zur Startseite
© Susanne Diesner
5

Düsseldorfer Symphoniker

Die Düsseldorfer Symphoniker gehören zu den großen, renommierten Klangkörpern Deutschlands und haben sich als Konzertorchester der Landeshauptstadt Düsseldorf und als Orchester der Deutschen Oper am Rhein einen hervorragenden Ruf erworben. Die Reihe der Generalmusikdirektoren umfasst seit 1945 so namhafte Dirigenten wie Heinrich Hollreiser, Eugen Szenkar, Jean Martinon, Rafael Frühbeck de Burgos, Bernhard Klee, David Shallon, Salvador Mas Conde und John Fiore. Seit der Spielzeit 2009/10 ist der russischstämmige Dirigent Andrey Boreyko GMD der Düsseldorfer Symphoniker.

Kontakt

Düsseldorfer Symphoniker
Tonhalle Düsseldorf
Ehrenhof 1
D-40479 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211-89 96 123
Fax: +49 (0)211-89 29 306
E-Mail: tonhalle@duesseldorf.de

 

Service
Mo-Fr 10.00 - 19.00, Sa 10.00 - 14.00
Telefon TicketService: +49 (0)211-89 96 123
Fax TicketService: +49 (0)211-89 29 306
Abo TicketService: +49 (0)211-89 95 546

Anfahrt mit Bus und Bahn
U-Bahnen: U74, U75, U76 oder U77, Haltestelle Tonhalle (Fahrpläne hängen im Kassenfoyer aus)
Nachtbusse: Linien 809 und 805, Stopps auf der Oberkasseler Brücke
Einzelkarten und Abonnementsausweise berechtigen in der Regel am Konzerttag zur freien Hin- und Rückfahrt im VRR (Hinweise sind auf den Karten aufgedruckt)

www.facebook.com/Tonhalle.Duesseldorf
Bewertungschronik

Düsseldorfer Symphoniker bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Düsseldorfer Symphoniker

Konzert

Romeo und Julia

Düsseldorfer Symphoniker
Bertrand Chamayou, Klavier
Adrien Perruchon, Dirigent


Olivier Messiaen: Oiseaux Exotiques
Maurice Ravel: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 D-Dur "für die linke Hand"
Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia" op. 64 (Auszüge)

Bertrand Chamayou hat in diesem Konzert ein atemberaubendes Pensum: Ravels einhändige Wittgenstein-Widmung löst Messiaens Vogelschau ab, die nachzeichnet, wie virtuos die Natur täglich aufs Neue komponiert.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Romeo und Julia bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Romeo und Julia

Konzert

Beethoven 6

Düsseldorfer Symphoniker
Ruth Legelli, Flöte
Alexej Gerassimez, Percussion
Alpesh Chauhan, Dirigent


Claude Debussy: Syrinx für Flöte solo
John Psathas: Leviathan. Concerto for Percussion and Orchestra
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale"

Der World Earth Day 2020 sollte das große Zeichen für Beethoven und die Natur werden. Corona hat dann ganz andere Zeichen gesetzt. Aber die Botschaft aus der »Pastorale« (die ein Idyll besingt, das schon damals gefährdet war) und »Leviathan« sind zeitlos genug, um nun endlich ihren Weg auf die Bühne zu finden.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Beethoven 6 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Beethoven 6

Konzert

Beethoven & Schubert

Düsseldorfer Symphoniker
Igor Levit, Klavier
Adam Fischer, Dirigent


Franz Schubert: Symphonie Nr. 2 B-Dur D 125
Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 8 F-Dur op. 93

Igor Levit ist der alle Reihen verbindende Residenzkünstler dieser Saison. Mit ihm und Adam Fischer treffen sich zwei unheroische Beethoven-Stars zu einer Entdeckungsreise. Mit der 8 des einen und der 2 des anderen setzt unser Principal Conductor seinen Beethoven-Schubert-Zyklus fort, der gegen alle Planungen mit den beiden Fünften begann.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Beethoven & Schubert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Beethoven & Schubert

Konzert

Mendelssohn Schottische

Düsseldorfer Symphoniker
Sophie Schwödiauer, Harfe
Fabiana Trani, Harfe
Axel Kober, Dirigent


Benjamin Britten: Four Sea Interludes op. 33a (Peter Grimes)
Elias Parish-Alvars: Concertino d-Moll für zwei Harfen und Orchester op. 91
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56 "Schottische"

Ein Quiz: Beide waren fast gleich alt, lebten kurz und waren frühbegabt. Sie waren bekennende Italienliebhaber und lernten sich in Leipzig persönlich kennen. Ihre Musik ist schön, für den einen jedoch war sie Mittel zum Zweck (um auf die Bühne zu kommen), für den anderen Lebensmittel. Wer sind diese beiden?

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Mendelssohn Schottische bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Mendelssohn Schottische

Konzert

Beethoven 9

Düsseldorfer Symphoniker
Yeree Suh, Sopran
Sarah Ferede, Mezzosopran
Uwe Stickert, Tenor
Miklós Sebestyén, Bass-Bariton
Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
Dennis Hansel-Dinar, Einstudierung
Adam Fischer, Dirigent


Franz Schubert: Symphonie Nr. 1 D-Dur D 82
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Mit der Neunten Beethovens und der Ersten Schuberts sollte er in der Vorsaison beginnen: unser großrahmiger Zyklus der gegenläufig angeordneten Symphonien der beiden Wiener Antipoden. Nun sind sie die dritte Etappe einer langen Reise durch die Köpfe und die Herzen zweier Genies.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Beethoven 9 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Beethoven 9

Konzert

Schostakowitsch Leningrader

Düsseldorfer Symphoniker
Johannes Moser, Violoncello
Alpesh Chauhan, Dirigent


Henri Dutilleux: Konzert für Violoncello und Orchester "Tout un monde lointain"
Dmitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 60 "Leningrader"

Sie ist eines der stärksten Antikriegsmonumente der Musikgeschichte. Schostakowitschs unerbittliche »Leningrader« rüttelt auf und ist eine tiefe Verneigung vor den Menschen einer gequälten Stadt. Dutilleux formuliert einen vagen Traum, eine unbestimmte Sehnsucht und fügt sich wie das Gegenstück an die Symphonie.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Schostakowitsch Leningrader bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Schostakowitsch Leningrader

Konzert

Strauss & Sibelius

Düsseldorfer Symphoniker
Augustin Hadelich, Violine
Marc Albrecht, Dirigent


Ryan Wigglesworth: Sternenfall
Jean Sibelius: Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 47
Richard Strauss: Ein Heldenleben, Tondichtung für Orchester op. 40

Stilistisch lebten sie auf verschiedenen Planeten. Doch Sibelius und Strauss, die sagenhafte 84 Jahre gleichzeitig lebten, verbindet einiges. Was sie sagen wollten, sagten sie am liebsten mit dem Orchester. Beide waren Ikonen ihrer Heimat, in deren Geist und Klang sie tief hineingelauscht haben. Wo der Finne in die Sagen und Wälder tauchte, führte der Deutsche das Erbe von Beethoven und Wagner zu neuen Ekstasen. Der Brite Ryan Wigglesworth tut es ihnen nach: Das Orchester ist sein Kosmos, Britten sein Hausgott.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Strauss & Sibelius bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Strauss & Sibelius

Konzert

Haydn & Dvorák

Düsseldorfer Symphoniker
Louise Alder, Mezzosopran
Adam Fischer, Dirigent


Joseph Haydn: Scena di Berenice: "Berenice, che fai"
Béla Bartók: Konzertsuite (Der wunderbare Mandarin op. 19)
Antonin Dvorák: Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88

In seinen Dvorák-Haydn-Zyklus fügt der Ungar Adam Fischer mit Bartóks »Mandarin«-Suite ein Lieblingsstück ein. Wer seine Interpretation von »Herzog Blaubarts Burg« erlebt hat, konnte erfahren, welche Kraft und hauchdünne Differenzierung diese Musik zum Meisterwerk werden lässt.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Haydn & Dvorák bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Haydn & Dvorák

Konzert

Debussy Images

Düsseldorfer Symphoniker
Hugh Wolff, Dirigent


Claude Debussy: Images pour orchestre

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Debussy Images bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Debussy Images

Konzert

Orfeo ed Euridice

Düsseldorfer Symphoniker
Emöke Baráth, Euridice
Krystian Adam, Orfeo
Alicia Amo, Genio
Michael Nagy, Creonte
ChorWerk Ruhr
Alexander Lüken, Einstudierung
Birgit Kajtna, Regie
Adam Fischer, Dirigent


Joseph Haydn: Orfeu ed Euridice

Adam Fischer hat einmal mehr Maßstäbe gesetzt: Nach seiner umjubelten Interpretation des »Don Giovanni« mit der Wiener Staatsoper reifte die Idee, konzertanten Opernaufführungen einen festen Platz in der Tonhalle einzurichten. Und zwar vor allem mit jenen Werken, die nicht zum Standard der Opernhäuser zählen: »Idomeneo«, »Ulisse« und eben »Orfeo«.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Orfeo ed Euridice bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Orfeo ed Euridice

Konzert

Die erste Walpurgisnacht

Düsseldorfer Symphoniker
Katrin Wundsam, Mezzosopran
Thomas E. Bauer, Bariton
Maximilian Schmitt, Tenor
Miklós Sebestyén, Bass-Bariton
Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
Dennis Hansel-Dinar, Einstudierung
David Reiland, Dirigent


Fanny Hensel: Oratorium nach Bildern der Bibel
Modest Mussorgsky: Eine Nacht auf dem kahlen Berge (Bearbeitung: Nikolai Rimski-Korsakow)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht op. 60

1831 starben in der Berliner Choleraepidemie im Verhältnis viermal so viele Menschen wie im ersten Jahr von Corona. Fanny Hensel war im Musikleben der Stadt eine Größe und ihre Kantate eine tiefe Verbeugung und ein Hoffnungsschimmer in dieser Zeit. Sie zeigt eine Ausnahmebegabung, die nur aufgrund gesellschaftlicher Normen nicht in den Rang ihres Bruders gelangen konnte. Das Konzertprogramm hat sein Ziel erreicht, wenn wir diesen Satz wieder streichen können.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Hinweis:
Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

Die erste Walpurgisnacht bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Die erste Walpurgisnacht

© Susanne Diesner
5

Düsseldorfer Symphoniker

Tonhalle Düsseldorf

Die Düsseldorfer Symphoniker gehören zu den großen, renommierten Klangkörpern Deutschlands und haben sich als Konzertorchester der Landeshauptstadt Düsseldorf und als Orchester der Deutschen Oper am Rhein einen hervorragenden Ruf erworben. Die Reihe der Generalmusikdirektoren umfasst seit 1945 so namhafte Dirigenten wie Heinrich Hollreiser, Eugen Szenkar, Jean Martinon, Rafael Frühbeck de Burgos, Bernhard Klee, David Shallon, Salvador Mas Conde und John Fiore. Seit der Spielzeit 2009/10 ist der russischstämmige Dirigent Andrey Boreyko GMD der Düsseldorfer Symphoniker.

Service
Mo-Fr 10.00 - 19.00, Sa 10.00 - 14.00
Telefon TicketService: +49 (0)211-89 96 123
Fax TicketService: +49 (0)211-89 29 306
Abo TicketService: +49 (0)211-89 95 546

Anfahrt mit Bus und Bahn
U-Bahnen: U74, U75, U76 oder U77, Haltestelle Tonhalle (Fahrpläne hängen im Kassenfoyer aus)
Nachtbusse: Linien 809 und 805, Stopps auf der Oberkasseler Brücke
Einzelkarten und Abonnementsausweise berechtigen in der Regel am Konzerttag zur freien Hin- und Rückfahrt im VRR (Hinweise sind auf den Karten aufgedruckt)

www.facebook.com/Tonhalle.Duesseldorf

Düsseldorfer Symphoniker bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Düsseldorfer Symphoniker

Konzerte / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Konzerte / Klassik Berliner Schlosskonzerte Berlin & Brandenburg
Ereignisse / Konzert Hochschule für Musik und Tanz Köln
Ereignisse / Festival MünsterlandFestival 8.10. bis 6.11.2021
Konzerte / Konzert Stadt Oberhausen - Kulturbüro
So, 19.9.2021, 17:30 Uhr
Konzerte / Konzert Konzerthaus Dortmund Philharmonie Westfalen Dortmund, Brückstr. 21
Konzerte / Konzert Heimathafen Christengemeinde Duisburg Duisburg, Landwehrstraße 55

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.