zur Startseite
2

Kunstmuseum Ravensburg

Das Kunstmuseum Ravensburg wurde von dem Architekturbüro Lederer + Ragnarsdóttir + Oei entworfen und beheimatet eine der größten Privatsammlungen Süddeutschlands. Unter dem Format "Selinka Classics" wird eine variierende Auswahl der über 200 Werke umfassenden Sammlung des früheren Werbeberaters Peter Selinka (1924 - 2006) und seiner Frau Gudrun Selinka permanent im Museum gezeigt. Schwerpunkte der Sammlung sind Werke des deutschen Expressionismus sowie der Gruppen CoBrA und SPUR. Zudem präsentiert das Museum vielbeachtete Wechselausstellungen zur Klassischen Moderne und zur zeitgenössischen Kunst. Das Kunstmuseum Ravensburg wurde im Jahr 2013 mit dem deutschen Architekturpreis ausgezeichnet, 2014 für den Europäischen Museumspreis (EMYA) nominiert und 2015 als "Museum des Jahres“ (AICA) ausgezeichnet.

(Kunstmuseum Ravensburg, Foto: Roland Halbe)

Kontakt

Kunstmuseum Ravensburg
Burgstraße 9
D-88212 Ravensburg

Telefon: +49 (0)751 82 810
E-Mail: kunstmuseum@ravensburg.de

 

Öffnungszeiten
Di-So 11-18 Uhr, Do 11-19 Uhr
Mo geschlossen, außer feiertags
Bewertungschronik

Kunstmuseum Ravensburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kunstmuseum Ravensburg

Bas Jan Ader, ohne Titel (Tea party), 1971 (Detail), 16mm-Film auf DVD, 1:51 Min., s/w, production still (color), © The Estate of Bas Jan Ader / Mary Sue Ader Andersen / The Artist Rights Society (ARS), New York / VG Bild-Kunst, Bonn 2020, Courtesy of Mel
Ausstellung

Auszeit. Von Pausen und Momenten des Aufbruchs

Die Gruppenausstellung widmet sich – ausgehend von der Sammlung Selinka des Kunstmuseum Ravensburg – der vielschichtigen Bedeutung des Begriffs ›Auszeit‹. Im Dialog zwischen Werken des 20. und 21. Jahrhunderts wird das Spannungsfeld der Auszeit mit Augenblicken des Genusses und des Müßiggangs bis hin zu Formen des Protests und des Widerstands thematisiert. Bereits die expressionistischen Werke der Künstlergruppe »Brücke« (1905–1913) versinnbildlichen Auszeiten des Vergnügens und der Verweigerung. In den Darstellungen der Ausflüge in die Natur zu Beginn des 20. Jahrhunderts – wie beim Nacktbaden an den Moritzburger Teichen – wird sowohl die erholsame Pause als auch ein Gegenentwurf zur Prüderie der wilhelminischen Gesellschaft erkennbar. Auch in den zeitgenössischen Positionen rückt die Auszeit als Teil einer Gesellschaftskritik ins Zentrum und wird die klassische Taktung der Ökonomie in Frage gestellt oder die Bedeutung der Auszeit in der künstlerischen Produktivität betont. Spätestens durch die Werke, die zur Kontemplation oder auch humoristisch zur Entschleunigung anregen, wird die genuin moderne Vorstellung der Auszeit als Unterbrechung des getakteten Lebensalltags für den Besucher zugleich physisch erfahrbar. Mit dem temporären Einfrieren des öffentlichen Lebens während der globalen Corona-Pandemie hat der Begriff ›Auszeit‹ wiederum neue Konnotationen erhalten, die der rumänische Künstler Dan Perjovschi (*1961) in seinen zeichnerischen Interventionen pointiert kommentiert.

Mit Arbeiten von Marina Abramović, Bas Jan Ader, Cosima von Bonin, Natalie Czech, Alejandro Cesarco, Die Tödliche Doris, Otto Dix, William Engelen, FORT, Valeska Gert, Rodney Graham, Axel Heil, Sophia & Franziska Hoffmann, Christian Jankowski, Ernst Ludwig Kirchner, Barbara Klemm, Friedrich Kunath, Mark Leckey, Otto Mueller, Ernesto Neto, Yoko Ono / John Lennon, Max Pechstein, Dan Perjovschi, Karl Schmidt-Rottluff, Mladen Stilinović, Grace Weaver, Erwin Wurm und Andrea Zittel

Auszeit. Von Pausen und Momenten des Aufbruchs bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Auszeit. Von Pausen und Momenten des Aufbruchs

Der blaue Vogel. Corneille aus Kinderaugen, Kunstmuseum Ravensburg, 2020, Foto: Wynrich Zlomke
Ausstellung

Der blaue Vogel. Corneille aus Kinderaugen

»Als Kind lag ich gerne stundenlang im Gras eines ganz kleinen Gartens … Der Garten meiner Kindheit, Erzeuger von Träumen … Im Garten meiner Kindheit hörte der Sommer nie auf.« Corneille

Ausgehend von den farbigen Druckgrafiken des Künstlers Corneille (1922–2010) wurde ein Projekt mit Kindern im Sammlungsraum des Museums zu Corneilles wiederkehrenden Bildmotiven des Gartens und der Vögel umgesetzt. Die Ausstellung von Kindern für Kinder vereint neben den farbigen Originaldruckgrafiken die Ergebnisse der Workshops.
Corneille zählt zu den Gründungsmitgliedern der Künstlergruppe CoBrA (1948–1951), deren Arbeiten einen der Schwerpunkte der Sammlung Selinka bilden. Die CoBrA-Künstler fanden in Kinderzeichnungen, in dem wiedergegebenen »spontanen Lebensgefühl«, selbst Inspiration. Corneille war es, der im vierten Cobra-Heft die Arbeiten von Karel Appel, Constant und sich selbst verschiedenen Kinderzeichnungen gegenüberstellte.
Ermöglicht durch die Freunde des Kunstmuseum Ravensburg.

Eintritt für Kinder frei.

Der blaue Vogel. Corneille aus Kinderaugen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Der blaue Vogel. Corneille aus Kinderaugen

Ausstellung

Helmut Sturm. Spielfelder der Wirklichkeit

Die Retrospektive gibt erstmals einen umfassenden Einblick in das facettenreiche Werk des Malers Helmut Sturm (1932–2008). Als Mitbegründer der Künstlergruppe ›SPUR‹, eine der ersten Avantgardebewegungen im Nachkriegsdeutschland, trug Sturm maßgeblich zur künstlerischen Aufbruchsstimmung der 1960er-Jahre bei und entwickelt bis zuletzt bedeutende Zeugnisse einer expressiven Malerei, die Abstraktion und Figuration souverän vereint. Eine Kooperation mit der Kunsthalle Emden und dem Museum Lothar Fischer i. d. OPf.

Helmut Sturm. Spielfelder der Wirklichkeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Helmut Sturm. Spielfelder der Wirklichkeit

Ausstellung

Max Ernst

Max Ernst (1891–1976) gehört zu den großen Formverwandlern und geistigen Erneuerern in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Mit über 40 Arbeiten aus der Sammlung Wilfried und Gisela Fitting sowie aus der Sammlung Hans Bolliger des Kunstmuseum Bonn – darunter intime Gemälde, Aquarelle, Collagen, Grafiken und einige plastische Arbeiten – schlägt die Werkschau einen Bogen von den Anfängen bis zum Spätwerk seines Schaffens und lädt die Besucher ein, in die fantasievollen Bildwelten von Max Ernst einzutauchen.

Max Ernst bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Max Ernst

Ausstellung

Caroline Achaintre

Die erste museale Einzelausstellung von Caroline Achaintre (*1969, lebt in London) in Deutschland gibt Einblick in das einprägsame Werk der deutsch-französischen Künstlerin. Achaintre überführt tradierte Techniken wie Tapisserie, Keramik und Aquarell in die Gegenwart und erkundet dabei die Grenzen zwischen Abstraktion und Gegenständlichem. Ihre imposanten großformatigen Wandteppiche, intimen Keramiken und Aquarelle sind Einladungen an das freie Spiel der Vorstellungskraft.

Caroline Achaintre bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Caroline Achaintre

Kurs

Kinderatelier zur Marktzeit

ANALOG ODER DIGITAL

Kunstvermittlung analog oder digital: kostenfreie kreative und bunte Angebote für graue Tage

Altersgerecht, ungezwungen und spielerisch wird mit einfachsten verfügbaren Mitteln Neues geschaffen und Erstaunliches gestaltet.

jeden Samstag, 11–13 Uhr
Kinderatelier mit Pat Geddert oder Margret Ziesel, für Kinder von 6-12 Jahren

Anmeldung erforderlich jeweils bis 16 Uhr am Vortag unter: kunstmuseum@ravensburg.de.

Digital beträgt die Dauer des Workshops 60 Minuten.

Wir senden Euch/Ihnen dann einen Link zum Online-Workshop und eine Liste an einfachsten Materialien, die ihr zuhause bereitstellen solltet. Technische Voraussetzungen sind eine stabile Internetverbindung, Laptop, Tablet, PC oder Smartphone.

Kinderatelier zur Marktzeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kinderatelier zur Marktzeit

Kurs

Offenes Atelier

mit Sabrina Cabala für alle Altersklassen
ANALOG ODER DIGITAL

Ob alt oder jung, Mann oder Frau, deutsch- oder fremdsprachig, alle sind ganz herzlich eingeladen, dem Alltag zu entfliehen und zusammen kreativ und experimentierfreudig Neues zu gestalten und jede Menge Spaß zu haben.

Digital beträgt die Dauer des Workshops 60 Minuten.

Wir senden Euch/Ihnen dann einen Link zum Online-Workshop und eine Liste an einfachsten Materialien, die ihr zuhause bereitstellen solltet. Technische Voraussetzungen sind eine stabile Internetverbindung, Laptop, Tablet, PC oder Smartphone.

Sonntags, 15–17 Uhr
Anmeldung erforderlich jeweils bis 16 Uhr am Vortag unter: kunstmuseum@ravensburg.de.

Offenes Atelier bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Offenes Atelier

Führung

Öffentliche Führungen

FÜHRUNGEN
Alle Führungen sind auch INDIVIDUELL buchbar: 55 € pro Gruppe, zzgl. 5 € Eintritt pro Person
Anmeldung unter kunstmuseum@ravensburg.de oder +49 (0)751 82 812

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
Durch einen Kunstvermittler erhalten Sie einen vertiefenden Einblick in die aktuelle/n Ausstellung/en mit zahlreichen spannenden Hintergrundinformationen.
pro Person: 5 € zzgl. Eintritt
Dauer: ca. 1 Std.

KURATORENFÜHRUNG
Kuratorenführung durch die aktuellen Ausstellungen
pro Person: 6 € zzgl. Eintritt
Dauer: ca. 1 Std.

ARCHITEKTURFÜHRUNG
Das Kunstmuseum Ravensburg ist der erste Museumsbau weltweit, der in zertifizierter Passivhaus-Bauweise realisiert wurde und steht für ein nachhaltiges und ressourcenbewusstes Bauen. Dem Stuttgarter Architektenbüro LRO gelang es, dem Museum eine unverwechselbare zeitgemäße Identität zu verleihen und es zugleich in die historische Umgebung einzubinden. Seit der Eröffnung 2013 wurden dem Gebäude bzw. seinen Architekten etliche Auszeichnungen zugesprochen. Michael Borrasch gibt in der Führung Einblicke in die architektonischen Merkmale und beleuchtet besondere Details des Baukörpers.
pro Person: 5 € zzgl. Eintritt
Dauer: ca. 1 Std.

STUDENTEN FÜHREN STUDENTEN UND JUNGE ERWACHSENE
IN KOOPERATION MIT DEM FREUNDESKREIS
MITTWOCHS 17 UHR, KOSTENFREI
Bei diesem Ausstellungsrundgang haben junge Leute die Möglichkeit, im Gespräch mit Studenten die Ausstellung zu erkunden.
In Zusammenarbeit mit dem Fach Kunst, Pädagogische Hochschule Weingarten.
Teilnahme kostenfrei
Dauer: ca. 1 Std.

ENGLISCHSPRACHIGE FÜHRUNG
IN KOOPERATION MIT DEM FREUNDESKREIS
Durch eine aus New York stammende Kunstvermittlerin erhalten Sie einen vertiefenden Einblick in die aktuelle Ausstellung/en mit zahlreichen spannenden Hintergrundinformationen: Ein Kunstgenuss kombiniert mit der perfekten Gelegenheit, um die englische Sprache zu pflegen.
Teilnahme kostenfrei
Dauer: ca. 1 Std.

Öffentliche Führungen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Öffentliche Führungen

Online

Vortrag von Dr. Jochen Gimmel

LIVESTREAM

»Muße – ›ein Palast in der Zeit‹? Vom Glück als (Zeit-)Kritik« Philosoph, Mitarbeiter Sonderforschungsbereich »Muße. Grenzen, Raumzeitlichkeit, Praktiken «, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Vortrag von Dr. Jochen Gimmel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Vortrag von Dr. Jochen Gimmel

Vortrag

Sounding Out The Break – Musik zur Auszeit

Ein DJ-Set von DJ Jaywalk (aka Prof. Dr. Holger Lund, Global Pop First Wave, Berlin) und Martin Georgi (Seismographic Records, Ravensburg)
pro Person: 5 € oder LIVESTREAM

Sounding Out The Break – Musik zur Auszeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sounding Out The Break – Musik zur Auszeit

Online-Shop

Museumsshop

Kataloge
Plakate
Memory
Taschen
Kinder
Geschenke

Museumsshop bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Museumsshop

2

Kunstmuseum Ravensburg

Das Kunstmuseum Ravensburg wurde von dem Architekturbüro Lederer + Ragnarsdóttir + Oei entworfen und beheimatet eine der größten Privatsammlungen Süddeutschlands. Unter dem Format "Selinka Classics" wird eine variierende Auswahl der über 200 Werke umfassenden Sammlung des früheren Werbeberaters Peter Selinka (1924 - 2006) und seiner Frau Gudrun Selinka permanent im Museum gezeigt. Schwerpunkte der Sammlung sind Werke des deutschen Expressionismus sowie der Gruppen CoBrA und SPUR. Zudem präsentiert das Museum vielbeachtete Wechselausstellungen zur Klassischen Moderne und zur zeitgenössischen Kunst. Das Kunstmuseum Ravensburg wurde im Jahr 2013 mit dem deutschen Architekturpreis ausgezeichnet, 2014 für den Europäischen Museumspreis (EMYA) nominiert und 2015 als "Museum des Jahres“ (AICA) ausgezeichnet.

(Kunstmuseum Ravensburg, Foto: Roland Halbe)
Öffnungszeiten
Di-So 11-18 Uhr, Do 11-19 Uhr
Mo geschlossen, außer feiertags

Kunstmuseum Ravensburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kunstmuseum Ravensburg

Ausstellungen / Museum Kunsthaus Bregenz Bregenz, Karl-Tizian-Platz
Ausstellungen / Museum vorarlberg museum Bregenz, Kornmarktplatz 1
Ausstellungen / Museum Archäol. Landesmuseum Baden-Württemberg Konstanz, Benediktinerplatz 5
Ausstellungen / Museum Zeppelin Museum Friedrichshafen Friedrichshafen, Seestraße 22
Ausstellungen / Messe Kunstmesse Art Bodensee Dornbirn, Messeplatz 1
Ausstellungen / Museum Fastnachtsmuseum Narrenschopf Bad Dürrheim, Luisenstraße 41
Ereignisse / Festival Höri Musiktage Bodensee vom 5.6. bis 16.8.2020
Bildung / Kurs Kunst-Energie-Regenbogen Konstanz Konstanz-Dingelsdorf, Fließhornstr. 40a
Ausstellungen / Museum Kunstmuseum St. Gallen St.Gallen, Museumstr. 32
Ausstellungen / Museum Kunstzone in der Lokremise St.Gallen St.Gallen, Grünbergstr. 7
Ausstellungen / Museum Museum im Lagerhaus St.Gallen St.Gallen, Davidstr. 44
Ausstellungen / Museum Historisches und Völkerkundemuseum
St.Gallen
St. Gallen, Museumstrasse 59
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Radolfzell Radolfzell, Seetorstr. 3
Ausstellungen / Museum Kunst Halle St.Gallen St. Gallen, Davidstr. 40
Ausstellungen / Ausstellung QuadrART Dornbirn Dornbirn, Sebastianstr. 9
Ausstellungen / Museum Rosgartenmuseum Konstanz Konstanz, Rosgartenstraße 3-5
Ausstellungen / Galerie Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz, Wessenbergstraße 43
Ausstellungen / Museum Bodensee-Naturmuseum Konstanz Konstanz, Hafenstraße 9 im Sea Life
Ausstellungen / Museum Hus-Haus Konstanz, Hussenstraße 64

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.