PHILHARMONIE LUXEMBOURG

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2005 begeistert die Philharmonie in Luxemburg nicht nur die Freunde außergewöhnlicher Architektur mit dem faszinierenden Bauwerk des renommierten französischen Architekten Christian de Portzamparc, sondern sie zeichnet sich auch und vor allem durch die Vielfalt und hohe Qualität der Programmation sowie die konsequent zugänglich gehaltenen Eintrittspreise. Dieser Ort der Begegnung aller Musikfreunde hat sich in kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil der nationalen und grenzübergreifenden Kulturszene entwickelt. Die einzigartige Akustik des großen Auditoriums, die intime Atmosphäre im zauberhaft geschwungenen Kammermusiksaal oder die offene Plattform des Espace Decouverte ziehen die unterschiedlichsten Menschen an, quer durch alle Generationen.

Von barock bis experimentell über Jazz und Word Music, wohin Sie auch Ihre Augen schweifen lassen werden, Ihnen werden nur die weltweit besten Künstler angeboten. Und dies zu erschwinglichen Preisen. Wo sonst können Sie die New Yorker oder die Wiener Philharmoniker ab 35 €, Juliette Greco ab 30 €, das Tokyo String Quartet ab 25 €, oder Max Raabe ab 15 € erleben?
(und als Jugendlicher unter 27 Jahren erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 40%).

Lieben Sie Musik, so treten Sie ein und versinken in dieser Welt. Sie werden immer gerne wieder kommen ...


«Looking Forward»: a portrait of Gustavo Gimeno auch auf youtube
www.youtube.com/watch?v=rZYfxmaZeT8

Spielzeit 2016/17

Chick Corea Trio

Chick Corea Trio
Chick Corea, piano
Eddie Gomez, double bass
Brian Blade, drums


«Er gehört zu den produktivsten Figuren des Jazz der letzten 40 Jahre, eine wirkliche Lichtgestalt mit dem Instinkt eines Bastlers, dem es mehr um die Suche als um die Lösung geht.» (New York Times)

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mi, 26.4.2017, 20:00 | |

Heure de pointe: Brahms

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gustavo Gimeno, direction


Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Haydn op. 56a
Johannes Brahms: Symphonie N° 2

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Do, 27.4.2017, 19:00 | |

OPL / Gimeno / Kashimoto / Grosz

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gustavo Gimeno, direction
Daishin Kashimoto, violon
Amihai Grosz, alto


Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Haydn op. 56a
Wolfgang A. Mozart: Sinfonia concertante KV 364
Johannes Brahms: Symphonie N° 2

Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 10 mai 2017 dans le cadre de l'émission "Soirée Philharmonique".

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Fr, 28.4.2017, 20:00 | |

South / Süden / Sud (E)

Spectacle musical et interactif autour des quatre points cardinaux

Navarra Quartet
Magnus Johnston, Marije Johnston, violon
Simone van der Giessen, alto
Brian O’Kane, violoncelle
Larisa Faber, comédienne
Max Fischbach, comédien, atelier de chant, chansons
Nelly Danker, conception, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors
Veronika Witlandt, costumes


Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

Ort:

Musée Dräi Eechelen, Auditorium

Termin:

Sa, 29.4.2017, 15:00 | |

2e Concours européen pour orchestres à vent, fanfares et brass band

Concours musical et concert de clôture organisés en collaboration avec l'Union Grand-Duc Adolphe a.s.b.l.

Ort:

Grand Auditorium

Termine:

Sa, 29.4.2017, 17:00 | |
So, 30.4.2017, 10:00 | |

South / Süden / Sud (L)

Spectacle musical et interactif autour des quatre points cardinaux

Navarra Quartet
Magnus Johnston, Marije Johnston, violon
Simone van der Giessen, alto
Brian O’Kane, violoncelle
Larisa Faber, comédienne
Max Fischbach, comédien, atelier de chant, chansons
Nelly Danker, conception, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors
Veronika Witlandt, costumes


Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

Ort:

Musée Dräi Eechelen, Auditorium

Termin:

So, 30.4.2017, 10:30 | |

South / Süden / Sud (F)

Spectacle musical et interactif autour des quatre points cardinaux

Navarra Quartet
Magnus Johnston, Marije Johnston, violon
Simone van der Giessen, alto
Brian O’Kane, violoncelle
Larisa Faber, comédienne
Max Fischbach, comédien, atelier de chant, chansons
Nelly Danker, conception, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors
Veronika Witlandt, costumes


Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

Ort:

Musée Dräi Eechelen, Auditorium

Termin:

So, 30.4.2017, 15:00 | |

Concert de clôture et remise des prix

Concours musical et concert organisés en collaboration avec l'Union Grand-Duc Adolphe a.s.b.l.

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

So, 30.4.2017, 18:00 | |

Quatuor Diotima

Quatuor Diotima
Yun-Peng Zhao, Constance Ronzatti, violon
Franck Chevalier, alto
Pierre Morlet, violoncelle


Claude Debussy: Quatuor à cordes
Tristan Murail: Quatuor à cordes (création, commande Quatuor Diotima, avec le soutien de la Ernst von Siemens Musikstiftung, Philharmonie Luxembourg et WDR)
Pierre Boulez: Livre pour quatuor
Enno Poppe: Buch für Streichquartett

Das Philharmonie-Debüt des vor 20 Jahren in Paris gegründeten Quatuor Diotima – mit Debussy, Boulez, Poppe und der langerwarteten Quartett- Uraufführung des Klangalchimisten Tristan Murail.

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Di, 2.5.2017, 20:00 | |

Cyrille Aimée

Cyrille Aimée, vocals
Michael Valeanu, electric guitar
Adrien Moignard, acoustic guitar
Dani Danor, drums
Shawn Conley, double bass


Mit ihrem frischen und gleichzeitig warmen Jazz erzählt die weltgewandte Französin von der Liebe – und das in drei Sprachen. Es ist absolut unmöglich, der Stimme dieser «one-woman beat machine» (New York Times) zu widerstehen.

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Do, 4.5.2017, 19:00 | |

The Vegetable Orchestra

The Vegetable Orchestra

Auf vielfachen Wunsch nach 10 Jahren wieder live in der Philharmonie zu hören: Das Gemüseorchester mit seinen täglich marktfrisch geschnitzten Instrumenten aus Kürbis, Gurke, Paprika u.v.a.

Ort:

Espace Découverte

Termin:

Fr, 5.5.2017, 21:00 | |

Loopino dans la Chambre aux régals

The Vegetable Orchestra
Leila Schaus, comédienne (Loopino), traduction (F/L)
Nina Kupczyk, texte, mise en scène
Nina Ball, décors, costumes
Katrin Trierweiler, atelier musical
Sandra Biwer, atelier créatif

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Sa, 6.5.2017, 10:30 | |
Sa, 6.5.2017, 14:00 | |
Sa, 6.5.2017, 16:30 | |

The Hogboon

Eine neue Oper für Mitwirkende und Zuhörer aller Altersgruppen

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Chœur de Chambre du Conservatoire de Musique de la Ville de Luxembourg
Chœur symphonique de la Grande Région
Pueri Cantores du Conservatoire de la Ville de Luxembourg
Chorale des jeunes du Conservatoire de la ville de Luxembourg
Ensemble vocal du Conservatoire de la ville d’Esch/Alzette
Karina Canellakis, Leitung
Pierre Nimax, direction de chœur
Olga Kharchenko, soprano (Die Mutter)
Andrew Foster-Williams, basse (Der Hogboon)
Christoph Strehl, ténor (Der Graf von Orkney)
Edna Prochnik, mezzo-soprano (Die gute Hexe)
Stephany Ortega, soprano (Die Katze)
Anna Cavaliero, soprano (Die Prinzessin)
Tomo Sugao, Regie
Susanne Scheerer, Ausstattung


Sir Peter Maxwell Davies: The Hogboon (Kompositionsauftrag London Symphony Orchestra, Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Philharmonie Luxembourg)

Die neue «Community Opera» des Orkney-Bewohners Sir Peter Maxwell Davies, vollendet kurz vor seinem Tod im Frühjahr 2016, macht Kinder und Erwachsene mit der Klang- und Sagenwelt der nordschottischen Inseln bekannt. Dabei gilt: Hogboons sind an sich gutmütig – aber dem Nuckelavee sollte man nicht zu nahe kommen…

Produktion Philharmonie Luxembourg, Orchestre Philharmonique du Luxembourg (auf Deutsch)

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 6.5.2017, 11:00 | |

D’Loopino an der Kummer vun de Genëss

The Vegetable Orchestra
Leila Schaus, comédienne (Loopino), traduction (F/L)
Nina Kupczyk, texte, mise en scène
Nina Ball, décors, costumes
Katrin Trierweiler, atelier musical
Sandra Biwer, atelier créatif

Ort:

Espace Découverte

Termine:

So, 7.5.2017, 10:30 | |
So, 7.5.2017, 14:30 | |
So, 7.5.2017, 16:30 | |

The Hogboon / OPL / Canellakis

Eine neue Oper für Mitwirkende und Zuhörer aller Altersgruppen

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Chœur de Chambre du Conservatoire de Musique de la Ville de Luxembourg
Pueri Cantores du Conservatoire de la Ville de Luxembourg
Chorale des jeunes du Conservatoire de la ville de Luxembourg
Chœur symphonique de la Grande Région
Ensemble vocal du Conservatoire de la ville d’Esch/Alzette
Karina Canellakis, Leitung
Pierre Nimax, direction de chœur
Olga Kharchenko, soprano (Die Mutter)
Andrew Foster-Williams, basse (Der Hogboon)
Christoph Strehl, ténor (Der Graf von Orkney)
Edna Prochnik, mezzo-soprano (Die gute Hexe)
Stephany Ortega, soprano (Die Katze)
Anna Cavaliero, soprano (Die Prinzessin)
Tomo Sugao, mise en scène
Susanne Scheerer, Ausstattung


Edvard Grieg: Peer Gynt. Suites N° 1 & N° 2
Sir Peter Maxwell Davies: The Hogboon (Kompositionsauftrag London Symphony Orchestra, Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Philharmonie Luxembourg)

Die neue «Community Opera» des Orkney-Bewohners Sir Peter Maxwell Davies, vollendet kurz vor seinem Tod im Frühjahr 2016, macht Kinder und Erwachsene mit der Klang- und Sagenwelt der nordschottischen Inseln bekannt. Dabei gilt: Hogboons sind an sich gutmütig – aber dem Nuckelavee sollte man nicht zu nahe kommen…

Produktion Philharmonie Luxembourg (auf Deutsch).
Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 31 mai 2017 dans le cadre de l'émission "Soirée Philharmonique".

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

So, 7.5.2017, 16:00 | |

Bostridge / Vogt

Ian Bostridge, ténor
Lars Vogt, piano


Franz Schubert: Schwanengesang (Le Chant du cygne) D 957
Ludwig van Beethoven: An die ferne Geliebte (À la bien-aimée lointaine) op. 98

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Mo, 8.5.2017, 20:00 | |

Lunch Fräiraim

Phoenix Chamber Orchestra
Voices International
Chœur Société Générale Bank & Trust
Thomas Raoult, direction
Maurice Clement, orgue
Christine Leick, soprano
Ignacio González, baryton


Gabriel Fauré: Requiem version pour orchestre de chambre

En collaboration avec la Société Générale
Le concert est gratuit et sans réservation. Pour l’offre gastronomique, vous êtes invités à vous inscrire sur lunch@philharmonie.lu ou (+352) 26 32 26 32.

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Di, 9.5.2017, 12:30 | |

Quatuor Ébène

Quatuor Ébène
Pierre Colombet, Gabriel Le Magadure, violon
Adrien Boisseau, alto
Raphaël Merlin, violoncelle


Wolfgang A. Mozart: Streichquartett KV 421
Ludwig van Beethoven: Streichquartett op. 95 «Quartetto serioso»
Maurice Ravel: Quatuor à cordes

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Di, 9.5.2017, 20:00 | |

Quatuor Ébène & Michel Portal

Michel Portal, clarinet
Quatuor Ébène
Richard Héry, drums
Xavier Tribolet, electronic music


Eine der vielseitigsten Persönlichkeiten der europäischen Jazz trifft auf «ein Streichquartett, das sich mühelos in eine Jazzband verwandeln kann» (New York Times).

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mi, 10.5.2017, 20:00 | |

Live Cinema - Walsh: The Thief of Bagdad

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Carl Davis, direction


Raoul Walsh: Film: The Thief of Bagdad (1924)
Musique de Carl Davis

Jung und Alt gemeinsam vor der Kinoleinwand zu fesseln, das gelang bereits in den 1920er Jahren dem US-amerikanischen Stummfilmmacher Raoul Walsh mit seiner Adaption der Märchen aus 1001 Nacht. Und die Rezeptur wirkt bis heute: Der Dieb von Bagdad entfacht orientalischen Zauber und nervenzerrende Spannung.

Production Cinémathèque de la Ville de Luxembourg en coopération avec l’OPL et la Philharmonie Luxembourg

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Fr, 12.5.2017, 20:00 | |

Récital de Jania AUBAKIROVA, piano

Jania Aubakirova, piano

Johann Sebastian Bach: Italienisches Konzert BWV 971
Johann Sebastian Bach: Partita N° 2 BWV 1004: 5. Ciaconna (arr. F. Busoni)
Johann Sebastian Bach: «Nun komm’ der Heiden Heiland» BWV 659 (arr. F. Busoni)
Johann Sebastian Bach: «Ich ruf' zu dir, Herr Jesu Christ» BWV 639 (arr. F. Busoni)
Frédéric Chopin: Ballades

Organisé par la Société de production Les Concerts du Lac

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Fr, 12.5.2017, 20:00 | |

Live Cinema - Family Edition

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Carl Davis, direction


Film: The High Sign (Malec champion de tir)
Film: Behind the Screen (Charlot fait du ciné)

Production Cinémathèque de la Ville de Luxembourg en coopération avec l’OPL et la Philharmonie Luxembourg

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 13.5.2017, 15:00 | |

Supercussion

Inszeniertes Konzert

Quatuor Beat
Gabriel Benlolo, Laurent Fraiche, Jérôme Guicherd, Adrien Pineau Schlagzeug, Schauspiel
Dan Tanson, Konzept, Regie
Emilie Cottam, Kostüme
Pierre-Jean Carrus, Philippe Vande Weghe, künstlerische Mitarbeit
Moise Hill, Licht


Produktion Philharmonie Luxembourg, Lucerne Festival, CAPE – Centre des Arts Pluriels Ettelbruck

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Sa, 13.5.2017, 11:00 | |
Sa, 13.5.2017, 16:00 | |
So, 14.5.2017, 11:00 | |
So, 14.5.2017, 15:00 | |
So, 14.5.2017, 17:00 | |

Caetano Veloso & Teresa Cristina

Caetano presents Teresa

Caetano Veloso, vocals, guitar
Teresa Cristina, vocals
Carlinhos 7 Cordas, guitar


Nach seinem großen Erfolg im Sommer 2008 auf der Bühne des Großen Auditoriums kehrt Caetano Veloso nun zum zweiten Mal in die Philharmonie zurück. Auch außerhalb seiner Heimat Brasilien gilt er als einer der beliebtesten und bekanntesten Botschafter der Música Popular Brasileira. Von seinen Wurzeln in Samba und Bossa Nova bis zu seinen Welterfolgen mit sanften Popsongs wie mit rockigen Klängen ist Caetano so vielseitig wie einfallsreich. Begleitet wird er an diesem Abend von der brasilianischen Sängerin Teresa Cristina, welche mit ihrem neuen Album «Teresa Canta Cartola» große Erfolge in ihrer Heimat feiern konnte.

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

So, 14.5.2017, 20:00 | |

St. Petersburg Philharmonic Orchestra / Temirkanov / Matsuev

St. Petersburg Philharmonic Orchestra
Yuri Temirkanov, direction
Denis Matsuev, piano


Anatoli Liadov: Kikimora
Sergueï Rachmaninov: Concerto pour piano et orchestre N° 3
Igor Stravinsky: Petrouchka.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mo, 15.5.2017, 20:00 | |

Sahatci / Laloum

Klaidi Sahatci, violon
Adam Laloum, piano


César Franck: Sonate pour violon et piano
Richard Strauss: Sonate für Violine und Klavier

Organisé par les SEL

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Mo, 15.5.2017, 20:00 | |

Yoga & Music

Marie Chilemme, alto
Sarah Verrue, harpe
Lisa Stepf, yoga

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Di, 16.5.2017, 17:30 | |
Di, 16.5.2017, 20:00 | |

Concert de gala Croix-Rouge luxembourgeoise

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Valery Gergiev, direction
Vadym Kholodenko, piano


Sergueï Prokofiev: Concerto pour piano et orchestre N° 5
Hector Berlioz: Symphonie fantastique

Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 14 juin 2017 dans le cadre de l'émission «Soirée Philharmonique».
sponsored by Deloitte

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Di, 16.5.2017, 20:00 | |

Nightlife

Classic meets club experience

Alexandra Soumm, violin
Julian Maier-Hauff, live electronics, trumpet, concept
Milena Hiessl, concept

Ort:

De Gudde Wëllen

Termin:

Do, 18.5.2017, 19:00 | |

Orchestra of the Mariinsky Theatre / Gergiev

Orchestra of the Mariinsky Theatre
Valery Gergiev, direction


Sergueï Prokofiev: Symphonie N° 3
Sergueï Prokofiev: Cendrillon (Cinderella). Ballet op. 87 (extraits / Auszüge)
Sergueï Prokofiev: Symphonie N° 6

Kulturpass, bienvenue!

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Do, 18.5.2017, 20:00 | |

Fred Hersch Trio

Fred Hersch Trio
Fred Hersch, piano
John Hébert, double bass
Eric McPherson, drums


«Hersch war schon lange für seine prägnante Emotionalität bekannt […], und mit Hébert und McPherson hat er zu einer der besten Einheiten gefunden, um seine zutiefst lyrischen Erkundungen mit Leben zu füllen.» (DownBeat)

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Do, 18.5.2017, 20:00 | |

Mexico City - Buenos Aires / Hindoyan / Galliano / Barenboim

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Domingo Hindoyan, direction
Michael Barenboim, violon
Richard Galliano, bandonéon


Alberto Ginastera: Danzas del Ballet Estancia
Alberto Ginastera: Concerto pour violon
Astor Piazzolla: Aconcagua
Arturo Márquez: Danzon N° 2

Leidenschaftliche Musik aus Argentinien und Mexiko, ein Dirigent, der den Spirit von «El Sistema» aus Venezuela mitbringt, der in Buenos Aires geborene Michael Barenboim, Akkordeon-Star Richard Galliano – eine Südamerika-Erkundung mit Entdeckungspotenzial.

Ce concert sera enregistré par Radio 100.7 et diffusé ultérieurement.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Fr, 19.5.2017, 19:00 | |

XV International Tchaikovsky Competition

Dmitry Masleev, piano
Winner of the XV International Tchaikovsky Competition


Domenico Scarlatti: Sonate K 27; K 466; K 1; K 141
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate op. 81a «Les Adieux»
Sergueï Rachmaninov: Cinq Morceaux de fantaisie op. 3. N° 1: Élégie
Sergueï Rachmaninov: Études-Tableaux op. 33/6; op. 39/4; op. 39/9
Franz Liszt: Danse macabre pour piano

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Fr, 19.5.2017, 19:00 | |

Turner / Plasman / Gonzalez / Chaussade / Sattler

Kerry Turner, cor
Étienne Plasman, flûte
Philippe Gonzalez, hautbois
Emmanuel Chaussade, clarinette
David Sattler, basson


Giuseppe Cambini: Quintett N° 3
Alexander Zemlinsky: Humoreske
Paul Taffanel: Quintette en sol mineur (g-moll)
Kerry Turner: The Bridge of Sighs
Georges Bizet: Carmen Suite pour quintette à vent

Organisé par les Amis de l'OPL

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

So, 21.5.2017, 11:00 | |

Philharmonia Zürich / Luisi / Mutter

Philharmonia Zürich
Fabio Luisi, direction
Anne-Sophie Mutter, violon


Tōru Takemitsu: Nostalghia
Max Bruch: Violinkonzert N° 1
Johannes Brahms: Symphonie N° 4

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mo, 22.5.2017, 20:00 | |

Avishai Cohen & OPL

An Evening with Avishai Cohen

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gast Waltzing, conductor
Avishai Cohen, double bass, vocals
Omri Mor, piano
Itamar Doari, percussion


Eden Ahbez: «Nature Boy» (arr. A. Cohen et J. Keren)

«Geradezu visionär bettet er Jüdisches, Arabisches und Abendländisches in eine weltweit verständliche Jazzsprache, die sich von Amerika längst emanzipiert hat.» (Badische Zeitung)

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mi, 24.5.2017, 20:00 | |

Die Wolkenwanderer

Choreographiertes Konzert

Thijs Hogenboom, Sammie Hermans Tanz
Alexandra Soumm, Violine
Marie Chilemme, Viola
Pauline Buet, Violoncello
Mathilde Calderini, Flöte
Sarah Verrue, Harfe
Wubkje Kuindersma, Konzept, Choreographie


Produktion Philharmonie Luxembourg

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Sa, 27.5.2017, 11:00 | |
Sa, 27.5.2017, 16:00 | |
So, 28.5.2017, 11:00 | |
So, 28.5.2017, 15:00 |
So, 28.5.2017, 17:00 | |

OCL / J. Halsdorf / L. Halsdorf

Orchestre de Chambre du Luxembourg
Jean Halsdorf, direction
Leo Halsdorf, cor


Wolfgang A. Mozart: Don Giovanni: Ouverture
Franz Schubert: Streichquartett D 810 «Der Tod und das Mädchen» / «La Jeune Fille et la Mort» (arr. G. Mahler)
Wolfgang A. Mozart: Hornkonzert N° 4 KV 495
Erich Wolfgang Korngold: Viel Lärm um nichts op. 11.

Kulturpass, bienvenue!

Organisé par l'OCL

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

So, 28.5.2017, 17:00 | |

Ensemble Masques

Telemann, homme de théâtre

Ensemble Masques

Georg Philipp Telemann: Ouvertüre (Suite) TWV 55:B5 «Les Nations»
Georg Philipp Telemann: Ouvertüre (Suite) TWV 55:A1 en la majeur (A-Dur)
Georg Philipp Telemann: Concerto polonois TWV 43:G7
Georg Philipp Telemann: Ouvertüre (Suite) TWV 55:G10 «Burlesque de Quixotte»

Schon in seiner Namensgebung inspiriert durch historische Theaterformen, wendet sich das Ensemble Masques einer weniger bekannten Seite des Komponisten Georg Philipp Telemanns zu: dem Theatermann, u.a. mit dessen Don-Quixotte-Burleske.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Mo, 29.5.2017, 20:00 | |

Lunch concert

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Eliahu Inbal, direction


Gustav Mahler: Symphonie N° 10 (arr. Deryck Cooke)

Le concert est gratuit et sans réservation. Pour l’offre gastronomique, vous êtes invités à vous inscrire sur lunch@philharmonie.lu ou (+352) 26 32 26 32.

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Di, 30.5.2017, 12:30 | |

Philharmonie Luxembourg

Information & Kartenvorverkauf

1, Place de l'Europe
L 1499 Luxembourg

Telefon: (+352) 26 32 26 32
Fax: (+352) 26 32 26 33

Das Kartenbüro ist montags bis freitags von 10:00
bis 18:30 Uhr (werktags) geöffnet. Die Abendkasse
ist eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.