zur Startseite

Gessnerallee Zürich

Kontakt

Gessnerallee Zürich
Gessnerallee 8
CH-8001 Zürich

Telefon: +41 44 225 81 11
E-Mail: tickets@gessnerallee.ch

 

Ticketinfo
16 Franken für alle!
Solidarisch zahlt jeder Zuschauer und jede Zuschauerin denselben Preis. Auf Freikarten und Kategorisierungen wird verzichtet. 16 Franken pro Ticket, 160 Franken für ein Jahresabo und wenn Ihnen 16 Franken zu wenig erscheinen, sind Gönnertickets zu 32 und Gönnerjahresabos zu 320 Franken erhältlich, mit denen Sie das Haus zusätzlich unterstützen können. Jahresabos und Gönnerabos können Sie an der Abendkasse beziehen.

Ticketreservationen
Tel. +41 44 225 81 11
tickets@gessnerallee.ch
Abendkasse
2 Stunden vor Beginn der Vorstellung
(in Ausnahmefällen können andere Öffnungszeiten gelten)
Südbühne: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
Performance

Die Wiederholung. Histoire(s) du théâtre (I)

Milo Rau / IIPM

«Die Rekonstruktion ist grandios und porentief. Wenn man poetisch sein wollte, könnte man sagen: Der Regen wird zum Verhör vorgeladen, die Nacht selbst muss im Theater ihre Aussage machen.» (Peter Kümmer, Die Zeit)

In einer Nacht im April 2012 kommt Ihsane Jarfi an einer Straßenecke im belgischen Lüttich vor einem Homosexuellen-Club ins Gespräch mit einer Gruppe von jungen Männern in einem grauen Polo. Zwei Wochen später wird er an einem Waldrand tot aufgefunden. Er ist stundenlang gefoltert und gewaltsam ermordet worden. Das Verbrechen erschüttert und verunsichert die ganze Stadt. Milo Rau rekonstruiert den Fall nun – gemeinsam mit Schauspielern und Laien – auf der Theaterbühne.

Seit Anbeginn ist das Theater eine Beschwörung der Toten, ein rituelles Durchleben von Urverbrechen und kollektiven Traumata. Im ersten Teil der von Milo Rau kuratierten Serie «Histoire(s) du théâtre» nähert sich der Regisseur und Autor dem Tragischen in der Form eines allegorischen Kriminalspiels. Was steht am Anfang eines Verbrechens? Absicht oder Zufall? Welche Rolle spielt das Publikum? Welche Schuld trägt das Kollektiv? Lässt sich ein Verbrechen überhaupt rekonstruieren? Und wer steht dabei auf der Bühne?

Gemeinsam mit den vier Schauspieler*innen Sara De Bosschere, Sébastien Foucault, Johan Leysen und Tom Adjibi, sowie dem Lageristen Fabian Leenders und der Hundesitterin Suzy Cocco begibt er sich auf die Spur eines Kapitalverbrechens und sucht nach den grundlegenden Emotionen der tragischen Erfahrung: Verlust und Trauer, Lüge und Wahrheit, Unheil und Furcht, Grausamkeit und Schrecken. Sechs Schauspieler*innen und Laien sinnieren über den Glanz und die Abgründe von Leben und Theater und schlüpfen in die Rollen der Hauptfiguren eines brutalen Mordfalls: Es entsteht ein Manifest für ein demokratisches Theater des Realen.

Französisch, Flämisch mit deutschen Übertiteln
Performance

Under the Influence III

Phil Hayes / First Cut Productions

Nach zwei schönen, bizarren Abenden im Frühling und Sommer 2018 wird nun im kalten November der dritte und vorerst letzte Teil der Performanceserie «Under the Influence» von Phil Hayes in der Gessnerallee gezeigt. Untersucht wird jeweils das Phänomen der Einflussnahme. Dabei arbeitet Phil 2018 jeweils mit verschiedenen Partner*innen. Im April mit der Performerin Maria Jerez, im Juni mit der Multiinstrumentalistin, Sängerin und Songwriterin Sarah Palin und jetzt im November in Form eines Solos - mit sich selbst. Der dritte Teil folgt denselben Prinzipien wie Teil 1 und 2: drei Wochen Probenarbeit und zwei Shows. Dabei kann wirklich alles passieren! Unsere Heizung läuft.

Phil Hayes ist Performancekünstler, Schauspieler und Musiker. Seine international tourenden Theaterarbeiten produziert er regelmässig an der Gessnerallee Zürich und arbeitet zudem häufig in Kollaborationen mit anderen Künstler*innen und Gruppen, wie Forced Entertainment, Simone Aughterlony und vielen anderen.
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Zürich Pfauen Zürich, Schiffbaustrasse 4
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Zürich Schiffbau Zürich, Schiffbaustrasse 4
Aufführungen / Theater Theater Neumarkt Zürich Zürich, Neumarkt 5
Aufführungen / Theater Theater am Gleis Winterthur, Untere Vogelsangstrasse 3
Do, 25.10.2018, 20:15 Uhr
Aufführungen / Theater Theater am Gleis Winterthur, Untere Vogelsangstrasse 3
Fr, 26.10.2018, 20:15 Uhr
Aufführungen / Theater Theater der Künste Zürich, Gessnerallee 11
Aufführungen / Konzert mehrspur music club Zürich, Waldmannstrasse 12
Aufführungen / Konzert Camerata Schweiz Erlenbach, Zollerstrasse 9