zur Startseite

Kaiserliche Hofburg

Die Hofburg in Innsbruck war einst Sitz der Tiroler Landesfürsten. Erzherzog Sigmund der Münzreiche, Graf von Tirol, ließ eine mittelalterliche Burg erbauen. Sein Nachfolger, der deutsche König und spätere Kaiser Maximilian I. baute die Anlage zur heutigen Größe aus. Erst Maria Theresia (regierte von 1740-1780) gab den Auftrag zum Umbau im Stile des höfischen Wiener Rokoko, wie sich der Prachtbau noch heute präsentiert.
Zu den zahlreichen, mit wertvollem Mobiliar und Gemälden ausgestatteten Schauräumen gehört der Riesensaal, der als der prächtigste Fest- und Zeremoniensaal der Alpenregion gilt.

Kontakt

Kaiserliche Hofburg
Rennweg 1
A-6020 Innsbruck

Telefon: +43 512 58718612
Fax: +43 512 58718613
E-Mail: hofburg.ibk@burghauptmannschaft.at

 

Öffnungszeiten:
Täglich: 9:00 - 17:00 / letzter Einlass: 16:30
Mittwoch: 9:00 - 19:00 / letzter Einlass: 18:30
Sehenswürdigkeiten / Schloss Schloss Ambrass Innsbruck Innsbruck, Schloss Straße 20
Sehenswürdigkeiten / Kirche Dom zu St. Jakob Innsbruck Innsbruck, Domplatz
Sehenswürdigkeiten / Kirche Hofkirche Innsbruck Innsbruck, Universitätsstraße 2
Sehenswürdigkeiten / Denkmal Annasäule Innsbruck Maria-Theresien-Strasse Innsbruck, Maria-Theresien-Straße
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Goldenes Dachl Innsbruck Innsbruck, Herzog-Friedrich-Str. 15
Sehenswürdigkeiten / Kirche Wiltener Basilika Innsbruck Innsbruck, Pastorstraße 694
Sehenswürdigkeiten / Burg Festung Kufstein Kufstein, Festung 2