PHILHARMONIE LUXEMBOURG

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2005 begeistert die Philharmonie in Luxemburg nicht nur die Freunde außergewöhnlicher Architektur mit dem faszinierenden Bauwerk des renommierten französischen Architekten Christian de Portzamparc, sondern sie zeichnet sich auch und vor allem durch die Vielfalt und hohe Qualität der Programmation sowie die konsequent zugänglich gehaltenen Eintrittspreise. Dieser Ort der Begegnung aller Musikfreunde hat sich in kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil der nationalen und grenzübergreifenden Kulturszene entwickelt. Die einzigartige Akustik des großen Auditoriums, die intime Atmosphäre im zauberhaft geschwungenen Kammermusiksaal oder die offene Plattform des Espace Decouverte ziehen die unterschiedlichsten Menschen an, quer durch alle Generationen.

Von barock bis experimentell über Jazz und Word Music, wohin Sie auch Ihre Augen schweifen lassen werden, Ihnen werden nur die weltweit besten Künstler angeboten. Und dies zu erschwinglichen Preisen. Wo sonst können Sie die New Yorker oder die Wiener Philharmoniker ab 35 €, Juliette Greco ab 30 €, das Tokyo String Quartet ab 25 €, oder Max Raabe ab 15 € erleben?
(und als Jugendlicher unter 27 Jahren erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 40%).

Lieben Sie Musik, so treten Sie ein und versinken in dieser Welt. Sie werden immer gerne wieder kommen ...


«Looking Forward»: a portrait of Gustavo Gimeno auch auf youtube
www.youtube.com/watch?v=rZYfxmaZeT8

Spielzeit 2016/17

Gustav Mahler Jugendorchester / Harding / Gerhaher

Gustav Mahler Jugendorchester
Daniel Harding, direction
Christian Gerhaher, baryton


Alban Berg: Fünf Orchesterlieder. Nach Ansichtskarten-Texten von Peter Altenberg op. 4
Franz Schubert: «Der Jäger ruhte hingegossen» (Alfonso und Estrella)
Franz Schubert: «Sei mir gegrüßt, o Sonne» (Alfonso und Estrella)
Anton Bruckner: Symphonie N° 5

Anton Bruckners Fünfte Symphonie steht an diesem Abend unter der Leitung von Daniel Harding nicht nur für einen Höhepunkt der Geschichte romantischer Symphonik, sondern auch für den gelebten europäischen Gedanken. Das Gustav Mahler Jugendorchester führt seit Mitte der 1980er Jahre vielversprechende Musikstudenten und junge Orchestermusiker aus ganz Europa zusammen, die von einer hochkarätigen Jury über den gesamten Kontinent hinweg ausgewählt werden. Am 23.03. ist der vielseitige Klangkörper in der Philharmonie zu erleben. Das Konzert bietet auch Gelegenheit zu einem Wiederhören und -sehen mit Christian Gerhaher, der erst im vergangenen November das Luxemburger Publikum mit einem Liederabend begeisterte und sich als Solist der Orchesterlieder von Alban Berg und von Arien aus Franz Schuberts Oper Alfonso und Estrella von einer ganz anderen, doch nicht weniger beeindruckenden Seite zeigen wird.

Kulturpass, bienvenue!

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Do, 23.3.2017, 20:00 | |

New York Philharmonic / Gilbert / Zimmermann

New York Philharmonic
Alan Gilbert, direction
Frank Peter Zimmermann, violon


John Adams: The Chairman Dances.
Sergueï Prokofiev: Concerto pour violon et orchestre N° 1
Hector Berlioz: Symphonie fantastique

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Fr, 24.3.2017, 20:00 | |

Pascal Schumacher

Drops & Points

Pascal Schumacher, vibraphone, marimba, piano, synthesizer
Maxime Delpierre, guitar, bass, synthesizer
Jeff Herr, drums

Martha Khadem-Missagh, Pierre Laurent, violin
Jean-François Mein, viola
Raju Vidali, cello

Collectif Scale, scenography
Joachim Olaya, sound design


«The music was ethereal and dreamy, a pastel soundscape achieving a lovely anthemic quality towards the end as the aural sky widened. Vibraphone floated like dense fog and the guitarist avoided any Bill Frisell-ian cliché. Steve Reich would have found this mesmerizing.» (The New York City Jazz Record)

Kulturpass, bienvenue!

Production Philharmonie en coopération avec Monday Night Productions et le Rocklab

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 25.3.2017, 20:00 | |

Die Verblecherbande

Inszeniertes Konzert

Sonus Brass Ensemble
Stefan Dünser, Attila Krako, Trompete, Schauspiel
Andreas Schuchter, Horn, Schauspiel
Wolfgang Bilgeri, Harald Schele, Posaune, Schauspiel
Annechien Koerselman, Idee, Konzept, Regie
Nina Ball, Ausstattung


Produktion Philharmonie Luxembourg, Bregenzer Festspiele, Lucerne Festival, KölnMusik und Jeunesse Wien

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Sa, 25.3.2017, 11:00 | |
Sa, 25.3.2017, 16:00 | |
So, 26.3.2017, 11:00 | |
So, 26.3.2017, 15:00 | |
So, 26.3.2017, 17:00 | |

"Just Call Me God" / John Malkovich

The Final Speech of a Dictator Starring John Malkovich

John Malkovich, comédien
Sophie von Kessel, comédienne
Errol Trotman, Felix Dennhardt, Josef Rabitsch, Valentin Ledebur, comédien
Martin Haselböck, comédien, orgue, conception musicale
Michael Sturminger, texte, mise en scène
Franz Danksagmüller, électronique


Œuvres de Haselböck, Bach, Franck, Widor, Messiaen et Ligeti

Eine außergewöhnliche Begegnung: Der charismatische John Malkovich trifft die Königin der Instrumente. «Call me God» ist ein Theaterstück über Tyrannei und Maßlosigkeit.

Commissioned by Elbphilharmonie Hamburg

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Di, 28.3.2017, 20:00 | |

Yuja Wang

Yuja Wang, piano

Franz Schubert: Klavierstück D 946/1
Franz Schubert: Klavierstück D 946/2
Johannes Brahms: Händel-Variationen op. 24
Frédéric Chopin: Préludes op. 28

Kritiker wie Verehrer wissen nicht, wovon sie zuerst sprechen sollen – von ihren virtuosen pianistischen Fähigkeiten oder doch von ihren extravaganten Kleidern. Mit ihrem kometenhaften Aufstieg in den Pianistenolymp hat die junge Chinesin Yuja Wang in den letzten Jahren nicht nur das ehrwürdige Image des Klavierrecitals mächtig aufgemischt, sondern auch alle Kategorien von Regionalität und Globalisierung neu definiert. Mit frischem Zugang zur Musik ganz unterschiedlicher Traditionen will sie mit dem Schubladendenken Schluss machen, das ihr als Asiatin oft entgegenschlägt. Das zeigt sich nicht zuletzt in ihren meist verblüffenden Programmen. Nach zwei gefeierten Gastspielen 2015/16 in Luxemburg als Solistin in Orchesterkonzerten kehrt sie nun am 30.03. mit einem Klavierrecital in die Philharmonie zurück, das voller Überraschungen steckt: das Programm des Abends wird Yuja Wang erst kurz zuvor entscheiden, um jenes Hier-und-Jetzt noch viel intensiver erlebbar werden lassen, das die Erfahrung eines Konzertes ohnehin so unwiederbringlich macht.

Kulturpass, bienvenue!

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Do, 30.3.2017, 20:00 | |

Branford Marsalis Quartet

with Special Guest Kurt Elling

Branford Marsalis Quartet
Special Guest: Kurt Elling, vocals


Das Branford Marsalis Quartet im unschlagbaren Gespann mit Kurt Elling, «der herausragenden männlichen Stimme unserer Zeit». (New York Times)

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Fr, 31.3.2017, 20:00 | |

Les cuivres fraudeurs

Concert scénique

Sonus Brass Ensemble
Stefan Dünser, Attila Krako, trompette, comédien
Andreas Schuchter, cor, comédien
Wolfgang Bilgeri, trombone, comédien
Harald Schele, tuba, comédien
Annechien Koerselman, idée, conception, mise en scène
Nina Ball, décors, costumes


Production Philharmonie Luxembourg, Bregenzer Festspiele, Lucerne Festival, KölnMusik et Jeunesse Wien

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Sa, 1.4.2017, 11:00 | |
Sa, 1.4.2017, 15:00 | |
Sa, 1.4.2017, 17:00 | |

"Ouschterconcert" - Bach: Johannespassion

Balthasar-Neumann-Chor
Balthasar-Neumann-Ensemble
Thomas Hengelbrock, direction
Daniel Behle, ténor (Evangelist)
Michael Nagy, baryton


Johann Sebastian Bach: Johannespassion BWV 245

Dieses Mal ist es die Johannespassion, mit der Thomas Hengelbrock, sein Balthasar-Neumann-Ensemble und -Chor die Philharmonie zum Ort lebendiger Bachpflege werden lassen.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 1.4.2017, 20:00 | |

Les cuivres fraudeurs

Concert scénique

Sonus Brass Ensemble
Stefan Dünser, Attila Krako trompette, comédien
Andreas Schuchter cor, comédien
Wolfgang Bilgeri trombone, comédien
Harald Schele tuba, comédien
Annechien Koerselman idée, conception, mise en scène
Nina Ball décors, costumes


Production Philharmonie Luxembourg, Bregenzer Festspiele, Lucerne Festival, KölnMusik et Jeunesse Wien

Ort:

Espace Découverte

Termine:

So, 2.4.2017, 11:00 | |
So, 2.4.2017, 15:00 | |
So, 2.4.2017, 17:00 | |

Bleu comme le ciel

Un concert tout en images pour les enfants de 6 mois à 3 ans

Katrien De Bièvre, violon
Paul Stavridis, violoncelle
Ilse Stroobant, piano
Filip Bral, conception, direction musicale
Heike Kossmann, réalisation scénique
Eva Sauermann, accessoires
Catherine Piqueray, costumes
Peter Lauwers, lumières, technique


Bei «Bleu comme le ciel» (Himmelblau) ist alles blau. Der Reiher mit seinem blaugrauen Federkleid, der Wolkenhimmel, in dem die Schafe schwimmen, und unser Freund Nemo, auch wenn er manchmal weiße, orange oder schwarze Streifen hat. Bei «Bleu comme le ciel» klingt das Cello so blau, wie das Meer tief ist. Die Geige klingt so hoch, wie der Himmel weit ist. Und das Klavier hat keine schwarzen, sondern blaue Tasten. «Bleu comme le ciel» ist ein visuell animiertes Konzert für Babys ab 6 Monaten und Kleinkinder bis 2 Jahren mit Musik von Bach, Beethoven, Brahms u.a. Mit ‹himmlischer› Musik segeln Jung und Alt ruhig über das Meer… oder sogar in den siebten Himmel.

Une production de Pantalone en coproduction avec la Philharmonie Luxembourg grâce à Cultuurhuis de Warande Turnhout

Ort:

Espace Découverte

Termine:

Di, 4.4.2017, 10:00 | |
Di, 4.4.2017, 14:30 | |
Mi, 5.4.2017, 10:00 | |
Mi, 5.4.2017, 14:30 | |

CCL / OCL / Mozart Requiem / Beethoven

Mozart Requiem | Beethoven 5

Chœur de Chambre de Luxembourg
Orchestre de Chambre du Luxembourg
Antonio Grosu, direction


Ludwig van Beethoven: Symphonie N° 5
Wolfgang A. Mozart: Requiem KV 626 (arr. F.X. Süßmayer)

organisé par CCL
avec le soutien de CBP Quilvest et Atoz Tax Advisers

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Do, 6.4.2017, 20:00 | |

Mariza

Mundo

«Wieder einmal verneigten sich selbst die Fado-Traditionalisten vor dem betörenden Lamento einer Sängerin, die den süßen Weltschmerz ganzer Generationen zum Beben bringt.» (spiegel.de)

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Fr, 7.4.2017, 20:00 | |

Radian

Radian live

Radian
Martin Brandlmayr, drums, electronics, editing, arrangements
Martin Siewert, guitars, lapsteel, electronics
John Norman, electric bass


Was in den 1990ern radikal reduziertes Knistern war, ist heute ist der lässige Umgang mit Gitarre, Beats und Grooves: Die legendäre Band aus der noch viel legendäreren Wiener Elektronik-Szene präsentiert ihr neues Album auf dem Chicagoer Label Thrill Jockey in der Philharmonie.

Ort:

Espace Découverte

Termin:

Fr, 7.4.2017, 21:00 | |

Side by side

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Adrien Perruchon, direction
Étudiants des Conservatoires du Luxembourg


Antonín Dvořák: Carnaval. Ouverture
Antonín Dvořák: Symphonie N° 8

Organisé par l'OPL en coopération avec les Conservatoires du Grand-Duché de Luxembourg
Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé à l'automne 2017.

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 8.4.2017, 20:00 | |

Angelo Branduardi

The Greatest Hits Tour

Angelo Branduardi, voix, violon

Organisé par Kultopolis GmbH

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

So, 9.4.2017, 20:00 | |

Lunch concert

Maurice Clement, orgue

Œuvres de Wagner et Saint-Saëns

Le concert est gratuit et sans réservation. Pour l’offre gastronomique, vous êtes invités à vous inscrire sur lunch@philharmonie.lu ou (+352) 26 32 26 32.

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mi, 19.4.2017, 12:30 |

Dianne Reeves & OPL

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Wayne Marshall, conductor
Dianne Reeves, vocals
Peter Martin, piano
Romero Lubambo, acoustic guitar
Reginald Veal, double bass
Terreon Gully, drums


Eine Soul-Stimme, wie sie im Buche steht. Dabei ist Dianne Reeves immer wieder für Überraschungen gut. Sie macht Jazz zum Pophit – dieses Mal mit großem Orchester.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Sa, 22.4.2017, 20:00 | |

SEL / König / Angelich

Solistes Européens, Luxembourg
Christoph König, direction
Nicholas Angelich, piano


Johannes Brahms: Klavierkonzert N° 1
Béla Bartók: Suite pour orchestre N° 2, op. 4
Zoltán Kodály: Galántai Táncok (Danses de Galánta / Tänze aus Galánta) pour orchestre

Organisé par les SEL

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mo, 24.4.2017, 20:00 | |

David Fray

David Fray, piano

Frédéric Chopin: Nocturnes op. 9/2; op 48/1
Frédéric Chopin: Mazurka op. 63/3
Frédéric Chopin: Nocturne op. 48/2
Frédéric Chopin: Impromptu op. 51
Frédéric Chopin: Valse op. 69/1
Frédéric Chopin: Polonaise-Fantaisie op. 61
Robert Schumann: Novelette op. 21 N° 8
Johannes Brahms: Fantasien op. 116

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mo, 24.4.2017, 20:00 | |

Chick Corea Trio

Chick Corea Trio
Chick Corea, piano
Eddie Gomez, double bass
Brian Blade, drums


«Er gehört zu den produktivsten Figuren des Jazz der letzten 40 Jahre, eine wirkliche Lichtgestalt mit dem Instinkt eines Bastlers, dem es mehr um die Suche als um die Lösung geht.» (New York Times)

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Mi, 26.4.2017, 20:00 | |

Heure de pointe: Brahms

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gustavo Gimeno, direction


Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Haydn op. 56a
Johannes Brahms: Symphonie N° 2

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Do, 27.4.2017, 19:00 | |

OPL / Gimeno / Kashimoto / Grosz

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gustavo Gimeno, direction
Daishin Kashimoto, violon
Amihai Grosz, alto


Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Haydn op. 56a
Wolfgang A. Mozart: Sinfonia concertante KV 364
Johannes Brahms: Symphonie N° 2

Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 10 mai 2017 dans le cadre de l'émission "Soirée Philharmonique".

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Infotelefon: +49 (0) 651-96 68 64 32, shuttle@philharmonie.lu

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

Fr, 28.4.2017, 20:00 | |

South / Süden / Sud (E)

Spectacle musical et interactif autour des quatre points cardinaux

Navarra Quartet
Magnus Johnston, Marije Johnston, violon
Simone van der Giessen, alto
Brian O’Kane, violoncelle
Larisa Faber, comédienne
Max Fischbach, comédien, atelier de chant, chansons
Nelly Danker, conception, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors
Veronika Witlandt, costumes


Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

Ort:

Musée Dräi Eechelen, Auditorium

Termin:

Sa, 29.4.2017, 15:00 | |

2e Concours européen pour orchestres à vent, fanfares et brass band

Concours musical et concert de clôture organisés en collaboration avec l'Union Grand-Duc Adolphe a.s.b.l.

Ort:

Grand Auditorium

Termine:

Sa, 29.4.2017, 17:00 | |
So, 30.4.2017, 10:00 | |

South / Süden / Sud (L)

Spectacle musical et interactif autour des quatre points cardinaux

Navarra Quartet
Magnus Johnston, Marije Johnston, violon
Simone van der Giessen, alto
Brian O’Kane, violoncelle
Larisa Faber, comédienne
Max Fischbach, comédien, atelier de chant, chansons
Nelly Danker, conception, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors
Veronika Witlandt, costumes


Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

Ort:

Musée Dräi Eechelen, Auditorium

Termin:

So, 30.4.2017, 10:30 | |

South / Süden / Sud (F)

Spectacle musical et interactif autour des quatre points cardinaux

Navarra Quartet
Magnus Johnston, Marije Johnston, violon
Simone van der Giessen, alto
Brian O’Kane, violoncelle
Larisa Faber, comédienne
Max Fischbach, comédien, atelier de chant, chansons
Nelly Danker, conception, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors
Veronika Witlandt, costumes


Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

Ort:

Musée Dräi Eechelen, Auditorium

Termin:

So, 30.4.2017, 15:00 | |

Concert de clôture et remise des prix

Concours musical et concert organisés en collaboration avec l'Union Grand-Duc Adolphe a.s.b.l.

Ort:

Grand Auditorium

Termin:

So, 30.4.2017, 18:00 | |

Quatuor Diotima

Quatuor Diotima
Yun-Peng Zhao, Constance Ronzatti, violon
Franck Chevalier, alto
Pierre Morlet, violoncelle


Claude Debussy: Quatuor à cordes
Tristan Murail: Quatuor à cordes (création, commande Quatuor Diotima, avec le soutien de la Ernst von Siemens Musikstiftung, Philharmonie Luxembourg et WDR)
Pierre Boulez: Livre pour quatuor
Enno Poppe: Buch für Streichquartett

Das Philharmonie-Debüt des vor 20 Jahren in Paris gegründeten Quatuor Diotima – mit Debussy, Boulez, Poppe und der langerwarteten Quartett- Uraufführung des Klangalchimisten Tristan Murail.

Ort:

Salle de Musique de Chambre

Termin:

Di, 2.5.2017, 20:00 | |

Philharmonie Luxembourg

Information & Kartenvorverkauf

1, Place de l'Europe
L 1499 Luxembourg

Telefon: (+352) 26 32 26 32
Fax: (+352) 26 32 26 33

Das Kartenbüro ist montags bis freitags von 10:00
bis 18:30 Uhr (werktags) geöffnet. Die Abendkasse
ist eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.