München

Die Mischung macht's - traditionsbewusst, dynamisch, grün!

Es ist die unvergleichliche Mischung aus Weltoffenheit und Tradition, aus Hightech und Bodenständigkeit, aus Innovation und charmanter Gelassenheit, die München so anziehend für Touristen aus aller Welt macht.

Die bayerische Landeshauptstadt mit ihren 1,3 Millionen Einwohnern bietet alles, was sich der Gast für seinen perfekten Aufenthalt erträumt: Eine weitgefächerte Kunst- und Kulturszene, unbegrenzte Sport- und Shoppingmöglichkeiten, ein lebendiges Bar- und Nachtleben, eine vielseitige Gastronomie und ein exzellentes öffentliches Verkehrsnetz. Ihren hohen Freizeit- und Naherholungswert verdankt die Stadt den zahlreichen grünen Oasen wie dem Englischen Garten, den Isarauen, den Parkanlagen der Schlösser sowie der Nähe zu den Alpen und den oberbayerischen Seen. Nicht zuletzt wäre München nicht die südlichste der deutschen Großstädte, gäbe es hier nicht mehr Freiluft-Cafés, Open Air Festivals und Sommerkonzerte unter dem Sternenhimmel als anderswo.

Als Kunst- und Kulturmetropole genießt München Weltruf. Drei Spitzenorchester, internationale Musikfestivals, herausragende Opern- und Konzertbühnen sorgen für ein breit gefächertes Musikangebot aller Stilrichtungen, von Klassik über Jazz, Rock und Pop bis zur Avantgarde.
München hat über 50 Museen und Ausstellungshäuser zu bieten. Ein stetig wachsendes Museumsquartier von Weltniveau zieht kunstinteressierte Gäste aus aller Welt an. Der jüngste Zuwachs, das Museum Brandhorst, ist schnell zum Publikumsmagneten geworden und ergänzt mit seiner renommierten Sammlung das Kunstareal mit den drei Pinakotheken in großartiger Weise. An keinem anderen Ort in München lassen sich Geschichte und Zukunft der Technik so hautnah erleben wie im Deutschen Museum, das mit dem Verkehrszentrum auf der Theresienhöhe und der Flugwerft Schleißheim im Norden Münchens über zwei Dependancen in der Stadt verfügt, bereichert um das Zentrum für Neue Technologien (ZNT), der Plattform für Nano- und Biotechnologie. Wer sich für Automobile und die gelungene Verbindung von Technik und Design interessiert, steuert die BMW Welt und das Museum
des Münchner Konzerns an.
Wer mehr über die Stadt und ihre Geschichte erfahren möchte, besucht das Münchner Stadtmuseum mit seiner neuen Dauerausstellung „Typisch München“. Über die Geschichte der Stadt und die einstige mehr als 700 Jahre dauernde Herrschaft der Wittelsbacher informiert auch ein Besuch der Residenz, des Stadtschlosses der Wittelsbacher. Noch älter ist der benachbarte Alte Hof, der erste Sitz der Wittelsbacher, wo sich der „Meeting Point“ der Bayerischen Museen befindet. Eine kleine Multivisionsschau führt in die Wittelsbacher Dynastie ein (Eintritt kostenlos). Das weltweit bekannteste Mitglied des bayerischen Königshauses ist zweifellos Märchenkönig Ludwig II, der im Schloss Nymphenburg, der Münchner Sommerresidenz der Wittelbacher, das Licht der Welt erblickte. Ganz unter dem Zeichen seines 125. Todesjahres wird der Veranstaltungskalender 2011 stehen: Die große bayerische Landesausstellung „Götterdämmerung – Ludwig II und seine Zeit“ (Mai bis Oktober 2011) wird im Neuen Schloss Herrenchiemsee zu sehen
sein.

Die Münchner lieben Sport. Ob Tennis oder Eishockey, Schwimmen oder Rudern, Marathonlaufen oder Radfahren, Golf oder Fußball – der Sportbegeisterung sind in der Stadt der Olympischen Sommerspiele 1972 keine Grenzen gesetzt. Mit der Allianz Arena verfügt München über eines der modernsten und außergewöhnlichsten Stadionbauten Europas. Außenhaut und Bedachung des Stadion-Rings bestehen aus Tausenden von rautenförmigen Luftkissen, die bei Heimspielen der beiden Münchner Vereine FC Bayern und TSV 1860 in den Farben weiß, blau und rot leuchten – je nach
dem, welcher der jeweiligen Vereine gerade spielt. Wer sich fit halten will, findet auf den zahlreichen beliebten Sportfestivals, in den Grünanlagen, Schwimmbädern und Eislaufhallen der Stadt die verschiedensten Möglichkeiten dazu.

Nicht zuletzt ist München Einkaufsparadies mit schicken Modeboutiquen und Designer Outlets, coolen Ladenateliers, großen Kaufhäusern, originellen Antikläden und ausgezeichneten Buchhandlungen.
Da die Innenstadt mit ihren Ladenpassagen, Höfen, Cafés, Restaurants und Sehenswürdigkeiten sehr überschaubar ist, lassen sich Sightseeing und Shopping nirgendwo sonst so ideal mit einem Café- oder Restaurantbesuch verbinden wie im Zentrum der Isarstadt. Das Gastronomieangebot spannt einen weiten Bogen von der Sterneküche über den Imbiss auf dem Viktualienmarkt bis zur bodenständigen Wirtshauskultur.

Der ideale Platz, um bayerische Schmankerl und ein kühles Bier zu genießen, ist unter Kastanienbäumen in einem der vielen schönen Biergärten Münchens – der Ort, an dem Touristen und Einheimische aufeinander treffen, wo alte Freundschaften gepflegt und neue geknüpft werden – die Mischung macht's.

>> Hotel suchen


Tourismusamt München

Sendlinger Str. 1
D 80331 München

Telefon: +49 (0)89-233 96 500
Fax: +49 (0)89-233 30 233
E-Mail: tourismus@muenchen.de

Tourist-Information am Hauptbahnhof
Bahnhofplatz 2, neben DER (Stadtplan)
Mo bis Sa von 9-20 Uhr
So und 26.12. von 10-18 Uhr
24./31.12. von 9-16 Uhr
Am 25.12. u. 1.1. geschlossen

Tourist-Information am Marienplatz
im Neuen Rathaus (Stadtplan)
Mo bis Fr von 10-19 Uhr
Sa von 10-17 Uhr
So von 10-14 Uhr
Feiertag geschlossen
Während des Christkindlmarkts:
Mo bis Fr von 10-19 Uhr
Sa von 10-17 Uhr
So von 10-16 Uhr
Geschlossen am: 1.1., 6.1., Faschingssonntag, Faschingsdienstag, 1.5., 1.11., 25.12. und 26.12.