Mannheim

Stadt, Land und zwei Flüsse

Mannheim ist eine bunte Stadt voller Kontraste, und darauf sind ihre Einwohnerinnen und Einwohner stolz. Wer nach Mannheim kommt, kann sich auf vieles gefasst machen – nur nicht auf Langeweile.
Als „gleich und heiter gebaut“ beschrieb Johann Wolfgang von Goethe „das freundliche Mannheim“ in einem seiner Werke und spielte damit auf die schachbrettartige Anordnung der Innenstadt, die so genannten Quadrate, an. „Gleich und heiter“ ist Mannheim immer noch – aber mindestens ebenso kontrastreich und spannend. Menschen aus rund 170 Nationen leben in der Stadt an Rhein und Neckar zusammen. Dass Mannheim bunt und immer wieder überraschend ist, versteht sich somit von selbst. Besonders kulinarisch gibt es hier vieles zu entdecken. Ob Türkisch, Chinesisch, Indisch, Polnisch, Japanisch, Italienisch, Griechisch, Ungarisch oder Afghanisch – Geschmacksentdeckern sind in Mannheim keine Grenzen gesetzt. agemutige probieren die schärfste Currywurst der Stadt, Genießer speisen in einem der vier Mannheimer Restaurants, die vom renommierten Gastronomieführer Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet wurden. Wie kreativ die Mannheimer sind, zeigt sich übrigens nicht nur am Auto, dem Rad oder dem Traktor, die hier erfunden wurden. Einer der beliebtesten Eisbecher, das Spaghetti-Eis, wurde 1969 von Dario Fontanella erfunden. Bis heute kann man in der Traditionseisdiele immer neue Kreationen probieren. Wer genauer wissen möchte, wie die köstlichen Erfrischungen zubereitet werden, kann den Spezialisten in der „gläsernen“ Eismanufaktur Aperto bei der Arbeit über die Schulter sehen.
Ebenso umfassend und abwechslungsreich wie kulinarische Szene ist das Angebot der Mannheimer Einkaufsstraßen. Deutschlandweit ist die Quadratestadt als Shoppingstadt bekannt und läuft damit häufig ihren größeren Nachbarn wie Frankfurt und Stuttgart den Rang ab. Wer Luxus der besondern Art sucht, wird hier genauso fündig wie echte Schnäppchenjäger.

Mannheim ist eine Metropole – und das auf kleinem Raum. Das zeigt sich deutlich an Mannheims vielseitigem Kulturangebot, das mit großen Namen, wie den Reiss-Engelhorn-Museen, dem Barockschloss oder dem Nationaltheater, ebenso aufwarten kann wie mit einer freien Kultur- und Kabarettszene, die über die Grenzen der Metropolregion Rhein-Neckar hinaus bekannt ist. Die zahlreichen Festivals der Stadt sorgen auch international für Furore.
Nach einem Abend im Kino, Theater oder Kabarett ist in Mannheim aber noch lange nicht Schluss. Mannheims Nachtleben ist bunt und vor allem geprägt von der vielseitigen Musikszene der Stadt. Die Bars und Clubs der Quadratestadt bieten für jeden Musikliebhaber das richtige Programm. Kein Wunder, schließlich ist Mannheim Deutschlands Hauptstadt des Pop. Die Studierenden der Mannheimer Popakademie, Deutschlands erster Hochschule für Popularmusik und Musikwirtschaft, sorgen für eine spannende Musikszene, die über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und geschätzt ist.

Wer bei allen Vorteilen einer Megacity gerne auf komplizierte Anfahrtswege, lange Staus oder überfüllte Straßen verzichtet, ist in Mannheim genau richtig. Das Verhältnis zwischen Größe, Vielfalt und Erreichbarkeit stimmt und sorgt für einen stressfreien Aufenthalt in der Quadratestadt. Für zusätzliche Entspannung sorgen die Grünflächen der Stadt, die nicht nur in den attraktiven Stadtparks zu finden sind. Eine der schönsten Jugendstilanlagen Europas rund um Mannheims Wahrzeichen, den Wasserturm, befindet sich in der Innenstadt und lädt das ganze Jahr zum Sonne tanken ein. Die Aufgeschlossenheit der Mannheimerinnen und Mannheimer tut ihr Übriges: Mannheim bedeutet Kontrastprogramm auf ganz besondere Art, für jede Besucherin und jeden Besucher.

>> Hotel suchen


Tourist Information Mannheim

(Bahnhofsvorplatz)

Willy-Brandt-Platz 3
D 68161 Mannheim

Telefon: +49 (0)621 293-8700
Fax: +49 (0)621 293-8701
E-Mail: touristinformation@mannheim.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9.00 - 19.00 Uhr
Sa 10.00 - 13.00 Uhr