zur Startseite
1

Sinfonieorchester Münster

Mit der Gründung des Sinfonieorchesters am 15. September 1919 war ein wichtiger Grundstein für die Entwicklung des Musiklebens im Münsterland gelegt. Unter seinem ersten Generalmusikdirektor, dem Dirigenten, Komponisten und Musikwissenschaftler Fritz Volbach, erlangte der neugegründete Klangkörper schnell überregionale Bedeutung. Bereits im Jahr 1921 konnte mit Hans Pfitzner einer der führenden Komponisten der Zeit als Gastdirigent verpflichtet werden. 1924 dirigierte Richard Strauss seine Tondichtung "Ein Heldenleben" in Münster.

Einen besonders hohen Leistungsstand entwickelte das Orchester vor allem unter dem Generalmusikdirektor Hans Rosbaud, 1937 bis 1941. Nach dem Zweiten Weltkrieg leitete zunächst Heinz Dressel die Geschicke, dann Robert Wagner. 1955/56 folgte Paul Hindemith einer Einladung und dirigierte ein Konzert mit eigenen Werken.

Kontakt

Sinfonieorchester Münster
Theater Münster
Neubrückenstraße 63
D-48143 Münster

Telefon: +49 (0)2 51-59 09-0
Fax: +49 (0)2 51-59 09-202

 

Theaterkasse
dienstags bis freitags 10:00 -19:30 Uhr
samstags 10:00 -14:00 Uhr
Tel.: +49 (0)2 5-59 09-100
Fax: +49 (0)2 5-59 09-205

Sinfonieorchester Münster bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Sinfonieorchester Münster

Konzert

8. SINFONIEKONZERT

Andreas Romberg, Benjamin Yusupov & Wolfgang Amadeus Mozart

Golo Berg, Musikalische Leitung
Matthias Ziegler, Flöten
Sinfonieorchester Münster


Andreas gehört zusammen mit seinem Bruder Bernhard zu den berühmtesten Mitgliedern der in und um Münster ansässigen Musikerfamilie Romberg. Einen interessanten Einblick in das Schaffen des Violinvirtuosen und Komponisten Andreas Romberg bietet die Ouvertüre zu seiner romantischen Oper Die Ruinen von Paluzzi, die 1811 in Hamburg uraufgeführt wurde. Die Flöte scheint naturgemäß ein Instrument in hoher Lage zu sein. Kaum jemand hat aber je etwas von einer Bass- oder gar Kontrabassflöte gesehen oder gehört. Diese seltene Gelegenheit bietet das eigens für den Solisten Matthias Ziegler komponierte Konzert Nola des tadschikischen Komponisten Benjamin Yusupov. Dabei spielen ethnische Einflüsse der Musik seiner Heimat eine große Rolle. Durch elektronische Verstärkung der tiefen Flöten fließen außerdem neue und ungewohnte Klänge in das musikalische Geschehen ein. In der glücklichsten Phase seines Lebens schrieb Wolfgang Amadeus Mozart seine Sinfonie Nr. 38. In Prag spielte und sang man seinen Figaro zu jeder sich bietenden Gelegenheit und man zollte ihm hier die Anerkennung, die ihm in Wien immer mehr versagt wurde. Da verwundert es nicht, dass er seine neueste Sinfonie in Prag zur Uraufführung brachte, seitdem trägt sie den Beinamen Prager Sinfonie. Die Gewitztheit des Figaro blitzt darin überall auf.

Andreas Romberg: Ouvertüre zu Die Ruinen von Paluzzi op. 37
Benjamin Yusupov: Nola. Konzert für verschiedene Flöten und Streichorchester
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504 Prager

8. SINFONIEKONZERT bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 8. SINFONIEKONZERT

Konzert

6. RATHAUSKONZERT

Eric Ewazen & Thorsten Schmid-Kapfenburg

Friederike Wiechert, Flöte
Namjeong Kim, Violine
Lutz Wagner, Violoncello
Gernot Sülberg, Trompete
Jochen Schüle, Posaune
Thorsten Schmid-Kapfenburg, Klavier


Eric Ewazen: Trio für Flöte, Posaune und Klavier
Thorsten Schmid-Kapfenburg: 9 Minuten-Miniaturen, Duos für Violoncello und Klavier
Thorsten Schmid-Kapfenburg: NÄSÄVIISAS, 7 Bagatellen für die Jugend, Trio für Flöte, Violoncello und Klavier
Eric Ewazen; Trio für Trompete, Violine und Klavier

6. RATHAUSKONZERT bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 6. RATHAUSKONZERT

Kinderprogramm

3. KINDERKONZERT: DIE ORIENTALISCHE NACHT

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Thorsten Schmid-Kapfenburg

Stefan Veselka, Musikalische Leitung
Barbara Overbeck, Konzept & Moderation
Sinfonieorchester Münster


Ab 6 Jahren

Im Urlaub ist es passiert! Paul, die westfälische Geige, hat sich verliebt in die süße orientalische Laute namens Oudinchen. Jetzt planen Paul und Oudinchen ihre Märchenhochzeit mit köstlichen Speisen, vielen Gästen und einer farbenprächtigen Zeremonie. Beide kommen aus ganz unterschiedlichen Kulturen und Instrumentenfamilien. Alles läuft gut, doch dann stellt Oudinchen die Frage aller Fragen: Welche Musik spielen wir denn? Gelingt die west-östliche Vermählung?

3. KINDERKONZERT: DIE ORIENTALISCHE NACHT bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 3. KINDERKONZERT: DIE ORIENTALISCHE NACHT

Konzerte Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Konzerte / Konzert Bielefelder Philharmoniker Bielefeld, Brunnenstraße 3-9
Konzerte / Konzert Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh, Kurfürstenstraße 7

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.