zur Startseite

Münsterland Festival

Das Münsterland Festival präsentiert alle zwei Jahre Musik und Kunst an tollen Veranstaltungsorten im Münsterland - das nächste Mal im Herbst 2021.

Das umfangreiche Angebot der 2005 gestarteten Veranstaltungsreihe ist bewusst nicht abgeschottet in den großen Veranstaltungshallen und Museen der Region zu finden. Es sucht sich stets besondere Orte aus – historische Wasserschlösser etwa, ehemalige Industriebrachen, Ausstellungshallen, Standorte von Kunstvereinen sowie spezielle Konzertsäle oder Theater. Der musikalische Fokus liegt auf Jazz, Pop, Traditional und Klassik und wird ergänzt durch Ausstellungen, Dialogveranstaltungen und Exkursionen.

PART 11 MIT GASTLAND ÖSTERREICH VOM 8. OKTOBER BIS 6. NOVEMBER 2021

Lebendig, vielseitig, spannend: So präsentiert sich das Programm des Münsterland Festivals part 11 unter dem Motto „Alpenklänge ohne Höhenmeter“. Vom 8. Oktober bis zum 6. November lädt das Festivalteam des Münsterland e.V. im ganzen Münsterland zu Musik, Kunst und Dialogen ein, dieses Mal mit Österreich als Gastland. Festival-Fans können sich nicht nur auf Kulturgenuss aus Österreich freuen, sondern auch auf bleibende Eindrücke aus der Schlösser- und Burgenregion Münsterland.

Tickets sowie das vollständige Festivalprogramm unter www.muensterland-festival.de, gerne liefern wir dir auch unser Programmbuch nach Hause!

Kontakt

Münsterland Festival
Münsterland e.V. - Festivalbüro
Airportallee 1
D-48268 Greven

Telefon: +49 (0)2571-94 93 36
E-Mail: festival@muensterland.com

Münsterland Festival bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Münsterland Festival

Konzert

Eröffnung: Donauwellenreiter

Minimalistischer Kammerpop aus Wien

Thomas Castañeda (Piano) | Maria Craffonara (Stimme, Violine) | Jörg Mikula (Schlagzeug) | Lukas Lauermann (Cello)

Lässig, elegant, klassisch, kraftvoll: Die Donauwellenreiter faszinieren ihr Publikum mit einem Sound voller poetischer Strahlkraft, innovativ und packend zugleich. Beim Münsterland Festival sind sie zur Eröffnung auf dem Kulturgut Haus Nottbeck zu Gast.

Dem 2010 gegründeten Quartett gelingt etwas, das nur wenige schaffen: Ihre zeitgemäße Musik ist ebenso zugänglich wie fordernd und begeistert das Publikum mit hoher Qualität und künstlerischer Substanz. Die musikalischen Prägungen und Erfahrungen aus Pop, Jazz, (Neo-)Klassik, Kammermusik und Folklore verschmelzen zu einem faszinierenden Ganzen und sind mehr als nur die Summe der Teile.

Live auf der Bühne kommt das Zusammenspiel aus Piano, Violine, Schlagzeug, Cello und Gesang besonders zur Geltung. Auftritte im Duo oder Trio wechseln sich ab mit Werken in voller Besetzung, rhythmische Verspieltheit steht neben klaren Strukturen.

Eröffnung: Donauwellenreiter bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Eröffnung: Donauwellenreiter

Konzert

KLAK

MUSIKALISCHES ABENTEUER VON JAZZ BIS VOLKSMUSIK

Stefan Kollmann Akkordeon | Markus Fellner Klarinette, Percussion, Gesang

Das Kärtner Duo [:klak:] passt in keine musikalische Schublade. Beim Münsterland Festival im Stadtmuseum Bocholt präsentiert [:klak:] ein akustisches Abenteuer und wechselt dabei leichtfüßig zwischen Stilen und Genres.

Markus Fellner (Klarinette, Percussion, Gesang) und Stefan Kollmann (Akkordeon) stehen schon seit rund zehn Jahren zusammen auf der Bühne. Gemeinsam ergründen sie die Vielfalt der Musikstile, von ihnen zu hören gibt es Barock und Jazz, Tango Nuevo und französische Musette, Balkanklänge und Volksmusik. Mit ihrem weltmusikalischen Klang berühren sie und reißen mit, sie beherrschen jedes musikalische Tempo, von rasant bis elegant. So viel wie die Musik erzählt, so wenig brauchen sich die jungen Kärntner selbst beweisen. Als Gewinner des „Jazz/Worldmusic Awards Castelfidardo 2013″ und als Preisträger des „New Austrian Sound of Music 2016/17″ spricht der Erfolg für sie.

KLAK bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte KLAK

Konzert

Lukas Lauermann

Lukas Lauermann ist ein wandelbarer und hochmusikalischer „Vielkönner“. Der Wiener Cellist arbeitete als Live- und Studiomusiker, Arrangeur und Komponist bereits mit unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern zusammen. Beim Münsterland Festival ist er nicht nur zur Eröffnung mit den Donauwellenreitern zu erleben, sondern auch als Solist auf Haus Visbeck.

Lukas Lauermann hat die Gabe, sich in verschiedenen Musikstilen heimisch zu fühlen und ihnen Ausdruck zu verleihen. Sein Spiel ist im Kern melodisch und von einer Prise Pop geprägt, kann aber dennoch im nächsten Augenblick in eine experimentelle Richtung abbiegen. Neben dem Cello erklingen auch Stimmgabeln, Synthesizer und Klavier. Mal werden diese Klänge elektronisch verändert, mal steht das Cello im Vordergrund und wird zum Klangkörper für andere Tonquellen. Die Kompositionen des Solo-Album „I N“ erzählen dabei keine Geschichten mehr, sondern fügen sich zu einem Klangerlebnis zusammen.

Lukas Lauermann bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Lukas Lauermann

Konzert

Oska

EINE MUSIKERIN AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN ZEIT

Dieser sensible Singer-Songwriter-Pop zieht einen vollkommen in den Bann, selbst bei dezenter Lautstärke. Der intime Sound von OSKA vermittelt eine Idee davon, mit welcher Musik die 23-Jährige aufgewachsen ist. Ihre Mutter liebte irische Folk-Balladen, die sie geprägt haben. Daher rührt wahrscheinlich auch die Melancholie, die in ihren Stücken stets mitschwingt. Die historischen Mauern von Schloss Senden bieten die perfekte Kulisse für den Auftritt der Nachwuchskünstlerin beim Münsterland Festival.

Schwierige Momente sind für OSKA die beste Inspirationsquelle. Aus dem Bauch heraus vertont sie ihre schmerzhaften Empfindungen, so war das schon immer. Gleich ihre ersten Nummern entstanden aus Frust, damals war sie zwölf Jahre alt. In diesem Jahr hat sie ihre Debüt-EP „Honeymoon Phase“ veröffentlicht, in der sie verschiedene Stationen ihres jungen Lebens Revue passieren lässt.

Oska bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Oska

Konzert

Schirmer und Berger

KAFFEE, KLAVIER UND KAISERSCHMARRN

Frech, ironisch, facettenreich, weinselig und scharfzüngig präsentieren Wolfram Berger und Markus Schirmer einen musikalisch-literarischen Streifzug vom Heurigen in der Vorstadt über die Schanigärten ins Kaffeehaus und in die Konzertsäle der ehemaligen Kaiserstadt. Eine Wiener Melange der Extraklasse!
In Graz geboren, eroberte Markus Schirmer die wichtigsten Konzertpodien und Festivals im Sturm: Wiener Musikverein, Philharmonie München oder die Suntory Hall in Tokio.

Schirmer arbeitete mit vielen bedeutenden Orchestern und Dirigenten, darunter die Wiener Philharmoniker, das Royal Philharmonic Orchestra London, Sir Neville Marriner oder Lord Yehudi Menuhin. Er liebt Schubert über alles, begeistert sich aber auch für Raritäten wie Brittens ironisches Klavierkonzert.

Wolfram Berger tritt an dem Abend mit ihm auf. Bergers Schauspielausbildung in Graz folgte eine Karriere als Schauspieler an wichtigen deutschsprachigen Bühnen in Basel, Zürich, Stuttgart und Bochum. Parallel dazu spielte Berger in Kino- Und TV-Filmen. Heute ist er freischaffender Kabarettist, Sänger, Entertainer, Schauspieler, Regisseur und Produzent ungewöhnlicher Theaterabende.

PROGRAMM

Musik von Franz Schubert bis Johann Strauss. Lieder von Armin Berg, Hermann Leopoldi u. a.

Texte von Johann Nepomuk Nestroy, Christine Nöstlinger und den „Kaffeehausliteraten“ Alfred Polgar, Peter Altenberg, Anton Kuh, Karl Kraus …

Schirmer und Berger bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Schirmer und Berger

Konzert

5K HD

FUTURISTISCHE KLÄNGE MIT DER BAND 5K HD UNPLUGGED IN MÜNSTER

Futuristische und euphorische Klänge durch Verzerren von Stimme und Instrument: Die Band 5K HD bietet eine Art verstörendes Pop-Hochkultur-Experiment und doch wirkt die Musik vertraut und angenehm.

Eine Band, die sich berufen fühlt, Neues zu erschaffen, ohne sich dabei in Genres zu verorten: 5K HD. Mal klingen ihre Stücke futuristisch, mal zerbrechlich, mal episch oder brachial, mal verspielt. Beim Münsterland Festival werden sie unplugged spielen, was zu einem noch intensiveren und pureren Hörgenuss führen wird.

5K HD ist ein eingängiges und auf euphorische Art verstörendes Pop- und Hochkultur-Experiment, das gänzlich ohne Laptop auskommt, auch wenn es oft gegenteilig klingt. Sowohl die Stimme als auch die Instrumente werden dermaßen verfremdet, dass man aus den Augen verliert, wer welchen Sound verursacht. Die Band vermischt die tradierten Rollen ihrer Instrumente: Sie lässt den Bass die Klänge spielen, die normalerweise vom Keyboard kommen, oder verteilt die Fingerfolgen einer Klavierkomposition auf die anderen Instrumente. Die Musik wirkt oft fremd und gleichzeitig vertraut – und gerade das macht sie so spannend.

5K HD bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte 5K HD

Konzert

Manu Delago

HANDPAN-KLÄNGE VERSCHMELZEN MIT ELEKTRONISCHEN BEATS

Der angesehene Handpan-Spieler und Komponist Manu Delago präsentiert beim Münsterland Festival mit „Environ Me“ sein erstes audiovisuelles Solo-Programm.

Mehrere Tourneen mit internationalen Stars liegen hinter ihm, sein Musik- und Bergfilm 'Parasol Peak' erhielt mehrere Preise, auch die Grammy-Nominierung hat er in der Tasche – nun verwandelt sich Manu Delago in ein Ein-Mann-Orchester. Angesiedelt zwischen ambienter Elektronik und Neoklassik verschmelzen Manu Delagos akustische Percussion-Instrumente mit elektronischen Beats und Klängen aus seiner Umwelt. Faszinierende Visualisierungen mit den Sounds von Wasser, Feuer, Fauna, Fortbewegung und Wind lassen ein Gesamtkunstwerk für Ohren und Augen entstehen – immer mit höchster Wertschätzung gegenüber der Natur.

Manu Delago bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Manu Delago

Konzert

Spaemann & Bakanic

VON ATMOSPHÄRISCHEN KLANGFARBEN BIS ZU GROOVIGEN BASSLINES

Marie Spaemann am Cello und Christian Bakanic am Akkordeon loten die Möglichkeiten ihrer Instrumente immer wieder aufs Neue aus. Durch das Zusammenspiel ihrer unterschiedlichen Einflüsse gelingt es ihnen, dem Publikum unmittelbar zu begegnen und es mit ihrer Musik tief zu berühren.

Ein Cello, eine Stimme, ein Akkordeon. Das virtuose Duo aus Wien beherrscht seine Instrumente meisterhaft und lässt deren Geschichte in Details aufleuchten. Darüber hinaus beherrschen Marie Spaemann und Christian Bakanic es besonders gut, verschiedene Traditionen auf elegante und gleichzeitig entschlossene Weise als Sprungbrett für eigene Ideen nutzen. Ihre individuelle Stilfusion trägt einerseits wunderbar feinsinnige, kammermusikalische Züge.

Andererseits bietet sie mit klaren Melodien, ansteckenden Rhythmen und dem Soul in Spaemanns Stimme Anknüpfungspunkte für Pop-Fans. Wenn dann noch Spielarten von klassischer Moderne, Ideen des Tango Nuevo, des europäischen Folk und Jazz hinzukommen, entsteht eine beeindruckend unkonventionelle, poetische Klangsprache.

Spaemann & Bakanic bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Spaemann & Bakanic

Konzert

Sigrid Horn

DIALEKT-CHANSONS MIT HARFE, UKULELE, CONCERTINA UND PIANO

Die Wiener Liedermacherin Sigrid Horn ist beim Münsterland Festival part 11 mit ihrem Trio auf Burg Hülshoff zu Gast und regt dabei mit ihren gesellschaftskritischen Liedern zum Nachdenken an.

Sigrid Horn singt in einem eigensinnigen Dialekt, sich selbst begleitet sie mit Ukulele oder Klavier. Sowohl räumlich als auch künstlerisch pendelt sie zwischen Land und Stadt und nimmt von beidem etwas in ihre Musik mit. Vor ihren Solo-Tätigkeiten war sie jahrelang Frontfrau einer Band, mit der sie unter anderem mehrfach bei Protestsong-Contests auftrat. Als Solo-Künstlerin wagte sie sich auch in andere Genres und erkundete unter einem anderen Namen Poetry-Slam- und HipHop-Bühnen. Gesellschaftskritische und feministische Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch ihr Künstlerin-Dasein. 2020 präsentiert sie ihr zweites Album „i bleib do“ in der Elbphilharmonie Hamburg und stieß damit auf Begeisterung: Die Wiener Wochenzeitung „Falter“ wählte es unter die wichtigsten 50 Austropop-Alben der vergangenen 50 Jahre.

Sigrid Horn bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sigrid Horn

Konzert

Neue Wiener Concert Schrammeln

DER KLANG VON WIEN NEU VERPACKT

Die Neuen Wiener Concert Schrammeln spielen Schrammelmusik in ihrer ureigensten Form, jedoch im Gewand heutiger Zeit. Unzählige alte „Weana Tanz“ und Märsche liefern dem Quartett Inspiration für Neues.

Die Musiker spielen alte ebenso wie viele neue, eigene Kompositionen und verfeinern ihren Klang ständig. Es ist der Klang von Wien, entstanden in Wiener Heurigenlokalen, geschätzt von den berühmtesten Musikern, den sie heute in den Konzertsälen der Welt aufführen. Ihre Tourneen führten die Neuen Wiener Concert Schrammeln bereits in rund 25 Länder, doch sie kommen immer wieder zurück zum Heurigen in Wien.

Das Quartett wurde 1994/95 gegründet mit dem Anspruch, der Wiener Volksmusik auf instrumentalem Gebiet mit frischem Ausdruck und neuen Musikformen mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Seit 2011 gehören zur Besetzung: Peter Uhler (Violine), Johannes Dickbauer/Niki Tunkowitsch (Violine), Walther Soyka / Helmut Stippich (Chromatische Knopfharmonika) und Peter Havlicek (Kontragitarre).

Neue Wiener Concert Schrammeln bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Neue Wiener Concert Schrammeln

Konzert

RADIO.STRING.QUARTET

ENERGETISCH GELADEN,VIELSEITIG, MODERN: DAS RADIO.STRING.QUARTET

Seine Wurzeln hat das radio.string.quartet in der klassischen Musik, doch die Musik des Streichquartetts reicht noch viel weiter. Von Beginn an schrieb das Ensemble alle Kompositionen und Arrangements selbst und erschafft so eine einzigartige Klangwelt, die begeistert, berührt und bewegt. Beim Münsterland Festival ist das Quartett am 19. Oktober in Stroetmanns Fabrik in Emsdetten zu Gast.

Die musikalischen Einflüsse, von denen sich das radio.string.quartet inspirieren lässt, sind ebenso vielfältig wie Musik im Allgemeinen: Sie reichen von Musik der Renaissance und des Barock, der Avantgarde bis hin zu Rock- und Popmusik, auch mit Jazz wird das Quartett immer wieder assoziiert. Auf der Bühne erlebt das Publikum ein sensibel und energetisch geladenes Quartett mit einem Klang, der unverkennbar ist: Schmeichelnd, fordernd, suchend, wild, dramatisch, kraftvoll.

Sein ganz spezieller Zugang sowie die Verbindung aus klassischer Performance und zeitgenössischen wie popukulturellen Einflüssen macht das radio.string.quartet zum Inbegriff des modernen und nach vorne schauenden Streichquartetts im 21. Jahrhundert.

RADIO.STRING.QUARTET bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte RADIO.STRING.QUARTET

Konzert

Cobario

WIENER WELTMUSIKTRIO KOMMT MIT „WEIT WEG“ GANZ NAH

Das Wiener Weltmusiktrio Cobario ist musikalisch auf der ganzen Welt zuhause und lässt sich so immer wieder neu inspirieren. Beim Münsterland Festival part 11 präsentieren die Österreicher ihr sechstes Studioalbum „weit weg“ – eine musikalische Liebeserklärung an die Welt und an Wien.

Für ihre Fans sind El Coba (Jakob Lackner), Giorgio Rovere (Georg Aichberger) und Herwigos (Herwig Schaffner) längst Kult, ihre Musik für die Seele, die berührt und einen „weit weg“ trägt. Die meiste Zeit des Jahres reisen die drei Abenteurer mit zwei Gitarren und einer Violine um die Welt. Früher als Straßenmusiker, seit 2016 hochoffiziell im Auftrag des österreichischen Außenministeriums für weltmusikalische Verständigung. Die Leidenschaft für die Fremde steckt tief in ihnen und so tragen sie ihre Musikalität, ihr virtuoses Spiel und den Wiener Charme in die weite Welt und haben gleichzeitig Musik und Kultur aus bisher 29 Ländern aufgesogen. Daraus entstehen immer wieder neue Songs, zu denen sie auf der Bühne eine spannende Geschichte erzählen können.

Das Publikum erwartet einen kosmopolitischen Genre- und Stilmix, der mal nach staubiger, südamerikanischer Wüste, mal nach beschwingten Balkan-Rhythmen, mal nach dem Dolce Vita einer italienischen Küstenstadt klingt. Cobario reißen mit und ziehen das Publikum in ihren Bann, wo immer sie auftreten.

Cobario bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Cobario

Konzert

Avec

STARKE STIMME MIT GEFÜHL

AVEC mischt mit ihren emotionalen und einprägsamen Liedern die internationalen Charts auf. Die österreichische Sängerin und Songwriterin tut nichts lieber als auf der Bühne zu stehen, beim Münsterland Festival wird sie die Bühne im Großen Haus im Theater Münster erobern.

AVEC ist ein gesangliches Ausnahmetalent, das vor allem wegen ihrer ehrlichen Texte und den eingängigen Melodien geschätzt wird. Geprägt durch ihre Zuneigung zur Prosa entstehen die Lyrics meist zuerst, die oft autobiographische Anteile enthalten. Begleitet wird sie von Andreas Häuserer (E-Gitarre, Piano, Co-Produzent), Thomas Gieferl (Schlagzeug, Percussion) und Ross Stanciu (Bass). Ihre Single „Under Water“ hält in Österreich Goldstatus. 2019 nahm sie nach mehreren Nominierungen auch ihren ersten Amadeus-Award in der Kategorie Alternative, den Music Moves Europe Talent Award (Singer/Songwriter) und den Hubert von Goisern Kulturpreis mit nach Hause.

Avec bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Avec

Konzert

Lylit

TIEFE SEHNSÜCHTE UND INTENSIVE EMOTIONEN

Die österreichische Sängerin und Komponistin LYLIT beeindruckt mit ihrer kraftvollen Präsenz, mit Musik voller Emotionen, mit Songs voll tiefer Sehnsüchte. Ihre Musik verschafft sich Gehör, drängt sich auf und lässt sich nicht in den Alltagslärm integrieren.

LYLIT ist stark in Wort und Performance, ihr Können und ihre Virtuosität sind ummantelt von einer Intensität, der man sich schwer entziehen kann. Beim Münsterland Festival ist sie im rock’n’popmuseum zu erleben.

Mit LYLIT gibt es keine halben Sachen. Die Wahrheit ist einfach nicht verhandelbar, also sucht sie auch nicht nach Ausflüchten. Als Künstlerin sieht sich LYLIT als Zeugin ihrer Zeit, in ihren Texten nehmen Themen wie Feminismus, Sexismus, Unabhängigkeit und Gleichbehandlung eine zentrale Position ein. Voller Hingabe trägt LYLIT ihre Geschichten nach außen – subjektiv, passioniert, fordernd und stets reflektierend.

Lylit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Lylit

Konzert

Christoph Pepe Auer

KLANGKOSMOS ZWISCHEN JAZZ, POP UND ELEKTRONISCHER MUSIK

Christoph Pepe Auer (Klarinette, Saxophon, Elektronik) | Clemens Sainitzer (Cello) | Mike Tiefenbacher (Piano) | Christian Grobauer (Schlagzeug)

Christoph Pepe Auer gilt als einer der interessantesten österreichischen Jazzmusiker. Der Klarinettist, der unter anderem in der Jazz Big Band Graz, dem Vienna Art Orchestra oder im Duo mit Manu Delago gespielt hat, bietet aber noch viel mehr als nur den reinen „Jazz“.

Seit mehr als 15 Jahren ist Auer auf einer Reise zu immer neuen Sounds und Klangkombinationen. Dabei wandelt er zwischen Jazz, Pop und elektronischer Musik. Er nutzt in seinen Stücken alles, was ihm über den Weg läuft, findet, erfindet und probiert aus. Auers neuestes Instrument ist eine Kontrabassklarinette, die neben seinem Spektrum an Holzblasinstrumenten für eine warme, tiefe Farbe auf der Bühne sorgt. Jeder Song an sich stellt dabei einen kleinen Klangkosmos dar, weil Auer sich mit seinem Quartett (Clemens Sainitzer am Cello, Mike Tiefenbacher am Piano und Christian Grobauer am Schlagzeug) und dem vielfältigen Instrumentarium immer wieder zu neuen musikalischen Ufern begibt.

Christoph Pepe Auer bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Christoph Pepe Auer

Konzert

Paier-Valcic-Preinfalk

JAZZ, WELTMUSIK UND KLASSIK AUF HÖCHSTEM NIVEAU MIT DEM TRIO PAIER-VALCIC-PREINFALK

Das Trio Paier-Valcic-Preinfalk präsentiert Weltmusik und Klassik mit geschmeidigen Tönen aus Klarinette, Saxofon, Akkordeon und Cello. Dabei werden die Zuhörer und Zuhörerinnen begeistert und von der Leidenschaft des Trios überzeugt.

Egal, ob an den Tasten, Saiten oder Klappen: Das Trio aus den Österreichern Klaus Paier und Gerald Preinfalk sowie der Kroatin Asja Valcic bietet Jazz, Weltmusik und Klassik auf höchstem Niveau.
Bei diesen drei Musikern schmiegen sich Klarinette, Bass-Klarinette oder Sopran-Saxofon perfekt an die Klangfarben von Akkordeon und Cello an. Dank ihrer Kreativität bleibt das Trio stets packend im Zusammenspiel und liefert einen musikalischen Bilderbogen, der verschiedene Stile souverän miteinander verbindet. Der Auftritt des Trios ist kraftvoll und doch fragil in seinen Bestandteilen, mit viel Raum für virtuose Improvisationen und solistische Glanzpunkte. So vermitteln die Musiker den Zuhörerinnen und Zuhörern Leidenschaft und Feinsinn und üben sich im Spiel mit Gegensätzen. Ihnen gelingt die Balance von Form und Freiheit, komplexer Musik und bezwingenden Melodien.

Paier-Valcic-Preinfalk bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Paier-Valcic-Preinfalk

Konzert

Die Strottern

"SCHAU DI AN"

Klemens Lendl (Gesang, Violine) | David Müller (Gitarre, Gesang)

Buenos Aires hat den Tango, Lissabon den Fado, Paris die Chansons. Wien hat das Wienerlied – als unverwechselbaren Ausdruck des Lebensgefühls dieser Stadt. Und das Wienerlied lebt! Davon kann sich das Publikum beim Münsterland Festival im Dormitorium Asbeck live überzeugen. Mit dem Duo Die Strottern.

Seit mehr als 20 Jahren entstauben Klemens Lendl und David Müller das Wienerlied musikalisch und inhaltlich so gründlich, dass aus einer lokalen Liedtradition eine Musik entsteht, die auf der ganzen Welt verstanden wird. Davon zeugen auch Auszeichnungen wie der Deutsche Weltmusikpreis RUTH oder der AMADEUS Austrian Music Award. Dabei schadet es nicht, das originale Wienerlied aus den vergangenen Jahrhunderten zu kennen und zu mögen. Doch beides braucht man nicht für den Genuss der beiden Vollblutkünstler Klemens Lendl und David Müller.

Das Duo Die Strottern bringt so viel Komik und Kunstfertigkeit mit, dass zum Grübeln und Hinterfragen ohnehin kein Raum bleibt. Im Wienerlied vom allerfeinsten, dargeboten im zeitgenössischen Zwirn.

Die Strottern bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Die Strottern

Konzert

David Helbock

DAVID HELBOCK‘S RANDOM/CONTROL

David Helbock (Piano, Inside Piano, Electronics, Percussion) | Johannes Bär (Trompete, Flügelhorn, Bassflügelhorn, Sousaphone, Tuba, Alphorn, Beatbox, Didgeridoo, Electronics, Percussion) | Andreas Broger (Sopransax, Tenorsax, Klarinette, Bassklarinette, Flügelhorn, Percussion, Gesang)

Mehr als zwei Dutzend Instrumente auf der Bühne, aber nur drei Musiker: Mit diesem Trio rund um den österreichischen Musiker David Helbock wird’s imposant, vielseitig und nie langweilig. Zu erleben gibt es diese instrumentale Meisterleistung beim Münsterland Festival in Schulze Frenkings Hof in Nottuln.

David Helbock beschränkt sich bei der Instrumentenwahl weitgehend auf solche mit Tasten, und bespielt dabei auch gerne mal zwei gleichzeitig. Johannes Bär ist in der Band fürs Blech zuständig, von Trompete über Bassflügelhorn bis hin zu Alphorn und Tuba. Andreas Broger wiederum ist der Meister der Holzblasinstrumente: Saxophone, Klarinetten, Flöte.

Für die aktuelle CD hat sich David Helbock bei seinen Lieblingsjazzpianisten bedient und immer deren bekanntestes Stück arrangiert. Heraus kommen spannende, groovige Versionen von Klassikern wie Watermelon Man (Herbie Hancock) oder Bolivia (Cedar Walton). Egal, welches Ausgangsmaterial David Helbock wählt: Über die Jahre ist so ein ganz eigenständiger Bandsound entstanden, der ebenso von österreichischer Volksmusik wie von Eigenkompositionen geprägt ist. Mit der Band gibt es eine Achterbahnfahrt der Gefühle - Musik fürs Ohr und Spannendes fürs Auge.

David Helbock bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte David Helbock

Konzert

Fyrm & Martin Ohrwalder

INTERNATIONALES TRIO TRIFFT AUF ÖSTERREICHISCHEN TROMPETER

Agata Ciurkot (Piano) | Michael Bohn (Bass) | Stefan Schneider (Schlagzeug) | Martin Ohrwalder (Trompete)

Das internationale Trio FYRM der Pianistin Agata Ciurkot¸ des Bassisten Michael Bohn und des Münsteraner Schlagzeugers Stefan Schneider verbindet in seiner Musik verschiedene Einflüsse aus unterschiedlichen Quellen wie modernem Jazz, Romantik, freier Improvisation und Neuer Musik zu einem eigenen, fragilen Klanggebäude. Dabei zieht das Trio Authentizität dem Bedienen von Erwartungen und Tiefe der technischen Leistungsschau vor. FYRM erweitert stets den musikalischen Horizont und festigt und verfeinert so fortwährend die eigene Stimme und den Zugang zur Musik. Beim Münsterland Festival trifft das Trio im Herrenhaus Harkotten auf den österreichischen Trompeter Martin Ohrwalder. Martin Ohrwalder studierte Jazz-Trompete und Komposition in Wien und hat sich als Solist und Ensemblemitglied in vielen renommierten Orchestern und Ensembles einen Namen gemacht.

Fyrm & Martin Ohrwalder bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Fyrm & Martin Ohrwalder

Konzert

Mozuluart

FEAT. AMBASSADE STREICHQUARTETT

Die drei kräftigen Stimmen von Vusa, Ramadu und Blessings, ein Streichquartett der Wiener Symphoniker und Roland Guggenbichler am Piano schaffen den unverwechselbaren Klang von MoZuluArt. In diesem besonderen Crossover-Projekt trifft Mozart auf afrikanische Musiktradition. Das Projekt passt in keine Schublade und führt an den Quell der Lebensfreude.

Eine einzigartige Verbindung aus traditioneller afrikanischer Vokalmusik und klassischen Kompositionen: Die international erfolgreiche Formation MoZuluArt zeigt, wie es klingt, wenn die Serenade in G-Dur von Mozart ihr gemütliches Umfeld am kaiserlichen Hof verlässt und sich vom pulsierenden Rhythmus der Ndebele und Zulu begeistern lässt. „Mozart meets Zulu“ bringt alle Qualitäten von MoZuluArt fokussiert auf den Punkt, ihre Wärme und ihre sinnliche wie intellektuelle Kraft.

Mozuluart bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Mozuluart

Konzert

Sinfonia de Carnaval

SINFONIA DE CARNAVAL ENTFÜHRT IN EINZIGARTIGE KLANGWELTEN

Anna Lang (Cello) | Alois Eberl (Posaune, Akkordeon)

Das Duo Sinfonia de Carnaval verspricht instrumentellen Art-Pop, der keine Grenzen kennt: Elemente des Jazz und Pop treffen auf elektronische Sounds und das volle Klangspektrum klassischer Spieltechniken. Was dabei herauskommt, erlebt das Publikum beim Münsterland Festival im RELíGIO in Telgte.

Mit dem neuen Programm „Sweeping Dragon“ entführt das mehrfach ausgezeichnete Duogespann sein Publikum in die Welt des Geschichtenerzählens. Mit fulminanten Klanggeschichten aus Posaune, Violoncello, Gesang und Akkordeon erschafft es mal Fantasiewelten, mal greifbare Klangerfahrungen. Erlebtes, Geträumtes oder Fantastisches fassen Anna Lang und Alois Eberl mit eindrucksvoller Instrumentaltechnik und Kreativität in Töne. Die musikalischen Portraits, Erzählungen und klingenden Momentaufnahmen finden ihren musikalischen Ausdruck in gnadenlosen Grooves, brachialer Dramatik, weiten Improvisationsfeldern und überraschender Spontanität.

Sinfonia de Carnaval bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sinfonia de Carnaval

Konzert

Kalnein López Schwarz

INTO THE NOW!

Heinrich von Kalnein (Saxophon) | Gina Schwarz (Bass) | Ramón Lopez (Schlagzeug)

Dieses Trio lebt europäische Vielfältigkeit. Geboren in verschiedenen Ländern vereint den Saxophonisten Heinrich von Kalnein, die Bassistin Gina Schwarz und den Schlagzeuger Ramón López die Liebe zur Improvisation und Komposition. Die drei erfahrenen und in Europas Jazzwelt bestens etablierten Künstler beweisen mit ihrer Formation, dass die größte Qualität im Jazz noch immer in der Unmittelbarkeit des Augenblicks liegt.

Das Publikum erwartet melodische und rhythmische Strukturen, Überraschungen und die Bereitschaft der Musiker, in jedem Moment dem Spiel des anderen zu folgen und daraus etwas Eigenes zu machen. Die gegenseitige Sympathie und Empathie, gepaart mit jahrelanger Erfahrung und enormer Begabung, macht den Erfolg dieses internationalen Trios aus.

Kalnein López Schwarz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kalnein López Schwarz

Konzert

Purple is the Color

JAZZKOMPOSITIONEN, DIE VERZAUBERN

Simon Raab (Piano) | Štěpán Flagar (Saxofon) | Martin Kocián (Bass) | Michał Wierzgoń (Schlagzeug)

Es ist ein Jazz der eleganten Note, den das Quartett Purple is the Color zu Gehör bringt. Er verharrt nicht im Klassischen, sondern weist viele Verschränkungen zu anderen Stilen auf. Beim Münsterland Festival treten die Musiker im Kloster Gravenhorst auf und nehmen ihr Publikum mit auf eine inspirierende musikalische Reise.

Purple is the Color verstehen auf spannende Weise, Brücken zu schlagen und die verschiedenen Elemente in eine gediegene Note zu übersetzen. Simon Raab (Piano), Štěpán Flagar (Saxofon), Martin Kocián (Bass) und Michał Wierzgoń (Schlagzeug) wollen mit ihrer Musik berühren, Gefühle freisetzen und etwas auslösen. Und das tun sie auf vielfältige Art. Mit wunderschönen Melodien und Harmonien, mit leidenschaftlich verspielten Passagen, mit ruhigen Klängen und mit spontanen Wendungen, die immer wieder auf andere Fährten locken. Purple is the Color treffen genau den Ton, der von der ersten Sekunde an die Einladung ausspricht, sich voll und ganz dem musikalischen Schauspiel hinzugeben.

Purple is the Color bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Purple is the Color

Konzert

Wolfgang Muthspiel & Thomas Gansch

VIRTUOSES GIPFELTREFFEN MIT HUMOR: WOLFGANG MUTHSPIEL UND THOMAS GANSCH

Die virtuosen Instrumentalisten Wolfgang Muthspiel (Gitarre) und Thomas Gansch (Trompete) versprechen beim Münsterland-Festival-Auftritt einen Jazz-Abend auf Topniveau.

Als Duo überzeugen die beiden Musiker mit Dynamik und einem facettenreichen Programm, immer gewürzt mit einer Prise Humor. Ein (Alpen-)Gipfeltreffen der Extraklasse.

Energie- und temporeich, vielfältig, nie langweilig: So klingt die Musik von Thomas Gansch und Wolfgang Muthspiel. Und dazu bringen beide noch eine wunderbare Portion Witz und Charme mit ins Münsterland. Gitarrist Wolfgang Muthspiel legt mit sanften und intensiven Jazzklängen viel Gefühl in sein Spiel, lässt es an den richtigen Stellen aber auch mal dynamisch werden.

Thomas Gansch an der Trompete ist dabei die perfekte Ergänzung, nicht umsonst ist er einer der beliebtesten Trompeter Österreichs. Er ist nicht nur irrsinnig komisch, sondern auch irrsinnig talentiert. Schnelle Melodien, brillantes Trompetenspiel, und dazu ordentlich Entertainment – das ist Thomas Gansch. Gemeinsam mit Wolfgang Muthspiel entsteht ein außergewöhnliches, harmonisches Duo.

Wolfgang Muthspiel & Thomas Gansch bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Wolfgang Muthspiel & Thomas Gansch

Konzert

Marina & The Kats

MODERNER INDIE-SWING AUS WIEN

Marina Zettl (Stimme) | Thomas Mauerhofer (Gitarre, Stimme) | Harald Baumgartner (Percussion, Gitarre, Stimme) | Peter Schoenbauer (Akustikgitarre, Stimme, Schlagzeug)

Die ersten Schritte hat diese Band zu dritt unternommen, zwischenzeitlich ist sie zum Quartett angewachsen: Marina & The Kats zählt seit Jahren zu den spannendsten und aufregendsten Bands Österreichs, wenn nicht Europas. In den Genuss einer energiegeladenen und zum Mitswingen animierenden Show kommt das Publikum beim Münsterland Festival im Grothues.

Gleich drei der vier Bandmitglieder spielen aktiv Schlagzeug. „Shared Drums macht es zwar nicht leichter“, sagt die Band selbst dazu, „dafür aber fetter.“ Denn das ist es, was Marina & The Kats ausmacht: Ein völlig eigenständiger Sound, der die Songs gnadenlos vorantreibt und dafür sorgt, dass sich bei den Konzerten niemand dem Groove entziehen kann. Davon profitieren auch die Songs des neuen Albums von der Gang rund um die Bandleader Marina und Thomas. Die neue Platte präsentiert sich rau, direkt und herrlich ungehobelt. Andererseits sind die Songs natürlich auch eine musikalische Reflektion des vergangenen Jahres.

Marina & The Kats bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Marina & The Kats

Konzert

Sinfonieorchester Münster

ÖSTERREICHISCHES JOURNAL FÜR ORCHESTER

Solist: Shengzhi Guo, Violoncello | Dirigent: Golo Berg

HK Gruber (*1943): CHARIVARI
Friedrich Gulda (1930-2000): Konzert für Violoncello und Blasorchester
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Mit dem Sinfonieorchester Münster geht es am 4. November 2021 beim Münsterland Festival auf eine kulturelle Entdeckungsreise.

Das Orchester widmet sich in seinem Programm nicht nur Ludwig van Beethovens berühmter „Eroica“, sondern auch zwei österreichischen Komponisten der jüngsten Vergangenheit. Als „österreichisches Journal für Orchester“ bezeichnete HK Gruber sein CHARIVARI, also eine „offiziell verordnete Maske der Gemütlichkeit, […] hinter der Österreich gelernt hat, seine innerste Reaktion gegenüber gerade seinen drastischsten Schicksalsschwankungen und seine Mitschuld an einigen von diesen zu verbergen“.

Das Cellokonzert des genialen österreichischen Pianisten und Exzentrikers Friedrich Gulda ist eine einzige Provokation: Ein wilder Stilmix aus Bierzelt-Blasmusik, Alpenidylle, Rockanklängen und ein Schuss Avantgarde. Überall dabei: Ein ausdrucksstarkes und virtuoses Soloinstrument. Shengzhi Guo, Solocellist des Sinfonieorchesters Münster, zeigt hier sein besonderes Können.

Die Leitung hat Golo Berg, Generalmusikdirektor der Stadt Münster.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Draiflessen-Konzertreihe meetMUSIC statt.

Sinfonieorchester Münster bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sinfonieorchester Münster

Konzert

Elis Noa

IN DEN KLANGWELTEN ZWISCHEN POP, R&B UND FUTURE SOUL SIND ELIS NOA ZUHAUSE

In den Klangwelten zwischen Pop, R&B und Future Soul präsentiert das Duo ELIS NOA beim Münsterland Festival im KULT Songs voller Intimität und Tiefe.

Elisa Godino und Aaron Hader sind Herz und Kopf des Wiener Electronic-Soul-Duos ELIS NOA. Sie lernten sich während ihres Studiums an der Musikuniversität kennen, seitdem stehen sie zusammen auf der Bühne. Gemeinsam schreiben und produzieren sie Songs auf der Suche nach einer ehrlichen Reflexion ihres Lebens. Beim Münsterland Festival treffen sie in Vreden auf den Video-Künstler Sven Stratmann, mit dem sie ein audiovisuelles Gesamtkunstwerkerschaffen.

ELIS NOAs Sound reicht von Pop über zeitgenössischen R&B bis hin zu Future Soul. Ihre Songs sind voller Intimität und Tiefe, der Sound ist soulig und reduziert, aber auch ehrlich und ergreifend. Nach zwei EPs und zahlreichen Auftritten auf Bühnen in Europa veröffentlichte das Duo im Herbst 2020 ihr Debütalbum „What Do You Desire?“. Derzeit arbeiten ELIS NOA am zweiten Studio-Album, das noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Elis Noa bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Elis Noa

Konzert

Shake Stew

FESTIVALABSCHLLUSS MIT DEN ÖSTERREICHISCHEN SHOOTING-STARS SHAKE STEW

Lukas Kranzelbinder (Bass, Bandleader) | Astrid Wiesinger (Alt Saxofon) | Martin Eberle (Trompete) | Fabian Rucker (Tenor Saxofon) | Christian Wendt (Bass) | Nikolaus Dolp (Schlagzeug, Percussion) Herbert Pirker (Schlagzeug, Percussion)

Im Juni 2021 wurden sie mit dem Deutschen Jazzpreis in der Kategorie „Band des Jahres International“ ausgezeichnet, am 6. November sind diese österreichischen Shooting-Stars beim Münsterland Festival zu Gast: Shake Stew spielt zum Abschluss der elften Festivalausgabe auf Burg Vischering. Dort präsentieren sie einen Mix aus hypnotischen Afrobeats und ekstatischen Sound-Eruptionen.

Kaum eine andere Band hat die mitteleuropäische Jazzszene in den vergangenen Jahren derart auf den Kopf gestellt wie Shake Stew. Während die ZEIT sie als „Österreichs Jazzband der Stunde“ bezeichnete und der NDR ihr schon früh den Status „Kultband“ verlieh, ist spätestens seit der Verleihung des Deutschen Jazzpreises klar: Hier ist etwas ins Rollen gekommen, das es so noch nicht gegeben hat.

Von Beginn an umgibt die vom Bassisten und Komponisten Lukas Kranzelbinder ins Leben gerufene Formation etwas Mystisches, das im Live-Konzert eine soghafte Wirkung entfacht: „Die unausgesprochenen Zauberworte heißen Magie und Energie – Shake Stew bringt etwas Kultisches in den aktuellen Jazz, eine Bereicherung!“, schreibt die Jury der deutschen Schallplattenkritik in ihrer Begründung für die Aufnahme in die Bestenliste 2020. Trotz ihrer ungewöhnlichen Besetzung mit zwei Schlagzeugen, zwei Bässen und drei Bläsern schafft es die Band immer wieder, ihre Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine direkte Weise zu erwischen und sie mitzunehmen auf eine einzigartige Klangreise.

Das Konzert wird ermöglicht durch die Sparkasse Westmünsterland.

Shake Stew bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Shake Stew

Ausstellung

Hermann Nitsch

Mit dem österreichischen Maler und Aktionskünstler Hermann Nitsch präsentiert das Museum Burg Vischering ab Sommer einen internationalen Ausnahmekünstler ohnegleichen, dessen Werke in allen bedeutenden öffentlichen wie privaten Sammlungen auf der ganzen Welt vertreten sind.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die „Schüttbilder“, bei denen Nitsch die Farbe aus seinem Behältnis mittels Rinnens, Schüttens und Schmierens in impulsiven Bewegungen direkt auf den Bildträger gibt. Dabei folgt auch im hohen Alter sein ganzer Körper dem Rhythmus seiner Bewegungen, der Impulsivität von Gefühlseruptionen, wobei der Malprozess im Vordergrund steht, dem Zufall Tür und Tor geöffnet werden.

Seit über 50 Jahren schreibt Hermann Nitsch mit seinen Aktionen, Bildern und Performances Kunstgeschichte und hat darüber hinaus auch die Opern- und Theaterlandschaft im deutschsprachigen Raum geprägt. Dementsprechend geht sein künstlerisches Schaffen weit über das Medium der Malerei hinaus und artikuliert sich als ein dynamisches Gesamtkunstwerk aus Malerei, Theater, Musik und Dichtung, in dem Mythologie, Religion und Philosophie zu einer faszinierenden Einheit verschmelzen. Die Ausstellung ist Teil des Münsterland Festivals part 11 und findet in Kooperation mit der Galerie Geuer und Geuer statt.

Eintritt: 3.50 Euro

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Haupt- und Vorburg sowie Museumsshop sind montags geschlossen. Ausnahme Montage, auf die gleichzeitig ein Feiertag fällt; hier gelten die generellen Öffnungszeiten!

Bei Besuchen am Wochenende oder an einem Feiertag ist es möglich, direkt bei der Burg ein Zeitfenster zu buchen.

Hermann Nitsch bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Hermann Nitsch

Ausstellung

Soulholes

Sven Stratmann & Francis Eggert (Video/Animation) | Chris Hill, Derkalavier (Musik)

Videoanimationen werden auf zwei Holzobjekte projiziert, dazu gibt es eigens komponierte Musikstücke, die die Installation begleiten und interpretieren: Die audiovisuelle Installation SOULHOLES erwartet Interessierte beim Münsterland Festival am 15. und 16. Oktober in der Galerie Hovestadt.

Die Videokünstlerin Francis Eggert und der Münsteraner Videokünstler Sven Stratmann haben die Installation mit grafisch abstrakten 2D- und 3D-Videoanimationen gestaltet. Die musikalische Interpretation kommt von den Musikern Chris Hill und „Derkalavier“, die dafür unabhängig voneinander jeweils ein Stück komponiert haben. Chris Hill arbeitet vorwiegend mit dem Schlagzeug, das er mittels Sensortechnik verfremdet und dem er elektronische Sounds hinzu mischt. Derkalavier nutzt das Klavier als prägnantes Instrument, um einen Soundtrack zu produzieren. Heraus kommt ein 25-minütiges Gesamtkunstwerk, das die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine audiovisuelle Reise ohne Start- oder Endpunkt nimmt.

Bei der Installation handelt es sich um zwei gleich große, nebeneinander platzierte Schreiben, die über dem Boden schweben. Diese Objekte zeigen zwei voneinander getrennte Projektionen, die jedoch mittels Klang und Bild immer wieder auch als Einheit erscheinen. So entsteht ein permanentes Wechselspiel aus Zusammengehörigkeit und Trennung.

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich

Soulholes bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Soulholes

Show

Wolfgang Moser

MIT WOLFANG MOSER WIRD AUS WASSER WEIN

Wolfgang Moser macht aus Wasser nicht nur Wein, sondern auch Bier und liebt es auch sonst, die Logik auf den Kopf zu stellen und die Wahrnehmung des Publikums zu verdrehen. Mit seiner neuen Show „Fingierte Wunder“ ist der Zauberer am 16. Oktober auf Haus Marck zu Gast.

Wolfgang Moser ist Österreichs Aushängeschild in Sachen Zauberei, spätestens nach seinem Sieg in der RTL-Show „Showdown der weltbesten Magier“ ist er auch den deutschen Zauberei-Fans ein Begriff. Wo endet der Trick und wo beginnt das Wunder? Diesen Fragen geht er in seiner neuen abendfüllenden Show gemeinsam mit dem Publikum nach. Dabei bricht er mit Naturgesetzen, stellt die Wirklichkeit auf den Kopf und überschreitet die Grenzen des Begreifbaren. Mit meisterhafter Zauberkunst und charmantem Witz nimmt er die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise jenseits der Realität.

Wolfgang Moser bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Wolfgang Moser

Film

Kino auf's Land

Anlässlich des Münsterland Festivals macht die Filmreihe „Kino aufs Land“ Station in Olfen. Zusammen mit der Filmwerkstatt Münster bringt das Festival Filmkunst aus Österreich und dem Münsterland ins Forum des Kunst- und Kulturvereins Olfen (KuK Olfen).

Das Münsterland Festival bringt gemeinsam mit der Filmwerkstatt Münster das Kino aufs Land. Ob fiktional, dokumentarisch oder animiert – bei einem Kurzfilmabend flimmern verschiedene Bildwelten und Genres auf der Leinwand im Olfonium in Olfen. Die filmischen Blicke wandern von den Wasserschlössern des Münsterlandes (Haus Kummerveld), an den Tresen einer Kneipe im Ruhrgebiet (Aus aktuellem Anlass) und rüber in die menschenleere Wiener Nachtwelt (Gegenschein).

In einem circa zweistündigen Programm treffen aktuelle Kurzfilme aus dem Filmland Österreich auf ausgewählte Festivalfilme aus Westfalen vom diesjährigen Filmfestival Münster.

Kino auf's Land bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kino auf's Land

Tanz

Anatomie der Sehnsucht | Anatomie der Peinlichkeit

TANZ-PERFORMANCE VON MARIE STEINER & ALEXANDRA RAUH

In choreografierten Bildern zwischen Tanz und Performance präsentieren die Darstellerinnen Lena Schattenberg und Charlotte Petersen vom Münsteraner MNEME kollektiv mit „Anatomie der Sehnsucht“ I „Anatomie der Peinlichkeit“ von Marie Steiner (Wien) und Alexandra Rauh beim Münsterland Festival eine münsterländisch-österreichische Produktion: Das Publikum erwartet einen Doppelabend, der Emotionen in den Fokus nimmt und ihrer Beschaffenheit auf den Grund geht.

„Anatomie der Sehnsucht“ zeigt grundlegende, menschliche Triebe und verkörpert in einer abstrakt und bildlich gehaltenen Choreografie das Gefühl der Sehnsucht als eine Art beobachtbares Sehnsuchtswesen. Die Körper der beiden Tänzerinnen sind eng miteinander verbunden und machen von außen den innerlichen Sehnsuchtskörper erkennbar. Das Stück wird live begleitet von der iranisch-österreichischen Komponistin und Klarinettistin Mona Mathbou Riahi, die einen atmosphärischen Klangraum erschafft, der das Sehnsuchtswesen belebt und mit ihm interagiert.

Im Gegensatz dazu setzt sich „Anatomie der Peinlichkeit“ mit alltäglichen Veränderungen und Störungen in sozialen Interaktionen auseinander. Die Episode widmet sich den Grenzen des Schamgefühls und der Schamlosigkeit und bietet dem Publikum über Körper, Sprache, Video und Sound eine vielschichtige Assoziationsfläche einer dekonstruierten Peinlichkeit.

Das Stück ist eine Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg.

Anatomie der Sehnsucht | Anatomie der Peinlichkeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Anatomie der Sehnsucht | Anatomie der Peinlichkeit

Ausstellung

prINT - Das Grafikprojekt

SPANNENDE EINBLICKE IN DIE DRUCKGRAFIK IN RHEINE UND BORKEN

Von der Idee bis zur Skizze auf dem Papier, übertragen auf einen Druckstock aus Holz, Metall, Karton, Linoleum oder Stein, im Ätzbad durch angriffslustige Säure verändert, durch vielschichtige Farbaufträge vertieft oder in Kombination mit Collagenerweitert – die Druckgrafik war und ist ein spannendes Feld.

Das Grafikprojekt prINT als Teil des Münsterland Festivals gibt erneut zwei Künstlerinnen und zwei Künstlern aus dem Gastland Österreich (allesamt zurzeit in Wien lebend) die Chance, Interessierten mit ihren Ausstellungen in der Scheune am Kloster Bentlage und im FARB ihre Druckkunst zu präsentieren.
Neben Arbeiten, die in den vergangenen Jahren entstanden sind, werden auch druckfrische Exemplare gezeigt, die die Kunstschaffenden während ihres zweiwöchigen Arbeitsaufenthalts Anfang September in den Werkstätten der Druckvereinigung am Kloster Bentlage produzieren.

Kooperationsprojekt der Druckvereinigung Bentlage, des Kloster Bentlage und des FARB Forum Altes Rathaus Borken.


ab 10. Oktober 2021 (Sonntag)
Kloster Bentlage | Bentlager Weg 130 | 48432 Rheine*
Ausstellungsbeginn: 10. Oktober | Eröffnung: 11 Uhr

ab 14. Oktober (Donnerstag)
FARB Forum Altes Rathaus Borken | Markt 15 | 46325 Borken
Ausstellungsbeginn: 14. Oktober | Eröffnung: 19 Uhr

prINT - Das Grafikprojekt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte prINT - Das Grafikprojekt

Exkursion

Soundwalk Gescher

EIN GLOCKENERLEBNIS, DAS MIT ALLEN SINNEN ERFAHRBAR IST

In der Glockenstadt Gescher erwartet die Besucherinnen und Besucher ein intensives Glockenerlebnis, das mit allen Sinnen erfahrbar ist.

Nach einer Begrüßung am Westfälisches Glockenmuseum Gescher spielt der Handglockenchor ein kurzes Konzert zur Einstimmung auf den Tag. Im Anschluss teilt sich die Gruppe, das Programm ist aber für alle gleich.

Es gibt eine Führung durch das Glockenmuseum, bei der viele historische Glocken bestaunt und zum Klingen gebracht werden. Ein weiteres Highlight stellt die Besichtigung der Glockengießerei Petit & Gebr. Edelbrock dar, eine der wenigen sich noch im Betrieb befindenden Gießereien in Deutschland. Auf dem Weg zwischen Museum und Gießerei begibt sich das Publikum auf einen Soundwalk der in Österreich geborenen Soundkünstlerin Mirijam Streibl, die Glockenklänge aus den Alpen in die Innenstadt von Gescher bringen wird.


ab Westf. Glockenmuseum | Lindenstraße 4 | 48712 Gescher

15.00 Uhr: Begrüßung im Glockenmuseum
15.15 Uhr: Handglockenchor
15.30 Uhr: Ausgabe Kopfhörer
15.45 Uhr: Soundwalk
16.15 Uhr: Führung Gießerei
17.00 Uhr: Rückweg zum Glockenmuseum
17.15 Uhr: Führung Glockenmuseum
18.00 Uhr: Abschluss mit Künstlerin-Gespräch

Soundwalk Gescher bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Soundwalk Gescher

Konzert

Stefanie Sargnagel

OFT ZUM BRÜLLEN KOMISCH UND MANCHMAL TRAGISCH

Die in Wien lebende Autorin und Cartoonistin Stefanie Sargnagel schreibt radikal subjektiv aber auch weise mit einer großen Prise Zynismus und schwarzem Humor.

Ihre Themen sind das sogenannte einfache Leben, Feminismus, Aussichtslosigkeit oder Depressionen. Sie sprengt alle Genregrenzen und erreicht auf nie betretenen Pfaden etwas, das man nicht Roman nennen muss, um davon gefesselt zu sein. Das ist oft zum Brüllen komisch und manchmal tragisch. Beim Münsterland Festival ist Stefanie Sargnagel mit einer Lesung in der Pension Schmidt zu Gast.

Stefanie Sargnagel zählt zu den bedeutendsten österreichischen Autorinnen des 21. Jahrhunderts. 2016 erhielt sie den BKS-Bank-Publikumspreis beim Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann-Preis. Im Oktober 2020 erschien ihr Buch "Dicht", das Platz 2 der Bestsellerliste des Österreichischen Buchhandels erreichte.

Stefanie Sargnagel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Stefanie Sargnagel

Münsterland Festival

Münsterland e.V. - Festivalbüro

Das Münsterland Festival präsentiert alle zwei Jahre Musik und Kunst an tollen Veranstaltungsorten im Münsterland - das nächste Mal im Herbst 2021.

Das umfangreiche Angebot der 2005 gestarteten Veranstaltungsreihe ist bewusst nicht abgeschottet in den großen Veranstaltungshallen und Museen der Region zu finden. Es sucht sich stets besondere Orte aus – historische Wasserschlösser etwa, ehemalige Industriebrachen, Ausstellungshallen, Standorte von Kunstvereinen sowie spezielle Konzertsäle oder Theater. Der musikalische Fokus liegt auf Jazz, Pop, Traditional und Klassik und wird ergänzt durch Ausstellungen, Dialogveranstaltungen und Exkursionen.

PART 11 MIT GASTLAND ÖSTERREICH VOM 8. OKTOBER BIS 6. NOVEMBER 2021

Lebendig, vielseitig, spannend: So präsentiert sich das Programm des Münsterland Festivals part 11 unter dem Motto „Alpenklänge ohne Höhenmeter“. Vom 8. Oktober bis zum 6. November lädt das Festivalteam des Münsterland e.V. im ganzen Münsterland zu Musik, Kunst und Dialogen ein, dieses Mal mit Österreich als Gastland. Festival-Fans können sich nicht nur auf Kulturgenuss aus Österreich freuen, sondern auch auf bleibende Eindrücke aus der Schlösser- und Burgenregion Münsterland.

Tickets sowie das vollständige Festivalprogramm unter www.muensterland-festival.de, gerne liefern wir dir auch unser Programmbuch nach Hause!

Münsterland Festival bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Münsterland Festival

Ereignisse / Festival Summerwinds Münsterland Münster, Fürstenbergstr. 14
Ereignisse / Festival Morgenland Festival Osnabrück Osnabrück, Lohstraße 45a
Ereignisse / Wettbewerb Neue Stimmen Wettbewerb Güthersloh Gütersloh, Carl-Bertelsmann-Str. 256
Ereignisse / Festival lichtsicht Bad Rothenfelde Bad Rothenfelde
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kurhaus Bad Hamm Hamm, Ostenallee 87

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.