zur Startseite
8

Nordwestdeutsche Philharmonie

Unverzichtbarer Bestandteil des Konzertlebens in Ostwestfalen-Lippe und attraktiver Kulturbotschafter der Region über die Grenzen Europas hinaus – diesen beiden Ansprüchen wird die Nordwestdeutsche Philharmonie in vorbildlicher Weise gerecht.

Die Liste prominenter Solisten und Dirigenten ist lang und kennzeichnet die Bedeutung und hohe Qualität des Landesorchesters Nordrhein-Westfalen.

Auch die großen Stars der Oper wie Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Renée Fleming, Jose Cura, Placido Domingo, Montserrat Caballé und Luciano Pavarotti sind bei ihren bundesweiten Auftritten von den 78 Musikerinnen und Musikern aus der Stadt Herford begleitet worden.

So hat sich das Orchester seit seiner Gründung vor 60 Jahren eine hervorragende Reputation in der Fachwelt und beim Publikum erarbeitet und braucht den Vergleich mit Klangkörpern aus deutschen Metropolen nicht zu scheuen. Besonders die Jahre unter der künstlerischen Leitung des jungen lettischen Dirigenten Andris Nelsons gaben dem Orchester neue Impulse und bescherten dem Publikum begeisternde und nachhaltige Konzerterlebnisse.

1950 zunächst als Städtebundorchester in Nordrhein-Westfalen gegründet, gibt die Nordwestdeutsche Philharmonie heute den größten Teil der jährlich 120 Konzerte im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands. Erfolgreiche Tourneen führen die Nordwestdeutsche Philharmonie regelmäßig ins benachbarte europäische Ausland. Neben Dänemark, Österreich, Holland, Italien, Frankreich und Spanien sorgte das Orchester auch in Japan und den USA schon für volle Konzertsäle.

Mehr als 200 Schallplatten- und CD-Einspielungen sowie zahllose Rundfunkproduktionen dokumentieren die ungemeine Bandbreite und Brillanz des Orchesterspiels.
Einen besonderen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit setzt die NWD im Bereich der musikalischen Bildung und Erziehung. Ein umfangreiches schul- und konzertpädagogisches Programm erreicht jährlich etwa 15.000 Kinder und Jugendliche.

Kontakt

Nordwestdeutsche Philharmonie
Stiftbergstraße 2
D-32049 Herford

Telefon: +49 (0)5221-98380
Fax: +49 (0)5221-983821
E-Mail: info@nwd-philharmonie.de

Bewertungschronik

Nordwestdeutsche Philharmonie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Nordwestdeutsche Philharmonie

© Julia Weseley
Konzert

Sonderkonzert / Abonnementkonzert - Sarah McElravy

Nordwestdeutsche Philharmonie
Sarah McElravy, Viola
Jonathan Bloxham, Leitung


Arthur Sullivan: Macbeth: Ouvertüre
William Walton: Violakonzert
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Sarah McElravy, Viola
Als Geigerin und Bratschistin genießt Sarah McElravy eine vielfältige internationale Karriere mit Konzert-, Recital- und Kammermusikauftritten. Zu den Höhepunkten der Saison 2021/22 zählen Auftritte mit dem Helsinki Philharmonic, Prague Philharmonia, Warsaw Philharmonic und dem Royal Liverpool Philharmonic. Frau McElravy erhielt ihren Bachelor und Master of Music am Cleveland Institute of Music und anschließend absolvierte sie ein zweijähriges Graduate-Streichquartett-in-Residence-Programm an der Yale University’s School of Music.
Sie ist das Gründungsmitglied des preisgekrönten Linden String Quartet tourte sie ausgiebig durch Nordamerika und Europa. Das Ensemble diente als Fellowship Quartet-in-Residence an der Yale University und als Apprentice Quartet am Cleveland Institute of Music.

Jonathan Bloxham, Leitung
Jonathon Bloxham, der als Cellist begann, studierte an der Yehudi Menuhin School & Royal College of Music bei Thomas Carroll und an der Guildhall School of Music and Drama bei Louise Hopkins. Seine Karriere als Dirigent begann, als er von 2016 bis 2018 die Position des Assistant Conductor beim City of Birmingham Symphony Orchestra unter Mirga Grazynte-Tyla antrat. Anschließend wurde er von Paavo Järvi eingeladen, ein Sommerkonzert mit der Deutschen Kammerphilharmonie zu dirigieren. Seitdem ist er ein regelmäßiger Gast auf internationaler Ebene und tritt unter anderem mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Lausanne Chamber Orchestra und Tapiola Sinfonietta auf.

Sonderkonzert / Abonnementkonzert - Sarah McElravy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sonderkonzert / Abonnementkonzert - Sarah McElravy

Konzert

Chorkonzert - Georg Friedrich Händel

Vokalsolisten
Musikverein Oelde
Capella Loburgensis
Matthias Hellmons, Leitung


Georg Friedrich Händel:
Zadok the Priest
Dettinger Te Deum
Feuerwerksmusik

Chorkonzert - Georg Friedrich Händel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Chorkonzert - Georg Friedrich Händel

© A. Brendler Carter
Konzert

Chorkonzert - César Franck

Julia Borchert, Sopran
Herforder Münsterchor,
Stefan Kagl, Leitung


César Franck: Rédemption

Chorkonzert - César Franck bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Chorkonzert - César Franck

© Jeremy Garamond
Konzert

Abonnementkonzert - Lucie Leguay

Nordwestdeutsche Philharmonie
Edoardo Zosi, Violine
Sebastian Küchler-Blessing, Orgel
Lucie Leguay, Leitung


Auswahl aus:
Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565 für Orgel solo
Francis Poulenc: Konzert für Orgel, Pauken und Streicher g-Moll
Ottorino Respighi: Concerto gregoriano
Cécile Chaminade: Callirhoë, Ballet-Suite
Edward Elgar: Enigma-Variationen op. 36
Sebastian Küchler-Blessing: Improvisation für Orgel solo

Edoardo Zosi, Violine
Zosi wurde in Mailand in eine Musikerfamilie geboren und begann im Alter von 4 Violine zu lernen. Er studierte bei dem russischen Geiger Sergej Krylov. 2005 schloss er im Alter von 17 Jahren sein Studium am Mailänder Musikkonservatorium mit Auszeichnung ab und wurde von 2005 bis 2007 von Pierre Amoyal in Lausanne unterrichtet. In Deutschland debütierte er 2004 mit den Berliner Philharmonikern mit dem Violinkonzert von Tschaikowsky. Er war Solist mit dem Deutschen Kammerorchester, der Camerata de Lausanne, den Berliner Symphonikern, dem Orchestra Haydn, dem Orchestra Sinfonica Siciliana, dem Rumänischen Staatsorchester, dem China Broadcasting Symphony Orchestra und vielen anderen. Seit 2012 ist er Professor für Violine am Conservatorio di Santa Cecilia in Rom.

Sebastian Küchler-Blessing, Orgel
Der Essener Domorganist Sebastian Küchler-Blessing ist seit 2014 verantwortlich für die Orgelmusik in Liturgie und Konzert an der Kathedralkirche des Ruhrbistums. Daneben konzertiert Sebastian Küchler-Blessing von Nordland bis an Ural und persischen Golf und gastierte wiederholt in Elbphilharmonie, Kölner Dom, Konzerthaus Berlin, KKL Luzern, Müpa Budapest, bei der Bachwoche Ansbach und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Von Publikum und Fachwelt auch als Improvisator und Kammermusiker hochgeschätzt, führte ihn seine Arbeit mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Gustavo Dudamel und Hartmut Haenchen zusammen. Küchler-Blessing ist Bachpreisträger des Leipziger Bach-Wettbewerbs, gewann den Mendelssohn-Preis und den 1. Preis der Internationale Orgelwoche Nürnberg.

Lucie Leguay, Leitung
Lucie Leguay hat einen Master-Abschluss in Orchesterleitung von der Haute Ecole de Musique in Lausanne in der Schweiz. 2021 wurde Lucie zur Assistenzdirigentin von Mikko Franck beim Orchestre Philharmonique de Radio France ernannt. Als Assistenzdirigentin beim Verbier Festival von 2019 bis 2021 ausgewählt, arbeitete Lucie mit Dirigenten wie Valery Gergiev, Daniel Harding, Antonio Pappano, Klaus Mäkelä, Lahav Shani und Gabor Takacs-Nagy zusammen. Lucie tritt regelmäßig in Frankreich und im Ausland mit verschiedenen Orchestern wie der Brüsseler Philharmonie, dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg und vielen anderen auf. 2014 gründete Lucie das Orchestre de Chambre de Lille (OCL) mit dem Ziel Musik zu verbreiten, an Orten, wo die Leute es nicht erwarten.

Abonnementkonzert - Lucie Leguay bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Abonnementkonzert - Lucie Leguay

Konzert

Chorkonzert - Ein deutsches Requiem

Vokalsolisten
Singgemeinschaft der Marienkantorei Lemgo
Kantorei von St. Nicolai
Volker Jänig, Leitung
Frank Schreiber, Leitung


Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45

Chorkonzert - Ein deutsches Requiem bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Chorkonzert - Ein deutsches Requiem

Online

Carmen - die schönste Kuh aus Spanien

Konzert für Junge Leute – DIGITAL

Musik von Georges Bizet

Hektik in Sevilla. Ein deutsches Fernsehteam hat sich angekündigt, um eine große Show zu produzieren. Tapas, Toreros und spanische Tänze sind gefragt. Carmen, die schönste Kuh aus dem Stall von Bauer José, freut sich auf eine Hauptrolle in der Show. Doch als Carmen erfährt, dass sie nur als schnöde Dekoration dienen soll, sieht Carmen rot ……..

Nordwestdeutsche Philharmonie
Clemens Mohr, Leitung
Konzept und Moderation: Barbara Overbeck
Illustrationen: Maria Luchterhandt (Friedrichs-Gymnasium Herford)
Die Kuh Carmen: Sara-Leonie Hofmann (Max-Planck-Gymnasium Bielefeld)

Freut Euch auf die mitreißende Musik von Georges Bizet und auf eine witzige, abgedrehte Geschichte, in der nicht alles spanisch ist, was Euch spanisch vorkommt!

Carmen - die schönste Kuh aus Spanien bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Carmen - die schönste Kuh aus Spanien

Familienkonzert

Peter und der Wolf als Videoprojekt

Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew
Konzert für Kinder

Dieses Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Grundschulklassen.

SCHULKONZERTE IN ZEITEN DER PANDEMIE?
»Peter und der Wolf« wird ein Videoprojekt!
Schulischer Musikunterricht wird durch die derzeitigen Pandemiebeschränkungen in der gewohnten Vielfalt und Breite erschwert.
Als Kulturinstitution sind wir davon überzeugt, dass es besonders jetzt gilt, die Perspektiven für musische Bildung lebendig zu erhalten. Daher möchten wir Sie – auch mit diesem Angebot – dazu ermutigen, der Musik weiterhin ihren Platz im Unterricht zu gewähren.

PETER UND DER WOLF
Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew
Johannes Hofmann und Marion Thauern, Moderation; Julian Wolf, Leitung

Wer hat denn hier Angst vor Wölfen?
Eines Morgens öffnet Peter die Gartentür und traut seinen Augen nicht: Streitende Tiere, ein besorgter Großvater und eine umherschleichende Katze halten ihn ziemlich auf Trab. Und dann ist auch noch der gefährliche Wolf im Anmarsch …
Freuen wir uns auf ein Konzert, in dem sich sogar die Instrumente „streiten“, und unser Held Peter klug und unbeirrbar sein Ziel verfolgt.

Die Konzertreihe »Peter und der Wolf« wird DIGITAL!
Durch die Schulschließungen und die Coronaschutzverordung des Landes NRW können die Kinder leider in diesem Jahr nicht zu uns in den Konzertsaal kommen.
Daher kommen wir Digital zu Ihnen in die Schule!

Erleben Sie das Konzert mit Prokofjews Peter und der Wolf als Videoprojekt gemeinsam mit Ihren Schüler*innen in der Schule. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, das Orchester spielt sich warm und wir alle freuen uns darauf, die Kindern im Ihrer Schule zumindest auf diesem Weg zu treffen.

Ab dem 22. Februar wird das Projekt im Theatre Gütersloh aufgezeichnet, und voraussichtlich Anfang März wird das Videoprojekt fertig produziert sein und Ihnen und Ihren Schülern zur Verfügung stehen.

Wenn Sie und Ihre Schule Interesse an diesem Projekt haben, nehmen Sie gern Kontakt zu unserem Musikvermittler Johannes Hofmann auf.

Peter und der Wolf als Videoprojekt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Peter und der Wolf als Videoprojekt

Online

Videos und Streams

Streams und Videos der Nordwestdeutschen Philharmonie.

www.nwd-philharmonie.de/category/streams-und-videos

Videos und Streams bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Videos und Streams

Kinderprogramm

XPLORE@NWD
die NWD macht Schule

Für Kinder und Junge Leute

Die Nordwestdeutsche Philharmonie als Landesorchester Nordrhein-Westfalen für die Region Ostwestfalen-Lippe plant :

- Konzerte für Kinder und Junge Leute
- Proben mit den Profis
- Musiker kommen in die Schule

XPLORE@NWD die NWD macht Schule bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte XPLORE@NWD die NWD macht Schule

8

Nordwestdeutsche Philharmonie

Unverzichtbarer Bestandteil des Konzertlebens in Ostwestfalen-Lippe und attraktiver Kulturbotschafter der Region über die Grenzen Europas hinaus – diesen beiden Ansprüchen wird die Nordwestdeutsche Philharmonie in vorbildlicher Weise gerecht.

Die Liste prominenter Solisten und Dirigenten ist lang und kennzeichnet die Bedeutung und hohe Qualität des Landesorchesters Nordrhein-Westfalen.

Auch die großen Stars der Oper wie Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Renée Fleming, Jose Cura, Placido Domingo, Montserrat Caballé und Luciano Pavarotti sind bei ihren bundesweiten Auftritten von den 78 Musikerinnen und Musikern aus der Stadt Herford begleitet worden.

So hat sich das Orchester seit seiner Gründung vor 60 Jahren eine hervorragende Reputation in der Fachwelt und beim Publikum erarbeitet und braucht den Vergleich mit Klangkörpern aus deutschen Metropolen nicht zu scheuen. Besonders die Jahre unter der künstlerischen Leitung des jungen lettischen Dirigenten Andris Nelsons gaben dem Orchester neue Impulse und bescherten dem Publikum begeisternde und nachhaltige Konzerterlebnisse.

1950 zunächst als Städtebundorchester in Nordrhein-Westfalen gegründet, gibt die Nordwestdeutsche Philharmonie heute den größten Teil der jährlich 120 Konzerte im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands. Erfolgreiche Tourneen führen die Nordwestdeutsche Philharmonie regelmäßig ins benachbarte europäische Ausland. Neben Dänemark, Österreich, Holland, Italien, Frankreich und Spanien sorgte das Orchester auch in Japan und den USA schon für volle Konzertsäle.

Mehr als 200 Schallplatten- und CD-Einspielungen sowie zahllose Rundfunkproduktionen dokumentieren die ungemeine Bandbreite und Brillanz des Orchesterspiels.
Einen besonderen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit setzt die NWD im Bereich der musikalischen Bildung und Erziehung. Ein umfangreiches schul- und konzertpädagogisches Programm erreicht jährlich etwa 15.000 Kinder und Jugendliche.

Nordwestdeutsche Philharmonie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Nordwestdeutsche Philharmonie

Konzerte / Konzert Sinfonieorchester Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Konzerte / Konzert Bielefelder Philharmoniker Bielefeld, Brunnenstraße 3-9
Konzerte / Konzert Rudolf-Oetker-Halle Konzerthalle Bielefeld Bielefeld, Brunnenstr. 3-9
Konzerte / Konzert Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh, Kurfürstenstraße 7

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.