zur Startseite

Kunstmuseum Ravensburg

Das Kunstmuseum Ravensburg wurde von dem Architekturbüro Lederer + Ragnarsdóttir + Oei entworfen und beheimatet eine der größten Privatsammlungen Süddeutschlands. Unter dem Format "Selinka Classics" wird eine variierende Auswahl der über 200 Werke umfassenden Sammlung des früheren Werbeberaters Peter Selinka (1924 - 2006) und seiner Frau Gudrun Selinka permanent im Museum gezeigt. Schwerpunkte der Sammlung sind Werke des deutschen Expressionismus sowie der Gruppen CoBrA und SPUR. Zudem präsentiert das Museum vielbeachtete Wechselausstellungen zur Klassischen Moderne und zur zeitgenössischen Kunst. Das Kunstmuseum Ravensburg wurde im Jahr 2013 mit dem deutschen Architekturpreis ausgezeichnet, 2014 für den Europäischen Museumspreis (EMYA) nominiert und 2015 als "Museum des Jahres“ (AICA) ausgezeichnet.

(Kunstmuseum Ravensburg, Foto: Roland Halbe)

Kontakt

Kunstmuseum Ravensburg
Burgstraße 9
D-88212 Ravensburg (Württemberg)

Telefon: +49 (0)751 82 810
E-Mail: kunstmuseum@ravensburg.de

 

Öffnungszeiten
Di-So 11-18 Uhr, Do 11-19 Uhr
Mo geschlossen, außer feiertags

Kunstmuseum Ravensburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Kunstmuseum Ravensburg

Ausstellung

Mondjäger

NATHALIE DJURBERG & HANS BERG im Dialog mit ASGER JORN

Asger Jorn (1914–1973) gilt als einer der wichtigsten und facettenreichsten Künstler der europäischen Avantgarde nach dem Zweiten Weltkrieg. Nathalie Djurberg & Hans Berg (beide *1978) haben durch ihre verzaubernden und zugleich verstörenden Stop-Motion-Filme mit Figuren aus Knetmasse und hypnotischem Sound internationale Bekanntheit erlangt.

Mit der Ausstellung »MONDJÄGER« zeigt das Kunstmuseum Ravensburg in einer erstmaligen Gegenüberstellung malerische und skulpturale Werke des dänischen Künstlers Asger Jorn sowie filmische Werke des schwedischen Künstlerduos Nathalie Djurberg & Hans Berg. Die farbmächtigen Bildwelten der skandinavischen Künstler entführen die Betrachter auf eine Reise voller Verwandlungen und Überraschungen, begleitet von wesenhaften Gestalten zwischen Tier und Mensch, die auf die triebhaften Anteile unserer Spezies verweisen und dennoch ihr Eigenleben behaupten. Die Ausstellung setzt einen Schwerpunkt bei Filmen von Djurberg & Berg die zwischen 2008 und 2018 entstanden sind sowie bei malerischen Werken Jorns aus den 1950er und 1960er Jahren. Ausgangspunkt bildeten wichtige Gemälde des dänischen Künstlers aus der Sammlung Selinka des Kunstmuseum Ravensburg.

Eine Vielzahl der zwischen Abstraktion und Figuration pendelnden Arbeiten Asger Jorns ist von Mischwesen bevölkert, die im Entstehungsprozess der Bilder gewonnen werden und an unsere unterdrückten und somit zumeist im Verborgenen bleibenden Emotionen erinnern. Auch in den bunt schillernden Animationsfilmen von Djurberg & Berg, die intuitiv entwickelt werden, treten wundersame Figuren in Erscheinung. Im Rollentausch von Tier und Mensch durchspielen die flüchtigen Geschöpfe existentielle Befindlichkeiten wie Schmerz, Ängste, Fantasien und Wünsche und verhandeln die irrationalen Anteile unserer Existenz. Die Wesen von Jorn und Djurberg sind Gestaltwandler, die mit »dem Tier« assoziierte Begriffe von Freiheit, Wildheit und Instinkthaftigkeit aufscheinen lassen. Im spielerischen ergebnisoffenen Prozess entsteht eine verblüffende Welt voller Transformationen und Bedeutungsverschiebungen und gelingt es Humor und Abgründigkeit eng zu verzahnen.

Mondjäger bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Mondjäger

Kunstmuseum Ravensburg

Das Kunstmuseum Ravensburg wurde von dem Architekturbüro Lederer + Ragnarsdóttir + Oei entworfen und beheimatet eine der größten Privatsammlungen Süddeutschlands. Unter dem Format "Selinka Classics" wird eine variierende Auswahl der über 200 Werke umfassenden Sammlung des früheren Werbeberaters Peter Selinka (1924 - 2006) und seiner Frau Gudrun Selinka permanent im Museum gezeigt. Schwerpunkte der Sammlung sind Werke des deutschen Expressionismus sowie der Gruppen CoBrA und SPUR. Zudem präsentiert das Museum vielbeachtete Wechselausstellungen zur Klassischen Moderne und zur zeitgenössischen Kunst. Das Kunstmuseum Ravensburg wurde im Jahr 2013 mit dem deutschen Architekturpreis ausgezeichnet, 2014 für den Europäischen Museumspreis (EMYA) nominiert und 2015 als "Museum des Jahres“ (AICA) ausgezeichnet.

(Kunstmuseum Ravensburg, Foto: Roland Halbe)
Öffnungszeiten
Di-So 11-18 Uhr, Do 11-19 Uhr
Mo geschlossen, außer feiertags

Kunstmuseum Ravensburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Kunstmuseum Ravensburg

Ausstellungen / Museum Kunsthaus Bregenz Bregenz, Karl-Tizian-Platz
Ausstellungen / Museum vorarlberg museum Bregenz, Kornmarktplatz 1
Ausstellungen / Museum Archäol. Landesmuseum Baden-Württemberg Konstanz, Benediktinerplatz 5
Ausstellungen / Museum Museum im Lagerhaus St.Gallen St.Gallen, Davidstr. 44
Ausstellungen / Museum Zeppelin Museum Friedrichshafen Friedrichshafen, Seestraße 22
Ausstellungen / Messe Kunstmesse Art Bodensee Dornbirn, Messeplatz 1
Ausstellungen / Museum Kunstmuseum St. Gallen St.Gallen, Museumstr. 32
Ausstellungen / Museum Kunstzone in der Lokremise St.Gallen St.Gallen, Grünbergstr. 7
Ausstellungen / Museum Historisches und Völkerkundemuseum St. Gallen St. Gallen, Museumstrasse 59
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Radolfzell Radolfzell, Seetorstr. 3
Ausstellungen / Museum Kunst Halle Sankt Gallen St. Gallen, Davidstr. 40
Ausstellungen / Ausstellung QuadrART Dornbirn Dornbirn, Sebastianstr. 9
Ausstellungen / Museum Rosgartenmuseum Konstanz Konstanz, Rosgartenstraße 3-5
Ausstellungen / Galerie Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz, Wessenbergstraße 43
Ausstellungen / Museum Bodensee-Naturmuseum Konstanz Konstanz, Hafenstraße 9 im Sea Life
Ausstellungen / Museum Hus-Haus Konstanz, Hussenstraße 64

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.