zur Startseite

Haus der Kunst

Das Haus der Kunst ist ein öffentliches Museum ohne eigene Sammlung und ein weltweit führendes Zentrum für zeitgenössische Kunst. Es ist der Untersuchung der Geschichte und der Geschichten der zeitgenössischen Kunst verpflichtet; im Mittelpunkt stehen Ausstellungen, Recherche und Wissensvermittlung.

Durch sein Programm unterstreicht das Haus der Kunst, dass die Entwicklungslinien der zeitgenössischen Kunst global und vielschichtig verlaufen und nicht durch geografische, konzeptuelle und kulturelle Grenzen einzuschränken sind.

Das Haus der Kunst schärft den Blick auf die zeitgenössische Kunst, indem es unterschiedliche Standpunkte einbezieht und ein interdisziplinäres Programm von höchster künstlerischer Qualität und kultureller Relevanz anbietet. So schafft es einen kritischen Kontext, um die historische Dimension des Zeitgenössischen zu untersuchen, zu definieren und zu vermitteln.

Kontakt

Haus der Kunst
Prinzregentenstraße 1
D-80538 München

Telefon: +49 89 21127 113
Fax: +49 89 21127 157
E-Mail: mail@hausderkunst.de

 

Buchhandlung Walther König
Telefon + 49 89 25544 498

Goldene Bar im Haus der Kunst
Telefon +49 89 54804 777

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag 10 -  20 Uhr
Donnerstag 10 - 22 Uhr
Sammlung Goetz im Haus der Kunst
Freitag - Sonntag 10 - 20 Uhr
Donnerstag 10 - 22 Uhr
Party

Flying Circus - Faschingsparty im Haus der Kunst

Das Haus der Kunst lässt seine legendären Faschingsparties im Westflügel und Terrassensaal nach jahrelanger Pause wiederauferstehen und präsentiert gemeinsam mit der Munich Burnnight FLYING CIRCUS (official) I CARNEVAL INTERNATIONAL.

LINE UP:
DJ Duo Audiofly (Hier reinhören)
Maga (Sol Selectas Records) Nicolai (Munich Burnnight)
Nhii (Munich Burnnight)

DRESSCODE: Magic Circus Artists / Fantastic Beasts – Verkleidung erwünscht!

TICKETS: 18 €
Jugendprogramm

Natur und Film - Natur und Ton

Video Workshop

Wie ist das Verhältnis von Kunst zu Natur und Ökologie?

In der Ausstellung des kambodschanischen Künstlers Khvay Samnang erleben wir Naturansichten in mehrkanaligen filmischen Arbeiten verbunden mit intensiver Natur-Symbolik. Ohne Worte, rein filmisch und performativ begegnen wir einer ausdrucksstarken Körpersprache von Tänzerinnen in einer besonderen Naturlandschaft.

Im Workshop schärfen wir den Blick und finden unsere eigenen Positionen zu Natur, Ökologie und Kunst. Wir experimentieren mit eigenen Ton-Spuren und schaffen völlig neue Sound-Welten.

Ab 13 Jahren

Anmeldung unter atelier@hausderkunst.de
Lesung

Performative Buchvorstellung des Bandes "Haus der Kunst - Texte und Noten"

Lesung

Vom 17. bis ins 19. Jahrhundert zogen Bänkelsänger von Ort zu Ort, um auf Jahrmärkten, Kirchweihfesten, in Häfen, den Straßen der Städte oder auf der Dorfwiese von schauerlichen Geschichten, von Mord, Liebe, Katastrophen und aufregenden politischen Ereignissen zu berichten.

Mit „Haus der Kunst - Texte und Noten“ (erschienen im Verlag Sukultur, Berlin) unternehmen Stephan Janitzky und Laura Ziegler eine Aktualisierung des historischen Bänkelgesangs: „"Wir schreiben an einer Collage aus Kurzgeschichten, von Zeitgenossen die sich selbst fremd werden. Wir schreiben gegen ein Geschichte, verstanden als eine bloße Anhäufung von Fragmenten, gegen den Versuch die Ambiguitäten von Figuren in eine Ordnung zu zwingen - zerstückelt und desorientierend, (alb-)traumhaft, hin und her geworfen, instabil, prä-apokalyptisch niemals endend"

Die performative Buchvorstellung wird im Rahmen der aktuellen Ausstellung „AAP Archiv Künstlerpublikationen“ in der Archiv Galerie veranstaltet.
Gespräch

Diskursives Künstlergespräch

mit Raphaela Vogel und der Philosophin Juliane Rebentisch

Sprache: Künstlergespräch auf Deutsch
Laufzeit: 1.5 Stunden
Anmeldung erforderlich
Eintritt: 5 €
Performance

Ein Abend von und mit Raphaela Vogel

Gemeinsam mit der Klasse Michael Hakimi (Akademie der Bildenden Künste Nürnberg) entwickelt Raphaela Vogel eine Performance, die die Elemente ihrer Installation "A Woman's Sports Car" aktivieren.

Mit ihrer neusten Arbeit „A Woman’s Sports Car“ versetzt die Künstlerin uns in ein so spektakuläres wie instabiles räumliches Szenario. Aus den Frontscheinwerfern eines rotierenden, kanariengelben Sportwagens, einem Spitfire Triumph aus dem Jahr 1981, strahlt eine Doppelkanalprojektion. Die Lichtkegel bilden ein Augenpaar, das Einblicke in eine durch eine 360-Grad-Optik verzerrte, kugelförmige Welt eröffnet. Der Betrachter ist wie in einen Kindertraum geworfen; offen bleibt, ob die Schritte der jungen Frau mit ihrem Gefährten, einem Pudel, die Weltkugel zum Drehen bringen, oder ob der Ursprung doch eher im pneumatischen Pumpen des Akkordeonspiels der Protagonistin zu suchen ist.

Die Performance findet in der Ausstellung statt.

Eintritt: 5 €
Symposium

Wege der Performativität in der zeitgenössischen südostasiatischen Kunst

Symposium auf Englisch

Das Symposium präsentiert die faszinierende Geschichte von Performance-Kunst in Südostasien, in der sich die politisch-ökonomischen Kräfte, Postkolonialismus und Kalter Krieg widerspiegeln, die Südostasien nach dem Zweiten Weltkrieg geprägt haben. Es bringt renommierte Akademiker und Kuratoren aus Kunstgeschichte, Theater und Film zusammen, die über die zentrale Rolle der Performance seit den 1960er-Jahren bis heute in ihrer Fähigkeit, bildende Kunst, Theater, Tanz, Musik und politischen Aktivismus in der Region zu verbinden, nachdenken.

Ergänzt wird das Symposium durch die Eröffnung der Ausstellung “Southeast Asia Performance Collection“, konzipiert als Teil der Reihe ‚Archives in Residence’ in der Archivgalerie im Haus der Kunst. Gezeigt wird eine Auswahl an Fotografien, Videos und Publikationen aus der wegweisenden ‚Southeast Asia Performance Collection’ - ein umfangreiches Forschungsprojekt und digitales Archiv, das zwischen 2015 und 2017 von einem internationalen Team aus Forschern und Kuratoren in Großbritannien und Asien aufgebaut wurde. Derzeit enthält das Archiv Dokumentationen performancebasierter Werke (Live-Kunst, Urbane und Soziale Interventionen) von über fünfzig Künstlern aus ganz Südostasien und seiner Diaspora. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl des Archivmaterials zum ersten Mal in Deutschland, und spürt der Beziehung von Performativität und digitalem Austausch, Netzwerken und virtueller Archivierung nach. Symposium und Ausstellung werden um ein kuratiertes Live-Performance-Programm mit international anerkannten südostasiatischen Künstlerinnen und Künstlern erweitert.

Das Symposium entsteht in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut, erfährt von dort großzügige Unterstützung und wird von Eva Bentcheva (Goethe-Institut Fellow im Haus der Kunst) organisiert, in Zusammenarbeit mit Annie Jael Kwan (Kuratorin und Direktorin von Something Human). Die ‚Southeast Asia Performance Collection’ wird von Something Human konzipiert und befindet sich derzeit in der Live Art Development Agency in London.
Ereignisse / Festival Richard-Strauss-Festival Garmisch-Partenk., Schnitzschulstr. 19
Ereignisse / Konzert concerts Pamplona Kleinmachnow, Johannistisch 34
Ereignisse / Kulturveranstaltung Museum fünf Kontinente München München, Maximilianstraße 42
Ereignisse / Konzert Pianistenclub München München, Postfach 14 04 69
Ereignisse / Festival Internationales Musikfest Kreuth Kreuth, Nördliche Hauptstraße 3
Ereignisse / Konzert Bayerisches Staatsorchester München München, Max-Joseph-Platz 2
Ereignisse / Ausstellung Münchner Stadtbibliothek München, Rosenheimer Str. 5
Ereignisse / Ausstellung Münchner Künstlerhaus München, Lenbachplatz 8
Ereignisse / Jazz Jazzclub Unterfahrt München München, Einsteinstraße 42
Ereignisse / Theater Münchener Biennale München, Ludwigstr. 8
Ereignisse / Theater Theaterfestival SPIELART München München, Ludwigstr. 8
Ereignisse / Festival Spielmotor München e.V. München, Ludwigstraße 8
Ereignisse / Freizeit DT - Die Tanzschule am Deutschen Theater München München, Schwanthalerstrasse 13
Ereignisse / Kulturveranstaltung Stadthalle Germering Germering, Landsberger Str. 39
Ereignisse / Kulturveranstaltung Jour Fix bei 84 GHz Kultur im Keller München, Georgenstraße 84
Ereignisse / Kulturveranstaltung INDIEN-INSTITUT e.V. Grünwald, Oberhachingerstr. 37
Ereignisse / Oper Immling Festival Halfing, Gut Immling
Ereignisse / Kulturveranstaltung Amerika Haus München, Karolinenplatz 3
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturverein Olympiadorf forum 2 München, Nadistrasse 3
Ereignisse / Essen/Trinken Turmstüberl im Valentin-Karlstadt-Musäum München, Tal 50
Ereignisse / Kulturveranstaltung Orff Zentrum München München, Kaulbachstraße 16
Ereignisse / Festival Osterfestival Nördliche Oberpfalz Internationale Junge Orchesterakadademi (IJOA) Pleystein, Neuenhammerstr. 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Klohäuschen, Westtor an der Großmarkthalle München Ausstellungsraum München, Thalkirchenerstr. 81
Ereignisse / Kulturveranstaltung PIANISTENCLUB MÜNCHEN E.V. München, Postfach 140469
Ereignisse / Festival Spectaculum Mundi München, Graubündener Str. 100
Ereignisse / Festival Klang & Raum - Musikfestival in Kloster Irsee Irsee, Klosterring 4
Ereignisse / Essen/Trinken P1 Bar München, Prinzregentenstraße 1
Ereignisse / Festival Nymphenburger Sommer München München, Schloss Nymphenburg Eingang 19
Ereignisse / Kulturveranstaltung Poesiebriefkasten München, Wirtstr. 17
Ereignisse / Kulturveranstaltung Einstein Kultur München, Einsteinstr. 42
Ereignisse / Festival Literaturfest München c/o Literaturhaus München München, Salvatorplatz 1