Stephansdom Wien

Der Stephansdom ist Österreichs bedeutendstes gotisches Bauwerk und ein Wahrzeichen Wiens. Er beherbergt eine Reihe von Kunstschätzen, die teilweise nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden können.

Dazu gehören das von Niclas Gerhaert van Leyden 1467 bis 1513 errichtete Grabmal Kaiser Friedrichs III. aus rotem Marmor, die von Anton Pilgram um 1500 geschaffene Kanzel und Orgelfuß (1513) im nördlichen Seitenschiff.
Der "Wiener Neustädter Altar" - ein gotischer Flügelaltar aus dem Jahr 1447, das Grabmal des Prinzen Eugen von Savoyen aus dem Jahr 1754, und der reiche plastische Schmuck an den Pfeilern im Inneren und am Außenbau sind ebenso sehr sehenswert.

Außerdem kann mann eine herrliche Aussicht über Wien genießen, wenn mann die 343 Stufen zur Türmerstube hinauf steigt.

Führungen:
Mo - Sa 10.30, 15 Uhr, So und Ftg 15 Uhr
Abendführungen mit Dachrundgang:
Juni - September
Sa 19 Uhr


Stephansdom Wien

Stephansplatz
A 1010 Wien