zur Startseite
1

Bregenzer Meisterkonzerte

27.09.2019 - 28.05.2020, Festspielhaus Bregenz

Die Bregenzer Meisterkonzerte präsentieren in der neuen Konzertsaison 2019/2020 sechs hochkarätige Konzerte im Festspielhaus. Dabei spannen die Programme einen weiten Bogen über die Epochen der Musikgeschichte. Die erfolgreiche Musikvermittlungsarbeit für Kinder wird in der kommenden Saison weitergeführt und ausgebaut. Die Abteilung Kultur der Landeshauptstadt Bregenz hat zwei Sitzkissenkonzerte eingeplant und arbeitet in diesem Zusammenhang erstmalig mit der Staatsoper Stuttgart zusammen.

Kontakt

Bregenzer Meisterkonzerte
Amt der Landeshauptstadt Bregenz - Abt. Kultur
Bergmannstr. 6
A-6900 Bregenz

Telefon: +43(0)5574/410-1511
Fax: +43(0)5574/410-550
E-Mail: kultur@bregenz.at

Bewertungschronik

Bregenzer Meisterkonzerte bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bregenzer Meisterkonzerte

Konzert

Bregenzer Meisterkonzerte 2019 / 2020

Liebe Musikfreundin, lieber Musikfreund,

so sehr wir es in normalen Zeiten als unsere vorrangige kultur- und gesellschaftspolitische Aufgabe sehen, Begegnungen mit Kunst und Menschen zu ermöglichen, so sehr sehen wir es in diesen schwierigen Zeiten als unsere absolute Pflicht an, alles zu unterlassen, was die Ausbreitung des Corona-Virus fördern könnte.

Deshalb kann das letzte Meisterkonzert am Donnerstag, 28. Mai 2020 nicht wie geplant stattfinden. Das tut uns nicht nur für Sie leid, die sich sehr darauf gefreut haben, sondern auch für die Musikerinnen und Musiker, die von dieser Krise besonders betroffen sind.

Das ist die schlechte Nachricht. Doch wir haben auch eine gute Nachricht. Wir verschieben das sechste Meisterkonzert auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr. Sobald der neue Termin feststeht, werden wir Sie umgehend informieren. Selbstverständlich behalten alle gekauften Abonnements und Eintrittskarten ihre Gültigkeit.

Sollten Sie eine E-Mail-Adresse besitzen, so informieren wir Sie auch gern per E-Mail. Bitte senden Sie uns dazu Ihre E-Mail-Adresse an kultur(at)bregenz.at.

Mit herzlichen Grüßen

Mag. Jutta Dieing
Leiterin Kulturabteilung

Bregenzer Meisterkonzerte 2019 / 2020 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bregenzer Meisterkonzerte 2019 / 2020

Konzert

ORF Radio-Symphonieorchester Wien

Datum wird noch bekannt gegeben

ORF Radio-Symphonieorchester Wien
HK Gruber (Chansonnier)
Marin Alsop (Leitung)


HG Gruber: Frankenstein!! Ein Pandämonium für Chansonnier und Orchester nach Kinderreimen von H. C. Artmann
Leonard Bernstein: Three Dance Episodes aus "On the Town"
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 "Italienische"

Nach Bregenz kommt das RSO Wien mit seiner neuen Chefdirigentin Marin Alsop. Sie gilt weltweit als inspirierende und einflussreiche Dirigentenpersönlichkeit, als eine Orchesterleiterin mit Gestaltungswillen und Leidenschaft, getragen von der tiefen Überzeugung, dass „Musik unser Leben verändern kann“. Marin Alsops Interesse gilt in besonderem Maße der Musik der Gegenwart und so kommt sie zusammen mit HK Gruber ins Festspielhaus.

Der Komponist HK Gruber, der auch als Kontrabassist, Chansonnier, Schauspieler und Dirigent wirkt, gilt zu Recht als eines der originellsten musikalischen Talente Österreichs. Er vereint in erratischer Weise die Musikgeschichte und die Musiktraditionen des 20. Jahrhunderts in sich und seinem Werk. Mit „eine maus, eine maus trägt mich vor das mäusehaus, knabbert mir die äuglein aus, nimmer finde ich nachhaus“, so Artmann in seinen „Kinderreimen“, eröffnet HK Gruber seinen „Frankenstein!!“ Das 1978 komponierte „Pandämonium für Chansonnier und Ensemble“ zählt sicher zu den unterhaltsamsten Auseinandersetzungen mit dem Horror-Genre in der zeitgenössischen Musik, ja, eben dieses Genre wurde zu Grubers Markenzeichen.

ORF Radio-Symphonieorchester Wien bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte ORF Radio-Symphonieorchester Wien

Konzert

Philharmonix
„North / East / South / West“

Hommage an die Seele Europas

Thilo Fechner (Viola)
Daniel Ottensamer (Klarinette)
Ödön Rácz (Kontrabass)
spielen bei den Wiener Philharmonikern

Stephan Koncz (Violoncello)
Noah Bendix-Balgley (Violine)
zählen zu den Berliner Philharmonikern

Dazu kommen die hervorragenden Solisten Christoph Traxler (Klavier) und
Sebastian Gürtler (Violine), die die meisten Neubearbeitungen schreiben.


Die Philharmonix müssen Zauberkünstler sein. Oder wie wäre es möglich, dass in einem Konzert Wiener und Berliner Philharmonikergleichzeitig auf der Bühne sitzen? In diesen weltberühmten Orchestern sind Zweidrittel des Ensembles nämlich Mitglieder.
Doch sind sie sonst der sinfonischen Hochkultur verpflichtet, bei den Philharmonix leben sie ganz andere musikalische Leidenschaften aus. Dann spielen sie alles, worauf sie Lust haben, egal ob Klassik, Pop, Gipsy, Schlager, Klezmer oder Filmmusik. „Klassik ohne Grenzen“ –selten hat eine Kategoriebezeichnung besser gepasst, als im Fall der Philharmonix, die darin mit dem OPUS KLASSIK 2018 ausgezeichnet wurden.

In ihrem aktuellen Programm gehen die Philharmonix auf große Europareise. Nach Norden, Süden, Osten, Westen richten sie das Ohr, um der europäischen Seele auf den Grund zu gehen. In einer Zeit, in der der europäische Gedanke in Bedrängnis geraten ist, suchen sie nach Verbindungslinien, nach Gemeinschaftlichkeit, Lebendigkeit und Freiheit.

Philharmonix „North / East / South / West“ bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Philharmonix „North / East / South / West“

1

Bregenzer Meisterkonzerte

Amt der Landeshauptstadt Bregenz - Abt. Kultur

27.09.2019 - 28.05.2020, Festspielhaus Bregenz

Die Bregenzer Meisterkonzerte präsentieren in der neuen Konzertsaison 2019/2020 sechs hochkarätige Konzerte im Festspielhaus. Dabei spannen die Programme einen weiten Bogen über die Epochen der Musikgeschichte. Die erfolgreiche Musikvermittlungsarbeit für Kinder wird in der kommenden Saison weitergeführt und ausgebaut. Die Abteilung Kultur der Landeshauptstadt Bregenz hat zwei Sitzkissenkonzerte eingeplant und arbeitet in diesem Zusammenhang erstmalig mit der Staatsoper Stuttgart zusammen.

Bregenzer Meisterkonzerte bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bregenzer Meisterkonzerte

Konzerte / Klassik Symphonieorchester Vorarlberg Bregenz, Römerstraße 15
Konzerte / Konzert Dommusik St.Gallen Kathedrale St.Gallen St. Gallen, Klosterhof 6b
Konzerte / Konzert Münstermusik Konstanz Konstanz, Pfalzgarten 4
Konzerte / Klassik Bach-Chor St.Gallen St.Gallen, Burgstrasse 106
Konzerte / Konzert Kaisersaalkonzerte in Füssen Füssen, Lechhalde 3
Konzerte / Konzert Musikverein Stockach Jahnhalle Stockach

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.