zur Startseite
6

Gessnerallee Zürich

Kontakt

Gessnerallee Zürich
Gessnerallee 8
CH-8001 Zürich

Telefon: +41 44 225 81 11
E-Mail: tickets@gessnerallee.ch

 

Ticketinfo
16 Franken für alle!
Solidarisch zahlt jeder Zuschauer und jede Zuschauerin denselben Preis. Auf Freikarten und Kategorisierungen wird verzichtet. 16 Franken pro Ticket, 160 Franken für ein Jahresabo und wenn Ihnen 16 Franken zu wenig erscheinen, sind Gönnertickets zu 32 und Gönnerjahresabos zu 320 Franken erhältlich, mit denen Sie das Haus zusätzlich unterstützen können. Jahresabos und Gönnerabos können Sie an der Abendkasse beziehen.

Ticketreservationen
Tel. +41 44 225 81 11
tickets@gessnerallee.ch
Abendkasse
2 Stunden vor Beginn der Vorstellung
(in Ausnahmefällen können andere Öffnungszeiten gelten)
Südbühne: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
Bewertungschronik

Gessnerallee Zürich bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Gessnerallee Zürich

Jugendprogramm

Aufhören

LAB Junges Theater Zürich - Ein Videoprojekt über Protest und Anpassung

«Wenn es so einfach wäre, hätte ich doch schon längst damit aufgehört.» Die Bedenkenlosigkeit der Boomer, der Zynismus der Generation X und die Passivität der Millennials treibt die jüngste Generation dazu, Verantwortung zu übernehmen. Ihre Bereitschaft gewohnte Routinen zu brechen und neue Wege zu beschreiten, schreibt Geschichte. Doch ein System wird nicht widerstandslos gestürzt. Denn die, die ihre Normen in Gefahr sehen, erheben ebenfalls ihre Stimme. Protestschreie, welche nach dem Ideal der Freiheit verlangen und die eigene Unterdrückung kundtun, sind von links wie von rechts zu hören. In Aufhören tanzen 15 Spieler*innen des LAB aus der Reihe und über die Bühne, während sie sich fragen: «Wem muss ich mich anpassen? Was bedeutet Protestieren? Wann soll ich aufhören?»

Aufhören bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Aufhören

Kinderprogramm

Wild Things

Corsin Gaudenz
ein musikalisches Theater-Abenteuer

Wolf muss ins Bett und will nicht schlafen. Zeit für Radau. Wolf ist los… Ein Schlagzeug, eine Gitarre, ein Klavier, Gesang und elektronische Geräte lassen Bäume durch den Bühnenboden wachsen. Und schon sind wir mit Wolf auf Fantasiereise übers Meer und wieder zurück, begegnen seltsamen Wesen und erleben Abenteuer.

Laut einer Studie ist im Kanton Zürich jedes 5. Kind verhaltensauffällig. Im Theater ist das Auffällige schön. Hier sind wir alle wild. In Wild Things erforschen wir Grenzen des Miteinanders. Es geht um die Kraft und den lustvollen Umgang mit Langeweile und Wut, Freundschaft und Einsamkeit. Durch die Musik schlüpfen wir in Wolfs Fell und erleben seine verspielte Welt.

Mit Wild Things erarbeiten Corsin Gaudenz und sein Team erneut ein Musiktheater für ein junges+ Publikum und überzeugen durch Experimentierlust mit Musik, Bewegung und Raum.

Das Stück ist für alle ab 5 Jahren geeignet.

Dauer: 60 Minuten
Nicht sprachbasiert
ab 5 Jahren

Wild Things bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Wild Things

Spaziergang

RECCE 8952

Lukas Sander

Ein iPad wurde auf dem Rücksitz eines schwarzen Taxis gefunden. Darauf befindet sich eine Videodatei mit dem Titel RECCE 8952, die die letzten Aufnahmen eines Location Scouts zeigt. Sie war offenbar am Stadtrand von Zürich auf der Suche nach Drehorten für einen in Vorbereitung befindlichen Spielfilm. Ihre skizzenhaften Audionotizen auf dem Video begleiten ihren Blick auf die reale Umgebung und liefern Anhaltspunkte zu den Motiven des fiktionalen Szenarios. Mit dem Tablet folgen wir ihrem Weg durch die Peripherie der Stadt und besuchen mögliche Schauplätze des zukünftigen Films in einer seltsam menschenleeren Umgebung, in der sich ihre Spur zuletzt zu verlieren scheint.

Bei RECCE 8952 handelt es sich um einen Walk ausserhalb der Gessnerallee für eine Person pro Slot mit Startpunkt an der Tramhaltestelle Gasometerbrücke. Der genaue Lageplan wird verschickt an Besucher*innen, welche ein Ticket gekauft haben.

Achtung: Die Veranstaltung ist nicht rollstuhlgängig. Der Walk findet bei jeder Witterung ausser bei Sturm statt.

COVID-19 Info: Einzelwalk. Keine Maskenpflicht. Abstand kann eingehalten werden. Contact-Tracing über Ticketing.

RECCE 8952 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte RECCE 8952

Kotzfrucht kocht!

Lyrics waren gestern, heute singt man Kochrezepte!

Das Duo Kotzfrucht kocht - und lädt zum musikalischen Mehrgänger in Form einer limitierte 10-Inch-EP im handgemachten Kochbuch-Look. Das auch als Captain Moustache & Fredo Ignazio bekannte Duo übersetzt längst vergessene Kochrezepte aus einer 70er-Jahre-Rezeptkartei in 10 unwiderstehlich tanzbare Songs. Sorgfältig garniert mit vorwärtstreibenden Elektropunk-Arrangements, entfalten sich dabei die neuen Kotzfrucht-Songs in kulinarische Liedgerichte für moderne Gourmands und Musikfans.

Gefüllte Eier
Salat Bonanza
Berliner Hühnersuppe
Bunte Heringsülze
Hackbraten mit Ei
Juanita Bananenflan
Chinesisches Schweinefleisch
Ananasfleischpastete
Flambierte Garnelen
Paniertes Hirn in Cremesauce

Kotzfrucht ist ein Projekt von Captain Moustache & Fredo Ignazio (www.spaghettimambo.ch). Nach über zehn Jahren Fucked-Up-Two-Piece-Western-Trash und mehr als hundert Liveshows (Paléo Festival, Blue Balls, Helsinkiklub, Le Romandie etc) im Zeichen des Spaghetti-Mambos, erweiterte sich das Glarner Duo 2018 um ein neues Überprojekt: Kotzfrucht - Zwischen Heimorgel Wildwuchs und Trommelmaschinenpoesie, im Kamelgalopp durch den Diskothekennebel. Kotzfruchts erstes, selbstbetiteltes Album erschien 2019. Davor und parallel dazu veröffentlichten sie auf ihrem eigenen Vinyl-Label www.pommeschips.ch 15 limitierte Vinyl-Releases.

Kotzfrucht kocht! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kotzfrucht kocht!

6

Gessnerallee Zürich

Ticketinfo
16 Franken für alle!
Solidarisch zahlt jeder Zuschauer und jede Zuschauerin denselben Preis. Auf Freikarten und Kategorisierungen wird verzichtet. 16 Franken pro Ticket, 160 Franken für ein Jahresabo und wenn Ihnen 16 Franken zu wenig erscheinen, sind Gönnertickets zu 32 und Gönnerjahresabos zu 320 Franken erhältlich, mit denen Sie das Haus zusätzlich unterstützen können. Jahresabos und Gönnerabos können Sie an der Abendkasse beziehen.

Ticketreservationen
Tel. +41 44 225 81 11
tickets@gessnerallee.ch
Abendkasse
2 Stunden vor Beginn der Vorstellung
(in Ausnahmefällen können andere Öffnungszeiten gelten)
Südbühne: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Gessnerallee Zürich bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Gessnerallee Zürich

Aufführungen / Theater Schauspielhaus Zürich Pfauen Zürich, Rämistrasse 34
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Zürich Schiffbau Zürich, Schiffbaustrasse 4
Aufführungen / Theater Theater Neumarkt Zürich Zürich, Neumarkt 5
Aufführungen / Theater LaVox Theater Zürich, Bederstr. 72
Aufführungen / Theater Theater der Künste Zürich Zürich, Gessnerallee 11

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.