Gegenwart, wo Clarissa (Meryl Streep) mit ihrer eingeengten Lebenssituation zurechtzukommen versucht. Sie pflegt ihre an AIDS erkrankte Jugendliebe Richard (Ed Harris) und hofft, an vergangenes Glück anschließen zu können. Er nennt sie Mrs. Dalloway…
Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

8. Juni 2022:
"Book Club – Das Beste kommt noch"
Komödie; USA; FSK 0, Laufzeit 110 Min.
Von Bill Holderman; u.a. mit Diane Keaton, Jane Fonda, Candice Bergen und Mary Steenburgen
Vier Freundinnen jenseits der 60 stehen in ihrem Leben am Scheideweg. Sollen sie noch optimistisch sein und glauben, dass die Zukunft prickelnde Erfahrungen für sie bereithält? Oder sollen sie die Straße des Verzichts beschreiten, auf der manche von ihnen schon, ohne es richtig zu merken, etliche Kilometer zurückgelegt haben? Die sexuell aktive, aber bindungsscheue Hotelbesitzerin Vivian (Jane Fonda) bestimmt als Lektüre für den monatlichen Literaturkreis, zu dem sich die Vier immer treffen, die Fifty Shades of Grey-Trilogie von E. L. James. Die ungewohnte Buchkost lockt die Frauen mental aus der Reserve und ermutigt sie, verschärft über Lust und Liebesglück nachzudenken.
Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

Kino im Schloss Esterházy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kino im Schloss Esterházy

Führung

Spezialführung: Das Schloss im Wandel der Zeit

Der Fokus dieser Spezialführung liegt auf dem Wandel des Schlosses zwischen dem 14. und 21. Jahrhundert. Architektur und Baugeschichte sind hier ebenso Thema wie die bedeutenden Persönlichkeiten, die diesen Wandel geprägt haben. In der fürstlichen Familiengeschichte beeinflussten insgesamt zwölf Majoratsherren nicht nur als Magnaten und Diplomaten, sondern auch als Mäzene und Kunstliebhaber das höfische Leben der Aristokratie Europas. Sie formten berufliche Laufbahnen namhafter Künstler und Musiker wie etwa jenes von Hofkapellmeister Joseph Haydn maßgeblich.

Das Schloss Esterházy, das vor knapp 400 Jahren durch den Ungarn Palatin Nikolaus Esterházy de Galantha als mittelalterliche Burg in den Besitz seiner Familie kam, wurde im Laufe der Zeit immer wieder vergrößert und umgebaut. Paul I. Esterházy baute das Schloss im barocken Stil aus. In dieser Bauperiode entstand auch der beeindruckende „Große Saal“ mit seinen opulenten Fresken, der heute weltweit als „Haydnsaal“ bekannt ist und wegen seiner herausragenden Akustik zu den beeindruckendsten Konzertsälen der Welt zählt.

Um 1800 erlebt das Schloss durch Nikolaus II. Esterházy einen Umbau im klassizistischen Stil, der v.a. von der heutigen Rückseite des Schlosses aus bewundert werden kann. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde auch der Garten zu einem englischen Landschaftsgarten umgestaltet und sollte ein Glanzstück europäischer Gartenkunst werden.

Spezialführung: Das Schloss im Wandel der Zeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Spezialführung: Das Schloss im Wandel der Zeit

Führung

Spezialführung: Die Glanzlichter des Schlosses

Diese Spezialführung setzt einen thematischen Schwerpunkt auf die Kunstobjekte der Esterházyschen Sammlungen. 300 Jahre Baugeschichte des Schlosses, Kunstgenuss, die Lebensweise der Esterházyschen Fürsten sowie der berühmte Haydnsaal können dabei erlebt werden. Besondere Kostbarkeiten aus den Sammlungen der Fürsten, wie das Porzellan aus Frankenthal, das Tafelsilber der Wiener Firma Würth oder eine Empire-Pendule mit zugehörigem Leuchterpaar werden den Besuchern hier nähergebracht.

Raumarchäologie und Kunstgenuss gehen bei diesem Rundgang Hand in Hand und dokumentieren die Meisterschaft von Künstlern, die Gönnerschaft und den Repräsentationszwang von Fürsten sowie die Wandelbarkeit von aristokratischen Interieurs. Die Besteigung des Nordwestturmes mit einem beeindruckenden Rundumblick bildet den krönenden Abschluss dieser Spezialführung.

Dauer: ca. 75 Min.

Spezialführung: Die Glanzlichter des Schlosses bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Spezialführung: Die Glanzlichter des Schlosses

Führung

Spezialführung: Haydns Highlights

Eindrucksvoll-lebendig steht das Musikgenie Joseph Haydn im Fokus dieser Schwerpunktführung. Über vier Jahrzehnte stand der berühmte Komponist und Musiker in Diensten der Fürsten Esterházy. Viele seiner Werke waren Auftragswerke für die Fürstenfamilie, einige davon wurden im Schloss Esterházy (ur)aufgeführt. Der geführte Rundgang umfasst die Ausstellung „Haydn Explosiv“ in der ebenerdigen Säulenhalle des Schlosses, die Haydn als modernen Menschen und innovativen Begründer des Streichquartetts in poppigem, lebhaftem Rahmen zeigt. Bunte Tapeten, der Teppich nach dem Vorbild Roy Liechtensteins und beeindruckende Multimediainstallation greifen das Leben und insgesamt 40-jährige Schaffen Haydns am Fürstenhof und im Europa seiner Zeit auf und zeigen Joseph Haydn als modernen Musiker. Ein Erlebnis für alle Sinne! Der für seine Schönheit und herausragende Akustik weltweit bekannte Haydnsaal stellt neben der Schlosskapelle ebenso einen Fixpunkt dieser Spezialführung dar.

Dauer: ca. 75 Min.

Spezialführung: Haydns Highlights bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Spezialführung: Haydns Highlights

Führung

100 Jahre Schloss Esterházy im Burgenland

Verschwundene Abschriften Joseph Haydns, der Besuch des Oscar-Preisträgers Richard Dreyfuss und die ehemalige Gläserkammer mit ihrem faszinierenden fürstlichen Hausrat – all das wird in der Sonderführung „100 Jahre Schloss Esterházy im Burgenland“ thematisiert.

In einem 75 minütigen, geführten Rundgang werden die Gäste durch Räume geführt, die einzelne Stationen der letzten 100 Jahre im Schloss Esterházy markieren. Bemerkenswerte Ereignisse werden anhand von Bildern greifbar. Die Themenführung zeigt die Bedeutung des Schlosses in Eisenstadt als kulturpolitisch relevantes und symbolträchtiges Gebäude, sowie als Institution im Spiegel des gesellschaftspolitischen Wandels des Burgenlandes im 20. Jahrhundert.

Es handelt sich dabei um keine chronologische Führung, sondern eine Sternwanderung durch die Geschichte der letzten 100 Jahre. Nebst Querverweisen zur Zeitgeschichte des Burgenlandes stehen berühmte Persönlichkeiten, die im Schloss zu Besuch waren, ebenso wie die baulichen Veränderungen sowie amüsante Anekdoten im Fokus dieses besonderen Rundgangs.

100 Jahre Schloss Esterházy im Burgenland bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte 100 Jahre Schloss Esterházy im Burgenland

Führung

Spezialführung: Entdeckungsreise Wein

Besucher machen eine aufregende Entdeckungsreise durch das 300 Jahre alte Kellergewölbe des Schlosses. Es beinhaltet das größte Weinmuseum Österreichs und lockt mit über 700 einzigarten Objekten rund um das Thema Wein: seine Geschichte, Kellertechniken, Weingartenarbeit, Lagerung, der Trinkkultur sowie dem Weinhandel. Die Weinbautradition der Familie Esterházy lässt sich aufgrund von Aufzeichnungen umfangreicher Weingebirge bereits bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Der großen Schlosskeller wurde über Jahrhunderte hinweg bis hinein ins 20. Jahrhundert zur Lagerung und Produktion von vielen tausenden Litern Wein genutzt. Zu sehen ist neben der ältesten Baumpresse des Burgenlandes etwa das größte originale Weinfass des Burgenlandes, das 18.000 Liter Wein fasst.

Ein weiteres Highlight ist die historische Schlossküche, in der pannonische Gerichte wie der berühmte Esterházy Rostbraten zubereitet wurden. Feste wurden über die Jahrhunderte üppig und prachtvoll ausgerichtet, wofür namhafte Köche ihrer Zeit angestellt und zahlreiche Diener benötigt wurden. Diese erhielten sogar einen Teil ihres Lohns in Naturalien und in „Eimern“ Wein. Im Rahmen dieser Führung erhalten die Besucher auch Einblick in den sonst nicht zugänglichen Teil des Kellergewölbes.

Dauer: ca. 75 Min.

Spezialführung: Entdeckungsreise Wein bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Spezialführung: Entdeckungsreise Wein

Führung

Spezialführung: Melinda.Esterhazy.Contemporary

Bei dieser Spezialführung steht die Geschichte von Esterházy im 20. und 21. Jahrhundert im Mittelpunkt. Die Ausstellung über Fürstin Melinda Esterházy zeigt die Stationen des Lebens einer außergewöhnlichen Frau. Als bürgerliches Mädchen beginnt Melinda Ottrubay zu tanzen, feiert eine unvergleichliche Karriere am Budapester Opernhaus und heiratet schließlich Fürst Paul V. Esterházy. In Anlehnung an ein Opernstück in fünf Akten wird Raum für Raum durch das Leben des letzten Fürstenpaares in der Majoratslinie geführt. Es bieten sich Einblicke in eine Existenz voller Höhen und Tiefen, in eine ambitionierte Karriere als Primaballerina Assoluta und in ein Privatleben abseits der Bühne. Von Fürstin Melinda Esterházy wird die Brücke ins Heute geschlagen und so bildet den Abschluss dieses Rundgangs ein Einblick in die zeitgenössische Kunst, die von den Esterházys zu jeder Zeit gefördert wurde und auch heute einen wichtigen Platz in der Sammlertätigkeit einnimmt.

Dauer: ca. 75 Min.

Spezialführung: Melinda.Esterhazy.Contemporary bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Spezialführung: Melinda.Esterhazy.Contemporary

Kinderprogramm

Weltrekordversuch: Größte Ausstellung von Insektenhotels

Einladung zum pädagogischen Erlebnistag im Schloss Lackenbach

Schaffen wir gemeinsam den Eintrag ins Guinness-Buch der Weltrekorde?
Machen Sie mit: Gemeinsam mit ihren Schüler*innen wollen wir die weltgrößte Ausstellung von Insektenhotels kreieren. Bauen Sie mit Ihren Klassen Insektenhotels und bringen Sie diese zum pädagogischen Erlebnistag am Donnerstag, 30. Juni 2022, ins Schloss Lackenbach. Eine Bauanleitung finden Sie hier, das Material kann leicht gesammelt werden. Der Kreativität sin keine Grenzen gesetzt, Größe und Form können unterschiedlich sein, bitte beachten Sie aber die unten angeführten Hinweise beim Bau des Hotels! Mindestens 501 Insektenhotels sind nötig, um den Rekord zu knacken!
Alle teilnehmenden Schulklassen erwartet am 30.6.2022 in Lackenbach ein Aktivprogramm mit spannenden Stationen sowie Speis und Trank.

Wer ein Insektenhotel baut, gibt den Nützlingen Lebensraum zurück und leistet einen Beitrag für die Umwelt. Jede teilnehmende Klasse erhält zusätzlich eine Urkunde, ermäßigten Eintritt ins Museum Schloss Lackenbach sowie ein Goodie-Bag.

Pädagogischer Erlebnistag
Am Do., 30.6. von 09.00 - 13.00 Uhr im Schloss Lackenbach, 7322 Lackenbach
Schulklassen können im Rahmen eines Stationenbetriebs einen spannenden und erlebnisreichen Vormittag in der Natur erleben, anschließend erfolgt der Festakt mit dem Für Essen und Trinken ist gesorgt!
Ablauf:
09:00 - 11.30 Uhr: Stationen-Rallye für die Schulklassen im Gelände des Schlosses Lackenbach
11:30 Uhr: Festakt mit Weltrekordeintrag
12:00 Uhr: Essen
13:00 Uhr: Ende der Veranstaltung
Die Teilnahme am pädagogischen Erlebnistag ist kostenlos!

!!!ACHTUNG: Voranmeldung bis spätestens 25. Mai 2022 bei Frau Pia Friedrich-Mersich unter p.friedrich-mersich@esterhazy.at!

Ein Projekt in Kooperation mit easy Schulstart

WICHTIG beim Bau des Insektenhotels:
Rahmen/Außenmaterial: kann frei gewählt werden
Füllmaterial: Bambus, Schilf, idealerweise Rohre, die auf einer Seite offen, auf der anderen geschlossen sind. Bitte aufgeraute Stellen unbedingt glatt schleifen, da die Insekten hineinkriechen und sich sonst beim Herauskommen an den rauen Stellen verletzen.
Tonziegel eignen sich sehr gut!
Das Holz bitte seitlich anbohren, nicht entlang der Baumringe, sonst springt das Holz. Am besten hartes Holz verwenden!
Die Löcher sollen unterschiedlich groß sein, zwischen 8-12 mm.

Wir freuen uns auf ein tolles, gemeinsames Projekt zum Wohl der Insekten!

Weltrekordversuch: Größte Ausstellung von Insektenhotels bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Weltrekordversuch: Größte Ausstellung von Insektenhotels

4

Schloss Esterházy

Esterházy Betriebe GmbH

Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Auch heute noch steht das Schloss im Mittelpunkt des kulturellen Geschehens und wird immer wieder zum malerischen Schauplatz von Festen und gesellschaftlichen Ereignissen.

Schloss Esterházy in Eisenstadt, Burg Forchtenstein, Schloss Lackenbach und Piedra St. Margarethen

An unseren Hauptstandorten - Schloss Esterházy in Eisenstadt, Burg Forchtenstein und Schloss Lackenbach - können Sie einen Einblick in das reiche kulturelle Schaffen vieler Jahrhunderte gewinnen. Im Steinbruch St. Margarethen ist, neben den außergewöhnlichen Skulpturen, jeden Sommer die berühmte Oper im Steinbruch zu genießen. Tauchen Sie ein in die Kulturwelt Esterhazy.

(Foto: Schlossfront, © Andreas Hafschner)

Schloss Esterházy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Schloss Esterházy

Ereignisse / Festspiele Wiener Festwochen 13.5. bis 18.06.2022
Ereignisse / Festival ImpulsTanz Wien 7.7. bis 7.8.2022
Ereignisse / Festival Festival Herbstgold Eisenstadt 14. bis 25.9.2022
Ereignisse / Festival Ost-West Musikfest Niederösterreich Wien, Delugstr. 11
Ereignisse / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch
Ereignisse / Festival Theater im Park Wien 19.5. bis 18.9.2022
Ereignisse / Festspiele Passionsspiele St. Margarethen 26.5. bis 10.7.2022
Ereignisse / Festival Wiener Kabarettfestival Wien, Atzlergasse 34
Ereignisse / Festival Kultursommer Laxenburg Laxenburg, Schloßpl. 16/1
Ereignisse / Festival Globe Wien
Marx Halle
Wien, Karl Farkas Gasse 19
Bildung / Festival ImpulsTanz Wien Workshops 7.7. bis 7.8.2022
Aufführungen / Musical Raimund Theater Wien Wien, Wallgasse 18-20
Ereignisse / Festival Jazz Fest Wien Wien, Lammgasse 12/8
Ereignisse / Theater Brut Wien Wien, Karlsplatz 5
Ereignisse / Festival Wien Modern Wien, Lothringerstraße 20

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.