zur Startseite

Theater Erfurt

Kontakt

Theater Erfurt
Theaterplatz 1
D-99084 Erfurt

E-Mail: info@theater-erfurt.de

 

Besucherservice im THEATER ERFURT
Kartenvorverkauf und Abonnement

Eingang Martinsgasse, D-99084 Erfurt
Telefon +49 (0) 361 22 33 155
Mo-Fr 10 bis 18 Uhr l Sa 10 bis 14 Uhr
sonn- und feiertags geschlossen
Theater

Agnes von Hohenstaufen

Oper von Gaspare Spontini

Premiere: 1. Juni 2018, Großes Haus

Text von Ernst Raupach und Carl August von Lichtenstein
Uraufführung Berlin 1837
In deutscher Sprache mit Übertiteln

Die Adelshäuser der Hohenstaufen und der Welfen ringen im Mittelalter erbittert um die Macht im deutschsprachigen Raum. Die Verlobung der Agnes von Hohenstaufen mit Heinrich, dem Sohn des Welfenherzogs Heinrichs des Löwen, ist dem Kaiser Heinrich VI. deshalb ein Dorn im Auge. Umso erfreuter ist er, als ein Gesandter im Namen des französischen Königs um die Hand seiner schönen Cousine Agnes anhält. Doch Agnes und Heinrich heiraten heimlich und wollen fliehen, werden jedoch gefasst. Ein Duell zwischen Heinrich und dem französischen Gesandten auf Leben und Tod bahnt sich an.

Gaspare Spontinis Musik bildet das Bindeglied zwischen Mozart und Gluck einerseits und großer französischer und deutscher romantischer Oper andererseits. Als er 1820 nach Berlin verpflichtet wurde, war Spontini der führende Opernkomponist Europas. Mit dessen Berufung wollte der preußische König Berlin als neue Kulturmetropole profilieren. Doch Spontini erlebte von Beginn an die Ablehnung durch nationale und liberale Kreise, die lieber Carl Maria von Weber auf diesem Posten gesehen hätten. Besonders deutlich wurde dies in den Reaktionen auf seine Oper Agnes von Hohenstaufen, da die Berliner Kritiker nicht akzeptieren mochten, dass ein in Frankreich zu Ruhm gelangter italienischer Komponist mit der Komposition einer „Großen historisch-romantischen Oper“ betraut wurde, die im mittelalterlichen Gewand das deutsche Einigungsstreben thematisierte.

Dauer: ca. 3:15 h | Eine Pause
Kurzeinführung: jeweils 30 Min. vor Vorstellungsbeginn, Zuschauerraum
Kinderprogramm

Peter und der Wolf

Musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew

Was für ein wunderschöner Morgen! Die Sonne scheint, ein Vogel singt im Baum und die Geigen spielen drauf los – Peter kommt! Peter? Das ist ein Junge, der bei seinem Großvater am Waldrand lebt und viele Freunde hat: die Ente, den Vogel (dessen trällerndes Liedchen wir gleich kennenlernen), ja, selbst die listige Katze hat er gern. Und wenn der böse Wolf aus dem Wald kommt, dann halten alle zusammen – die Flöte, die Klarinette, die Oboe… Aber halt! Was haben die Instrumente eigentlich mit der Geschichte zu tun? Das müsst ihr schon selbst herausfinden bei Peter und der Wolf!

Peter und der Wolf ist ein Klassiker der Konzerte für Kinder. Das Philharmonische Orchester Erfurt setzt es mit Prokofjews Musik zauberhaft in Szene.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Aufführungen / Konzert Philharmonisches Orchester Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Aufführungen / Kabarett Kabarett Sinnflut Weimar Goethekaufhaus Weimar, Theaterplatz 2a
Aufführungen / Theater Theaterhaus Jena Jena, Schillergässchen 1
Aufführungen / Konzert Kaufmannskirche am Anger Erfurt, Anger
Do, 28.6.2018, 18:00 Uhr
Aufführungen / Aufführung Kabarett "Das Lachgeschoss" Erfurt, Futterstraße 13
Aufführungen / Theater Landestheater Eisenach Eisenach, Theaterplatz 4 - 7
Aufführungen / Konzert F. Bettenhausen Rudolstadt, Am Gatter 2
Aufführungen / Theater Sommertheater Tiefurt Weimar, Hauptstr. 14
Aufführungen / Tanz TANZTHEATER ERFURT Erfurt, Dalbergsweg 2a
Aufführungen / Tanz INTERNATIONALES TANZTHEATERFESTIVAL ERFURT Erfurt, Dalbergsweg 2a
Herbst 2018