zur Startseite

Malta Philharmonic Orchestra

Als einziges professionelles Orchester Maltas ist das MPO sehr gefragt und tritt jedes Jahr auf über 70 Konzerten auf. Unter anderem bei Symphoniekonzerten, Opernproduktionen auf Malta und Gozo, gemeinnützigen Projekten und Bildungsprogrammen, sowie auf verschiedenen Konzerten von leichterer Natur.

Ungeachtet ihres vollen Terminkalenders hat sich das MPO, nachdem es 2001 seine erste Auslandstournee unternommen hatte, in den letzten Jahren immer mehr über die Grenzen Maltas hinaus gewagt. Seitdem arbeitete es mit zahlreichen Orchestern und Opernhäusern zusammen und trat in führenden Häusern der ganzen Welt, wie in China, Italien, Deutschland, Österreich und Belgien auf.
Im Laufe der Jahre spielte das Orchester mit vielen bekannten Künstlern, darunter Karl Jenkins, Joseph Calleja, Andrea Bocelli und Bryn Terfel und gefeierten Dirigenten wie Michalis Economou, Peter Stark, Jean-Marc Burfin, Wayne Marshall und Philip Walsh sowie Pop Stars wie Claudio Baglioni, Suzanne Vega, Michael Bolton und Anastacia.

Es existieren eine Reihe von Aufzeichnungen des MPO. Zu den CD-Produktionen gehören ein Projekt mit dem internationalen Plattenlabel Naxos, mit Werken des maltesischen Komponisten Charles Camilleri, und zwei CD-Serien, welche von Cameo Classics veröffentlicht wurden. Musik des 19. Jahrhunderts jüdisch-deutscher Komponisten und die Premiere Sammlungen britischer Komponisten.
Eine CD mit der Musik des polnischen Komponisten Alexandre Tansman vom CPO-Label wurde im Jahr 2018 veröffentlicht.

Das MPO ist ein leidenschaftlicher Vertreter der maltesischen Komponisten, die regelmäßig ihre Werke in Malta und im Ausland aufführen und neue Kompositionen uraufführen - und auch in Auftrag geben.
Es ist auch für die Orchesterausbildung und professionelle Entwicklung der nächsten Generation von maltesischen Musikern, durch die MPO Academy und das Malta Youth Orchestra, das selbst regelmäßig Konzerte in ganz Malta gibt, verantwortlich. Gleichzeitig beteiligt es sich aktiv an der Organisation von Bildungsprogrammen für Kinder durch Kurse und spezielle Aufführungen.

Zu seinem 50 jährigen Jubiläum, ist der MPO weiterhin bestrebt, den maltesischen Inseln hochwertige Orchestermusik zu liefern, und das musikalische Erbe Maltas weiter über seine Grenzen hinaus zu tragen.

Kontakt

Malta Philharmonic Orchestra
1 Triq John Lopez
MLT-1400 Floriana, Malta

Telefon: +356 2124 4473
E-Mail: info@maltaorchestra.com

Malta Philharmonic Orchestra bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Malta Philharmonic Orchestra

Konzert

THE ARMED MAN

Malta Philharmonic Orchestra
MICHAEL LAUS, Dirigent
RICCARDO BIANCHI, Wahlmeister
KORMALTA
FRANCESCA AQUILINA, Sopranistin
CLARE GHIGO, Alto
DIDIER PIERI, Tenor
MIGUEL ROSALES, Bass

Karl Jenkins The Armed Man wurde vom Royal Armouries Museum für seine Jahrtausendfeier in Auftrag gegeben und ist eine musikalische Umgebung der katholischen Messe, die auch andere religiöse und historische Quellen einschließt, einschließlich des von einem Muezzin gesungenen islamischen Gebetsaufrufs. Zusammengenommen bilden diese Elemente ein Stück, das einen Abstieg in den Krieg und all den Horror darstellt, den er mit sich bringt, da die eröffnenden Kampfthemen dunklen und traurigen Themen weichen. Das Werk endet jedoch mit einer hoffnungsvollen Note, die auf eine Zukunft abzielt, in der Krieg und Leid überwunden werden.

Karl Jenkins: Der bewaffnete Mann, eine Messe für den Frieden

THE ARMED MAN bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte THE ARMED MAN

Konzert

LA REMEMBRANÇA

Malta Philharmonic Orchestra
PACO VAROCH, künstlerischer Leiter
PEPE SOTORRES, Flöte
IRINA SIMON-RENES, Violine
MARIA CONRAD, Violine
NADIA DEBONO, Bratsche
MATTHEW HUBER, Cello
GJORGJI CINCIEVSKI, Kontrabass
SILVIA MARQUEZ, Cembalo

La RemembranÇa wurde 2016 gegründet und besteht aus Solisten und Kammermusikern aus aller Welt, die gerne in einer unabhängigen und flexiblen Formation arbeiten. Unter der künstlerischen Leitung des gefeierten Flötisten Paco Varoch spielt das Ensemble ein breites Repertoire, das vom Frühbarock bis zu zeitgenössischen Werken reicht.

Mit einer Reihe von MPO-Musikern führt das Ensemble eine Auswahl von Barockwerken aus England, Frankreich und Italien auf, die vor dem Höhepunkt in Mozarts jubelnder Jupiter-Sinfonie, die für diese Kammerformation arrangiert wurde, gipfelten.

Marin Marais: La revêuse (arr. Pepe Sotorres für Flöte solo)
Jean-Philippe Rameau: Le Rappel des Oiseaux / La Poule (Cembalo solo)
Antonio Vivaldi: Flötenkonzert Nr. 3 „Il Gardellino“, RV 428
Louis-Claude: Daquin Le Coucou (aus Pièces de Clavecin) (Cembalo solo)
Antonio Vivaldi: Flötenkonzert Nr. 2 „La Notte“, RV 439
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 41 „Jupiter“, KV 551 (Bearb. Silvia Marques & Antonio Clares)

LA REMEMBRANÇA bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte LA REMEMBRANÇA

Konzert

BRAHMS & DVOŘÁK

Malta Philharmonic Orchestra
MICHALIS ECONOMOU, Dirigent
ENRICO DINDO, Cello

Als Dvořák, damals praktisch unbekannt, 15 Werke für einen Wettbewerb einreichte, war Brahms so bewegt, dass er sein Freund und Mentor wurde und maßgeblich dazu beitrug, dass die Welt dem tschechischen Komponisten Beachtung schenkt.

Dvořáks Cellokonzert, das von dem renommierten italienischen Cellisten Enrico Dindo aufgeführt wird, ist eines der besten Beispiele dieses Genres. Brahms hatte festgestellt, dass er selbst einen Song geschrieben hätte, wenn er gewusst hätte, dass eine solche Leistung möglich wäre.

Unter der Regie von Michalis Economou wird der MPO auch Brahms 'schöne Zweite Sinfonie und Ligetis Ramifications spielen, die für ein Streichensemble geschrieben wurden, das in zwei Gruppen mit leicht unterschiedlichen Tonlagen aufgeteilt ist, was einen bemerkenswerten dissonanten Effekt erzeugt.

György Ligeti: Nachteile
Antonín Dvořák: Cellokonzert in h-Moll, Op. 104
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur, Op. 73

BRAHMS & DVOŘÁK bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte BRAHMS & DVOŘÁK

Konzert

VICTORIA INTERNATIONAL ARTS FESTIVAL – OPENING CONCERT

Malta Philharmonic Orchestra
MATTHIAS JANZ, Dirigent
SYMPHONISCHER CHOR HAMBURG
LAUDATE PUERI CHOIR

Bei der Ausgabe des Victoria International Arts Festival 2019 wird das MPO mit zwei Chören und talentierten Solisten aus Malta und darüber hinaus zu einem epischen Konzert mit zwei großen deutschen Kantaten zusammenkommen.

Mendelssohns Die erste Walpurgisnacht ist eine musikalische Vertonung eines Gedichts von Goethe, in dem er von Druiden erzählt, die versuchen, ihre Traditionen angesichts der wachsenden Unterdrückung durch christliche Herrscher fortzusetzen.

Orffs Carmina Burana basiert auf 24 Gedichten, die aus der gleichnamigen mittelalterlichen Sammlung stammen, entdeckt in einem Benediktinerkloster in Bayern im Jahre 1803. Die meisten Gedichte sind in lateinischer Sprache, einige jedoch in alten deutschen und französischen Dialekten.

Felix Mendelssohn: Die erste Walpurgisnacht, Op. 60
Carl Orff: Carmina Burana

VICTORIA INTERNATIONAL ARTS FESTIVAL – OPENING CONCERT bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte VICTORIA INTERNATIONAL ARTS FESTIVAL – OPENING CONCERT

Konzert

ST JOHN’S DAY CONCERT

präsentiert von der Malteser Vereinigung des Souveränen Militärordens von Malta

Malta Philharmonic Orchestra
MICHAEL LAUS, Dirigent
MIRIAM GAUCI, Sopranistin
GOLDBERG ENSEMBLE MALTA

Das MPO wird unter der Leitung von Michael Laus eine Auswahl geistlicher Chormusik vor allem aus der Barockzeit mit Gesang des Goldberg Ensemble Malta und der Sopranistin Miriam Gauci für die Maltesische Vereinigung des Souveränen Malteserordens zum Johannisfest aufführen.

Die diesjährige Ausgabe enthält Kantaten von J.S. Bach sowie geistliche Chorwerke von di Lasso, Vivaldi und Mozart.

ST JOHN’S DAY CONCERT bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte ST JOHN’S DAY CONCERT

Konzert

MPO-MYO JOINT CONCERT

Saisonabschlusskonzert

Malta Philharmonic Orchestra
DARRELL ANG, Dirigent

Das Malta Philharmonic Orchestra und das Malta Youth Orchestra geben gemeinsam ein spektakuläres Konzert, das in diesem Jahr unter der Leitung des Dirigenten Darrell Ang stattfinden wird.

Über 100 Musiker werden im Pjazza Teatru Rjal von Valletta, dem Höhepunkt der Konzertsaison von MYO, ein Open-Air-Konzert geben, mit dem beide Orchestersaisonen offiziell beendet werden.

Ralph Vaughan Williams: Englische Volksliedersuite
Alexander Borodin: In den Steppen Zentralasiens
Ernesto Lecuona: Suite Andaluza
Stephen Psaila: Rakkont
Dmitri Shostakovich: Ballettsuite Nr. 1

MPO-MYO JOINT CONCERT bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte MPO-MYO JOINT CONCERT

Konzert

WATER CONCERTO

eine Malta International Arts Festival-Produktion

Malta Philharmonic Orchestra
PAVEL ŠNAJDR, Dirigent
BEIBEI WANG, Schlagzeuger

Bei der jährlichen Ernennung des MPO mit dem Malta International Arts Festival wird es ein sinfonisches Konzert unter der Leitung des tschechischen Dirigenten Pavel Šnajdr geben. Das Highlight des Konzerts wird Tan Duns Wasserkonzert sein, das für Wasserpercussion und Orchester geschrieben wurde und den Perkussionisten Beibei Wang in der Hauptrolle spielt.

WATER CONCERTO bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte WATER CONCERTO

Aufführungen / Theater Manoel Theater Malta Valletta, 115, Old Theatre Street

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

  • veröffentliche selbst Kommentare und Erfahrungsberichte
  • werde Gefährte Deiner Lieblings-Einrichtung in Deiner Region
  • komm mit anderen Gefährten in Kontakt
  • unternimm mit anderen gemeinsam etwas
  • wähle Deine bevorzugte Sprache
  • bei uns wirst Du nicht ausgefragt, wir freuen uns über jeden Menschen
  • Datenschutz ist uns heilg, wir sind Europäer

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.