Hamburger Rathaus

Rathausmarkt 1
D 20095 Hamburg


Das Hamburger Rathaus wurde von 1886-1897 erbaut und fällt durch seine beeindruckende Architektur im Stadtzentrum auf. Der prächtige Sandsteinbau ist Sitz des Senats und der Bürgerschaft.

Nach einem Brand 1842, wodurch das Hamburger Rathaus völlig zerstört wurde, nutzte der Rat die darauffolgenen 55 Jahre provisorische Räumlichkeiten. Erst 1897 wurde das neue Rathaus eingeweiht. Das Fundament des Rathauses ist aufgrund der Bodenbeschaffenheit auf mehr als 4000 Eichenpfählen gegründet. Ganz im Gegensatz zum hanseatischen Stil glänzt das Rathaus mit einer aufwendig verzierten Fassade, die von insgesamt 20 Kaiserstatuen gesäumt wird.
Das Rathaus besitzt einen prächtigen Innenhof, der vom Alten Wall und der Großen-Johannis-Straße aus zugänglich ist. Der Innenhof zeigt reich dekorierten Fassaden im Stil der italienischen und norddeutschen Renaissance und an zentraler Stelle befindet sich der Hygieia-Brunnen.

Besichtigung nur mit Führung:
(ausgenommen bei offiziellen Veranstaltungen)
halbstündlich
Montag-Donnerstag 10:00-15.00 Uhr
Freitag 10:00-13:00 Uhr
Samstag 10:00-17:00 Uhr
Sonntag 10:00-16:00 Uhr

Anfahrt:
U3 Station Rathausmarkt U1, U2 Station Jungfernstieg S1, S3 Station Jungfernstieg