Maschsee

Rudolf-von Bennigsen-Ufer
D 30173 Hannover


Der Maschsee ist ein 2,4 km langer und 180 bis 530 m breiter, künstlicher See in Hannover. Er ist das größte Gewässer in der niedersächsischen Landeshauptstadt.
Der zwischen 1934 und 1936 in der Leinemasch angelegte künstliche See bietet Platz für Wassersportler ebenso wie für Spaziergänger, Radfahrer und Jogger an den rund sechs Kilometer langen Uferwegen.