zur Startseite
11

Landesbühnen Sachsen

Die Landesbühnen Sachsen GmbH ist mit ihren Musiktheater-, Schauspielensembles und ihrer Tanzcompagnie Deutschlands zweitgrößtes Reisetheater mit Stammhaus in Radebeul bei Dresden. Über 200 Mitarbeiter gestalten die über 600 Aufführungen pro Jahr in Sachsen, Mitteldeutschland sowie weiteren Ländern wie Dänemark, Österreich, Polen, England, Kuba, Kroatien und Amerika mit.

Die Landesbühnen Sachsen gibt es seit 1951, seit 1991 befinden sie sich in Trägerschaft des Freistaates Sachsen. Ein Großteil der Theaterarbeit findet außerhalb statt – in Gastspielorten, Schulen und auf Festivals. Das ist auch der kulturpolitische Auftrag der Landesbühnen Sachsen als mobiles Theater für Sachsen. Neben den vier Sparten Schauspiel, Musiktheater, Tanztheater und Figurentheater widmet sich das junge.studio explizit der theaterpädagogischen Arbeit außer Haus.

Von September bis Mai finden auch zahlreiche Vorführungen im Stammhaus Radebeul statt. Ab Mai bis September wird dann die Felsenbühne Rathen, Europas schönstes Naturtheater, bespielt.

Kontakt

Landesbühnen Sachsen
Kasse
Meißner Straße 152
D-01445 Radebeul

Telefon: +49 (0)351-8954214
Fax: +49 (0)351 8954213
E-Mail: kasse@landesbuehnen-sachsen.de

Bewertungschronik

Landesbühnen Sachsen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Landesbühnen Sachsen

04.03.20, 14:44, JH79 Spartenübergreifendes Theater mit guten Schauspielern - Für Jeden was dabei

Ich bin bisher nicht enttäuscht worden bei Schauspiel oder Oper - Ballett steht ein Test noch aus. Die Darsteller sind wirklich sehr gut, die Stücke "bodenständig" - im Gegensatz zu den neuen oder modernen Inszenierung an größeren Bühnen Dresdens. Wer also zur Abwechslung einfach nur mal Theater genießen will, ist hier richtig. Und die Anfahrt dank VVO und gültigen Ticket mit der Eintrittskarte auch überhaupt kein Problem. Bus und Bahn hält direkt vor der Tür.

1 Theater

Theatersport

Improvisationsspielshow aus Kanada

Theatersport ist wirklich Kunst-Sport und natürlich auch Sport-Kunst! Ein Wettkampf, bei dem im Gegensatz zum Theaterstück das Ende offen, der Weg zum Ziel nicht in einer Partitur oder einem Textbuch aufgeschrieben und die Besetzung nicht charakterlich fixiert ist. Zwei Mannschaften von Schauspielern treten miteinander und gegeneinander an und wetteifern zur großen Freude des Publikums den strengen Regeln folgenden Improvisationsaufgaben. Deren Inhalte, Spielweise, Spielorte, Spielstile und Zusatzaufgaben werden direkt und unmittelbar vom Publikum bestimmt, der Schiedsrichter-Spielleiter muss sich dabei genauso der gnadenlosen Kritik aber auch der Bewunderung der Gäste stellen wie die beiden Mannschaften, die nicht einmal den Doppelpass oder die Raumdeckung üben können, da sie erst vor Ort erfahren, wer mit wem und gegen wen in den Ring steigt. Der Ausgang des Matches ist offen – mit einer Ausnahme: Es siegt immer der Spaß und der ist gewaltig.

«Kultureller Hochgenuß» SÄCHSISCHE ZEITUNG

Leitung: Johannes Krobbach
Musik: Robert Jentzsch
Moderatoren: Moritz Gabriel, Tom Hantschel, Johannes Krobbach und Holger Uwe Thews

Theatersport bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Theatersport

04.03.20, 14:36, JH79 Schauspieler pur und ungeschminkt

Wunderbare Sache und man erlebt die Schauspieler mal leibhaftig und spontan in Aktion. Die Improvisationsshow in kleinerem Rahmen im Studio mit sehr sympathischer Moderation macht Lust auf mehr Theater. Eine gute Idee, um auch junges Publikum für das Theater zu interessieren. Nur leider sind die Karten langfristig immer schon weg. Schnellsein oder warten lohnt sich auf jeden Fall.

Schauspiel

Diplomatie

von Cyril Gely

«Paris darf nicht oder nur als Trümmerfeld in die Hand des Feindes fallen» lautet Hitlers Befehl im August 1944 an den deutschen Stadtkommandanten von Paris, General Dietrich von Choltitz .

Alles ist für die Zerstörung der französischen Hauptstadt vorbereitet, als der schwedische Generalkonsul Raoul Nordling durch eine Geheimtür in von Choltitz‘ Suite im Hotel Meurice eindringt. Es entspinnt sich ein faszinierendes und atemberaubendes Duell zwischen dem schwedischen Diplomaten und dem deutschen Militär. Das Schicksal von Millionen Menschen und eine der schönsten Städte der Welt stehen auf dem Spiel. Mit allen Mitteln der Diplomatie versucht Nordling, den General vom Plan der sinnlosen und katastrophalen Vernichtung abzubringen.

Aus der historischen Tatsache , dass von Choltitz einen direkten Befehl Hitlers missachtete, entwickelt der Dramatiker und Romanautor Cyril Gély einen fiktiven Dialog über die Widersprüche zwischen den gnadenlosen Gesetzen des Krieges und persönlichem Gewissen und zeigt, wie entscheidend die gesellschaftliche Verantwortung jedes einzelnen für den Verlauf von Geschichte ist.

Inszenierung: Tine Josch
Ausstattung: Irina Steiner
Dramaturgie: Johanna Jäger

Diplomatie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Diplomatie

Schauspiel

Alice im Wunderland

nach Lewis Carrol, von Roland Schimmelpfennig
Kooperation mit dem Societaetstheater Dresden

Alice ist im Wunderland. Sie schrumpft und wächst: sie ist eine alte Frau, die einen Sohn hat und sie ist ein Mädchen, das ein weißes Kaninchen hat. Der Sohn hat nie Zeit und das Kaninchen läuft immer weg. Irgendwann weiß die alte Frau, die eigentlich ein Mädchen ist, nicht mehr, wer hier verrückter ist: der Hutmacher oder sie. Denn der Hutmacher ist eigentlich vernünftig. Er ist Ärztin und will Alice helfen, genauso wie Dideldum und Dideldei, zwei Pflegekräfte. Alice verliert ihre Wörter auf dem Weg ins Wunderland und bekommt andere von sich selbst geschenkt. Denn Humpty Dumpty, das große Ei auf der Mauer, Wortkünstler und Freund des Königshauses sieht Alice ähnlich, aber auch die Herzkönigin, mit ihrem aggressiven Gehabe und ihrer Hilflosigkeit Worte zu bilden, hat Alices Gesicht. Sie hat das Mädchen Alice, das vielleicht ein Hummer ist, zum Fressen gern.

Die Produktion "Alice im Wunderland" entsteht in Kooperation mit dem Societaetstheater Dresden und ist offizieller DEMENZ PARTNER.

Regie: Sandra Maria Huimann
Ausstattung: Irina Steiner
Komposition: Tobias Herzz Hallbauer a.G.
Dramaturgie: Clara Pauline Schnee

Die Termine des Online-Streams sind unter dringeblieben.de erreich- und buchbar.

Alice im Wunderland bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Alice im Wunderland

Trailer
1 Tanz

Heimatbilder

Ein Tanzabend der Tanzcompagnie der Landesbühnen Sachsen

Was ist sie, diese Heimat? Und wo kann man sie finden?
Ist sie ein Ort? Ein Land? Oder ist sie mitten in uns drinnen?

Die Tänzer:innen der Tanzcompagnie machen sich auf die Suche nach dieser, ihrer Heimat. Selbst sind sie es gewohnt, unterwegs zu sein und suchen die Heimat in unserer und ihrer Mitte. Jeder und jede findet sie woanders und an einem anderen Ort. Mal ist die Heimat der eigene Körper oder die eigene Geschichte. Mal bindet sie sich an Dinge, die man bei sich trägt, mal sind es die gebliebenen Erinnerungen an die eigene Familie. Die Heimat ist dabei nicht immer nur privat, sondern wird zum gesellschaftlichen Spannungsfeld, wenn sie jemandem aufgrund des Aussehens plötzlich aberkannt werden soll.

Wie 11 Puzzleteile fügen sich die tänzerischen Soli ineinander und ergeben zusammen ein reiches Bild von dieser Heimat und was sie alles sein kann …

Heimatbilder bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Heimatbilder

Musical

Im Weissen Rössl

Singspiel von Ralph Benatzky, Fassung «Bar jeder Vernunft»

«Die ganze Welt ist himmelblau» singt die Berliner Urlauberin Ottilie ihrem frisch verliebten Anwalt Otto ins Ohr. Leopold, der in seine Chefin Josepha Vogelhuber verliebte Zahlkellner des Nobelhotels am Wolfgangsee, mahnt dagegen seine Gäste «Wenn es hier mal richtig regnet, ja da regnet es sich ein». Ein Spreeathener Hemdhosenfabrikant erhält das eingeklagte Patent mit der rückwärtigen Knopfleiste gratis als Zugabe zum Anwaltsschwiegersohn und ein reiselustiger aber poetenarmer Gute-Laune-Professor sein herrliches Dampfrossfinale. Kein weißes natürlich – das gibt es für die drei Liebespaare im Rössl, die sich finden, streiten, versöhnen und singen: «Es muß was Wunderbares sein ...»!

Musikalische Leitung: Thomas Gläser
Regie: Manuel Schöbel, Kerstin Weiß
Choreographie: Karolina Dieter
Bühne und Kostüme: Mosler, Marlit
Regieassistenz: Thomas Böhmer, Julia Harneit

Im Weissen Rössl bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Im Weissen Rössl

Schauspiel

Der zerbrochene Krug

Lustspiel von Heinrich von Kleist

War es etwa Amtsrichter Adam tatsächlich selbst, der der jungen Eve gegenüber zudringlich wurde? Jedenfalls ist ein Krug in Eves Zimmer zu Bruch gegangen, ein Mann, der aus ihrem Zimmer stürmte, wurde gesehen und Adams Perücke findet sich im Spalier hinter Eves Haus. Eves Mutter Marthe will Genugtuung: für das zerbrochene Gefäß und für die Ehre ihrer Tochter.
Barhäuptig muss Adam nun den Fall untersuchen, der ihm über den Kopf zu wachsen droht. Zu allem Übel hat sich auch noch eine Inspektion für die Verhandlung angemeldet. Doch noch weiß Adam, wie er Eve zum Schweigen bringen kann, hat er doch die Macht, ihren Geliebten als Soldaten nach Indien zu schicken …

Kleists berühmte 1808 uraufgeführte Komödie über verschobene (Selbst-) Wahrnehmung, Korruption und Amtsmissbrauch sprüht vor Wortwitz und abgründigem Humor und ist ein Fest der Spitzfindigkeiten.

Inszenierung: Peter Kube
Ausstattung: Tom Böhm
Dramaturgie: Elisabeth Guzy

Der zerbrochene Krug bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Der zerbrochene Krug

Schauspiel

The Kraut - Ein Marlene-Dietrich-Abend

von Dirk Heidicke

Die Dietrich wusste ihr Publikum und ihre zahlreichen Verehrer zu verzaubern: Remarque, Gabin und die Piaf zählten zu ihren Geliebten. Ernst Hemingway nannte sie liebevoll „Kraut”. In Dirk Heidickes glamourösem Liederabend über eine der größten Diven der Filmgeschichte, stellt sich die selbstverliebte Marlene sogar vor, sie hätte Hitler um den Finger wickeln und damit den Zweiten Weltkrieg verhindern können. Allerdings führte sie ihre Karriere bereits 1930 nach Hollywood. Auch wenn man den Star für die Ufa abwerben wollte: Marlene schloss eine Rückkehr nach Nazideutschland aus. Sie zog mit den amerikanischen Soldaten in den Krieg! Dirk Heidicke bringt uns die private Marlene ebenso nahe wie die Künstlerin, die sich schließlich aus der Öffentlichkeit zurück zieht und über ihr Leben reflektiert.

Musikalische Leitung / Piano: Thomas Tuchscheerer
Regie: Rebekah Rota
Choreografische Mitarbeit: Thomas Winkler a.G.
Dramaturgie: Clara Pauline Schnee

Marlene: Antje Kahn

The Kraut - Ein Marlene-Dietrich-Abend bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte The Kraut - Ein Marlene-Dietrich-Abend

Puppentheater

Adam und Eva / Mord in der Elbe

Puppentheater für Erwachsene nach Gottfried Reinhardt

Die volkstümlichen Kasperiaden von Gottfried Reinhardt mit ihren Knittelversen waren in der Dresdner Künstlerszene der DDR stets ein Geheimtipp.
Reinhardt griff sich tragische Stoffe der Antike, der Bibel, der Oper oder des Schauspiels, nur um sie dann im Gewand des volkstümlichen Kaspertheaters mit deftiger Ironie zu würzen. Auf seiner zusammenlegbaren Wanderpuppenbühne wurde alles zu einer Metapher auf Staat und Volk. Jetzt nimmt eine neue Generation an Puppenspieler*innen sich des Erbes Reinhardts an.
Angefangen mit dem Puppenspiel »Adam und Eva«, bei dem die ewige Wurstelei zwischen Lust und Leidenschaft von Mann und Frau neu befragt wird, dann im realistischgrotesken »Mord in der Elbe«. Wie Gott das Leben der Menschen erschuf, so erschafft der Puppenspieler das Leben der Puppen.
Er lässt totes Material lebendig werden. Doch auch im Puppenreich haben die Dinge ihren eigenen Kopf!

Inszenierung: Klaus-Peter Fischer a. G.
Ausstattung: Stefan Wiel
Dramaturgie: Johanna Jäger
Puppenbau: Dörte Schwanitz, Frank-Uwe Wolf

Puppenspiel: Konrad Bruno Till, Isa Maria Hupe a.G.

Adam und Eva / Mord in der Elbe bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Adam und Eva / Mord in der Elbe

Schauspiel

Zuhause bin ich Darling

Komödie von Laura Wade
Deutsch von Michael Raab

Einen spannenden Job und ein selbständiges Leben aufzugeben, um dem Mann im perfekt geputzten Zuhause jeden Wunsch von den Lippen abzulesen, klingt in Zeiten der Gleichberechtigung bizarr. Für Judy indes bedeutet das Hausfrauendasein absolute Erfüllung. Die 50er Jahre sind ihre und ihres Mannes Johnny große Leidenschaft, nicht nur der Look, auch die Werte dieser Zeit.
Wäre da nur nicht die lästige Realität: Geldsorgen, Eifersucht auf die attraktive Chefin ihres Mannes und ihre Mutter, die ihr vorhält, ihre berufliche Zukunft für einen Spleen wegzuwerfen.
In Zeiten von »Retro Housewifes« und #MeToo-Debatte hat Laura Wade ein spannendes und amüsantes Stück über gesellschaftliche Erwartungen geschrieben, die suggerieren, wie das vielbeschworene »gute Leben« auszusehen habe. Nach der Uraufführung in London 2019 wurde das Stück mit dem Laurence Olivier Award aus gezeichnet.

Inszenierung: Christine Bossert a.G.
Ausstattung: Barbara Blaschke a.G.
Dramturgie: Kerstin Weiß

Zuhause bin ich Darling bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Zuhause bin ich Darling

Kindertheater

Wo wohnt der Wurm

Figurentheater nach einer Idee von Sophie Casna / ab 3


Alles ist bestens vorbereitet: Angel, Kescher und Eimer, alles da. Aber irgendetwas fehlt doch noch, damit der große Fisch auch anbeißt? Richtig, der Köder. Was könnte sich dafür besser eignen als ein Wurm! Wo hat sich der Wurm wohl versteckt? Unter der Erde, im Buch oder im Teich? Dieser Wurm scheint sich überall zuhause zu fühlen. Na das hat sich der ungeduldige Angler aber anders vorgestellt. Denn anstatt sich bei seinem Ausflug zu entspannen, jagt er dem frechen Wurm hinterher. Vielleicht kann er ihn mit einem Apfel locken? Nicht mal der spitze Vogelschnabel kann den Wurm aus der Ruhe bringen. Bei all dem Durcheinander bemerkt der Angler gar nicht, was der Wurm ihm eigentlich zeigen will. Vielleicht muss er besser zuhören, um zu erkennen, worum es wirklich geht.

Mit viel Witz, Spielfreude und Fantasie untersucht der Puppenspieler ganz genau, wo DER Wurm drin ist.

Regisseur: Wojciech Stachura a.G.
Komposition / musikal. Einstudierung: Johannes Till a.G.
Dramaturgie: Franziska Till
Spieler: Konrad Bruno Till

Wo wohnt der Wurm bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Wo wohnt der Wurm

Kinderprogramm

Faust I - Der Tragödie erster Teil

nach Johann Wolfgang von Goethe
Klassenzimmerstück von Thilo Schlüßler | ab 14

In einer Stunde mit einem Schauspieler in einem Klassenzimmer Goethes Werk erleben? Das scheint unvorstellbar. Dieses Experiment wagt Thilo Schlüßler und verwandelt den Schulstoff in eine spannende und kurzweilige Inszenierung. Rasant erzählt ein Schauspieler dieses gewaltige Werk um den Doktor Heinrich Faust, der begreifen möchte, was die Welt im Innersten zusammenhält. Dabei lässt die Fassung ihn facettenreich in die zahlreichen Rollen schlüpfen und flicht ganz nebenbei noch Hintergrundwissen ein. Eingebunden in die Inszenierung sind die Schüler:innen plötzlich Teil der Vorstellung und erlangen unversehens Verständnis für die Vorgänge des FAUST I.

Inszenierung und Ausstattung: Steffen Pietsch, Thilo Schlüßler a. G.
Mit Steffen Pietsch, Matthias Avemarg

Faust I - Der Tragödie erster Teil bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Faust I - Der Tragödie erster Teil

Kindertheater

Mit Märchen durch die Welt | „Kleine Helden ganz groß“

Lesung: Sylke Guhr, Stephanie Krone

Mit Märchen durch die Welt | „Kleine Helden ganz groß“ bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Mit Märchen durch die Welt | „Kleine Helden ganz groß“

Online

Das rote Paket

Eine Erzählung über das Schenken von Linda Wolfsgruber und Gino Alberti / ab 3

Online-Premiere

Die kleine Anna ist in den Winterferien bei ihrer Oma. Es liegt sogar ein bisschen Schnee, perfekt zum Spielen mit den anderen Kindern. Doch leider sind alle nur mit sich selbst beschäftigt und keiner hat Zeit für Anna. Deswegen überrascht Oma sie am Abend mit einem Geschenk. Es ist ein rotes Paket, aber man darf es nicht öffnen, man darf es nur weiterschenken. Neugierig will Anna wissen, was sich hinter dem Geheimnis verbirgt. Es muss etwas sehr Wertvolles sein. Denn will man das Paket öffnen, geht verloren was drin ist.

Anna schenkt es dem Förster. Und er schenkt es weiter. So wandert das Paket von einem Besitzer zum nächsten. Überall da wo es ist, hinterlässt es strahlende Augen, fast so als wäre es magisch. Das Rote Paket erlebt eine lange Reise, bis es schließlich genau dort landet, wo es niemand erwartet.

Figurentheater mit viel Raum für Fantasie und Gesprächsstoff für jedes Alter.

Regie: Wojciech Stachura a.G.
Ausstattung: Michał Dracz a.G.
Dramaturgie & Theaterpädagogik: Franziska Till
Musik: Mateusz Sarapata a.G., Michał Sarapata a.G.
Spiel: Konrad Bruno Till

Das rote Paket bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Das rote Paket

Online

Pinocchio

Nach Carlo Collodi
Bühnenfassung von Odette Bereska | ab 6 Jahren

Etwas fasziniert den Holzschnitzer Geppetto sofort an diesem einfachen Stück Holz und er beginnt, daraus eine kunstvolle Puppe zu fertigen. Und tatsächlich: noch während der Arbeit wird das Stück Holz lebendig und spielt Geppetto freche Streiche. Auch als dem Meister schließlich eine ganze, einzigartige Puppe geglückt ist, scheint sie doch nur Flausen in ihrem Holzkopf zu haben. Ausgestattet mit Neugier, Vorfreude, Übermut und Furchtlosigkeit beginnt eine abenteuerliche Reise. Pinocchia lässt sich von den Halunken Fuchs und Kater übers Ohr hauen, flieht aus dem Zirkus und endet im Bauch des Walfisches. Entgegen der guten Ratschläge von Vater Geppetto und der blauen Fee, stürzt sich die kleine Puppe in die Welt hinein. Sie muss ihre eigenen Erfahrungen machen und kann nur dadurch ein richtiges Kind werden. Dabei ist es hier gleichgültig, ob aus der Puppe ein Junge oder ein Mädchen wird.

Die Geschichten über die weltberühmt gewordene Marionette von Carlo Collodi aus dem Jahr 1881 erschien zunächst als Zeitungsartikel und erzählt in Episoden deren abenteuerliche Reise. Seitdem haben sich zahlreiche Kinder mit den Geschichten um die - nicht den konventionellen gesellschaftlichen Erwartungen entsprechende - Holzpuppe identifiziert. Und noch heute können wir uns fragen: was macht uns menschlich?

Es spielen: Marie Bretschneider & Konrad Bruno Till
Inszenierung: Odette Bereska
Puppenbau / Bühne: Stefan Spitzer
Bühne / Kostüme: Irina Steiner
Musik: Jan Maihorn
Dramaturgie: Annekathrin Handschuh

Pinocchio bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Pinocchio

Oper

Rigoletto

Oper von Giuseppe Verdi

Libretto von Francesco Maria Piave nach dem Melodrama LE ROIS’AMUSE von Victor Hugo
Musikalisches Arrangement von Joe Hickman

Als Hofnarr des Herzogs von Mantua kann es Rigoletto nur recht sein, dass sich sein vergnügungssüchtiger Herr prächtig dabei amüsiert, an seinem Hof Vätern ihre Töchter zu verführen und Ehemännern ihre Gattinnen. Hauptsache er, Rigoletto, weiß die eigene Tochter in Sicherheit, die er in seinem Haus vor der Öffentlichkeit verborgen hält.
Doch auch seine überbehütete Gilda geht dem Herzog ins Netz! Ein blutiger Anschlag auf das Leben des Verführers scheint Rigoletto der einzige Ausweg aus der Misere seines Lebens, aber seine Rache verfehlt ihr Ziel auf fatale Weise. Als Verdi 1851 seiner sechzehnten Oper Victor Hugos politisch kühnes und in Frankreich verbotenes Drama »Le roi s’amuse« zu Grunde legt, ahnt er bereits, dass ihm mit »Rigoletto« ein wirkliches Meisterwerk gelingen würde: Die Oper markiert den Beginn einer neuen Schaffensphase, die Verdis Weltruhm begründet.

Musikalische Leitung: Ekkehard Klemm
Regie: Manuel Schöbel
Ausstattung: Anja Furthmann a.G.
Choreographie: Wagner Moreira
Dramaturgie: Gisela Zürner

Rigoletto bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Rigoletto

11

Landesbühnen Sachsen

Kasse

Die Landesbühnen Sachsen GmbH ist mit ihren Musiktheater-, Schauspielensembles und ihrer Tanzcompagnie Deutschlands zweitgrößtes Reisetheater mit Stammhaus in Radebeul bei Dresden. Über 200 Mitarbeiter gestalten die über 600 Aufführungen pro Jahr in Sachsen, Mitteldeutschland sowie weiteren Ländern wie Dänemark, Österreich, Polen, England, Kuba, Kroatien und Amerika mit.

Die Landesbühnen Sachsen gibt es seit 1951, seit 1991 befinden sie sich in Trägerschaft des Freistaates Sachsen. Ein Großteil der Theaterarbeit findet außerhalb statt – in Gastspielorten, Schulen und auf Festivals. Das ist auch der kulturpolitische Auftrag der Landesbühnen Sachsen als mobiles Theater für Sachsen. Neben den vier Sparten Schauspiel, Musiktheater, Tanztheater und Figurentheater widmet sich das junge.studio explizit der theaterpädagogischen Arbeit außer Haus.

Von September bis Mai finden auch zahlreiche Vorführungen im Stammhaus Radebeul statt. Ab Mai bis September wird dann die Felsenbühne Rathen, Europas schönstes Naturtheater, bespielt.

Landesbühnen Sachsen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Landesbühnen Sachsen

04.03.20, 14:44, JH79 Spartenübergreifendes Theater mit guten Schauspielern - Für Jeden was dabei

Ich bin bisher nicht enttäuscht worden bei Schauspiel oder Oper - Ballett steht ein Test noch aus. Die Darsteller sind wirklich sehr gut, die Stücke "bodenständig" - im Gegensatz zu den neuen oder modernen Inszenierung an größeren Bühnen Dresdens. Wer also zur Abwechslung einfach nur mal Theater genießen will, ist hier richtig. Und die Anfahrt dank VVO und gültigen Ticket mit der Eintrittskarte auch überhaupt kein Problem. Bus und Bahn hält direkt vor der Tür.

Aufführungen / Oper Semperoper Dresden Dresden, Theaterplatz 2
Aufführungen / Theater Staatsschauspiel Dresden Dresden, Theaterstraße 2
Aufführungen / Theater Kleines Haus Dresden Dresden, Glacisstraße 28
Aufführungen / Kabarett Die Herkuleskeule Dresden Dresden, Schloßstraße 2
Aufführungen / Theater 1001 Märchen und Geschichten Dresden, Körnerplatz 3
Aufführungen / Theater Dresdner FriedrichstaTT Palast Dresden, Wettiner Platz 10
Aufführungen / Theater Kleines Welt Theater im Sonnenhof Radebeul Radebeul, Altkötzschenbroda Nr. 26
Ereignisse / Aufführung HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56
Ereignisse / Tanz Dresden Frankfurt Dance Company Dresden / Frankfurt
Aufführungen / Theater Societaetstheater Dresden Dresden, An der Dreikönigskirche 1a
Aufführungen / Theater Theaterkahn Dresdner Brettl Dresden, Terrassenufer an der Augustusbrücke
Aufführungen / Theater Projekttheater Dresden Dresden, Louisenstr. 47
Aufführungen / Tanz TENZA-Schmiede Dresden Dresden, Pfotenhauer Str. 59
Aufführungen / Theater die bühne Dresden, Teplitzer Straße 26
Aufführungen / Theater Dresdner Comedy & Theater Club Dresden, Hauptstr. 13
Aufführungen / Operette Staatsoperette Dresden Dresden, Kraftwerk Mitte 1
Aufführungen / Theater Boulevardtheater Dresden Dresden, Maternistr. 17
Aufführungen / Theater Eclectic Theatre e.V. Dresden, Tieckstr. 11
Aufführungen / Kabarett Breschke & Schuch Dresden, Wettiner Platz 10
Aufführungen / Theater TheaterRuine St. Pauli e.V. Dresden, Königsbrücker Platz
Aufführungen / Theater Hoppes Hoftheater Dresden Dresden, Hauptstraße 35
Aufführungen / Theater Comödie Dresden Dresden, Freiberger Str. 39
Aufführungen / Konzert Kulturbahnhof Radeburg Radeburg, Bahnhofstr.5

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.