zur Startseite
3

Schauspielhaus Bochum

In Bochum steht ein Schauspielhaus. Groß und stolz. Das schönste Theater der Welt, sagt man in Bochum. Die Adresse ist fürstlich: Königsallee. Der Eindruck von außen: ein Schiff, abfahrbereit der Stadt entgegenblickend.

Seit jeher bedeutet die Bühne die Welt, und deshalb soll die Welt auch hinein in dieses Theater. Sie darf es sprengen, ausdehnen, bis sich die weißen Säulen am Portal biegen, so wie in unserem neuen Signet: die Welt im schönsten Theater der Welt, zu Hause.
Und umgekehrt auch: ein Theater, das sich den Fragen der Welt stellt.

Aufbruch und neue Vielfalt verspricht die Spielzeit 2018/2019. Ein Aufbruch von sattsam bekannten Sichtweisen und Konventionen. Und ein Aufbruch in eine neue Zeit für das Schauspielhaus Bochum, in der kulturelle, politische und soziale Vielfalt
sein Gesicht prägen – so, wie sie es mit der Welt ja auch tun und mit unserer Heimat, dem Ruhrgebiet.

Kontakt

Schauspielhaus Bochum
Königsallee 15
D-44789 Bochum

Telefon: +49 (0)234 / 3333-5555
Fax: +49 (0)234 / 3333-5512

 

THEATERKASSE:
Königsallee 15
44789 Bochum
Tel. 0234 / 33 33 55 55
Email TICKETS@SCHAUSPIELHAUSBOCHUM.DE

Schauspielhaus Bochum bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Schauspielhaus Bochum

Theater

Quai West

Bernard-Marie Koltès

Premiere: 03. Oktober 2019

Tief im Westen. Im abgelegenen Hafenviertel einer westeuropäischen Großstadt leben die Menschen, die von der Gesellschaft sonst übersehen werden. Eingewanderte, Geflüchtete, Arbeitslose. Der „Quai West“ ist ihr Rückzugsort, und das gleichnamige Stück des französischen Autors Bernard-Marie Koltès lenkt mit großer Leidenschaft ein Licht auf diese Schattengestalten. Zwei Menschen aus der besser gestellten Welt verschlägt es hierhin: den Geschäftsmann Maurice Koch, der Gelder veruntreut hat und sich das Leben nehmen will, und seine Sekretärin Monique, die ihn davon abbringen möchte.

Sie haben es plötzlich mit den Bewohner*innen vom Kai zu tun: Cécile, die Mutter aus dem fernen Bürgerkriegsland. Fremd ist sie in Europa geblieben, mit ihrem Mann Rodolfe, dem Ex-Soldaten. Charles, ihr Sohn, streift auf undurchsichtigen Wegen durchs Leben, er wittert Geschäfte, wo andere nichts mehr erwarten. Claire, seine Schwester, hat den Jungen Fak im Schlepptau, der sie rumkriegen will. Und dann ist da noch dieser namenlose junge Mann, den Charles „Brownie“ und Cécile den „Wilden“ nennt und der alles still beobachtet. Sie werden eine Schicksalsgemeinschaft, die Armen, die Reichen. Gestrandete alle zusammen. Aber wie viel Solidarität ist unter ihnen möglich?

Regie: Karin Henkel

Quai West bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Quai West

Aufführungen / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Aufführungen / Varieté Varieté et cetera Bochum Bochum, Herner Str. 299
Aufführungen / Theater Consol Theater Gelsenkirchen Gelsenkirchen, Bismarckstr. 240
Aufführungen / Musical Tatort-Dinner Bochum, Hohensteinstr. 37
Mi, 17.7.2019, 19:00 Uhr
Aufführungen / Theater Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel, Europaplatz 10
Aufführungen / Aufführung Folkwang Hochschule Essen, Klemensborn 39
Aufführungen / Theater TheaterTotal Bochum, Hunscheidtstr. 154
Aufführungen / Theater Theater im Depot Dortmund Dortmund, Immermannstr. 29
Aufführungen / Konzert Freilichtbühne Mülheim an der Ruhr Mülheim an der Ruhr, Dimbeck 2a

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.