zur Startseite

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg

Das 1861 vom Freiberger Altertumsverein gegründete Museum zählt zu den ältesten bürgerlichen Museen Sachsens und präsentiert heute seine hochkarätigen Sammlungen im schönsten spätgotischen Profanbau der Stadt Freiberg, dem ehemaligen Domherrenhof.
Einzigartig sind die Ausstellungen mit Meisterwerken bergbaulicher Kunst sowie spätgotischer Sakralkunst Obersachsens.

Die Verbindung von repräsentativer spätgotischer Architektur mit kunstvollen Gewölben und den kostbaren Kunstobjekten vermittelt dem Besucher einen besonderen Eindruck von der Historie der Bergstadt Freiberg.

Zu den Highlights der Expositionen zählen u.a. Gemälde von Lucas Cranach d.J., der älteste Schwibbogen der Welt, einmalige Goldschmiedekunst und die ältesten Bergbauschnitzereien Sachsens.

Kontakt

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg
Am Dom 1
D-09599 Freiberg

Telefon: +49 (0)3731 - 20250
Fax: 049 (0)3731 - 23197
E-Mail: museum@freiberg.de

 

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag
10:00 - 17:00 Uhr
Einlass bis 16.30 Uhr
(24.12. + 31.12. geschlossen)

Eintritt:
Erwachsene - 5,00 EUR
Ermäßigt - 2,50 EUR

Parkmöglichkeiten:
Untermarkt 10 m
Schloßplatz 200 m
Mönchstr. 300 m

Barrierefreiheit:
barrierefrei, Aufzug, Behinderten-WC

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg

Das 1861 vom Freiberger Altertumsverein gegründete Museum zählt zu den ältesten bürgerlichen Museen Sachsens und präsentiert heute seine hochkarätigen Sammlungen im schönsten spätgotischen Profanbau der Stadt Freiberg, dem ehemaligen Domherrenhof.
Einzigartig sind die Ausstellungen mit Meisterwerken bergbaulicher Kunst sowie spätgotischer Sakralkunst Obersachsens.

Die Verbindung von repräsentativer spätgotischer Architektur mit kunstvollen Gewölben und den kostbaren Kunstobjekten vermittelt dem Besucher einen besonderen Eindruck von der Historie der Bergstadt Freiberg.

Zu den Highlights der Expositionen zählen u.a. Gemälde von Lucas Cranach d.J., der älteste Schwibbogen der Welt, einmalige Goldschmiedekunst und die ältesten Bergbauschnitzereien Sachsens.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag
10:00 - 17:00 Uhr
Einlass bis 16.30 Uhr
(24.12. + 31.12. geschlossen)

Eintritt:
Erwachsene - 5,00 EUR
Ermäßigt - 2,50 EUR

Parkmöglichkeiten:
Untermarkt 10 m
Schloßplatz 200 m
Mönchstr. 300 m

Barrierefreiheit:
barrierefrei, Aufzug, Behinderten-WC

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg

Regio.Web / Volkskunst Erzgebirgskunst
Dregeno Seiffen
Brauchtum / Volkskunst Seiffener Weihnacht Kurort Seiffen
Brauchtum / Volkskunst Bergparaden im Erzgebirge Erzgebirge

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.