zur Startseite
2

Malta Philharmonic Orchestra

Als einziges professionelles Orchester Maltas ist das MPO sehr gefragt und tritt jedes Jahr auf über 70 Konzerten auf. Unter anderem bei Symphoniekonzerten, Opernproduktionen auf Malta und Gozo, gemeinnützigen Projekten und Bildungsprogrammen, sowie auf verschiedenen Konzerten von leichterer Natur.

Ungeachtet ihres vollen Terminkalenders hat sich das MPO, nachdem es 2001 seine erste Auslandstournee unternommen hatte, in den letzten Jahren immer mehr über die Grenzen Maltas hinaus gewagt. Seitdem arbeitete es mit zahlreichen Orchestern und Opernhäusern zusammen und trat in führenden Häusern der ganzen Welt, wie in China, Italien, Deutschland, Österreich und Belgien auf.
Im Laufe der Jahre spielte das Orchester mit vielen bekannten Künstlern, darunter Karl Jenkins, Joseph Calleja, Andrea Bocelli und Bryn Terfel und gefeierten Dirigenten wie Michalis Economou, Peter Stark, Jean-Marc Burfin, Wayne Marshall und Philip Walsh sowie Pop Stars wie Claudio Baglioni, Suzanne Vega, Michael Bolton und Anastacia.

Es existieren eine Reihe von Aufzeichnungen des MPO. Zu den CD-Produktionen gehören ein Projekt mit dem internationalen Plattenlabel Naxos, mit Werken des maltesischen Komponisten Charles Camilleri, und zwei CD-Serien, welche von Cameo Classics veröffentlicht wurden. Musik des 19. Jahrhunderts jüdisch-deutscher Komponisten und die Premiere Sammlungen britischer Komponisten.
Eine CD mit der Musik des polnischen Komponisten Alexandre Tansman vom CPO-Label wurde im Jahr 2018 veröffentlicht.

Das MPO ist ein leidenschaftlicher Vertreter der maltesischen Komponisten, die regelmäßig ihre Werke in Malta und im Ausland aufführen und neue Kompositionen uraufführen - und auch in Auftrag geben.
Es ist auch für die Orchesterausbildung und professionelle Entwicklung der nächsten Generation von maltesischen Musikern, durch die MPO Academy und das Malta Youth Orchestra, das selbst regelmäßig Konzerte in ganz Malta gibt, verantwortlich. Gleichzeitig beteiligt es sich aktiv an der Organisation von Bildungsprogrammen für Kinder durch Kurse und spezielle Aufführungen.

Zu seinem 50 jährigen Jubiläum, ist der MPO weiterhin bestrebt, den maltesischen Inseln hochwertige Orchestermusik zu liefern, und das musikalische Erbe Maltas weiter über seine Grenzen hinaus zu tragen.

Kontakt

Malta Philharmonic Orchestra
1 Triq John Lopez
MLT-1400 Floriana, Malta

Telefon: +356 2124 4473
E-Mail: info@maltaorchestra.com

Bewertungschronik

Malta Philharmonic Orchestra bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Malta Philharmonic Orchestra

Stream

Chamber Fridays #9

MARCELLINE AGIUS, Violine
NADIA DEBONO, Bratsche
FRANK CAMILLERI, Cello


Ernő Dohnányi: Serenade in C-Dur für Streichtrio, Op. 10

Dohnányis Serenade wurde 1902 komponiert und folgte musikalisch den Werken von Mozart und Beethoven. Nach dem kurzen ersten Marsch wechselt das Werk virtuose Passagen für die drei Instrumente, wie im Quecksilber-Scherzo, mit melodischen Abschnitten wie der Romanza und der Tema con Variazioni, wobei letzterer der längste und komplexeste Satz ist. Das Trio endet mit einem lebhaften Rondo, das direkt von den Wiener Klassikwerken beeinflusst wird.

Chamber Fridays #9 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Chamber Fridays #9

Konzert

Flimkien #7

ELENA IMPARATO, 1. Violine
RICCARDO ROSSANO, 2. Violine
MATTHEW FENECH, Bratsche
LUCIE KUCHAŘOVÁ, Cello


Diese Konzertreihe, die am Freitagmorgen im Rahmen des Outreach-Programms des MPO präsentiert wird, zeigt die Musiker des Orchesters, die ein vielseitiges Repertoire und beliebte Klassiker aufführen.

Das Projekt greift die Mission des Orchesters auf, klassische Musik zu fördern, und bietet eine einzigartige Plattform für eine gemeinsame emotionale Reise zu Menschen, die von COVID-19 betroffen sind, und vermittelt gleichzeitig eine Botschaft der Bestimmtheit und Hoffnung.

Flimkien #7 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Flimkien #7

Konzert

Flimkien #8

ROBERTA CANNAS, 1. Violine
RICCARDO ROSSANO, 2. Violine
SAVIO DEBONO, Bratsche
PETER FLANAGAN, Cello


Diese Konzertreihe, die am Freitagmorgen im Rahmen des Outreach-Programms des MPO präsentiert wird, zeigt die Musiker des Orchesters, die ein vielseitiges Repertoire und beliebte Klassiker aufführen.

Das Projekt greift die Mission des Orchesters auf, klassische Musik zu fördern, und bietet eine einzigartige Plattform für eine gemeinsame emotionale Reise zu Menschen, die von COVID-19 betroffen sind, und vermittelt gleichzeitig eine Botschaft der Bestimmtheit und Hoffnung.

Flimkien #8 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Flimkien #8

Online

Chamber Fridays #10

MARIA CONRAD, Violine
GISÈLE GRIMA, Klavier

Ludwig van Beethoven: 1. Satz aus der Violinsonate Nr. 9, Op. 47, "Kreutzer Sonate"

Diese 1803 komponierte Sonate, die Tolstoi dazu inspirierte, einen gleichnamigen Roman zu schreiben, war dem französischen Geiger Kreutzer gewidmet, der diese Musik ironischerweise zu komplex fand und sie nie selbst aufführte. Der kadenzartige Eingang auf der Violine und das langsame Halbtonmotiv bilden die Grundlage für den gesamten ersten Satz, der in der Presto-Sektion in einem unerbittlichen Antrieb feuriger Energie zwischen den beiden Instrumenten dramatisch ausbricht.

Chamber Fridays #10 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Chamber Fridays #10

Online

Chamber Fridays #11

REBECCA HALL, Flöte
JOHN MCDONOUGH, Oboe
BRITT AREND, Harfe


Alberto Ginastera: Duo für Flöte und Oboe, Op. 13
Wolfgang Amadeus Mozart: Voi Che Sapete aus Le Nozze di Figaro
Alex Vella Gregory: 4. und 5. Satz von Awwissu

MPO-Hauptdarsteller führen ein vielseitiges Programm mit Ginasteras Duo für Flöte und Oboe auf, das die Hörer dazu inspiriert, „an die neue Welt zu glauben“.

Mozarts Voi Che Sapete ist ein Beweis für die Liebe eines jungen Mannes zu allen Frauen und zeigt Cherubinos unschuldige Zuneigung an der Schwelle zur Männlichkeit. Die letzten beiden Sätze in Awwissu von Alex Vella Gregory sind typisch für die Beherrschung der Miniatur durch den Komponisten: kompakt und elegant, aber dennoch eindrucksvoll und kraftvoll.

Chamber Fridays #11 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Chamber Fridays #11

Konzert

Flimkien #9

PHILIPP ORLOV, 1. Violine
VALHMOR MONTFORT, 2. Violine
MATTHEW FENECH, Bratsche
LUCIE KUCHAŘOVÁ, Cello


Diese Konzertreihe, die am Freitagmorgen im Rahmen des Outreach-Programms des MPO präsentiert wird, zeigt die Musiker des Orchesters, die ein vielseitiges Repertoire und beliebte Klassiker aufführen.

Das Projekt greift die Mission des Orchesters auf, klassische Musik zu fördern, und bietet eine einzigartige Plattform für eine gemeinsame emotionale Reise zu Menschen, die von COVID-19 betroffen sind, und vermittelt gleichzeitig eine Botschaft der Bestimmtheit und Hoffnung.

Flimkien #9 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Flimkien #9

Online

Chamber Fridays #12

MARCELLINE AGIUS, Violine
NADIA DEBONO, Bratsche
GJORGJI CINCIEVSKI, Kontrabass


Johann Sebastian Bach (trans. G. Cincievski): Goldberg-Variationen

Die MPO-Direktoren Marcelline Agius, Nadia Debono und Gjorgi Cincievski spielen Bachs Meisterwerk, benannt nach Johann Gottlieb Goldberg, der möglicherweise der erste Künstler war. Im Auftrag von Graf Kaiserling, „ihn in seinen schlaflosen Nächten leicht aufzuheitern“, gilt das Werk - die umfangreichste Klavierkomposition im Barock - als Synthese der Variationsform der Epoche.

Diese Transkription wurde als "erstaunlich erfolgreiche Bemühung, die Spuren in der Weltmusikgeschichte hinterlassen wird" gefeiert.

Chamber Fridays #12 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Chamber Fridays #12

Konzert

Flimkien #10

NATALIA FILIPENKO, 1. Violine
PIERRE LOUIS ATTARD, 2. Violine
SAVIO DEBONO, Bratsche
LUCIE KUCHAŘOVÁ, Cello


Diese Konzertreihe, die am Freitagmorgen im Rahmen des Outreach-Programms des MPO präsentiert wird, zeigt die Musiker des Orchesters, die ein vielseitiges Repertoire und beliebte Klassiker aufführen.

Das Projekt greift die Mission des Orchesters auf, klassische Musik zu fördern, und bietet eine einzigartige Plattform für eine gemeinsame emotionale Reise zu Menschen, die von COVID-19 betroffen sind, und vermittelt gleichzeitig eine Botschaft der Bestimmtheit und Hoffnung.

Flimkien #10 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Flimkien #10

2

Malta Philharmonic Orchestra

Als einziges professionelles Orchester Maltas ist das MPO sehr gefragt und tritt jedes Jahr auf über 70 Konzerten auf. Unter anderem bei Symphoniekonzerten, Opernproduktionen auf Malta und Gozo, gemeinnützigen Projekten und Bildungsprogrammen, sowie auf verschiedenen Konzerten von leichterer Natur.

Ungeachtet ihres vollen Terminkalenders hat sich das MPO, nachdem es 2001 seine erste Auslandstournee unternommen hatte, in den letzten Jahren immer mehr über die Grenzen Maltas hinaus gewagt. Seitdem arbeitete es mit zahlreichen Orchestern und Opernhäusern zusammen und trat in führenden Häusern der ganzen Welt, wie in China, Italien, Deutschland, Österreich und Belgien auf.
Im Laufe der Jahre spielte das Orchester mit vielen bekannten Künstlern, darunter Karl Jenkins, Joseph Calleja, Andrea Bocelli und Bryn Terfel und gefeierten Dirigenten wie Michalis Economou, Peter Stark, Jean-Marc Burfin, Wayne Marshall und Philip Walsh sowie Pop Stars wie Claudio Baglioni, Suzanne Vega, Michael Bolton und Anastacia.

Es existieren eine Reihe von Aufzeichnungen des MPO. Zu den CD-Produktionen gehören ein Projekt mit dem internationalen Plattenlabel Naxos, mit Werken des maltesischen Komponisten Charles Camilleri, und zwei CD-Serien, welche von Cameo Classics veröffentlicht wurden. Musik des 19. Jahrhunderts jüdisch-deutscher Komponisten und die Premiere Sammlungen britischer Komponisten.
Eine CD mit der Musik des polnischen Komponisten Alexandre Tansman vom CPO-Label wurde im Jahr 2018 veröffentlicht.

Das MPO ist ein leidenschaftlicher Vertreter der maltesischen Komponisten, die regelmäßig ihre Werke in Malta und im Ausland aufführen und neue Kompositionen uraufführen - und auch in Auftrag geben.
Es ist auch für die Orchesterausbildung und professionelle Entwicklung der nächsten Generation von maltesischen Musikern, durch die MPO Academy und das Malta Youth Orchestra, das selbst regelmäßig Konzerte in ganz Malta gibt, verantwortlich. Gleichzeitig beteiligt es sich aktiv an der Organisation von Bildungsprogrammen für Kinder durch Kurse und spezielle Aufführungen.

Zu seinem 50 jährigen Jubiläum, ist der MPO weiterhin bestrebt, den maltesischen Inseln hochwertige Orchestermusik zu liefern, und das musikalische Erbe Maltas weiter über seine Grenzen hinaus zu tragen.

Malta Philharmonic Orchestra bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Malta Philharmonic Orchestra

Aufführungen / Theater Manoel Theater Malta Valletta, 115, Old Theatre Street

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.