zur Startseite
8

Museum Rietberg

Das Museum Rietberg Zürich ist das einzige Kunstmuseum für aussereuropäische Kulturen in der Schweiz und besitzt eine international renommierte Sammlung mit Werken aus Asien, Afrika, Ameri-ka und Ozeanien. Mit der Präsentation von Kunstwerken will das Museum nicht nur die faszinieren-de Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen bewusst machen, sondern auch Verständnis und Inte-resse für fremde Kulturen, Weltanschauungen und Religionen wecken. Darüber hinaus finden die eindrücklich inszenierten Sonderausstellungen weltweit grosse Beachtung.Geniessen sie das einzigartige Zusammenspiel von alt und neu nach einem Spaziergang durch den lauschigen Rieter Park mit Sicht auf Stadt und Alpen: Die historischen Villen erzählen ihre Geschich-te – Richard Wagner schrieb Tristan und Isolde hier – während der neue grüne Glaspavillon, der Smaragd, als Eingang zum modernen unterirdischen Erweiterungstrakt fungiert.

Kontakt

Museum Rietberg
Gablerstrasse 15
CH-8002 Zürich

Telefon: + 41 (0)44 206 31 31
Fax: + 41 (0)44 206 31 32
E-Mail: museum.rietberg@zuerich.ch

 

Öffnungszeiten
Di bis So 10−17h
Mi 10−20h
Mo geschlossen

Anreise
Tram 7 Richtung Wollishofen bis Haltestelle «Museum Rietberg» (4 Haltestellen vom Paradeplatz). Keine Parkplätze; Behinderten-Parkplatz vorhanden
Bewertungschronik

Museum Rietberg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Museum Rietberg

Ausstellung

Ein Leben als Fürst

Bis ins 20. Jahrhundert ist indische Malerei fast nur Fürstenhöfen vorbehalten. Das elitäre Publikum geniesst die edlen Miniaturen und inspiriert wiederum die Künstler. Die Schau mit indischen Miniaturen zeigt und entschlüsselt Porträts und Selbstdarstellungen der Herrscher und gewährt Einblicke in das bunte, luxuriöse Treiben hinter den Palastmauern.

Ein Leben als Fürst bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Ein Leben als Fürst

Ausstellung

Schattentheater aus Java

Geschichten über das Leben und die Welt

Das Wayang Kulit ist eine Theaterform aus Südostasien. Auf der Insel Java ist das Schattentheater als jahrhundertealte Tradition bis heute lebendig. Die kunstvoll in Handarbeit hergestellten und verzierten Figuren erzählen Geschichten, die sich sowohl mit Gründungsmythen, als auch mit der heutigen Welt verknüpfen. Die Protagonisten aus eine der beliebtesten Serien von Geschichten sind in der Ausstellung zu sehen.

Mit der Sammlung Stohler erhielt das Museum Rietberg 2016 eine Serie erstklassiger Wayang Kulit-Figuren, die nach sorgfältiger Feldforschung auf Java und Restaurierung in Zürich zum ersten Mal öffentlich ausgestellt werden. Ergänzt werden sie von wertvollen Leihgaben. Das Museum Rietberg setzt mit der Sammlung einen weiteren Glanzpunkt in seiner renommierten Sammlung aussereuropäischer Kunst.

Im Fokus der Sammlungspräsentation stehen die aussagekräftigen wie faszinierend vielfältigen Details der filigranen, teilweise über 150 Jahre alten Figuren. Dazu wirft die Ausstellung einen Blick hinter die Kulissen der Tradition, auf die Akteure des Schattentheaters mit ihren künstlerischen und handwerklichen Prozessen sowie auf die Aufführungspraxis. Dabei wird der Stellenwert von Wayang Kulit beleuchtet – einerseits als Instrument zur Sichtbarmachung kultureller Identität und Gesellschaftsstrukturen, andererseits als Unterhaltung für breite Gesellschaftsschichten.

Schattentheater aus Java bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Schattentheater aus Java

Ausstellung

Fiktion Kongo

Kunstwelten zwischen Geschichte und Gegenwart

Bis heute dient Kongo als Projektionsfläche sowohl westlicher als auch afrikanischer Ideen und Fiktionen. Die Demokratische Republik Kongo ist für ihre vibrierende Kunstszene bekannt. Nirgendwo sonst in Afrika ist das künstlerische Schaffen so vielfältig, kreativ und am Puls der Zeit. Doch auch in der Vergangenheit entstanden eindrucksvolle Masken, Figuren und Designstücke, die zu den Ikonen der Kunst Afrikas gehören.

Ausgangspunkt der Ausstellung sind Objekte und Fotografien, die der Kunstethnologe Hans Himmelheber (1908–2003) von seiner Reise 1938/39 aus dem Kongo mitbrachte. Zum ersten Mal präsentiert eine Ausstellung historische Meisterwerke und Fotografien in Gegenüberstellung mit zeitgenössischen Werken. Dabei vermeidet «Fiktion Kongo» einen einseitigen westlichen Blick und stellt renommierte kongolesische KünstlerInnen der Gegenwart ins Zentrum, wie Sammy Baloji, Michèle Magema, Monsengo Shula oder Sinzo Aanza. Die Ausstellung zeigt, wie Kunstschaffende – früher wie heute – sich kritisch mit den Auswirkungen von Kolonialzeit, Missionierung und Welthandel auseinandersetzen.

Fiktion Kongo bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Fiktion Kongo

Ausstellung

Gitagovinda

Indiens grosse Liebesgeschichte

Das Gitagovinda aus dem 12. Jh. – die Liebesgeschichte zwischen dem Hirtenmädchen Radha und dem hinduistischen Gott Krishna – wurde um 1775 in einer der heute bekanntesten und kostbarsten Serien der indischen Malerei illustriert. Die Ausstellung lädt ein, mehr über das poetische Dichterwerk zu erfahren und in die Erzählung einzutauchen. Dabei verzaubern sowohl museumseigene Miniaturmalereien – das grösste zusammenhängende Set der Serie – und Werke anderer Sammlungen.

Gitagovinda bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gitagovinda

Ausstellung

Surimono

Gedichtblätter der Shijō-Schule

Die präsentierten Shijō-Surimono – gedruckte Gedichtsblätter mit Illustration – aus der Schenkung Gisela Müller und Erich Gross vereinen Haiku-Verse mit lyrischen, humorvollen Bildern aus der naturalistisch-dekorativen Shijō-Maltradition. Produziert für Amateur-Dichterkreise bestechen Shijō-Surimono durch ihre fantasiereichen Motive und attraktive Farbpalette.

Surimono bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Surimono

1 Ausstellung

Die Sammlung - unser Juwel

Das Museum Rietberg Zürich ist das einzige Kunstmuseum für aussereuropäische Kulturen in der Schweiz und besitzt eine international renommierte Sammlung mit Werken aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien. Mit der Präsentation von Kunstwerken will das Museum nicht nur die faszinierende Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen bewusst machen, sondern auch Verständnis und Interesse für fremde Kulturen, Weltanschauungen und Religionen wecken.

Die dem Museum von Eduard von der Heydt geschenkten Kunstwerke bilden den Grundstock der Sammlung. Durch langjährige, freundschaftlich gepflegte Kontakte mit namhaften Mäzeninnen und Mäzenen, Sammlerinnen und Sammlern, aber auch mit Hilfe von Stiftungen und Sponsoren aus der Wirtschaft konnte das Museum Rietberg im Laufe der Jahre seine Bestände mit weiteren Sammlungen und Einzelobjekten von internationaler Bedeutung erweitern.

Die Sammlung - unser Juwel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Die Sammlung - unser Juwel

8

Museum Rietberg

Das Museum Rietberg Zürich ist das einzige Kunstmuseum für aussereuropäische Kulturen in der Schweiz und besitzt eine international renommierte Sammlung mit Werken aus Asien, Afrika, Ameri-ka und Ozeanien. Mit der Präsentation von Kunstwerken will das Museum nicht nur die faszinieren-de Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen bewusst machen, sondern auch Verständnis und Inte-resse für fremde Kulturen, Weltanschauungen und Religionen wecken. Darüber hinaus finden die eindrücklich inszenierten Sonderausstellungen weltweit grosse Beachtung.Geniessen sie das einzigartige Zusammenspiel von alt und neu nach einem Spaziergang durch den lauschigen Rieter Park mit Sicht auf Stadt und Alpen: Die historischen Villen erzählen ihre Geschich-te – Richard Wagner schrieb Tristan und Isolde hier – während der neue grüne Glaspavillon, der Smaragd, als Eingang zum modernen unterirdischen Erweiterungstrakt fungiert.

Öffnungszeiten
Di bis So 10−17h
Mi 10−20h
Mo geschlossen

Anreise
Tram 7 Richtung Wollishofen bis Haltestelle «Museum Rietberg» (4 Haltestellen vom Paradeplatz). Keine Parkplätze; Behinderten-Parkplatz vorhanden

Museum Rietberg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Museum Rietberg

Ausstellungen / Museum Kunsthaus Zürich Zürich, Heimplatz 1
Ausstellungen / Museum Museum für Gestaltung Zürich Zürich, Ausstellungsstr. 60
Ausstellungen / Museum Museum für Gestaltung Toni-Areal Zürich Zürich, Pfingstweidstrasse 96
Ausstellungen / Museum Haus Konstruktiv Zürich Zürich, Selnaustr. 25
Ausstellungen / Museum Stapferhaus Lenzburg Lenzburg, Bahnhofstr. 49
Ausstellungen / Museum Kunsthalle Zürich Zürich, Limmatstr. 270
Ausstellungen / Ausstellung Fotomuseum Winterthur
Sa, 1.2.2020, 11:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Fotomuseum Winterthur
Sa, 1.2.2020, 11:00 Uhr
Ausstellungen / Museum Kunst Museum Winterthur Winterthur, Museumstrasse 52
Ausstellungen / Galerie Galerie f. Gegenwartskunst Elfi Bohrer Bonstetten, Dorfstrasse 13
Ausstellungen / Museum Kunsthalle Zürich Zürich, Limmatstr. 270
Ausstellungen / Museum Graphische Sammlung der ETH Zürich, Rämistrasse 101
Ausstellungen / Museum Aargauer Kunsthaus Aarau, Aargauerplatz

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.