zur Startseite

Junge Szene

Direkt hinter der Semperoper gelegen, ist Semper Zwei eine Experimentierstätte für verschiedene Musiktheaterformate, ein Raum für zahlreiche musikalische Reihen, wissenschaftliche Kolloquien und tänzerische Projekte – und auch ein Ort der Jungen Szene, die Oper und Ballett in unterschiedlichen Formaten spielerisch auf den Grund geht.

Kontakt

Junge Szene
Theaterplatz 2
D-01067 Dresden

Telefon: +49 (0)351/49 11-0
E-Mail: bestellung@semperoper.de

Junge Szene bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Junge Szene

Kinderprogramm

OperAhoi!

Ein neues Klassenzimmerstück

Ein Opernsänger singt im Klassenzimmer eine Arie von Mozart? Nein, das ist kein Traum. Die (Semper-)Oper kommt exklusiv in Schulen, für die eine Fahrt in die Semperoper zu weit ist, und führt eine kleine Oper mit SängerInnen des Jungen Ensembles in einem Klassenzimmer oder in der Aula auf. Die Schülerinnen und Schüler erwarten tolle musikalische Erlebnisse und einen unmittelbaren Kontakt zu Mitgliedern des Sängerensembles der Sächsischen Staatsoper. Ein Nachgespräch bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, direkt mit den KünstlerInnen in einen Dialog zu treten.

Welle Blau, die Meerjunfrau: Tahnee Niboro
Eine Hexe Michal Doron
Der Hausmeister: Beomjin Kim
Der rote Korsar: Chao Deng
Pianist: Thomas Leo Cadenbach

Idee und Regie: Simeon Esper
Dramaturgie: Manfred Weiß
Theaterpädagogik: Jan-Bart De Clercq

Zielgruppe 1. bis 4. Klasse
Preis pro Schüler 2 Euro
Termine nach Vereinbarung

Kontakt: Jan-Bart De Clercq T 0351 4911 648
jan-bart.declercq@semperoper.de

OperAhoi! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte OperAhoi!

Kinderprogramm

Alice - Eine Reise ins Wunderland

Ballett für Kinder und Erwachsene Szenario von Julie Stearns

Raphaël Coumes-Marquet / Joseph Hernandez / Anna Merkulova / James Potter / Michael Tucker

Das Weiße Kaninchen hat’s eilig, und sucht etwas – wir wissen nicht was; der Hutmacher stellt Rätsel, auf die er selbst keine Antwort weiß; und Fünf-Uhr-Tee ist immer, weil es immer fünf Uhr ist. Als ob das nicht schon verwirrend genug wäre, begegnet Alice auch noch äußerst seltsamen Gestalten wie der Herzkönigin, dem Goggelmoggel und den Brüdern Zwiddeldei und Zwiddeldum. Wo ist sie da bloß hingeraten und warum ist dort alles anders als in der Welt, die sie bisher kannte? Sie fühlt sich lebendiger als je zuvor und spürt, wie sie sich selbst verändert. Als die Raupe fragt: »Wer bist denn du?«, muss sie antworten: »Ich weiß es selbst kaum, ich muss seit dem Aufstehen heute früh wohl mehrere Male vertauscht worden sein.« Und wer wird Alice sein, wenn sie aus dem Wunderland zurückkommt?

Lewis Carrolls Geschichten über die kleine Alice sind in der Fassung von Julie Stearns die Vorlage für ein neues Ballett in Semper Zwei. Dabei werden sich fünf Choreografen den unterschiedlichen Etappen von Alices Reise annehmen und ihnen jeweils stilistisch und musikalisch einen ganz eigenen Charakter geben. Idee und Konzept dieser Produktion stammen von Raphaël Coumes-Marquet, lange Jahre Solist im Semperoper Ballett. Durch die verschiedenen Choreografen soll sich eine Bandbreite des Tanzes zeigen und jedem Abenteuer eine eigen Sprache und Atmosphäre verleihen. Ein besonderes Erlebnis verspricht auch das Bühnenbild, das zwei Berliner Künstler mit Klebebändern aller Art zum Teil vor den Augen des Publikums live auf der Bühne entstehen lassen.

Choreografie: Raphaël Coumes-Marquet, Joseph Hernandez, James Potter, Houston Thomas, Michael Tucker
Musik: Marko Junghanß
Bühne: Robert König, Lamia Michna
Kostüme: Frauke Schernau
Licht: Christoph Schmädicke
Videoprojektionen: Jacques André Dupont
Dramaturgie: Bianca Heitzer

Alice - Eine Reise ins Wunderland bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Alice - Eine Reise ins Wunderland

Kurs

Alice – Bewegte Geschichten

Schultheatertage

Lewis Carrolls Geschichten über die kleine Alice sind die Vorlage für ein neues Tanztheater in Semper Zwei. Dabei werden sich fünf junge Choreografen den unterschiedlichen Etappen von Alices Reise annehmen und ihnen jeweils stilistisch und musikalisch einen ganz eigenen Charakter geben.
Ausgehend von dieser Produktion laden wir drei Schulklassen ein, selbst einen Teil der Geschichte der kleinen Alice für die Bühne zu inszenieren. Unterstützt von einer Tanzpädagogin und den Choreografinnen und Choreografen der Produktion werden Lehrer und Schüler angeleitet, eigene szenische oder choreografische Ideen zu entwickeln. Zum Abschluss des Projekts präsentieren alle drei Klassen in einer gemeinsamen Aufführung in Semper Zwei ihre Version der Alice-Geschichte.

Alice – Bewegte Geschichten bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Alice – Bewegte Geschichten

Festival

Alice – Treffen der Generationen

Festival

Eine Spielzeit im Zeichen einer Geschichte. Wir arbeiten ein Jahr lang mit unterschiedlichen Zielgruppen zum gleichen Thema und reisen in Alices Wunderland. Schulklassen, Kinder, Jugendliche und Senioren entwickeln aus ihrer Perspektive heraus Szenen, Choreografien und Musiken zu dem Kinderbuchklassiker »Alice im Wunderland«. Auf dem Weg zum eigenen Stück begleiten sie auch Künstler der Staatsoper Dresden und geben wichtige Hilfestellungen im kreativen Prozess. Im Festival »Alice – Treffen der Generationen« begegnen sich alle Gruppen und präsentieren ihre Stücke in Semper Zwei.

Alice – Treffen der Generationen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Alice – Treffen der Generationen

Ballett

Gestatten, Monsieur Petipa!

Eine Einführung in die Welt des Balletts

Einmal hautnah eine Ballettprobe miterleben, heimlich den Tänzern des Semperoper Ballett bei der Arbeit zuschauen – Monsieur Petipa macht’s möglich! Warum können Tänzer so hoch springen, und wie funktioniert ein Spitzenschuh? Monsieur Petipa kennt die Antwort! Doch wer ist dieser seltsame Monsieur, woher kommt er, und warum kennt er sich so gut mit Ballett aus? Mit »Gestatten, Monsieur Petipa!« soll Schülern der 1. bis 4. Klasse anspruchsvollspielerisch in der besonderen Atmosphäre des Ballettsaals der weite Weg vom klassischen Trainingsalltag bis hin zur Aufführung in Kostüm und Maske nahe gebracht werden. Also dann – »Entrez!«

Anmeldung carola.schwab@semperoper.de
Ort Kleiner Ballettsaal. Begrenzte Platzkapazität!
Treffpunkt Bühneneingang Semperoper, 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Gestatten, Monsieur Petipa! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gestatten, Monsieur Petipa!

Kurs

Moving Stories

Tanztheaterfreizeit

Abschlussvorstellungen der Tanztheaterfreizeiten der Semperoper Education

Projektleitung: Jan-Bart De Clercq
Musikpädagogik: Corinna Stüttgen
Tanzpädagogik: N.N.

Moving Stories bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Moving Stories

Familie / Theater Felsenbühne Rathen Kurort Rathen, Amselgrund 17
Familie / Konzert Kapelle für Kids Dresden, Theaterplatz 2
Familie / Theater 1001 Märchen Yenidze Dresden Dresden, Weißeritzstraße 3
Familie / Theater August Theater Dresden Dresden, Bürgerstraße 63
Familie / Freizeit Naturerlebniszentrum Elbetierpark Hebelei Diera-Zehren, Hebelei 16
Familie / Ausflug Fichtelbergbahn Kurort Oberwiesenthal, Bahnhofstr. 7
Familie / Ausflug Lößnitzgrundbahn und Weißeritztalbahn Moritzburg, Am Bahnhof 1
Familie / Museum Karl-May-Museum Radebeul Radebeul, Karl-May-Strasse 5
Familie / Kinderprogramm Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Dresden, Zschonergrund 2
Familie / Theater tjg. Theater Junge Generation Dresden Dresden, Kraftwerk Mitte 1
Familie / Familienprogramm Sternwarte Radebeul Adolph Diesterweg Radebeul, Auf den Ebenbergen 10a
Familie / Familienprogramm Putjatinhaus Dresden, Meußlitzer Str. 83
Familie / Kinderprogramm medien@age Städtische Bibliotheken Dresden Dresden, Waisenhausstr. 8
Familie / Familienprogramm Programmkino Ost Dresden, Schandauer Straße 73
Familie / Burg Festung Königstein Königstein, Christianstraße 1
Familie / Burg Burg Kriebstein Kriebstein, Kriebsteiner Straße 7
Familie / Familienprogramm Aerobic & Tanzwerkstatt Dresden e.V. Dresden, Hainbuchenstr. 2 (Büro)
Familie / Museum Klein-Erzgebirge Oederan Oederan, Ehrenzug

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.