zur Startseite
0

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck

Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck wurde 1893 von Martin Spörr, später Mitbegründer der Wiener Symphoniker, gegründet. Eine Reihe international bekannter Dirigenten und Solisten hat seither mit dem TSOI konzertiert, in den letzten Jahren unter anderen Elisabeth Leonskaja, Rudolf Buchbinder, Daniel Hope und Patricia Kopatchinskaja. Im September 2009 tratt Georg Fritzsch, GMD der Landeshauptstadt Kiel, seine Position als neuer Chefdirigent des TSOI an.

Kontakt

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck
Rennweg 2
A-6020 Innsbruck

Telefon: +43.512.52074
Fax: +43.512.52074.333
E-Mail: tiroler@landestheater.at

 

Kassa Tel. +43.512.52074.4
Kassa Fax. +43.512.52074.338
e-Mail. kassa@landestheater.at

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Tiroler Symphonieorchester Innsbruck

Konzert

Oktett

5. Sonntags­matinee

Kerstin Siepmann, Programmierung & Koordination der Matineen

FRANZ SCHUBERT: Oktett F-Dur D 803

Oktett bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Oktett

Konzert

8. Symphonie­konzert

"IN FREMDE LAND DAHIN"

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
Oksana Lyniv, Dirigentin
Michael Schöch, Klavier, Orgel & Cembalo


Ein Herzensprojekt verwirklicht der Tiroler Komponist, Pianist und Maler Norbert Zehm für das TSOI und den Tastenmusiker Michael Schöch mit der „Rhapsodie in Schwarz-Weiß“, in der er den Solisten vom Klavier über das Cembalo zur Orgel und zu modernen Keyboards sowie alle Musiker auf eine Reise durch die Musikgeschichte führt. Anlässlich des Maximilian-Gedenkjahres 2019 lässt Zehm in sein Konzertfinale die Melodie von „Innsbruck, ich muss dich lassen“ von Maximilians Hofkomponisten Heinrich Isaac einfließen, mit dem der Musiker einst ankündigte, „in fremde Land dahin“ zu ziehen. In der Fremde des US-Exils musste der Ungar Béla Bartók seine letzten Lebensjahre verbringen, wo er sein Schaffen mit dem Konzert für Orchester krönte, das die neue Grazer Opernchefin Oksana Lyniv zum fulminanten Ausklang der TSOI-Jubiläumssaison ausgewählt hat. Am Beginn zünden die ukrainische Dirigentin und das TSOI mit Ravels „Alborada del gracioso“ ein Feuerwerk aus Klang und Rhythmus.

Maurice Ravel (1875–1937): Alborada del gracioso
Norbert Zehm (*1962): „Rhapsodie in Schwarz-Weiß“.
Konzert für Tasteninstrumente und Orchester
Auftragswerk des TSOI
Béla Bartók (1881–1945): Konzert für Orchester

8. Symphonie­konzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 8. Symphonie­konzert

Konzert

Open Air Konzert 2019

25. Innsbrucker Promenadenkonzerte

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
Andreja Šolar, Dirigentin


Die Innsbrucker Promenadenkonzerte feiern dieses Jahr bereits ihr 25-jähriges Bestehen.
Zu diesem Anlass ist es den MusikerInnen des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck eine ganz besondere Ehre, ihr traditionelles Open Air-Konzert auch heuer wieder im Innenhof der Hofburg geben zu dürfen. Zu hören gibt es neben bekannten Melodien aus Henry Purcells Oper The Fairy Queen unter anderem auch musikalische Kostproben aus der kommenden Spielzeit im Tiroler Landestheater wie etwa die Ouvertüre des Historien-Musicals Die Schattenkaiserin, welches Ende September seine Premiere im Großen Haus feiern wird, und einen Walzer von Robert Stolz. Dem letzten großen Vertreter des österreichischen Operettenzeitalters ist das Neujahrskonzert 2020 mit dem Titel „Tanz ins Glück“ gewidmet. Am Pult steht die slowenische Dirigentin Andreja Šolar.

Open Air Konzert 2019 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Open Air Konzert 2019

Kammermusik

Klassik Lounge – Ziemlich Beste Freunde

Eintritt frei

Klassik Lounge – Ziemlich Beste Freunde bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Klassik Lounge – Ziemlich Beste Freunde

Konzert

1. Symphonie­konzert

KLANGFARBEN

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
Kerem Hasan, Dirigent
Inon Barnatan, Klavier


Benjamin Britten: The Young Person’s Guide to the Orchestra
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488
Dmitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 10 e-Moll op. 93

1. Symphonie­konzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 1. Symphonie­konzert

Konzert

2. Symphonie­konzert

LIEB UND LEIDE

Kristiina Poska, Dirigentin
Rafael Fingerlos, Bariton


Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“
Ausgewählte Konzertarien
Ouvertüre zur Oper „La clemenza di Tito“
Gustav Mahler: „Lieder eines fahrenden Gesellen“
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Nr. 40 g-Moll KV 550

2. Symphonie­konzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 2. Symphonie­konzert

Konzerte / Klassik Windkraft Tirol Kapelle f. Neue Musik Innsbruck, -

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.