zur Startseite
2

Malta Philharmonic Orchestra

Als einziges professionelles Orchester Maltas ist das MPO sehr gefragt und tritt jedes Jahr auf über 70 Konzerten auf. Unter anderem bei Symphoniekonzerten, Opernproduktionen auf Malta und Gozo, gemeinnützigen Projekten und Bildungsprogrammen, sowie auf verschiedenen Konzerten von leichterer Natur.

Ungeachtet ihres vollen Terminkalenders hat sich das MPO, nachdem es 2001 seine erste Auslandstournee unternommen hatte, in den letzten Jahren immer mehr über die Grenzen Maltas hinaus gewagt. Seitdem arbeitete es mit zahlreichen Orchestern und Opernhäusern zusammen und trat in führenden Häusern der ganzen Welt, wie in China, Italien, Deutschland, Österreich und Belgien auf.
Im Laufe der Jahre spielte das Orchester mit vielen bekannten Künstlern, darunter Karl Jenkins, Joseph Calleja, Andrea Bocelli und Bryn Terfel und gefeierten Dirigenten wie Michalis Economou, Peter Stark, Jean-Marc Burfin, Wayne Marshall und Philip Walsh sowie Pop Stars wie Claudio Baglioni, Suzanne Vega, Michael Bolton und Anastacia.

Es existieren eine Reihe von Aufzeichnungen des MPO. Zu den CD-Produktionen gehören ein Projekt mit dem internationalen Plattenlabel Naxos, mit Werken des maltesischen Komponisten Charles Camilleri, und zwei CD-Serien, welche von Cameo Classics veröffentlicht wurden. Musik des 19. Jahrhunderts jüdisch-deutscher Komponisten und die Premiere Sammlungen britischer Komponisten.
Eine CD mit der Musik des polnischen Komponisten Alexandre Tansman vom CPO-Label wurde im Jahr 2018 veröffentlicht.

Das MPO ist ein leidenschaftlicher Vertreter der maltesischen Komponisten, die regelmäßig ihre Werke in Malta und im Ausland aufführen und neue Kompositionen uraufführen - und auch in Auftrag geben.
Es ist auch für die Orchesterausbildung und professionelle Entwicklung der nächsten Generation von maltesischen Musikern, durch die MPO Academy und das Malta Youth Orchestra, das selbst regelmäßig Konzerte in ganz Malta gibt, verantwortlich. Gleichzeitig beteiligt es sich aktiv an der Organisation von Bildungsprogrammen für Kinder durch Kurse und spezielle Aufführungen.

Zu seinem 50 jährigen Jubiläum, ist der MPO weiterhin bestrebt, den maltesischen Inseln hochwertige Orchestermusik zu liefern, und das musikalische Erbe Maltas weiter über seine Grenzen hinaus zu tragen.

Kontakt

Malta Philharmonic Orchestra
1 Triq John Lopez
MLT-1400 Floriana, Malta

Telefon: +356 2124 4473
E-Mail: info@maltaorchestra.com

Bewertungschronik

Malta Philharmonic Orchestra bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Malta Philharmonic Orchestra

Online

Impression, Malta #2

präsentiert in Zusammenarbeit mit Teatru Manoel

REBECCA HALL, Flöte
BRITT AREND, Harfe
ÁKOS KERTÉSZ, Cello


Alexander Glazunov: Chant de Ménestrel
Camille Saint-Saëns: Le Cygne
Charles Camilleri: Desert Songs for Solo Flute
Franz Schubert: Ständchen
Maria Theresia von Paradis: Sicilienne
Jacques Ibert: Entr’acte

Das zweite von zwei Online-Kammerkonzerten, die von Monets „Impression, Sunrise“ inspiriert wurden, besteht aus den MPO-Direktoren Rebecca Hall, Britt Arend und Ákos Kertesz, die Transkriptionen von Werken von Glazunov, Saint Saëns und Schubert aufführen.

Verlust und Erlösung werden in Charles Camillers "Desert Songs" hervorgehoben. Das Programm präsentiert eines von Iberts bekanntesten Werken, ein brillantes Entr'acte, das seine Liebe zur spanischen Literatur und Musik zeigt.

Impression, Malta #2 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Impression, Malta #2

Online

Kammermusik im Palast

präsentiert vom Three Palaces Festival

MICHAEL LAUS, Piano
MARCELLINE AGIUS, Violin
NADIA DEBONO, Viola


Max Bruch: Acht Stücke für Violine, Bratsche und Klavier, Op.83, Nr. 1, 2, 7, 8
Dmitri Schostakowitsch: Drei Violin-Duette für zwei Violinen mit Klavierbegleitung

Der deutsche Komponist Bruch war ein produktiver Komponist, an den man sich vor allem wegen seines Violinkonzerts Nr. 1 erinnerte. Acht Stücke, ursprünglich für Klarinette, Bratsche und Klavier geschrieben, wurden schließlich vom Komponisten selbst für diese Formation transkribiert.

Schostakowitschs drei Violin-Duette wurden vom Komponisten aus anderen Stücken arrangiert. Das Präludium überarbeitet Musik aus dem Film The Gadfly, der ursprünglich für zwei Gitarren eingespielt wurde. Die humorvolle Gavotte stammt aus der Bühnenmusik von The Human Comedy und der Walzer stammt aus einer Klavierkomposition.

Kammermusik im Palast bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Kammermusik im Palast

Online

Ludwig van Beethoven Coriolan Overture

präsentiert vom Three Palaces Festival

Malta Philharmonic Orchestra
SERGEY SMBATYAN, Dirigent

Ludwig van Beethoven: Coriolanische Ouvertüre, Op. 62

Das Malta Philharmonic Orchestra (MPO) spielt die Coriolan-Ouvertüre, während das Drei-Paläste-Festival den 250. Geburtstag von Beethoven feiert.

Das Werk basiert auf Heinrich Joseph von Collins Tragödie von 1804 und versucht, die allgemeinen Stimmungen des Stücks hervorzuheben. Das Hauptthema, das Coriolanus 'Kriegseifer darstellt, wird einem zarten Motiv gegenübergestellt, das die Bitte seiner Mutter um Unterlassung darstellt. Schließlich tötet sich der römische General, nachdem er eine Armee ehemaliger Feinde zu den Toren der Stadt geführt hat.

Ludwig van Beethoven Coriolan Overture bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Ludwig van Beethoven Coriolan Overture

2

Malta Philharmonic Orchestra

Als einziges professionelles Orchester Maltas ist das MPO sehr gefragt und tritt jedes Jahr auf über 70 Konzerten auf. Unter anderem bei Symphoniekonzerten, Opernproduktionen auf Malta und Gozo, gemeinnützigen Projekten und Bildungsprogrammen, sowie auf verschiedenen Konzerten von leichterer Natur.

Ungeachtet ihres vollen Terminkalenders hat sich das MPO, nachdem es 2001 seine erste Auslandstournee unternommen hatte, in den letzten Jahren immer mehr über die Grenzen Maltas hinaus gewagt. Seitdem arbeitete es mit zahlreichen Orchestern und Opernhäusern zusammen und trat in führenden Häusern der ganzen Welt, wie in China, Italien, Deutschland, Österreich und Belgien auf.
Im Laufe der Jahre spielte das Orchester mit vielen bekannten Künstlern, darunter Karl Jenkins, Joseph Calleja, Andrea Bocelli und Bryn Terfel und gefeierten Dirigenten wie Michalis Economou, Peter Stark, Jean-Marc Burfin, Wayne Marshall und Philip Walsh sowie Pop Stars wie Claudio Baglioni, Suzanne Vega, Michael Bolton und Anastacia.

Es existieren eine Reihe von Aufzeichnungen des MPO. Zu den CD-Produktionen gehören ein Projekt mit dem internationalen Plattenlabel Naxos, mit Werken des maltesischen Komponisten Charles Camilleri, und zwei CD-Serien, welche von Cameo Classics veröffentlicht wurden. Musik des 19. Jahrhunderts jüdisch-deutscher Komponisten und die Premiere Sammlungen britischer Komponisten.
Eine CD mit der Musik des polnischen Komponisten Alexandre Tansman vom CPO-Label wurde im Jahr 2018 veröffentlicht.

Das MPO ist ein leidenschaftlicher Vertreter der maltesischen Komponisten, die regelmäßig ihre Werke in Malta und im Ausland aufführen und neue Kompositionen uraufführen - und auch in Auftrag geben.
Es ist auch für die Orchesterausbildung und professionelle Entwicklung der nächsten Generation von maltesischen Musikern, durch die MPO Academy und das Malta Youth Orchestra, das selbst regelmäßig Konzerte in ganz Malta gibt, verantwortlich. Gleichzeitig beteiligt es sich aktiv an der Organisation von Bildungsprogrammen für Kinder durch Kurse und spezielle Aufführungen.

Zu seinem 50 jährigen Jubiläum, ist der MPO weiterhin bestrebt, den maltesischen Inseln hochwertige Orchestermusik zu liefern, und das musikalische Erbe Maltas weiter über seine Grenzen hinaus zu tragen.

Malta Philharmonic Orchestra bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Malta Philharmonic Orchestra

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.