DomStufen-Festspiele in Erfurt 2018

Bildgewaltiges Spektakel am Erfurter Dom

Weit über die Grenzen Thüringens und Deutschlands hinaus haben sich die DomStufen-Festspiele einen klangvollen Namen gemacht. Jahr für Jahr veranstaltet das Theater Erfurt dieses sommerliche Open-Air-Spektakel vor der atemberaubenden Kulisse des Mariendoms, in dem Martin Luther einst zum Priester geweiht wurde, und lässt die 70 Stufen des Dombergs zur Opern- oder Musicalbühne werden. Seit 1994 pilgern mehrere hunderttausend Besucher vor die 700 Jahre alte Kulisse. Der sommerliche Veranstaltungshöhepunkt ließ bereits mehrere Hunderttausend Besucher zur wohl schönsten Open-Air-Bühne Thüringens pilgern, längst kommen die Gäste nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus vielen anderen europäischen Ländern sowie aus den USA, China oder Australien.

Die Festspiele sind geprägt durch die Handschrift des Generalintendanten des Theaters Erfurt, Guy Montavon. In den letzten Jahren sind nicht nur Klassiker der Opernliteratur erfolgreich aufgeführt worden, darunter Der fliegende Holländer, Die Zauberflöte oder Turandot. Auch umjubelte Uraufführungen fanden Ihren Weg auf die Bühne der Festspiele, so z. B. Martin L. – Das Musical oder Jedermann – Die Rockoper.

2018 erleben Sie Georges Bizets Erfolgsoper Carmen über die betörende Zigeunerin, die alle Männer um den Finger wickelt und damit den gewissenhaften Don José ins Verderben stürzt. Die Mischung aus Liebe, Eifersucht, Stierkampf und Mord ist der Garant für einen unvergesslichen Opernabend. Für unsere jungen Zuschauer zeigen wir im Rahmen von Domino - DomStufen-Festspiele für die Kleinen erneut das Kinderstück An der Arche um Acht, das 2016 bereits viele begeisterte Zuschauer fand.


Programm 2017

Carmen

Oper von Georges Bizet
Text von Henri Meilhac und Ludovic Halévy

Premiere: 3. August 2018

Verführung, Eifersucht, Stierkampf und Mord – die betörende Zigeunerin Carmen wickelt alle Männer um den Finger. Auf den gewissenhaften Soldaten Don José hat sie so viel Einfluss, dass er ihr zur Flucht verhilft, damit seinen Job verliert, seine Verlobte Micaela verlässt und sich einer Schmugglerbande anschließt. Dass Carmen trotz allem dem draufgängerischen Torero Escamillo ihre Liebe schenkt, entfacht ein tödliches Eifersuchtsdrama.

Beruhend auf der gleichnamigen Novelle von Prosper Mérimée fasziniert Bizets Carmen seit jeher durch ihre schillernde Titelfigur in ihrer magnetischen Anziehungskraft, ihrem grenzenlosen Freiheitsdrang und ihrem starken Willen bis in den Tod, weckt aber auch ernsthafte Gedanken über Ausgrenzung, die Freiheit der Bohème gegenüber den Bindungen des bürgerlichen Lebens, oder über Selbstbestimmung und Abhängigkeit in der Liebe. Gleichzeitig bietet diese Oper eine Fülle an Tänzen, bekannten Arien und Wunschkonzertmelodien wie Carmens „Habanera“ und „Seguidilla“, Josés Blumenarie und Escamillos Torero-Lied.

Zum Anlass der 25. DomStufen-Festspiele 2018 verspricht diese Erfolgsoper ein ganz besonderer Höhepunkt zu werden.

Uraufführung Paris 1875
In französischer Sprache mit Untertiteln

Ort:

Domstufen

Termine:

Fr, 3.8.2018, 20:00 | Premiere |
Sa, 4.8.2018, 20:00 |
So, 5.8.2018, 20:00 |
Di, 7.8.2018, 20:00 |
Mi, 8.8.2018, 20:00 |
Do, 9.8.2018, 20:00 |
Fr, 10.8.2018, 20:00 |
Sa, 11.8.2018, 20:00 |
So, 12.8.2018, 20:00 |
Di, 14.8.2018, 20:00 |
Mi, 15.8.2018, 20:00 |
Do, 16.8.2018, 20:00 |
Fr, 17.8.2018, 20:00 |
Sa, 18.8.2018, 20:00 |
So, 19.8.2018, 20:00 |
Di, 21.8.2018, 20:00 |

An der Arche um Acht

Ein Kinderstück von Ulrich Hub mit Musik von Stephan König

Die Taube ist erschöpft, hat sie doch gerade an die Pinguine die letzten beiden Tickets für die Arche vergeben, bevor die von Gott geschickte große Sintflut einsetzt. Allerdings erhielten aus Platzmangel nur zwei Exemplare jeder Tierart die lebensrettenden Bordkarten. Aber die beiden Pinguine können doch unmöglich ihren Freund, den dritten Pinguin, im Stich lassen. Was nun?

Auf wunderbar komische, respektlose, befreiende und gleichzeitig tiefgründige Art stellt Ulrich Hubs Stück die großen Fragen nach Gott und der Welt. Dem Autor helfen bei der Suche nach Gott seine Figuren – die Pinguine. Mit ihrer Naivität – vielleicht der von Kindern vergleichbar – gehen sie an die Fragen des Glaubens heran und finden dadurch immer wieder einfache und überzeugende Antworten.

Der Regisseur und Bühnenbildner Philipp J. Neumann hat sich für die Kinderproduktion An der Arche um Acht nicht wie sonst mit einer Bühne begnügt, sondern das Stück auf gleich drei Spielorte verteilt. Der erste Teil findet wie immer vor und auf den Domstufen statt, der zweite, der inhaltlich im Innern der Arche spielt, erhält seine Bühne auf der erhöhten Altarinsel im Erfurter Dom und für den abschließenden dritten Teil wird das Westportal zum Ankunftsort der Arche in der neuen Welt.

Uraufführung Karlsruhe 2006

Ort:

Domplatz

Termine:

Sa, 11.8.2018, 16:00 |
So, 12.8.2018, 16:00 |
Mi, 15.8.2018, 10:00 |
Do, 16.8.2018, 10:00 |
Sa, 18.8.2018, 11:00 |
Sa, 18.8.2018, 16:00 |
So, 19.8.2018, 16:00 |
Di, 21.8.2018, 10:00 |
Mi, 22.8.2018, 10:00 |
Do, 23.8.2018, 16:00 |
Sa, 25.8.2018, 11:00 |
Sa, 25.8.2018, 16:00 |

DomStufen-Festspiele Erfurt

auf dem Domplatz

D 99031 Erfurt

Telefon: +49 (0)361-22 33 155 täglich 10 -18 Uhr

Die Domstufen-Festspiele sind eine Produktion des Theaters Erfurt.

Theater Erfurt
Theaterplatz 1, D-99084 Erfurt
info@theater-erfurt.de

Besucherservice im THEATER ERFURT
Kartenvorverkauf und Abonnement

Eingang Martinsgasse, D-99084 Erfurt
Telefon +49 (0) 361 22 33 155
Mo-Fr 10 bis 18 Uhr l Sa 10 bis 14 Uhr
sonn- und feiertags geschlossen