PHILHARMONIE LUXEMBOURG

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2005 begeistert die Philharmonie in Luxemburg nicht nur die Freunde außergewöhnlicher Architektur mit dem faszinierenden Bauwerk des renommierten französischen Architekten Christian de Portzamparc, sondern sie zeichnet sich auch und vor allem durch die Vielfalt und hohe Qualität der Programmation sowie die konsequent zugänglich gehaltenen Eintrittspreise. Dieser Ort der Begegnung aller Musikfreunde hat sich in kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil der nationalen und grenzübergreifenden Kulturszene entwickelt. Die einzigartige Akustik des großen Auditoriums, die intime Atmosphäre im zauberhaft geschwungenen Kammermusiksaal oder die offene Plattform des Espace Decouverte ziehen die unterschiedlichsten Menschen an, quer durch alle Generationen.

Von barock bis experimentell über Jazz und Word Music, wohin Sie auch Ihre Augen schweifen lassen werden, Ihnen werden nur die weltweit besten Künstler angeboten. Und dies zu erschwinglichen Preisen. Wo sonst können Sie die New Yorker oder die Wiener Philharmoniker ab 35 €, Juliette Greco ab 30 €, das Tokyo String Quartet ab 25 €, oder Max Raabe ab 15 € erleben?
(und als Jugendlicher unter 27 Jahren erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 40%).

Lieben Sie Musik, so treten Sie ein und versinken in dieser Welt. Sie werden immer gerne wieder kommen ...

Spielzeit 2014/15

OPL / Krivine / Weilerstein / Ondracek

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Emmanuel Krivine, direction
Alisa Weilerstein, violoncelle
Dagmar Ondracek, alto


Boris Blacher: Paganini-Variationen
Sergueï Prokofiev: Symphonie N° 1 «Symphonie classique»
Richard Strauss: Don Quixote

Kulturpass, bienvenue!

Ce concert sera enregistré par radio 100,7.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Fr, 6.3.2015, 20:00 | |

Accademia di Santa Cecilia / Pappano / Jansen

Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia
Sir Antonio Pappano, direction
Janine Jansen, violon


Paul Dukas: L'Apprenti sorcier (Der Zauberlehrling).
Piotr Ilitch Tchaïkovski: Concerto pour violon et orchestre
Modeste Moussorgski: Tableaux d'une exposition (Bilder einer Ausstellung) (arr. M. Ravel)

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 7.3.2015, 20:00 | |

Vana Gierig Group feat. Paquito D'Rivera

Vana Gierig Group feat. Paquito D'Rivera
Vana Gierig, piano
Paquito D'Rivera, clarinet / saxophone
Sean Conly, contrebasse
Marcello Pellitteri, drums
Vinicius Barros, percussion


Sogar ohne seinen kubanischen Stargast «ist das Ensemble des in München geborenen Werner Gierig, der nunmehr seit fast 25 Jahren von New York aus agiert und dem sie dort einen einfacher zu sprechenden Vornamen verpassten, nicht minder klasse, selbst wenn der virtuose Pianist sich mal in urbanen Mainstream begibt.» (Jazzthing)

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Do, 12.3.2015, 20:00 | |

Rixer / Vind / Olson / Ni / Szalay

Adam Rixer / Niels Vind, trompette
Mark Olson, cor
Léon Ni, trombone
Csaba Szalay, tuba
Milla Trausch, Loopino
Katrin Trierweiler, atelier musical
Stina Fisch, atelier créatif
Leif Heidenreich, décors
Steffy Fisch, costumes
Ela Baumann, collaboration artistique

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Sa, 14.3.2015, 10:30 | |
Sa, 14.3.2015, 14:00 | |
Sa, 14.3.2015, 16:30 | |

Vivaldis letzter Tanz

Ein TanzMusiktheater rund um "Die vier Jahreszeiten"

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Haoxing Liang, direction
Steve Karier, acteur
Nozomi Chinju, danse (Lujala)
Kate Lyons / Franziska Wolf / Johannes Blattner / Daniele Salvitto, danse
Nina Kupczyk, conception / texte / mise en scène
Sven Niemeyer, chorégraphie
Florian Angerer, décors / costumes


Antonio Vivaldi: Le quattro stagioni

(auf Deutsch)

Der Herr der Jahreszeiten liebt die Lichterfee, die im Frühling erscheint, im Herbst entschwindet und ihn den ganzen Winter über traurig zurücklässt. Protagonisten dieses zauberhaften Konzerts sind ein Schauspieler, eine Tänzerin und das OPL.

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 14.3.2015, 11:00 | |

Mélinon / Halsdorf / Reifenrath

Fabrice Mélinon, hautbois
Leo Halsdorf, cor
Katrin Reifenrath, piano


Heinrich von Herzogenberg: Trio für Oboe, Horn und Klavier
Paul Dukas: Villanelle pour cor et piano
César Franck: Pièce V pour hautbois et piano
Carl Reinecke: Trio für Oboe, Horn und Klavier op. 188

Organisé par les Amis de l'OPL
Ce concert sera enregistré par radio 100,7 et diffusé dans le cadre de l’émission «Soirée philharmonique».

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

So, 15.3.2015, 11:00 | |

Yoga & Music

Luciana Mancini, mezzo-soprano
Francesco Turrisi, piano
Lisa Stepf Hatha, yoga


Music from the Spanish Middle Ages and Renaissance with contemporary adaptions and improvisations

(en anglais / auf Englisch / in English)

Yoga-Grundkenntnisse sind erwünscht. Bitte warme und bequeme Kleidung mitbringen.
Ablauf: Hatha-Yogakurs (~75’), Konzert (~45’)

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Mo, 16.3.2015, 17:30 | |
Mo, 16.3.2015, 20:00 | |

SEL / König / Oppitz

Solistes Européens, Luxembourg
Christoph König, direction
Gerhard Oppitz, piano


Johann Strauss (Sohn): Künstler-Quadrille
Franz Schubert: Symphonie N° 4 D 417 «Tragische»
Johannes Brahms: Klavierkonzert N° 2

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mo, 16.3.2015, 20:00 | |

Mnozil Brass:
Yes, Yes, Yes!

Mnozil Brass, ensemble à vent
Thomas Gansch / Roman Rindberger / Robert Rother, trumpet / bugle
Leonhard Paul, trombone / bass trumpet
Gerhard Füßl / Zoltan Kiss, trombone
Wilfried Brandstötter, tuba


«Wir stellen uns jeder Herausforderung, keine Note ist uns zu hoch, keine Lippe zu heiß und keine Musik zu minder.» Das launige österreichische Ensemble kehrt mit seinem neuen Programm in die Philharmonie zurück.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mi, 18.3.2015, 20:00 | |

Cécile McLorin Salvant

Cécile McLorin Salvant, vocals
Aaron Diehl, piano
Paul Sikivie, double bass
Rodney Green, drums


1989 in Miami geboren, zog sie mit 18 Jahren nach Aix-en-Provence, um Politikwissenschaft und Jura zu studieren – und gewann mit 21 den Thelonious Monk Competition in Washington D.C. «Unwiderstehlich» (France Musique).

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Do, 19.3.2015, 18:30 | |

The Phantom of the Opera

Live Cinema

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Carl Davis, direction / composition


Film: The Phantom of the Opera (Le Fantôme de l'Opéra / Das Phantom der Oper)
Rupert Julian, réalisation
Elliott J. Clawson, Raymond L. Schrock, Bernard McConville, Jasper Spearing, Richard Wallace, Walter Anthony, Tom Reed, Frank M. McCormack scénario
Lon Chaney, Mary Philbin, Norman Kerry, Arthur Edmund Carewe, Gibson Gowland... acteurs
Carl Davis, musique

Ein Horrorfilm, der für Jahrzehnte Maßstäbe setzte: Die Cinémathèque-Produktion mit Carl Davis und dem OPL führt Sie diesmal in den gefährlichen Untergrund der Pariser Opéra Garnier (teilweise sogar in Farbe). Für viele die stärkste Verfilmung des Romans von Gaston Leroux.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Grand Auditorium

Termine:

Fr, 20.3.2015, 20:00 | |
Sa, 21.3.2015, 20:00 | |

Live Cinema (Family Edition)

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Carl Davis, direction


Film: One A.M. (Charlot rentre tard / Ein Uhr nachts)
Charles Chaplin, réalisation / acteur
Charles Chaplin / Vincent Bryan / Maverick Terrell, scénario
Carl Davis, musique

Carl Davis: Musik zum Film: One A.M. (Charlot rentre tard / Ein Uhr nachts)

Film: The Fireman (Charlot pompier / Der Feuerwehrmann)
Charles Chaplin réalisation
Charles Chaplin, Vincent Bryan, Maverick Terrell scénario
Charles Chaplin, Edna Purviance, Lloyd Bacon, Eric Campbell... acteurs
Carl Davis musique

Carl Davis: Musik zum Film: The Fireman (Charlot pompier / Der Feuerwehrmann)

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 21.3.2015, 15:00 | |

Geschichte vum Zackarina an dem Sandwollef

En Erzielconcert mat Gesang a Piano no de Sandvargen Bicher vum Åsa Lind

Luciana Mancini, mezzo-soprano
Francesco Turrisi, piano
Betsy Dentzer, narration / traduction (L)
Anna Papst, mise en scène
Maude Vuilleumier, costumes


D'après les livres d'Åsa Lind «Zackarina et le Loup des sables» (titre original: Sandvargen) / Aus Åsa Linds Büchern «Zackarina und der Sandwolf» (Originaltitel: Sandvargen)

Nach Åsa Linds Büchern Zackarina und der Sandwolf (Originaltitel: Sandvargen)

Production Philharmonie Luxembourg

Ort:

Espace Découverte

Termine:

So, 22.3.2015, 15:00 | |
So, 22.3.2015, 17:00 | |

OCL / Reiland / Weiler / Kremer

Orchestre de Chambre du Luxembourg
David Reiland, direction
Anise Weiler, piano
Pierre Kremer, trompette


Charles Ives: The Unanswered Question
Marco Pütz: Conversations pour trompette, piano et cordes
Astor Piazzolla: Tres movimientos tanguísticos porteños

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

So, 22.3.2015, 17:00 | |

Buika & Band

Buika

Ihre Wurzeln liegen in Äquatorialguinea, geboren wurde sie in Palma de Mallorca, mittlerweile lebt sie in Miami. Zu den Fans ihrer besonderen Mischung aus Flamenco, Soul, Jazz und Funk zählen mittlerweile Pat Metheny, Pedro Almodóvar und Chucho Valdés. «‹Ich bin einfach Musik›, sagt die Sängerin Concha Buika auf die Frage nach ihrer Identität.» (Deutschlandfunk)

Kulturpass, bienvenue!

Dans le cadre du «Printemps musical – Festival de Luxembourg».
Coopération avec Luxembourg City Tourist Office, Events & Culture (LCTO)

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mo, 23.3.2015, 20:00 | |

Pascal Schumacher & Guests:
Left Tokyo Right

Pascal Schumacher & Guests
Pascal Schumacher, vibraphone / glockenspiel
Franz von Chossy, piano
Pol Belardi, bass
Jens Düppe, drums
Magic Malik, flute
Verneri Pohjola, trumpet
Sylvain Rifflet, saxophone / clarinet
Mirjam Rietberg, harp


Nach dem ECHO Jazz 2012, drei ereignisreichen Sommermonaten in Tokyo 2013 und viel Arbeit im Studio im Sommer 2014 kehrt unser «Rising star» in die Philharmonie zurück – mit neuem Album und neuem Großprojekt.

Kulturpass, bienvenue!

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Di, 24.3.2015, 20:00 | |

Le Concert Lorrain / Prégardien

Le Concert Lorrain
Balthasar-Neumann-Chor
Christoph Prégardien, direction
Hana Blažíková, soprano
Sophie Harmsen, alto
Julian Prégardien, ténor (Evangelist)
James Gilchrist, ténor (Arie)
Dietrich Henschel, basse (Christus)
Martin Berner, basse (Arie, Pilatus)


Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion BWV 244

Drei Jahre nachdem Christoph Prégardien der Johannespassion «eine selten in dieser Form erlebte, lebendige Textausdeutung» (Trierischer Volksfreund) angedeihen ließ, kehrt er mit dem späteren, umfangreicheren und berühmteren Schwesterwerk in die Philharmonie zurück.

Kulturpass, bienvenue!

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mi, 25.3.2015, 20:00 | |

Musique Militaire Grand-Ducale

Musique Militaire Grand-Ducale
Joint Venture Percussion Duo
Chœur de femmes Grenzgänger (Martin Folz, chef de chœur)
Ensemble vocal vun der Käerjenger Musekschoul (Suzette Thomé-Schneider, chef de chœur)
Capitaine Jean-Claude Braun, direction


Avner Dorman: Spices, Perfumes, Toxins! (création de la version pour deux percussionistes et orchestre d'harmonie / Uraufführung der Fassung für zwei Schlagzeuger und Blasorchester)
Marco Pütz: Time for Outrage (création / Uraufführung)
Johan de Meij: Symphony N° 3 «Planet Earth»

Detaillierte Informationen finden Sie ab Herbst 2014 in unseren Monatsprogrammen.

En collaboration avec l'a.s.b.l. Les Amis de la Musique Militaire

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Do, 26.3.2015, 20:00 | |

Ouschterconcert: Carmina Burana

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Étudiants des Conservatoires du Luxembourg
Chœur symphonique de la Grande Région
Pueri Cantores du Conservatoire de la Ville de Luxembourg
Pierre Cao, direction
Rosa Feola, soprano
Alexander Kaimbacher, ténor
Rodion Pogossov, baryton


Carl Orff: Carmina Burana.

Organisé par l’OPL en coopération avec les Conservatoires du Grand-Duché de Luxembourg
Ce concert sera enregistré par radio 100,7.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Fr, 27.3.2015, 19:00 | |

Hinfahrt zum Mars

Calefax Reed Quintet
Oliver Boekhoorn, Oboe / Schauspiel
Ivar Berix, Klarinette / Schauspiel
Jelte Althuis, Bassklarinette / Schauspiel
Raaf Hekkema, Saxophon / Schauspiel
Alban Wesly, Fagott / Schauspiel
Dagmar Slagmolen, Regie


Produktion Oorkaan, Calefax Reed Quintet

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termine:

Sa, 28.3.2015, 15:00 | |
Sa, 28.3.2015, 17:00 | |

Summer / Été / Summer

Bout’chou (3–5 ans)

Artemandoline
Mari Fe Pavón, mandoline baroque
Juan-Carlos Muñoz, mandoline baroque / mandole baroque
Manuel Muñoz, guitare baroque
Jean-Daniel Haro, viole de gambe / violone
Larisa Faber, actrice
Max Fischbach, atelier musical / acteur
Annechien Koerselman, conception / texte / mise en scène
Nina Ball, décors / costumes


Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

Ort:

Espace Découverte

Termin:

Sa, 28.3.2015, 15:00 | |

Hélène Grimaud

Hélène Grimaud, piano

Luciano Berio: Wasserklavier
Tōru Takemitsu: Rain Tree Sketch II
Gabriel Fauré: Barcarolle N° 5
Maurice Ravel: Jeux d'eau
Isaac Albéniz: Almería (Iberia. Deuxième cahier N° 2)
Franz Liszt: Les Jeux d'eau de la Villa d'Este (Années de pèlerinage / Pilgerjahre)
Leoš Janáček: Dans les brumes: N° 1 & N° 4
Claude Debussy: La Cathédrale engloutie (Préludes. Premier livre N° 10)
Johannes Brahms: Klaviersonate N° 2

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 28.3.2015, 20:00 | |

Summer / Été / Summer

Bout’chou (3–5 ans)

Artemandoline
Mari Fe Pavón, mandoline baroque
Juan-Carlos Muñoz, mandoline baroque / mandole baroque
Manuel Muñoz, guitare baroque
Jean-Daniel Haro, viole de gambe / violone
Larisa Faber, actrice
Max Fischbach, atelier musical / acteur
Annechien Koerselman, conception / texte / mise en scène
Nina Ball, décors / costumes


Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

Ort:

Espace Découverte

Termine:

So, 29.3.2015, 10:30 | |
So, 29.3.2015, 15:00 | |

Philharmonisches Oktett Berlin

Philharmonisches Oktett Berlin
Daishin Kashimoto, violon
Romano Tommasini, violon / alto
Amichai Grosz, alto
Christoph Igelbrink, violoncelle
Esko Laine, contrebasse
Wenzel Fuchs, clarinette
Stefan Dohr, cor
Mor Biron, basson


Franz Hasenöhrl: Till Eulenspiegel – einmal anders! (nach / d'après Richard Strauss)
Wolfgang A. Mozart: Hornquintett KV 407
Franz Schubert: Oktett D 803

Kulturpass, bienvenue!

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende

Infotelefon: Lydia Oermann +49 (0) 651-96 68 64 32

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Di, 31.3.2015, 20:00 | |

Glimp

Un voyage musical entre la lune et le soleil pour enfants à partir de 2 ans

Lotte van Dijck, conception / chant / illustrations
Tony Overwater, conception / contrebasse / violon / composition
Rob Kloet, percussion
Bram de Goeij, mise en scène


Production Oorkaan, en collaboration avec Maplab et the Media and Performance Art Laboratory of the HKU University of the Arts

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Di, 31.3.2015, 10:30 | |
Di, 31.3.2015, 14:30 | |
Mi, 1.4.2015, 10:30 | |
Mi, 1.4.2015, 14:30 | |

Philharmonie Luxembourg

Information & Kartenvorverkauf

1, Place de l'Europe
L 1499 Luxembourg

Telefon: (+352) 26 32 26 32
Fax: (+352) 26 32 26 33

Das Kartenbüro ist montags bis freitags von 10:00
bis 18:30 Uhr (werktags) geöffnet. Die Abendkasse
ist eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.