zur Startseite
34

Dresdner Philharmonie

Die Dresdner Philharmonie blickt als Orchester der Landeshauptstadt Dresden auf eine 150-jährige Tradition zurück. Seit 1870, als Dresden den ersten großen Konzertsaal erhielt, sind ihre Sinfoniekonzerte ein fester Bestandteil des städtischen Konzertlebens. Bis heute ist die Dresdner Philharmonie ein Konzertorchester mit regelmäßigen Ausflügen zur konzertanten Oper und zum Oratorium. Ihre Heimstatte ist der im April 2017 eröffnete hochmoderne Konzertsaal im Kulturpalast im Herzen der Altstadt. Chefdirigent der Dresdner Philharmonie ist seit 2011 Michael Sanderling. Neben Kurt Masur, Chefdirigent in den Jahren 1967–1972, zählten zu seinen Vorgängern u.a. Paul van Kempen, Carl Schuricht, Heinz Bongartz, Herbert Kegel, Marek Janowski und Rafael Frühbeck de Burgos.
Die musikalische und stilistische Bandbreite der Dresdner Philharmonie ist groß. Einerseits hat sich das Orchester im romantischen Repertoire einen ganz eigenen „Dresdner Klang“ bewahrt. Zum anderen hat es sich eine klangliche und stilistische Flexibilität sowohl für die Musik des Barock und der Wiener Klassik als für moderne Werke erarbeitet. Früh standen auch bedeutende Komponisten als Dirigenten an seinem Pult, von Brahms, Tschaikowski, Dvořák über Strauss bis zu Penderecki und Holliger.
Bis heute spielen Uraufführungen im Spielplan eine wichtige Rolle. Gastspiele in aller Welt zeugen vom hohen Ansehen, das die Dresdner Philharmonie in der Klassikwelt genießt. Und auch die seit 1937 gewachsene Diskographie der Philharmonie ist stattlich. Ein neuer CD-Zyklus unter der Leitung von Michael Sanderling, der beim Label Sony Classical erscheint, bringt die Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch mit den Sinfonien Beethovens in Dialog.

Kontakt

Dresdner Philharmonie
Schloßstr. 2
D-01067 Dresden

Telefon: +49 (0) 351 | 4 866 282
E-Mail: sekretariat@dresdnerphilharmonie.de

 

Ticketservice im Kulturpalast:
Schloßstr. 2, D-01067 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 | 4 866 866
Fax: +49 (0) 351 | 4 866 353
E-Mail: ticket@dresdnerphilharmonie.de
www.dresdnerphilharmonie.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10 – 19 Uhr
Samstag 9 – 14 Uhr

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.
Bewertungschronik

Dresdner Philharmonie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Dresdner Philharmonie

Veranstaltungsabsage bis 19.4.

Absage aller Veranstaltungen ab dem 12. März 2020 bis vorerst einschließlich zum 19. April 2020

Um die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen, werden laut Verfügung der Sächsischen Landesregierung und der Landeshauptstadt Dresden sowie der Risikobewertung des Robert-Koch-Instituts folgend ab dem heutigen 12. März 2020 bis vorerst einschließlich zum 19. April 2020 alle Veranstaltungen im Konzertsaal des Kulturpalasts abgesagt.

Veranstaltungsabsage bis 19.4. bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Veranstaltungsabsage bis 19.4.

2

Weiter hören

Wir möchten mit Ihnen während der Zeit der Schließung des Kulturpalastes in Kontakt bleiben und bieten Ihnen an, über die Social Media-Kanäle mit uns zu kommunizieren. Wir können zwar momentan unsere Konzerte nicht veranstalten, aber Sie werden auf unserer Website Links zu Aufnahmen der von uns geplanten Werke finden oder auch zu Einspielungen anderer Werke, die wir für interessant halten – manchmal in historischen Aufführungen durch die Dresdner Philharmonie oder in exemplarischen Einspielungen durch andere Interpreten. Auch stellen wir Ihnen die Programmhefte zu den geplanten Veranstaltungen online zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie mit uns über Facebook oder Instagram im Gespräch.

www.facebook.com/DresdnerPhilharmonie
www.instagram.com/dresdnerphilharmonie/

Ihre Dresdner Philharmonie

Weiter hören bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Weiter hören

23.03.20, 18:12, Kulturnator: Hoffentlich sehen wie uns bald

Hoffentlich sehen wie uns bald wieder beim Hören. Was für eine verrückte Zeit. Ende April geht es weiter, hoffen wir alle.

Konzertante Aufführung

Fidelio - Oper konzertant

Zum 250. Geburtstag

Marek Janowski | Dirigent
Lise Davidsen | Leonore
Johannes Martin Kränzle | Pizarro
Christian Elsner | Florestan
Hanna-Elisabeth Müller | Marzelline
Georg Zeppenfeld | Rocco
Günther Groissböck | Minister
Cornel Frey | Jaquino
Aaron Pegram | 1. Gefangener
Chao Deng | 2. Gefangener
MDR Rundfunkchor
Dresdner Philharmonie
Katharina Wagner & Daniel Weber | Dialogtexte


Ludwig van Beethoven: „Fidelio“ (1814)

Ludwig van Beethovens einzige Oper „Fidelio“ hatte eine sehr lange und mühevolle Entstehungsgeschichte. Erst die dritte Fassung hatte Erfolg und stellte den Komponisten einigermaßen zufrieden. Die erste Fassung von 1805 und die zweite von 1806 sind heute nur selten zu hören. Eine konzertante Aufführung rückt die sinfonischen Qualitäten des Werks in den Vordergrund. Weite Strecken der Musik nehmen eher wenig Rücksicht auf die Eigenheiten der menschlichen Stimme. Dafür experimentiert Beethoven mit neuartigen und auffallenden Orchestereffekten. Der Fortgang des Dramas wird entscheidend von den Orchesterklängen mitbestimmt – hier zeigt sich die ganze Souveränität von Beethovens Gestaltungskraft.

Fidelio - Oper konzertant bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Fidelio - Oper konzertant

Konzert

Bläserquintett

Philharmonie auf Schloss Albrechtsberg

Claudia Rose | Flöte
Undine Röhner-Stolle | Oboe
Prof. Fabian Dirr | Klarinette
Felix Amrhein | Fagott
Margherita Lulli | Horn
Christoph Berner | Klavier


Darius Milhaud: „La cheminée du roi René“ für Bläserquintett (1939)
György Ligeti: Sechs Bagatellen für Bläserquintett (1953)
Jean Françaix: „L'heure du berger“ für Bläserquintett und Klavier (1947)
Francis Poulenc: Sextett für Bläserquintett und Klavier (1931/32)

Bläserquintett bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bläserquintett

Kinderkonzert

Schulkonzert

Dresdner Schulchöre singen

Dresdner Schulchöre
Gastchöre des Internationalen Kinderchorfestivals
Philharmonischer Kinderchor Dresden
Prof. Gunter Berger | Leitung, Moderation


Auftakt 8. Internationales Kinderchorfestival Dresden

Singen macht Spaß und tut gut. Das wissen alle Kinder des Philharmonischen Kinderchores. Und das sollen und dürfen noch viel mehr Kinder erfahren! Chordirektor Gunter Berger lädt alle interessierten Schulchöre zum Mitsingen ein. Im November 2019 gibt es vorbereitetes Notenmaterial zum Proben in den Schulchören. Vor dem Konzert am 30. April 2020 finden gemeinsame Proben mit dem Philharmonischen Kinderchor im Kulturpalast statt.

Schulkonzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Schulkonzert

Konzert

Anoushka Shankar

Musik aus Indien
Auf Einladung der Dresdner Philharmonie

Anoushka Shankar | Sitar
Ojas Adhiya | Tabla
Pirashanna Thevarajah | Mridangam, Ghatam und Morsing
Ravichandra Kulur | Flöte
Danny Keane | Violoncello & Klavier
Nick Able | Tanpura


Die Sitaristin und Komponistin Anoushka Shankar ist eine einzigartige Persönlichkeit in der klassischen und progressiven Weltmusikszene Indiens. Ihre dynamische und spirituelle Musikalität wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter sechs Grammy® Award-Nominierungen. 10 hochgelobte Alben hat Anoushka Shankar bereits aufgenommen - klassische indische Ragas bis hin zu kreativen und experimentellen Arrangements sind darauf zu finden. Zudem lies sie bereits eine DVD-Filmmusik für das indische Stummfilm-Epos ›Shiraz - Das Grabmal einer großen Liebe‹ (1928) produzieren. 2019 veröffentlichte sie das Album Reflections, eine sorgfältig kuratierte Zusammenstellung von 15 Tracks, die in den letzten 20 Jahren aufgenommen wurden. Es spiegelt ihre persönlichen Erfahrungen und ihre innige Verbindung zum Leben anderer wider. Das Album basiert auf klassischen Ragas, bezieht sich aber auch auf einige der Erfahrungen, die sie auf ihrem Weg gemacht hat, und experimentiert mit neuen Ideen in einem interkulturellen Dialog, der die Vielseitigkeit der Sitar in verschiedenen Musikgenres demonstriert.

Anoushka Shankar bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Anoushka Shankar

Kinderkonzert

"Wenn mein Mond deine Sonne wäre"

Nuno Coelho | Dirigent
Andreas Steinhöfel | Sprecher
Dresdner Philharmonie


Eine Erzählung von Andreas Steinhöfel zu:
Sergei Prokofjew: „Ein Sommertag“ (1941)
Kindersuite für Kammerorchester
Georges Bizet: „Jeux d'enfants“ (1871)
Kleine Suite für Orchester

Eine Erzählung über Max, den kleinen Jungen, der seinen Großvater besonders liebt. Dieser lebt in einem Heim für alte, an Demenz erkrankte Menschen. Max vermisst die gemeinsame schöne Zeit, die er früher mit seinem Großvater verbringen konnte. Eines Morgens wacht er auf und beschließt, seinen Großvater aus diesem Gefängnis, wie er das verschlossene Altenheim nennt, zu befreien. Nur wie soll er das anstellen? Er überlegt sich einen tollkühnen Plan ... Die Orchesterwerke von George Bizet und Sergei Prokofjew begleiten die Geschichte und erzählen von einer besonderen Beziehung zwischen Großeltern und ihren Enkeln.

"Wenn mein Mond deine Sonne wäre" bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte "Wenn mein Mond deine Sonne wäre"

Konzert

Haydn

Philharmoniker solistisch

Marek Janowski | Dirigent
Solisten der Dresdner Philharmonie:
Johannes Pfeiffer | Oboe
Daniel Bäz | Fagott
Heike Janicke | Violine
Prof. Matthias Bräutigam | Violoncello
Dresdner Philharmonie


Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 85 B-Dur „La Reine“ (1785)
Sinfonia concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur (1792)
Sinfonie Nr. 99 Es-Dur (1793)

Der Titel „Die Königin“ für Haydns Sinfonie Nr. 85 bezieht sich auf die französische Königin Marie Antoinette, der dieses Werk besonders gefallen haben soll. Die Sinfonie besitzt einen Grundzug höfischer Eleganz, vor allem der zweite Satz wirkt ausgesprochen zeremoniell. Die Es-Dur-Sinfonie Nr. 99 ist dagegen ein sehr persönliches Werk. Zum ersten Mal in seiner Laufbahn als Sinfoniker verwendet Haydn hier zwei Klarinetten, deren Klangmöglichkeiten er sofort auf äußerst reizvolle Weise ausnutzt. Haydns Sinfonia concertante in B-Dur hat von Beginn an die Hörer für sich eingenommen. Innerhalb weniger Wintertage des Jahres 1792 in London komponiert, ist sie vielleicht Haydns gelungenstes Konzertwerk überhaupt.

Haydn bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Haydn

Führung

Orgelführungen in der Saison 2019/2020

Holger Gehring

Eine musikalische Führung durch die klangliche Vielfalt der Konzertorgel der sächsischen Orgelbaufirma Eule ermöglicht Ihnen Holger Gehring, Kustos der Konzertorgel im Konzertsaal im Kulturpalast Dresden.

Dauer: ca. 45 Min.
Treffpunkt: 5-10 Min. vor Beginn im Erdgeschoss-Foyer, rechts
Die Gruppe wird in den Konzertsaal geführt und nimmt im Parkett Platz.
Jacken und Taschen sind vorab an der Garderobe abzugeben.

10 €

Orgelführungen in der Saison 2019/2020 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Orgelführungen in der Saison 2019/2020

Dresdner Philharmonie

Die Dresdner Philharmonie blickt als Orchester der Landeshauptstadt Dresden auf eine 150-jährige Tradition zurück. Seit 1870, als Dresden den ersten großen Konzertsaal erhielt, sind ihre Sinfoniekonzerte ein fester Bestandteil des städtischen Konzertlebens. Bis heute ist die Dresdner Philharmonie ein Konzertorchester mit regelmäßigen Ausflügen zur konzertanten Oper und zum Oratorium. Ihre Heimstatte ist der im April 2017 eröffnete hochmoderne Konzertsaal im Kulturpalast im Herzen der Altstadt. Chefdirigent der Dresdner Philharmonie ist seit 2011 Michael Sanderling. Neben Kurt Masur, Chefdirigent in den Jahren 1967–1972, zählten zu seinen Vorgängern u.a. Paul van Kempen, Carl Schuricht, Heinz Bongartz, Herbert Kegel, Marek Janowski und Rafael Frühbeck de Burgos.
Die musikalische und stilistische Bandbreite der Dresdner Philharmonie ist groß. Einerseits hat sich das Orchester im romantischen Repertoire einen ganz eigenen „Dresdner Klang“ bewahrt. Zum anderen hat es sich eine klangliche und stilistische Flexibilität sowohl für die Musik des Barock und der Wiener Klassik als für moderne Werke erarbeitet. Früh standen auch bedeutende Komponisten als Dirigenten an seinem Pult, von Brahms, Tschaikowski, Dvořák über Strauss bis zu Penderecki und Holliger.
Bis heute spielen Uraufführungen im Spielplan eine wichtige Rolle. Gastspiele in aller Welt zeugen vom hohen Ansehen, das die Dresdner Philharmonie in der Klassikwelt genießt. Und auch die seit 1937 gewachsene Diskographie der Philharmonie ist stattlich. Ein neuer CD-Zyklus unter der Leitung von Michael Sanderling, der beim Label Sony Classical erscheint, bringt die Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch mit den Sinfonien Beethovens in Dialog.
Ticketservice im Kulturpalast:
Schloßstr. 2, D-01067 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 | 4 866 866
Fax: +49 (0) 351 | 4 866 353
E-Mail: ticket@dresdnerphilharmonie.de
www.dresdnerphilharmonie.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10 – 19 Uhr
Samstag 9 – 14 Uhr

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

Dresdner Philharmonie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Dresdner Philharmonie

Konzerte / Konzert Staatskapelle Dresden Dresden, Theaterplatz 2
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik C.M. v. Weber Dresden Dresden, Wettiner Platz 13
Konzerte / Konzert Musik zwischen den Welten Dresden
Konzerte / Kirchenmusik Kreuzkirche Dresden Dresden, An der Kreuzkirche 6
Konzerte / Konzert Sächsisches Vocalensemble Dresden, Pillnitzer Landstraße 59
Konzerte / Konzert Dresdner Bläserphilharmonie Dresden, Kipsdorfer Weg 8
Konzerte / Kirchenmusik Frauenkirche Dresden Dresden, Neumarkt
Konzerte / Konzert Elbland Philharmonie Sachsen Riesa, Kirchstraße 3
Konzerte / Konzert Dreikönigskirche Dresden Dresden, Hauptstraße 23
Konzerte / Klassik Haydn-Orchester Dresden e. V.
Sa, 4.4.2020, 19:30 Uhr
Konzerte / Kirchenmusik Martin-Luther-Kirche e.V. Dresden, Martin Luther Platz 5
Konzerte / Jazz Jazzclub Tonne Dresden, Königstr. 15
Konzerte / Konzert Robert-Schumann-Haus Zwickau Zwickau, Hauptmarkt 5
Konzerte / Konzert Studentenclub Bärenzwinger Dresden Dresden, Brühlscher Garten 1

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.