zur Startseite

Flottmann-Hallen

Die zentralen Segmente des monatlichen Programms bilden Gastspiele freier Gruppen und Künstler aus der Region, der gesamten Bundesrepublik und aus dem Ausland in den Sparten:
- Schauspiel, Tanz-, Puppen-, Figuren- und Zirkustheater
- Kabarett | Comedy | Kleinkunst
- Konzerte von Rock bis Pop, von Jazz-, über Welt- bis zu zeitgenössischer Musik

Eigen- und Koproduktionen sowie Festivals in den Sparten Kinder- & Jugend-, Figuren- & Tanztheater sowie Neuer Zirkus runden das Spektrum ab. Im Herzen des Ruhrgebiets gelegen und in Sichtweite zur Bochumer Stadtgrenze, mit den Anschlüssen zur A 43 und der Campus-Linie U35 zur Uni Bochum ganz in der Nähe, ist das Angebot nicht ausschließlich auf die Herner Bevölkerung zugeschnitten, sondern für kulturinteressierte Menschen der gesamten Ruhrgebietsregion interessant.

Das im Hause ansässige theaterkohlenpott, ein von der Stadt und vom Land unterstütztes freies Theater, nutzt das Haus als Proben- und vor allem Spielstätte und deckt den Bereich Kinder- und Jugendtheater ab. Dazu gehören neben Inszenierungen eines je nach Produktion wechselnden professionellen Ensembles auch zwei bis drei Nachwuchsensembles für Jugendliche zwischen 12 und 23 Jahren. Theaterworkshops für Kinder und Fortbildungen für Pädagogen ergänzen das Angebot. Mehr Infos unter http://www.theater-kohlenpott.de.

Darüber hinaus hat sich in der Jugendkultur in den letzten zehn Jahren das Format RoomService als Plattform für Jugendkultur etabliert. Das Flottmann-Foyer wird mindestens einmal im Monat zum Wohnzimmer derjenigen, die wissen, wo der Puls der Zeit schlägt. Weil sie jung sind. Weil sie Energie haben. Und weil sie etwas zu sagen und zu zeigen haben.
Für junge Texter, Musiker, Maler, Schauspieler, Videokünstler, Filmschaffende, Poetry-Slammer, Tänzer, Performer, Labelchefs, Bastler, Frickler, Daniel-Düsentriebs, Designer, DJs, VJs, Comedians, Zauberer, Jongleure, Artisten und alle anderen: seit zehn Jahren arbeitet eine Handvoll ebenfalls Kreativer dafür, dass in den Flottmann-Hallen ein ungezwungener Raum zur Entfaltung entsteht, in dem neue Ideen wachsen können.

Zu einem bedeutenden Teil sind die Flottmann-Hallen auch ein Ort für die Bildende Kunst. Die Ausstellungshalle ist frei von thematischen Vorgaben, hat keine eigene Sammlung, keine Dauerausstellung und ist so ständig offen, um auf aktuelle künstlerische Tendenzen reagieren zu können. Dazu gehört auch die Förderung junger Künstler mit zum Teil hoher Experimentierfreudigkeit.
Kooperationen mit Akademien und Kunst-hochschulen fokussieren den offenen Blick auf aktuelle Strömungen. Flottmann ist damit nicht nur Ausstellungsraum für Kunstwerke, sondern auch Inspirations- und Reagenzraum, um ortsspezifische Kunst zu provozieren und jungen Herner Künstlerinnen und Künstlern neue Impulse zu geben.

Mit dem im Jahre 2010 beendeten Umbau des Außengeländes, auf der Rückseite des Gebäudes, erhielt auch das Umfeld eine erhebliche Aufwertung.
Zufahrt, Parkplätze und der Bereich vor dem hinteren Eingang sind neu und großzügig gestaltet.
Eine moderne LED-Beleuchtung setzt nun auch die hintere Gebäudefassade mit einsetzender Dunkelheit effektvoll in Szene. Das weitläufige Außengelände selbst wurde zu einem parkähnlichen Gelände, das seit 2010 zusätzlich durch einen Skulpturenpark der Kunst im öffentlichen Raum ein Forum bietet.

Kontakt

Flottmann-Hallen
Straße des Bohrhammers 5
D-44625 Herne

Telefon: +49 (0) 23 23-16 - 29 61
E-Mail: flottmann-hallen@herne.de

 

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bus: Linie 312, Haltestelle Flottmannhallen (gleichzeitig auch Haltestelle für Rückfahrten Richtung Herne-Bahnhof / Wanne-Eickel)
Von der Haltestelle ist es ein 3-minütiger Fußweg zu den Flottmann-Hallen.

U-Bahn: Linie U35 / Campuslinie, Haltestellen Hölkeskampring oder Berninghausstraße
Von den Haltestellen aus erreichen sie die Flottmann-Hallen nach ca. 10-minütigem Fußweg über die Flottmannstraße oder die Straße des Bohrhammers.
Ausstellung

DAVID NASH
"Holz und Kohle"
Im Rahmen von "Kunst & Kohle" - ein Ausstellungsprojekt der RuhrKunstMuseen

Eintritt frei

Mit dem 1945 geborenen englischen Künstler David Nash setzen die Flottmann-Hallen ein deutliches Zeichen im Jahr des Abschieds von der Steinkohle.

David Nash, der zu den bekanntesten Bildhauern und Land Art-Künstlern gehört, tritt in seinen Arbeiten stets in den Dialog zwischen Künstler und Natur. Ins Zentrum seines Schaffens stellt er die Idee des lebenden Baumes und verwandelt die Sinnlichkeit der Natur zur Skulptur.

Schon früh begann Nash seine Skulpturen mit Feuer zu bearbeiten und die Oberflächen zu verkohlen, um so das pflanzliche Material in ein mineralisches zu verwandeln.

In den Flottmann-Hallen zeigt David Nash eine Reihe seiner verkohlten Skulpturen, unter anderem auch eine Arbeit aus Grubenholz, sowie eine Anzahl von großformatigen Kohlezeichnungen, die von seiner stetigen Auseinandersetzung mit der Form zeugen.

Der Filmjournalist Werner Raeune stellt den Flottmann-Hallen ein Video über David Nash zur Verfügung, dass er in Wales gedreht hat. So erhalten die Besucher einen lebendigen Einblick vom Künstler und den Entstehungsprozessen seiner Kunst.
Theater

Eine Stückentwicklung nach dem Bilderbuch von Udo Weigelt
DER DACHS HAT HEUTE SCHLECHTE LAUNE

theaterkohlenpott-Produktion

Was habe ich davon, schlecht gelaunt zu sein, wenn niemand es merkt? Sollen es doch ruhig alle wissen! Ich wäre ja schon dumm, wenn ich dann nur daheim herumsäße!“

Theater, Tanz und Breakdance für alle, die schon mal schlechte Laune hatten.
„Huch,“ machte der Dachs, als er aufwachte. „Heute bin ich aber schlecht gelaunt. So etwas von schlecht gelaunt, ich bin ja richtig gefährlich!“
Der sonst so freundliche Dachs fühlt sich eines Morgens richtig mies. Seine Freunde erkennen ihn nicht wieder. Er meckert, zetert, motzt und grantelt.
Die anderen Tiere im Wald versuchen sich die Laune trotzdem nicht verderben zu lassen. Doch nach und nach erwischt es auch sie. Noch nie war die Stimmung im Wald so schlecht…bis die Tiere eine gute Idee haben.

Empfohlen von der Stiftung Lesen:
Der übellaunige Dachs hat seit seinem ersten Auftritt bereits viele Fans gewonnen. Schließlich können nicht nur Kinder die witzig-grantige Geschichte nachvollziehen. Dass durch die Hintertüre auch noch eine pädagogische Botschaft vermittelt wird, mindert das Lesevergnügen nicht im Geringsten.

Presse:
So wird mit einfachsten Mitteln die Fantasie der Zuschauer auf Reisen geschickt – und bei Fantasie ist der Nachwuchs bekanntlich Reiseweltmeister.(…)
Das sprichwörtliche Tempo bekommt das Stück durch zahlreiche Tanz- und vor allem spektakuläre Breakdance-Einlagen. So verfliegen die etwa 45 Minuten bis zum versöhnliche Ende.
[Tobias Bolsmann, WAZ ( www.waz.de/staedte/herne-wanne-eickel/miese-laune-macht-kleinen-zuschauern-in-herne-viel-spass-id208949367.html )]

Ausgewählt für THEATERSTARTER 2018

Mit: Till Beckmann, Jennifer Ewert, Lin Verleger
Regie: Frank Hörner, Kama Frankl
Ausstattung: Maurice Dominic Angrés

Eintritt: 10,00 Euro / ermäßigt 6,00 Euro / bei Gruppen ab 10 Personen je 5,00 Euro pro Person
Ticketinformationen: Kartenreservierungen unter 02323 / 16-2953 oder per E-Mail unter: flottmann-hallen@herne.de
Webseite: http://theater-kohlenpott.de/
Freigegeben ab 5 Jahren
Bildrechte: Mischa Lorenz
Führung

KUNST - SONNTAG - FLOTTMANN

Führung durch den Skulpturenpark

Teilnahme kostenlos | Treffpunkt am Jugendstil-Tor

Wer möchte den Skulpturen-Park der Flottmann-Hallen einmal auf ganz andere Art entdecken? Jeden 1. Sonntag im Monat finden Führungen zu den Skulpturen und Objekten statt, bei denen die Künstler mit ihren Werken vorgestellt werden. Eine Erkundung der Räume der ehemaligen Fabrik und ein Rundgang durch die laufende Ausstellung runden den Sonntag bei Flottmann ab.

Dozentin: Erika Porsch
Comedy

ALAIN FREI
"Mach dich frei"

Der Gewinner zahlreicher Comedypreise gehört der neuen Stand-Up Generation an und ist einer der Senkrechtstarter der deutschen Comedyszene.

Ganz nach dem Motto seines neuen Solos "Mach Dich Frei" bestreitet er neue Wege in der Comedy, durchbricht alte Lachgewohnheiten und macht sich auf zu ganz neuen Humorsphären.

Er stellt sich den wichtigen Fragen der Menschheit: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und was ist eigentlich ein "Schmutzli"?

Der gebürtiger Schweizer Comedian ist irgendwie so gar nicht schweizerisch. Frech, modern und ohne Tabus räumt er mit so allerhand angestaubten Vorurteilen auf und beweist, dass Schweizer alles andere als neutral sind. Mit viel Charme legt er den Finger in die offenen Wunden der Gesellschaft und das ohne moralischen Zeigefinger.
Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht.

Lehnen sie sich zurück, entspannen sie sich, machen sie sich frei von allem was sie dachten über Schweizer und Comedy zu wissen.
Hier kommt Alain Frei.

Alain Frei ist regelmäßig im TV zu sehen und seit vielen Jahren Mitglied des überaus erfolgreichen Ensembles von RebellComedy, das 2017 auf große Arena Tour geht.

Ticketinformationen: Eintrittskarten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an ProTicket und CTS-Eventim oder online erhältlich!
Vorverkauf 16,00 Euro / ermässigt 14,00 Euro >> jeweils zuzüglich Gebühren | Abendkasse 20,00 Euro / ermässigt 16,00 Euro
Theater

FUNNY GIRL
Nach dem gleichnamigen Roman von Anthony McCarten
Theater Kohlenpott-Produktion

Eintritt: 12,00 Euro / ermäßigt 6,00 Euro / bei Schulgruppen ab 10 Personen je 5,00 Euro pro Person

Junge Frau zu ihren kurdischen Eltern: »Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte: Ich werde Stand-up-Comedian. Die gute: Ich trage ab heute Burka – allerdings nur auf der Bühne.«

Azime ist zwanzig Jahre alt, eine moderne junge Frau und unfassbar witzig. Ihre Eltern sind stolze Kurden und betreiben ein kleines Möbelgeschäft in London. Der größte Wunsch der Eltern ist, Azime schnell und gut zu verheiraten. Azimes größter Wunsch ist es, Comedian zu werden - ein Wunsch, den weder Eltern, Bruder noch Cousins teilen.

Mit ihrem Humor will sie gegen Vorurteile ankämpfen. Sie besucht einen Comedy-Kurs und tritt schließlich in einem Comedy-Club auf. Und wenn das nicht als Azime geht, dann eben anonym unter einer Burka, Azime erklärt dem Publikum, wie ein Leben "ohne Sex, Schinken und Weihnachten" überhaupt funktionieren kann, und feiert bald als erster weiblicher kurdischer Comedy-Star Erfolge. Sie erntet dafür Applaus und Jubel, aber auch Morddrohungen und Familienstreit.

Vater: Du verkaufst deine Seele wie eine Prostituierte. Was meinst du, warum die sonst lachen? Du bist nicht witzig.

Azime: Ich verkaufe meine Seele nicht, Baba.

Omar: Frauen sollten nicht witzig sein, nicht mal, wenn sie witzig sind...äh...gerade, wenn sie witzig sind, sollten sie nicht witzig sein. Und warum nicht? Weil es unschön ist.

Azime: Ich kann Leute zum Lachen bringen. Menschen müssen lachen. Der Prophet, Friede sei mit ihm, hat bestimmt gern gelacht. Selbst Gott lacht doch offenbar gern, wenn man sich uns anschaut.

Vater: Wasch dir den Mund mit Seife aus.

Mit Till Beckmann, Jennifer Ewert, Manuel Moser, Sibel Polat
Regie Frank Hörner, Ausstattung Stefanie Stuhldreier, Musik Sebastian Maier
Theaterpädagogik Gabriele Kloke, Produktionsassistenz Jasmin Büning, Zeynep Topal

Eintritt: 12,00 Euro / ermäßigt 6,00 Euro / bei Schulgruppen ab 10 Personen je 5,00 Euro pro Person
Ticketinformationen: Kartenreservierungen unter 02323 / 19-3097 oder per E-Mail unter info@theater-kohlenpott.de
Webseite: http://theater-kohlenpott.de/
Freigegeben ab 14 Jahren
Bildrechte: Meyer Originals
Theater

TSCHICK
Nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
theaterkohlenpott-Produktion

Eintritt: 12,00 Euro / ermäßigt 6,00 Euro / bei Schulgruppen ab 10 Personen je 5,00 Euro pro Person

Es war ein euphorisches Gefühl. Ein Gefühl der Unzerstörbarkeit. Kein Unfall, keine Behörde und kein physikalisches Gesetz konnten uns aufhalten. Wir waren unterwegs und wir würden immer unterwegs sein ....

Es ist der erste Tag der Sommerferien. Die Mutter tschickdes 14-jährigen Maik ist beim jährlichen Alkohol-Entzug, sein Vater mit jugendlicher Geliebten auf Geschäftsreise, der Rest der Klasse eingeladen auf Tatjanas Party. Und Maik allein mit Villa, Pool und 200 Euro Taschengeld. Da taucht Tschick in einem geklauten Lada vor Maiks Haustür auf: Ein russischer Assi aus der Hochhaussiedlung, öfters betrunken, vielleicht Russenmafia. Und dann fahren die beiden Sonderlinge los. Vielleicht bis in die Walachei. Aber bestimmt durch skurrile Landschaften mitten im Nirgendwo. Auf ihrer Reise begegnen sie ungewöhnlichen Menschen und erleben ein Gefühl von Freiheit, das diese abenteuerliche Reise bestimmt. Wie in einem Road-Movie. Eine Reise, auf der sie Freunde werden und die ihr ganzes Leben verändern wird - auch wenn sie nur eine Woche dauert.

Der Autor Wolfgang Herrndorf, 1965 in Hamburg geboren und im Sommer 2013 aus dem Leben geschieden, erzählt eine Geschichte über Freundschaft, die erste Liebe und die Möglichkeit der Freiheit. Der Roman Tschick wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem Clemens-Brentano-Preis und dem Hans-Fallada-Preis ausgezeichnet

„Tschick“ entpuppt sich auch auf der Bu?hne als eine Wundertu?te der Erzählkunst, vollgepackt mit originellen Einfällen, Komik, Drama und ein bisschen Weisheit, eine schöne Kombination aus Schnoddrigkeit und Poesie. Marie Luise Schmand, WAZ Herne

Frank Hörner setzt vielmehr auf viele kleine Details, so betätigt sich das ganze Quartett auch als Sänger, Schlagwerker und Geräuschemacher. [...] die Inszenierung setzt ... auf den enormen Spaßfaktor der Sprache wie der Situationskomik, aber auch auf Nachdenklichkeit, auf Empathie, ja auch auf Anrührung. Was dank eines Ensembles gelingt, das im einen Moment furios aufspielt und sich im nächsten stark zurücknimmt. Pit Herrmann, SN Herne

Eingeladen zu
WESTWIND 2014, Theatertreffen für junges Publikum, Essen
NRW SPIELARTENFESTIVAL 2014
Ausgezeichnet als Junges Theater 2015/2016 vom Kultursekretariat Gütersloh

Mit: Julia Rehn/Mirjam Radovic, Till Beckmann, Tim-Fabian Hoffmann, Neven Nöthig
Regie: Frank Hörner

12 Euro / ermäßigt 6 Euro / bei Gruppen ab 10 Personen jeweils 5 Euro pro Person
Ticketinformationen: Kartenreservierungen unter 02323 / 16-2953 oder per E-Mail unter: flottmann-hallen@herne.de / Für Gruppen: per Mail unter info@theaterkohlenpott.de, Tel.: 0 23 25 / 940 430, Mobil: 0162 2869037

Bildrechte: Mischa Lorenz
Webseite: www.theater-kohlenpott.de/
Freigegeben ab 13 Jahren
Festival

EXTRASCHICHT 2018
SING! - DANCE! - FUN!
Die Nacht der Industriekultur

Vorverkauf: 17,00 Euro / ermäßigt 14,00 Euro | Tageskasse: 20,00 Euro / Spielort-Ticket: 12,00 Euro

Shuttlelinie: ES17

Singen, Tanzen, Spaß haben! Die beiden erfolgreichen Flottmann-Formate der letzten Jahre, Rudelsingen und Kopfhörerparty, wechseln sich dieses Jahr ab mit Konzerten des Rock-Chors Voices on the Rocks und Ausschnitten aus der theaterkohlenpott-Produktion „Patricks Trick“.

Singen Sie beim RUDELSINGEN gemeinsam im großen Spaßchor Nr.1-Hits aus aller Welt! Tanzen Sie bei der KOPFHÖRERPARTY zu Lieblingsmusik aus bereitgestellten Funk-Kopfhörern! Rocken Sie zusammen mit dem 30-köpfigen Chor VOICES ON THE ROCKS bekannte Klassiker der vergangenen Jahre! Swingen Sie mit dem Ensemble des theaterkohlenpott, das Szenen und Songs aus der Varieté-Theaterproduktion PATRICKS TRICK zeigt.

Optimal für die ExtraSchicht: die Programmpunkte sind auch für kurze Schnupperbesuche geeignet, so dass genügend Zeit besteht, weitere Orte an diesem Abend zu besuchen.

Und selbstverständlich gibt es ein entsprechendes gastronomisches Angebot an Getränken und Speisen.

ZUM PROGRAMM:

RUDELSINGEN – der Mitsing-Spaß

18:00 – 18:45 | 20:00 – 20:45 | 22:00 – 22:45


VOICES ON THE ROCKS – Rock-Chor

18:50 – 19:10 | 20:50 – 21:10 | 22:50 – 23:10


KOPFHÖRER-PARTY – Sound in Silence

19:15 – 20:00 | 21:15 – 22:00 | 23:15 – 2:00


PATRICKS TRICK – Theater Kohlenpott

19:20 – 19:40 | 21:20 – 21:40 | 23:20 – 23:40

FÜHRUNGEN

18:00 - ca. 19:00 Uhr | 19:30 - ca. 20:30 Uhr | 21:00 - ca. 22:00 Uhr

ZUSÄTZLICHES PROGRAMM:

18:00 – 22:00 Uhr:

TRAINIGSVORFÜHRUNGEN der Aikido- und Judo-Abteilungen des KSV Herne

Wir als Spielort auf der Extraschicht Homepage:
www.extraschicht.de/programm/spielorte-2018/spielort/flottmann-hallen-herne/detail/#menu

Ticketinformationen: Alle Tickets sind an den städtischen Touristinfos, an DB Fahrkartenautomaten, in DB Reisezentren im VRR sowie unter der Ticket-Hotline: 01806/181 650 oder über den Online-Shop erhältlich. | Alles drin! Ein Ticket für eine Nacht: freier Eintritt zu allen Spielorten und Veranstaltungen, die Nutzung der Shuttlebusse zwischen allen Spielorten und die freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln im VRR. Ausgenommen: Spielort-Tickets! Diese sind nur am jeweiligen Spielort erhältlich und nur für diesen gültig!

Webseite: www.extraschicht.de/home/
Film

Filmschauplatz NRW
DIE ANDERE SEITE DER HOFFNUNG
Regie: Aki Kaurismäki

Eintritt frei

Der diesjährige FilmSchauPlatz auf dem Außengelände der Flottmann-Hallen zeigt einen typischen Kaurismäki: Staubtrocken und höchst unterhaltsam.

Khaled (Sherwan Haji), ein junger Syrer, gelangt als blinder Passagier nach Helsinki. Dort will er Asyl beantragen, ohne große Erwartungen an seine Zukunft. Wikström (Sakari Kuosmanen) ist ein fliegender Händler für Männerhemden und Krawatten. In der Mitte des Lebens angekommen, verlässt er seine Frau, gibt seinen Job auf und profiliert sich kurzfristig als Poker-Spieler. Von dem wenigen Geld, das er dabei gewinnt, kauft er ein heruntergewirtschaftetes Restaurant in einer abgelegenen Gasse von Helsinki.

Als die finnischen Behörden entscheiden, Khaled in die Ruinen von Aleppo zurückzuschicken, beschließt er, illegal im Land zu bleiben. Wikström findet ihn schlafend im Innenhof vor seinem Restaurant. Vielleicht sieht er etwas von sich selbst in diesem ramponierten, angeschlagenen Mann. Jedenfalls stellt er Khaled als Putzkraft und Tellerwäscher an.

Für einen Moment zeigt uns das Leben seine sonnigere Seite, aber schon bald greift das Schicksal ein.

Freigegeben ab 6 Jahren

Der Hauptfilm beginnt mit Anbruch der Dunkelheit!

Vorprogramm ab 20 Uhr: Orient-Express - Musik aus aller Welt und Kurzfilm
Comedy

STARBUGS COMEDY
"Crash Boom Bang"
Die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show!

Vorverkauf startet in Kürze! Vorverkauf: 20 €; ermäßigt 17 € zzgl. Gebühren | Abendkasse: 25 €; ermäßigt 20 €

STARBUGS COMEDY sind die Überflieger der Schweizer Show-Szene und die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Mit ihrem ersten Programm „CRASH BOOM BANG“ haben sich die drei Komiker auf Anhieb in die Herzen des Publikums gespielt. Von New York bis Tokio. Starbugs Comedy ist erfrischend, verrückt und ungeheuer lustig! Unter der Regie von Nadja Sieger (Ursus & Nadeschkin) ist ein fulminantes Spektakel entstanden, das fast ohne Worte auskommt. Comedy auf einem neuen Level! Die Lachmuskeln sind im Dauereinsatz. Eine Feelgood-Show, wie es sie bis jetzt noch nicht gegeben hat.

Nun sind Fabian Berger, Martin Burtscher und Wassilis Reigel mit ihrer Comedy-Show "CRASH BOOM BANG" in Deutschland auf Tour. Der Name ist Programm. Starbugs Comedy lassen es so richtig krachen. Sie spielen mit allem, was ihnen in die Hände kommt. Und das sind nicht nur Klischees. Wie lebendige Cartoons springen, tanzen und reiten die Comedians durch ihre Sketche und machen dabei vor nichts Halt, ausser vor der Pause. Die drei Schweizer tanzen auf vielen Hochzeiten, gelegentlich auch mit falschen Damen. Eben noch auf dem Tanzparkett, findet man sich im Wilden Westen und in der nächsten Sekunde auf einer großen Konzertbühne wieder. Wer für diese Reise einen roten Faden möchte, muss diesen selber mitbringen. Brauchen tut man ihn allerdings nicht.

Webseite: www.starbugs-comedy.ch

Ticketinformationen: Karten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim sowie über die Webportale der beiden Systeme erhältlich! Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 80% GdB

Fotos: Agentur plan b entertainment GmbH

Bitte beachten! Diese Veranstaltung ist Teil ist des kommenden 4+1-Wahn&Witz-Kleinkunst-Abos Herbst 2018, das voraussichtlich ab Mitte Juni in allen ProTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich ist!
Kabarett

ÖZGÜR CEBE
"Born in the BRD"
Stand Up Kabarett

Vorverkauf: 16,00 Euro / ermäßigt 14,00 Euro (jeweils zzgl. Gebühren) | Abendkasse: 20,00 Euro / ermäßigt 16,00 Euro

Deutschland ist im Wandel. Doch keinen Grund zur Panik!

Im Zeitalter von Facebook und Twitter erleben Verschwörungstheoretiker und Biodeutsche unter der Anonymität ihrer IP-Adressen eine Renaissance der existentiellen Angst.

Könnte Özgür Cebe der Grund für das kalte Grauen sein, das sich in manchen Teilen Deutschlands ausbreitet? Schließlich ist er kein Biodeutscher, spricht aber akzentfreies Deutsch. Und genau davor fürchtet sich der patriotische Europäer, so wie sich auch der Veganer vor Salamisten fürchtet.

Bekannt ist, dass man das fürchtet, was man nicht kennt. Lernen Sie „Ötze“ Cebe kennen. Doch Vorsicht! Wenn Sie ihn kennenlernen, könnte sich die Furcht in Luft auflösen, denn er lebt nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, nein, er ist BORN IN THE BRD.

Özgür Cebe ist ausgebildeter Schauspieler und war in den verschiedensten TV-Formaten zu sehen, bis er am 6. September 2009 den Sprung auf die „Bretter, die die Welt bedeuten“ wagte. Doch genauso wie sich Deutschland und die Welt verändert hat, verändern sich auch die Bretter dieser Welt.

Die Augen vieler Nationen richten sich vor allem auf Dresden, wo die einen auf den Brettern dieser Welt stehen und die anderen sie vorm Kopf haben. Özgür Cebe sucht die Kommunikation- auch mit Holzköpfen. Darum hört er nicht auf zu klopfen. Wer weiß: Vielleicht öffnet ja jemand.

Sein erstes Soloprogramm „Der bewegte Muselmann“ feierte im Herbst 2011 Premiere. 2013 folgte sein zweites abendfüllendes Programm „Freigeist oder geistfrei... das ist hier die Frage!“ mit dem er erfolgreich durch ganz Deutschland tourte.

Inzwischen hat Özgür Cebe sich von der reinen Comedy weg und hin zu kabarettistischen Themen bewegt. Kabarettist Jürgen Becker war so begeistert nach einem Auftritt von Özgür Cebe, dass er ihn in das Pannel seiner WDR-Sendung „Baustelle Deutschland“ nahm. Zusammen traten sie auch bei „Kabarett am Minarett“ in Deutschlands größter Moschee in Duisburg-Marxloh auf.

„BORN IN THE BRD“ ist sein drittes Soloprogramm.

Vorverkauf: 16,00 Euro / ermäßigt 14,00 Euro (jeweils zzgl. Gebühren) | Abendkasse: 20,00 Euro / ermäßigt 16,00 Euro
Ticketinformationen: Karten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim sowie über die Webportale der beiden Systeme erhältlich! Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 80% GdB

Webseite: http://oezguercebe.de/
Fotos © by Andreas Wosnitza

THEATER ZITADELLE BERLIN
"Vier Millionäre - Die Berliner Stadtmusikanten III"
Figurentheater für Erwachsene und Jugendliche

15,00 € | ermäßigt 10,00 € | Jugendliche bis einschl. 17 Jahre 6,00 € | Kein Vorverkauf! Reservierungsmöglichkeiten siehe unten!

...und weiter geht's im Altersheim!

Die frischgebackenen Millionäre Frau Kuh, Herr Wolf, Frau Katze und Herr Spatz wohnen trotz ihres plötzlichen Reichtums immer noch im Altersheim, das nun seinem Namen „Zum Sonnenschein“ erstmals alle Ehre macht. Die Vier genießen mittlerweile ihr Leben in Saus und Braus und alles könnte so schön sein...

Aber da ist noch der Fuchs, dem die vier verhinderten Musikanten den blauen Diamanten vor der Nase weggeschnappt hatten. Dieser sinnt nun auf Rache und spinnt eine üble Intrige …

15,00 € | ermäßigt 10,00 € | Jugendliche bis einschl. 17 Jahre 6,00 € | Kein Vorverkauf! Reservierungsmöglichkeiten siehe unten!
Ticketinformationen: Kein Vorverkauf! Reservierungen per Mail über flottmann-hallen@herne.de oder telefonisch unter 02323-162953 (Mo - Do, 10:00 - 16:00 Uhr, Fr., 10:00 - 13:00 Uhr)

Webseite: www.theater-zitadelle.de/
Freigegeben ab 14 Jahren
Fotos: Klaus Zinnecker

Plus1-Auswahl-Veranstaltung im Rahmen des Wahn&Witz-Abos Herbst 2018
Kabarett

PATRICK SALMEN
"Treffen sich zwei Träume. Beide platzen."
Lese-Kabarett

Vorverkauf: 16,00 € / ermäßigt 14,00 € jeweils zzgl. Gebühren | Ak: 20,00 € / ermäßigt 16,00 € / Studenten 12,00 €

Kuckuck! Lesungen vom menschlichen Partyhütchen Patrick Salmen verkörpern Lebensbejahung pur. Sein aktuelles Buch vereint Geschichten, Ratgeberparodien und absurde Kurzdramen mit Beobachtungen über den modernen Stadtmenschen auf der Suche nach einem Gleichgewicht zwischen Selbstverwirklichung und Familiengründung, beruflichem Erfolg und Achtsamkeit, sowie Lebensfreude und Selbstoptimierung.

Humor ist, wenn man trotzdem stirbt! In gewohnt sarkastischer und selbstironischer Manier erzählt der Dortmunder Autor und Slam Poet von orientierungslosen Jungvätern, Avocado-Junkies im Superfood-Wahn, Vorzeige-Pärchen mit Wandtattoos und Home-Fußmatten, sowie dem Kontrast von trister Realität und Instagram-Ästhetik. Treffen sich zwei Träume. Beide Platzen. beschreibt ein Lebensgefühl irgendwo zwischen Romantik und Menschenhass.

»Anstatt den Helden zu mimen oder altklug seine Umgebung mit Adjektiven zu versehen, arbeitet Patrick Salmen mit einer Zutat, die eher Kindern eigen ist: Er wundert sich. Über sich selbst, seine Mitmenschen und die Welt im Allgemeinen. Der gebürtige Wuppertaler hat nicht verlernt, das Besondere, Absurde oder Ulkige jener Situationen zu erkennen, die andere als alltäglich abtun, um mit dem weiter zu machen, was sie auch zuvor beschäftigte.«

(Trailer-Ruhr-Magazin)

Biografie

Patrick Salmen, (1985), ist ein aus Wuppertal stammender und mittlerweile in Dortmund lebender Autor und Lese-Kabarettist. 2010 wurde er deutschsprachiger Meister im Poetry Slam und konnte im Folgejahr den Vize-Titel erlangen.

Sein Buch-Debut erfolgte 2011 mit der Kurzgeschichtensammlung Distanzen. Es folgten die Werke Tabakblätter und Fallschirmspringer und Das bisschen Schönheit werden wir nicht mehr los. Seine humoristischen Kurzgeschichten erschienen unter den Titeln Ich habe eine Axt und Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute bei Droemer Knaur. Gemeinsam mit Quichotte ist er für die legendären Rätselbücher Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig und Aufgeben ist keine Lösung. Außer bei Paketen verantwortlich. Ebenfalls mit Quichotte gründete er einst die Delayed Night Show und das Rap-Duo Der Schreiner & Der Dachdecker.

2017 erschien die Lyrik-Sammlung Zwei weitere Winter. Derzeit arbeitet Salmen an seinem Debutroman und dem nächsten Bühnenprogramm. Bald erscheinen zudem sein erster Roman und das Kinderbuch Der gelbe Kranich. Derweil ist der in Dortmund lebende Autor mit seinem Bühnenprogramm Treffen sich zwei Träume. Beide platzen auf Live-Tournee.

Vorverkauf: 16,00 € / ermäßigt 14,00 € jeweils zzgl. Gebühren | Ak: 20,00 € / ermäßigt 16,00 € / Studenten 12,00 €
Ticketinformationen: Eintrittskarten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an ProTicket und CTS-Eventim erhältlich.

Webseite: www.patricksalmen.de/
Fotos © by Fabian Stürtz
Kabarett

DIETMAR WISCHMEYER
"Vorspeise zum jüngsten Gericht"

Vorverkauf: 26,00 € inklusive Gebühren (bei Online-Kauf zuzüglich weiterer Service- und Versandkosten)

Die Insassen des hiesigen Wohlstands-Archipels suhlen sich in ihrer Furcht vor der ungewissen Zukunft. Digitalisierung, Industrie 4.0., Migration und Globalisierung werden vorwiegend als Verlust wahrgenommen. Es zählen nicht die Chancen, sondern Askese und Verzicht werden zur Staatsreligion: nicht mehr rauchen, weniger saufen, kein Fleisch, kein Weizen, kein Atom, keine Kohle, keine Dieselautos, kein Garnichts mehr. Eine Gesellschaft tut Buße, um der endgültigen Bestrafung doch noch zu entgehen. Stilvolles Verwelken vor der Zukunft ist das Credo der satten Gespenster am Ende der Gegenwart. Doch was tatsächlich geschieht, ist Selbstverwirklichung als Volkskrankheit.

Dietmar Wischmeyer lässt die Saturierten und Gestrandeten auf dem alten Seelenverkäufer „Deutschland“ noch einmal zu Wort kommen. Die Art, wie wir heute leben, war schon gestern vorbei, doch morgen werden auch wir es merken. Was wird das für ein Gefühl sein, wenn einem der Pflegeroboter einen Blasenkatheter durch den Harnleiter schiebt? Ist in Zukunft die Erotik eine App auf dem Smartphone? Bringt uns Lieferando dann den Fertigfraß aus okkulten Schmurgelküchen und Sterberando räumt im Herbst den toten Opa ab? Sieht so unsere Zukunft aus?

Unternehmer, Turbo-Landwirte, Pastorinnen, Rentner, Praktikanten, Politiker, Aktivistinnen ... der ganz normale Bestand an Insassen dieser Republik erzählt in Wischmeyers Worten vom Verschwinden seiner gewohnten Lebenswelt.

Dietmar Wischmeyer zeichnet in seinem neuen Programm „Vorspeise zum Jüngsten Gericht“ ein Sittenbild der Gegenwart als wohligen Grusel vor dem, was kommt.

Wischmeyer kreidet den Menschen eigentlich bereits die nackte Existenz an. Vor seiner Sense sind alle gleich. Er ... benutzt dabei das Florett wie einen Vorschlaghammer und umgekehrt. Ich persönlich spreche von sprachlichem Kunstkotzen." Jürgen von der Lippe über Dietmar Wischmeyer

"Dietmar Wischmeyer ist studierter Philosoph. Unvergleichlich, wie geschickt er Alltagsbegriffe zu verbalen Dampframmen umgestaltet." Hannoversche Allgemeine Zeitung

"Wischmeyers Zeitbetrachtung kennt keine Denksperren. Die explosive Wortgewalt des herausfordernden Dulders trifft alle und alles." Frankfurter Neue Presse

"...wäre Dietmar Wischmeyer eine Naturgewalt, müsste die Richterskala seinetwegen wohl neu definiert werden." DeWeZet

"Wischmeyer ist kein Freund vieler Worte - die, die er benutzte, sprühten jedoch Gift und Galle. Dabei entstehen kunstvoll gedrechselte Sätze als gut dosierte Splitterbomben." Potsdamer Neueste Nachrichten

Vorverkauf: 26,00 € inklusive Gebühren (bei Online-Kauf zuzüglich weiterer Service- und Versandkosten)
Ticketinformationen: Karten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ReserviX und Eventim sowie über die Webportale der beiden Systeme erhältlich! ........ Keine Ermäßigungen!

Webseite: www.wischmeyer.de/
Fotos: Gaby Gerster www.feinkorn.de
Veranstalter: FSR GmbH www.fsr.de
Comedy

SISTERS OF COMEDY - NACHGELACHT
In Herne mit: Lioba Albus, Anja Balzer, Piplies & La Minga, Vicki Blau, Fee Badenius, Deana Ehrich (Branka B.) und Sabine Bode
90 Komikerinnen, 19 Städte, 100 % Lachkraft

Vorverkauf: 24,00 €; erm. 20,00 € jeweils zzgl. Gebühren | Ak: 30,00 €; erm. 24,00 €

Lustige Ladys auf dem Vormarsch

Mit der Show „Sisters of Comedy – Nachgelacht“ zieht am 12. November ein Humor-Hurricane durch ganz Deutschland – und auch durch Herne.

Am 12. November 1918 durften Frauen das erste Mal wählen. 100 Jahre später stellt sich erneut die Frauen-Frage: Wie emanzipiert sind wir eigentlich, was hat sich getan und wo gibt es sogar Rückschritte? Eins ist klar: Die komischen Frauen des Landes machen an diesem Tag den Lauten: In ganz Deutschland und im Ruhrgebiet! Nebenbei gibt es auch in Herne eine eigene Sisters of Comedy Show: In den Flottmannhallen versprechen Lioba Albus, Anja Balzer, Piplies & La Minga, Vicki Blau, Fee Badenius, Deana Ehrich (Branka B.) und Sabine Bode einen wilden Mix von krachend kabarettistisch, furios feminin und derbe divenhaft.

Zur Entstehung des Show-Konzepts

Vor 100 Jahren durften Frauen zum ersten Mal wählen. Und heute? Wählen sie immer noch: ob sie Kinder kriegen oder Karriere machen, ob sie ein Dirndl oder einen Antrag auf Hartz IV ausfüllen, ob sie sich damit abfinden, dass Männer immer noch mehr verdienen oder ob sie Krawallschachteln werden, die sich wehren. Frauen sind Bundeskanzler und Verteidigungsminister. Frauen haben eigene Parkplätze. „Ja, was wollt Ihr denn noch?“ hört man da oft. Vieles! Mehr Gehör, mehr Rechte.

Ja, Frauen sind komisch, viele sogar beruflich. Und die haben sich jetzt endlich zusammengetan und „den Richtigen“ gefunden. Den richtigen Moment, um ein Zeichen zu setzen! Denn: Humor ist die Reinform des Widerstands! In Zeiten, in denen man wieder über Frauenrechte und Meinungsfreiheit diskutieren muss, der Wind von rechts weltweit schärfer bläst und auch in westlichen Kulturen ein sehr konservatives Frauenbild neu propagiert wird, gehen die Komikerinnen in die Offensive!

„Sisters of Comedy - Nachgelacht“ ist fernab von Witzen über Frustshopping und Bindegewebe - keine Frauenquotengala, keine Männerschelte, einfach eine grandiose, fulminante Show, mit allem, was Deutschlands brodelnde Komikerinnenszene zu bieten hat: Comediennes, Musik-Kabarettistinnen, Poetry-Slammerinnen und noch viel mehr.

Als ob das noch nicht guter Zweck genug wäre, spenden die Sisters Of Comedy einen Teil der Einnahmen an lokale Projekte, nämlich das Frauenhaus sowie die Organisation Schattenlicht e.V. in Herne.

Ladies lachen lauter: Das Line-Up am 12.11.2018 in Herne:

Lioba Albus ist eine der Koryphäen der Ruhrpott-Comedy-Szene: Die als Mia Mittelkötter bekannt gewordene Expertin für Saukomisches bietet Kabarett zwischen fein und gemein. Zärtlich wie Gilette, lieblich wie Domestos, trocken wie Always Ultra!

Piplies & LaMinga sind ein dynamisches Damen-Doppel aus Köln: Katrin Piplies und Betty LaMinga bieten Impro-Comedy vom Allerfeinsten und sind auf allerhöchstem Niveau unvorbereitet: Was gespielt, gesungen oder gedichtet wird, entscheidet allein das Publikum.

Vicky Blau gehört zur Generation Y, was aber nicht heißt, dass sie diese erklären könnte: Die Schauspielerin und Stand-Up-Komikerin richtet gekonnt den Blick auf die „Generation Entscheidungsunfähig“.

Fee Badenius. Der Name verspricht: Kabarett mit besonderem Klang: Von ihrem lieblichen Vornamen sollte man sich nicht täuschen lassen: Wo andere Lärm ablassen, überzeugt Fee mit subtiler Ironie, wo andere heitere Mitsing-Lieder schmettern, führt sie unsere Hörgewohnheiten musikalisch wie textlich aufs Glatteis.

Anja Balzer. Es gibt fast nichts, was Anja Balzer nicht kann: Das Multi-Talent ist Improvisationsschauspielerin, Theaterpädagogin, Moderatoirn, systemischer Coach und Klinikclown. Kurz, wo Anja Balzer auftaucht, sind Spontaneität und Können aufs Lustigste vereint.

Deana Ehrich (Branka B.). Die Komikerin, Mimin und Regisseurin ist seit 18 Jahren als weibliche Hälfte des Duo Diagonal auf nationalen und internationalen Festivals unterwegs. In ihrer Rolle als Branka B. verbindet sie slawische Seele mit deutschem Humor: Als Charmebolzen, trinkfeste Sängerin und skurrile Entertainerin mit Tricks von Hula-Hoop bis Hypnose.

Sabine Bode ist Buchautorin, Aufstehkomikerin und Ruhrpottradaufrau: Die Bochumer Comedy-Schreiberin, die auch schon für Größen wie Harald Schmidt oder Hape Kerkeling Textfutter geliefert hat, kommt mit ihrem tollkühnen trockenen Humor mitten aus dem Leben ohne Komma auf den Punkt.

Deana Ehrich (Branka B.) und Sabine Bode sind überdies Patinnen der Show, sprich, sie stehen nicht nur selbst auf der Bühne, sondern halten auch die organisatorischen Fäden und die künstlerische Leitung in der Hand.

Vorverkauf: 24,00 €; erm. 20,00 € jeweils zzgl. Gebühren | Ak: 30,00 €; erm. 24,00 €
Ticketinformationen: Eintrittskarten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an ProTicket und CTS-Eventim erhältlich.

Webseite: http//www. sisters-of-comedy-nachgelacht.de
Comedy

KAY RAY
"Wonach sieht's denn aus?!?"

So wie‘s aussieht, ist nichts mehr wie es war! Oder gab es schon mal 72 Jungfrauen im Himmel - wie auf Erden sogar 60 Geschlechter? Apropos Geschlecht: der bunte Paradiesvogel plötzlich im seriösen weißen Zweiteiler! Optik geändert und gewohntes Verhalten abgelegt! Er zieht sich nicht mehr aus, keine Tierchen aus Geschlechtsteilen mehr, keinen Alkohol, keinen Tabak! Blicken Sie da noch durch? Doch keine Sorge: Kay Ray wagt's und nach wie vor scheint ihm nichts heilig, nur scheinheilig:

Eine Führungselite, deren erste Amtshandlung ihre Diätenerhöhung darstellt. Flüchtlinge, die gern ihren Pass verlieren, doch ungern ihr Smartphone. Ein Parlament, mehr Tollhaus als Hohes Haus – mit einer Repräsentantin, mehr Horrorclown als Bundestagsvizepräsidentin. Kabarett-Stars, die so unangepasst wirken wie Abteilungsleiter und auch sonst nuhr noch flüstern. Nachwuchs-Comedians sind so dick im Geschäft, als würden sie nach Gewicht engagiert - alle kriegen sie ihr Fett weg!

Kay Ray teilt weiterhin aus, nach allen Seiten, ohne Rücksicht auf Verluste und Zeitgeistbefindlichkeiten, ohne Angst vor Nazikeulenschwingern oder Applaus von der falschen Seite. Weißer Anzug, aber farbenfrohes Gedankengut! Gegen Kay Rays Witz, Wut und Wildheit wirken viele seiner Kollegen wie Kleinkunstwerktätige und Comedyworkshop-Absolventen. Kay Ray ist ein Fest - Abend für Abend und immer wieder anders.

Comedy oder Poesie? Trash oder Tabula rasa? Kabarett oder Klamauk? Oder GroKo – Großer Kokolores?

"WONACH SIEHT’S DENN AUS?!?" Schauen und lachen Sie selbst!

„Worte wie Sprengsätze! Wenn sich der Staub, der durch diesen destruktiven Spaß aufgewirbelt wurde, gelegt hat, wird man sehen, welche Überzeugungen standgehalten haben. Mehr kann ein Kabarettist nicht erreichen.“ (Rhein Main Presse Allgemeine Zeitung)

Vorverkauf startet in Kürze: 18,00 €; ermäßigt 15,- € zuzüglich Gebühren / Abendkasse: 23,00 €; ermäßigt 18,00 €
Ticketinformationen: Karten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim sowie über die Webportale der beiden Systeme erhältlich! Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 80% GdB

Webseite: www.kayray.de
Fotos: Andreas Elstner

Bitte beachten! Diese Veranstaltung ist Teil ist des 4+1-Wahn&Witz-Kleinkunst-Abos Herbst 2018, das voraussichtlich ab Juni in allen ProTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich ist!
Comedy

ZUCCHINI SISTAZ
"Weihnachten mit den Zucchini Sistaz"

Süßer die Glocken nie klingen, als beim Zucchini-Konzert...

...und deshalb bescheren uns die drei engelsgleichen Damen in Grün zum Jahresende Weihnachtslieder aus aller Herren Länder. Früher war mehr Lametta? Dann haben Sie Weihnachten noch nicht mit den Zucchinis gefeiert!

Denn zur Beschwörung des weihnachtlichen Stimmungsbarometers wollen alle Sinne angesprochen werden. Dazu gehört bei diesen drei mitreißend charmanten Gastgeberinnen auf der Bühne weit mehr als nur eine Blockflöte: festlich grüne Abendroben, gemeinsames Nüsse knacken und Mandarinen pulen, die Original-Geräuschkulisse aus dem berühmten Stall, das Weihnachtsplätzchen -ABC sowie winterlich Selbstgestricktes ausnahmsweise in rot-weiß für Kontrabass, Gitarre und Trompete. Und damit nicht genug: festlich geschmückt wird das Konzert mit den glitzernden Klangfarben von Flügelhorn, Klarinette, Glockenspiel, Akkordeon, Ukulele, Posaune und so manch weiterer Überraschung aus dem Zucchini-Adventskalender.

Vorverkauf: 17,00 Euro / ermäßigt 14,00 Euro / jeweils plus Gebühren | Abendkasse: 21,00 Euro / ermäßigt 17,00 Euro
Ticketinformationen: Karten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim sowie über die Webportale der beiden Systeme erhältlich! Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 80% GdB

Foto: Peter Wattendorff
Kabarett

MATTHIAS REUTER
"Glühwein Spezial"
Ein Weihnachtsprogramm

Wenn ihr mich schmückt, schmück ich zurück…

Matthias Reuter, Tegtmeier-Jurypreisträger 2011, weiß: Gedanken verstecken sich in Getränken. Meistens in alkoholischen. Ganz unten in der Flasche. Dann muss sich der Mensch an die Gedanken herantrinken.

In der Adventszeit verstecken sich die Gedanken im Glühwein. Da haben sie es gut, denn da kriegen sie vom Weihnachtsmarkt nichts mit. Matthias Reuter holt sie aus der Flasche und bringt den Rum ins Theater. So gibt´s ein Spezialprogramm zur Adventszeit, das man auch mit roter Nase genießen kann. Erst wird die Grundversorgung mit Weihnachtslyrik sichergestellt und dann geht´s ans Eingemachte: flamencotanzende Weihnachtsmänner, nörgelnde Ruprechte, Märchen mit und ohne Schnee(wittchen), dekorative Kabarettchansons mit Klavier und Gitarre und ein Gastgeber, der sich mehr bewegt als der Baum. Wer in diesem Jahr noch kein Weihnachtskabarettprogramm geguckt hat: dieses ist mit depressiven Marzipankartoffeln. Und ein Glühwein ist frei Haus…

Matthias Reuter stammt aus, wohnt und bleibt im Ruhrgebiet: in Oberhausen. Studiert hat er auch: Germanistik mit Magisterabschluss, also Kleinkunst-Fachabitur. Seit 2010 kann er davon leben. Sagt sein Vermieter. Bis 2070 muss er davon leben. Sagt sein Rentenbescheid.

Vorverkauf: 16,00 €, ermäßigt 14,00 €; jeweils plus Gebühren! | Abendkasse: 20,00 €, ermäßigt 16,00 €
Ticketinformationen: Karten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim sowie über die Webportale der beiden Systeme erhältlich! Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 80% GdB

Webseite: www.matthiasreuter.de

Bitte beachten! Diese Veranstaltung ist Teil ist des kommenden 4+1-Wahn&Witz-Kleinkunst-Abos Herbst 2018, das voraussichtlich ab Juni in allen ProTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich ist!
Kabarett

HENNES BENDER
"Alle Jubeljahre: Das Beste aus 50 Jahren"
Von Shakespeare bis Spongebob!

Das Leben ist ein Wunschkonzert. Zumindest wenn Hennes Bender mit „Alle Jubeljahre“ die besten Nummern, Songs und Dönekes aus seinen fünfzig Lebensjahren auf die Bühne bringt.

Ein Best-Off der besonderen Art, denn die Fans dürfen diesmal entscheiden, was gespielt wird und was nicht.

Dass dabei der legendäre Anrufbeantworter, die „Doppelhaushälfte“, Spongebob und „La Boum“ auftauchen, ist von einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit. Aber Bender wäre nicht Bender, wenn nicht die eine oder andere Überraschung dabei sein dürfte.

Damit das Jubeljahr auch was ganz Besonderes wird, gibt es diese Show nur in limitierter Auflage, nur ein halbes Jahr lang bis zum Sommer 2019. Keine Verlängerung!!! Kommen und staunen Sie!

Vorverkauf: 18,00 €, ermäßigt 15,00 € (jeweils plus Gebühren) | Abendkasse: 23,00 €, ermäßigt
Ticketinformationen: Karten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim sowie über die Webportale der beiden Systeme erhältlich! Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 80% GdB

Webseite: www.hennesbender.de
Foto diese Seite: Martin Huch
Foto Programmübersicht: Olli Haas
Comedy

DIE FEISTEN
"Adam & Eva"
2MannSongComedy

"Freunde erzählen mittlerweile ungern Intimes, weil sie denken, da wird gleich ein Lied raus. Das stimmt natürlich nicht. Es braucht da schon etwas länger dafür!" die feisten

Alles verändert sich, das ist unabänderlich.

Selbst im Paradies ist nicht mehr alles so, wie es einmal war:

Der Song „Adam & Eva“ erzählt die Geschichte, die wir alle aus der Kinderbibel kennen, mit den Augen der feisten. Funky Grooves auf der Mandoline lassen Lücken für Worte und Gedanken, wie sie nur die beiden Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2017 erklingen lassen können.

hre ungewöhnliche Sicht auf die Welt lässt Lieder entstehen, die den unvorbereiteten Konzertbesucher vor Lachen nicht in den Schlaf kommen lassen.

Jetzt oder nie, entspannte Euphorie! C. und Rainer freuen sich auf euch!!

Vorverkauf 18,00 Euro / ermäßigt 15,00 Euro (jeweils zzgl. Gebühren) | Abendkasse: 23,00 Euro / ermäßigt 18,00
Ticketinformationen: Karten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim sowie über die Webportale der beiden Systeme erhältlich! Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 80% GdB

Webseite: www.diefeisten.de

Bitte beachten! Diese Veranstaltung ist vorgesehen für das Wahn&Witz-Kleinkunst-Abo Frühjahr 2019, das voraussichtlich nach den Herbstferien 2018 in allen ProTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich ist!
Ereignisse / Festival Mülheimer Theatertage Mülheim an der Ruhr, Akazienallee 61
Ereignisse / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4
Ereignisse / Jazz Hildener Jazztage Duisburg, Altgassweg 45
Ereignisse / Festival Klavier-Festival Ruhr Essen, Brunnenstr. 8
Ereignisse / Konzert Bürgermeisterhaus Essen Essen, Heckstr. 105
Ereignisse / Kulturveranstaltung Zeiss Planetarium Bochum Bochum, Castroperstr. 67
Ereignisse / Kulturveranstaltung open systems e.V. Essen, Rüttenscheider Str. 166
Ereignisse / Show Varieté et cetera Bochum, Herner Str. 299
Ereignisse / Kulturveranstaltung Röhre Moers, Weygoldstr. 10
Ereignisse / Kulturveranstaltung Folkwang Hochschule Essen, Klemensborn 39
Die Kunsthochschule im Ruhrgebiet
Ereignisse / Kulturveranstaltung Freiherr u. Freifrau von Loe Rheinberg, Wolfskuhlenallee 77
"Wasserhäuschen-Wolfskuhlenhof"
Ereignisse / Wettbewerb Bochumer Newcomer Festival Bochum, Sumperkamp 9-12
Ereignisse / Kulturveranstaltung Essen I Starke Partner. Essen, Schützenbahn 58
c/o Welcome Hotel Essen Natascha Hennes