Rostock

Historische Backsteingotik, weißer Strand und Küstenkultur

Rostock mit seinem Seebad Warnemünde vereint Backsteinbauten und Bädervillen, Kutter und Kreuzfahrtschiffe, feinste Strände und urgesundes Meeresklima. Zur Hansestadt gehören auch kulturelle Vielfalt und historische Kostbarkeiten, frischer Fisch und traditionsreiches Bier, eine bunte Restaurantszene und ein blau-grünes Hinterland. Seehandel, Schiffbau und Fischerei haben Rostocks Profil geprägt, seit gut 200 Jahren auch der Tourismus. Urlauber und Touristen genießen hier neben Sonne und Strand die einzigartige maritime Erlebniswelt mit Leuchtturm, Mole, Segelyachten und modernsten Kreuzfahrtschiffe. Die lebhafte Hansestadt Rostock mit ihrem romantischen Seebad Warnemünde lädt ein zu zahlreichen Aktivitäten, zu kulturellen wie kulinarischen Genüssen oder einfach zum „Seele-baumeln-lassen“.

Hansestadt Rostock
Rostock ist fast 800 Jahre alt und gehört zu den ersten Hansestädten. Die norddeutsche Backsteingotik bestimmt noch heute das Rostocker Stadtbild. Kirchen, Stadttore, Kaufmannshäuser und die mittelalterlichen Stadtmauer versetzen Besucher in längst vergangene Zeiten. Präzise zeigt die Astronomische Uhr in der Marienkirche neben Stunden und Minuten auch Mondphasen und Bauernkalender an. Ihr mittelalterliches Uhrwerk ist das einzige noch funktionsfähige einer Monumentaluhr in ganz Deutschland. Außergewöhnliche Klänge ertönen im alten Kloster St. Katharinen, in dem heute die Hochschule für Musik und Theater talentierte junge Künstler ausbildet. Ein gotisches Kaufmannshaus mit Hausbaum zeigt den Ideenreichtum vorangegangener Jahrhunderte. Das Kloster zum Heiligen Kreuz beherbergt die Schätze des Kulturhistorischen Museums und ist selbst ein Kleinod. Mit Kreuzgang, Klosterkirche und winzigen Nonnenzellen erzählt das gotische Gemäuer Klostergeschichte. Zu sehen sind neben Sonderausstellungen mittelalterliche Kunst, historisches Spielzeug und Niederländische Malerei. Die aktuelle Sonderausstellung „Unvergesslich! – Von Haarlocke bis Siegelring, Dinge die erinnern“ (bis März 2011) präsentiert Erinnungsstücke von Kleidung bis Postkarten und gewährt einen intimen Einblick in die bürgerliche Erinnerungs- und Gefühlskultur Mitte des 18. Jahrhunderts. Die älteste Universität Nordeuropas ist in der Hansestadt zu Hause.

Seebad Warnemünde
Das romantische Fischerdorf von einst lässt sich entlang des Alten Stroms noch erahnen. Schmale Giebelhäuser, in denen früher Fischer und Seeleute wohnten, säumen die alte Hafeneinfahrt. Hier schaukeln zu jeder Jahreszeit Yachten und Fischerboote auf dem Wasser. Moderne Fahrgastschiffe starten ihre Hafenrundfahrt, während blaue und rote Fischkutter zum Angeln auf die Ostsee schippern. Leuchtturm, Molen und Segelschiffe am Horizont prägen Warnemündes einzigartige maritime Kulisse. Wenn mehrmals am Tag große Fährschiffe die Hafeneinfahrt passieren, sitzen die Urlauber am Strand in der ersten Reihe. Auch die Attraktionen des Sommers mit ihren klangvollen Namen kommen hier vorbei. „AIDAblu“, „Costa Atlantica“ oder „Disney Magic“ heißen drei der riesigen Kreuzfahrtschiffe, die von Ende April bis Anfang Oktober am Kai vor dem Warnemünde Cruise Center festmachen. Auch die 317 Meter lange „Celebrity Eclipse“, das größte Kreuzfahrtschiff, das jemals an Warnemündes Kaikante lag, wird das Seebad anlaufen.

Das sommerliche Warnemünde hat für alle etwas zu bieten. Mit Kurkonzerten, dem Kunsthandwerkermarkt am Leuchtturm oder Strandaktivitäten wird jeder Urlaub erlebnisreich. Wer lieber einkaufen geht, kann das in Warnemünde zwischen März und Oktober auch am Sonntag tun. Zum Fischmarkt am Alten Strom geht’s immer der Nase nach, um duftenden Räucherfisch oder ein knuspriges Matjesbrötchen zu probieren. Die jüngsten Urlauber gehen in Warnemünde auf Piratenfahrt, lauschen Gruselgeschichten am Strand oder bestehen beim Neptunfest spannende Abenteuer.

Bummeln, Leckereien genießen und Geschenke finden können Sie auf dem Weihnachtsmarkt in der Rostocker Innenstadt, dem Größten im Norden. Das besondere Weihnachtsgefühl erleben Sie auf dem mittelalterlichen Teil des Marktes mit Kunst, Musik und historischen Genüssen.

Kunst & Kultur
Kulturbegeisterten bietet das Volkstheater Rostock ein vielfältiges Programm mit großen Opern, beschwingten Operetten, klassischem und modernen Schauspiel sowie Musicals und Tanztheater. Auch philharmonische Konzerte der Norddeutschen Philharmonie Rostock sind Teil des abwechslungsreichen Theaterprogrammes. Auf der Bühne 602 lädt die Compagnie de Comédie zu ihrem vielseitigen Repertoire in den Stadthafen ein. Die StadtHalle Rostock begeistert Rostocker und Gäste gleichermaßen mit nationalen und internationalen Stars. Das kulturelle Angebot der Hansestadt wird außerdem durch die Hochschule für Musik & Theater bereichert. Spitzenpositionen zeitgenössischer Kunst präsentiert die Kunsthalle Rostock. Noch bis März 2011 sind Werke von acht international bekannten bildenden Künstler in der Ausstellung PORTFOLIO BERLIN 01 zu sehen, kuratiert vom Berliner Ausstellungsmacher Stephan Koal.

Grünes Erleben
Der Rostocker Zoo darf bei einem Besuch in der Hansestadt nicht fehlen. Er ist der größte zoologische Garten an der deutschen Ostseeküste. 1.700 Tiere aus aller Welt sind in der einzigartigen Park- und Waldlandschaft auf 56 Hektar zu erleben, tägliche Tierfütterungen und Abenteuerspielplätze für Kinder inklusive. Am 11. September feiert der Zoo das Große Zoofest mit vielen Attraktionen für Groß und Klein. Ein grünes Paradies im Herzen der Stadt ist der Botanische Garten mit Pflanzen aller wichtigen Gebirgsregionen und jetzt auch dem Tropen-Gewächshaus. Einen Ausflug wert ist auch der IGA Park am Ufer der Warnow mit bunten Blumen, exotischen Gärten und großen Konzerten. Hier schwimmt das Rostocker Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum auf einem Hochseefrachter, dem Traditionsschiff. Die Ausstellung an Bord des denkmalgeschützen 10.000-Tonnen-Hochseefrachters dokumentiert eindrucksvoll die Schiffbaugeschichte an der Ostsee. Interessierte Tierfreunde können in Warnemünde auch mit Moe, Nick und Malte abtauchen. Die Robben schwimmen im Yachthafen Hohe Düne direkt an der Ostmole. Wissenschaftler der Rostocker Universität wollen hier ergründen, wie sich die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung orientieren. Das schwimmende Robben-Forschungsinstitut, das an der Mole fest vertäut ist, freut sich auf Besucher.

Strand & Meer
An Sonnen- und Sommertagen ist Rostocks reizendes Seebad Warnemünde Anziehungspunkt für Urlauber und Einheimische gleichermaßen. Sie genießen das Meer am breiten Sandstrand, schnuppern gesunde Seeluft oder genießen beim Wandern und Radfahren die einmalige Küstenlandschaft. Von Markgrafenheide im Osten bis nach Diedrichshagen im Westen finden Sonnenanbeter und Wasserratten ihr fröhlich belebtes oder auch ganz stilles Plätzchen. Dabei sorgen imposante Kreuzfahrtschiffe, Kurkonzerte oder Seebadbummel für Abwechslung. Bootsfahrten auf dem Meer oder eine Hafenrundfahrt sind ein Muss für jeden Besucher in Rostock und Warnemünde.

Wellness & Entspannung
Die Ostsee ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis, insbesondere wenn nach einem langen Strandspaziergang bei steifer Brise ein wohliges Hotelzimmer und ein gemütliches Restaurant warten. Wenn es an der Ostsee etwas ruhiger zugeht, lässt sich das gesunde Reizklima in Warnemünde wunderbar mit einer modernen Erfindung verbinden: Wellness. Von Original-Thalasso-Therapie mit Algen und Meerwasser, über ein Bad mit Rosendurft bis hin zur Sauna mit Meerblick: In Warnemünde bleiben kaum Wünsche offen. Selbst eine Wellness-Weltreise mit königlichem Thai-Zeremoniell, märchenhaftem Bad des Orients oder französischer Schönheitspflege ist hier nicht ausgeschlossen. Zertifikate des Deutschen Wellness-Verbandes bürgen für die Qualität. Das Frühjahr und der Herbst sind ideal für ausgedehnte Spaziergänge mit Blick aufs Meer inklusive Seewind-Peeling.

Aktive Erholung
Die Rostocker Ostseeküste bietet eine traumhafte Kulisse für anspruchsvolle sportliche Aktivitäten. Urlauber können in einem der schönsten Segelreviere der Welt das Einmaleins des Segelns, Surfens oder Kitens erlernen, mit den schnellsten Seglern der Welt über die Ostsee flitzen, aber auch Golf spielen und den Strand entlang reiten. Radfahrer können von Rostock vielseitige Tagestouren unternehmen oder auch einen der Fernwanderradwege nutzen (z.B. Berlin-Kopenhagen). Westlich von Rostock begeistert der Ostseeküsten-Radweg Radfahrer mit dem stetigen Ausblick auf das rauschende Meer. Wer es windstiller mag, den lädt die Rostocker Heide mit Rad- und Wanderwegen von 87 Kilometern Länge zu ausgedehnten Touren ein. Hier können Jahrhunderte alte Bäume und das Naturschutzgebiet "Hütelmoor" bestaunt werden. Die Tourismuszentrale bietet zudem an, in einer 3-stündigen Rad-Führung den Stadtkern der Hansestadt und den Stadthafen per Rad zu erkunden. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann aus zahlreichen thematische Führungen der Tourismuszentrale wählen. Zum Wandern und Nordic Walking steht jeden Tag eine andere Kulisse bereit. Ostseeküste, Wald und Moor haben jedoch eins gemeinsam: keine schweißtreibenden Anstiege. Rostocks prägender Fluß Warnow führt naturbelassen tief ins Landesinnere. Kanu- und Kajaktouren laden zur Entspannung oder sportlichen Herausforderung ein.

Anreise
Der Flughafen Rostock-Laage bedient mit Lufthansa, Helvetic Airways, Air Berlin, Germanwings oder SunExpress innerdeutsche und europäische Destinationen im Linien- und Charterverkehr. So ist Rostock von Stuttgart, Köln und München in kürzester Zeit erreichbar. Ab März 2011 wird die neue Route Frankfurt/Main eröffnet. Zahlreiche Zugverbindungen führen in direkter Verbindung von ganz Deutschland nach Rostock. Mit dem ICE können sogar Münchner ohne Umzusteigen die Ostseeküste erreichen. Fährverbindungen mit Dänemark, Schweden, Finnland und Polen machen Rostock zum Drehkreuz im gesamten Ostseeraum. Mit dem Auto ist die Hansestadt Rostock bequem über die A19 oder die A20 erreichbar.

Vor Ort hilft die RostockCard die hiesigen Attraktionen zu entdecken. Die Kombination eines Fahrscheins des öffentlichen Nahverkehrs mit einer kostenlosen Stadtführung und zahlreichen Angeboten bietet die optimale Basis, um Rostock entspannt kennenzulernen.

>> Hotel suchen


Rostocker Gesellschaft für Tourismus
und Marketing mbH

Am Strom 59
D 18119 Rostock

Telefon: +49 (0)381-54 800-22
Fax: +49 (0)381-54 800-14
E-Mail: touristinfo@rostock.de

Tourist-Information Stadtzentrum
Neuer Markt 3
D-18055 Rostock
Tel.: +49 (0)381 381-2222, Fax: -2602
E-Mail: touristinfo@rostock.de

Tourist-Information Warnemünde
Am Strom 59/Ecke Kirchenstraße, 18119 Rostock-Warnemünde
Tel.: +49 (0)381 54800-0, Fax: -30
E-Mail: touristinfo@rostock.de

Öffnungszeiten:
November bis April
Mo.-Fr. 10 bis 17 Uhr
Sa. 10 bis 15 Uhr
So. geschlossen
Mai bis Oktober
Mo.-Fr. 9 bis 18 Uhr
Sa. 10 bis 15 Uhr
So. 10 bis 15 Uhr

¹ An Feiertagen und zur Hanse Sail gelten gesonderte Öffnungszeiten.

Unterkünfte ∙ Flugverbindungen ∙ Informationen ∙ Angebote ∙ u.v.m. finden Sie unter www.rostock.de oder www.warnemuende.de.