zur Startseite
4

Landesbühnen Sachsen

Die Landesbühnen Sachsen GmbH ist mit ihren Musiktheater-, Schauspielensembles und ihrer Tanzcompagnie Deutschlands zweitgrößtes Reisetheater mit Stammhaus in Radebeul bei Dresden. Über 200 Mitarbeiter gestalten die über 600 Aufführungen pro Jahr in Sachsen, Mitteldeutschland sowie weiteren Ländern wie Dänemark, Österreich, Polen, England, Kuba, Kroatien und Amerika mit.

Die Landesbühnen Sachsen gibt es seit 1951, seit 1991 befinden sie sich in Trägerschaft des Freistaates Sachsen. Ein Großteil der Theaterarbeit findet außerhalb statt – in Gastspielorten, Schulen und auf Festivals. Das ist auch der kulturpolitische Auftrag der Landesbühnen Sachsen als mobiles Theater für Sachsen. Neben den vier Sparten Schauspiel, Musiktheater, Tanztheater und Figurentheater widmet sich das junge.studio explizit der theaterpädagogischen Arbeit außer Haus.

Von September bis Mai finden auch zahlreiche Vorführungen im Stammhaus Radebeul statt. Ab Mai bis September wird dann die Felsenbühne Rathen, Europas schönstes Naturtheater, bespielt.

Kontakt

Landesbühnen Sachsen
Kasse
Meißner Straße 152
D-01445 Radebeul

Telefon: +49 (0)351-8954214
Fax: +49 (0)351 8954213
E-Mail: kasse@landesbuehnen-sachsen.de

Bewertungschronik

Landesbühnen Sachsen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Landesbühnen Sachsen

04.03.20, 14:44, JH79: Spartenübergreifendes Theater mit guten Schauspielern - Für Jeden was dabei

Ich bin bisher nicht enttäuscht worden bei Schauspiel oder Oper - Ballett steht ein Test noch aus. Die Darsteller sind wirklich sehr gut, die Stücke "bodenständig" - im Gegensatz zu den neuen oder modernen Inszenierung an größeren Bühnen Dresdens. Wer also zur Abwechslung einfach nur mal Theater genießen will, ist hier richtig. Und die Anfahrt dank VVO und gültigen Ticket mit der Eintrittskarte auch überhaupt kein Problem. Bus und Bahn hält direkt vor der Tür.

1 Theater

Zwischen Pitti und Stern Meißen - Kindheit in Sachsen

Collage von Esther Undisz | Uraufführung

Premiere: 03. Oktober 2020

Im Herbst 2019, 30 Jahre nach dem Mauerfall, haben wir uns mit Hilfe von Schüler*innen auf eine Reise in die Kindheit und Jugend in der DDR gemacht. In mehr als 50 Interviews haben Zeitzeugen*innen ihre Erinnerungen an das Aufwachsen in einem untergegangenen Land mit uns geteilt. Diese persönlichen Lebensbeschreibungen, ehrlich, berührend, dramatisch und heiter, sind Ausgangsmaterial für eine Theaterproduktion, die vom Großwerden in der DDR erzählt. Davon, wie unbeschwert man ein beschränktes und politisch reglementiertes Leben als Kind meist empfand und wie sich der Blick darauf in der Jugend änderte. Dabei geht es nicht um richtig oder falsch, sondern ums Hinhören und Nachfragen.

Eine offene Theaterform mit interaktiven Elementen, die für ein junges Publikum Leerstellen füllt und die Generationen anregt miteinander im Gespräch zu bleiben.

Die Produktion basiert auf Interviews, die von Schüler*innen des Lößnitzgymnasium Radebeul, des Lessing-Gymnasium Hoyerswerda und der Oberschule Schmiedeberg im Herbst 2019 geführt wurden.

Inszenierung | Textfassung: Esther Undisz
Mitarbeit Recherche | Textfassung: Odette Bereska
Ausstattung: Tilo Staudte

Zwischen Pitti und Stern Meißen - Kindheit in Sachsen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Zwischen Pitti und Stern Meißen - Kindheit in Sachsen

Oper

Der Freischütz

Romantische Oper von Carl Maria von Weber

Premiere: 04. Oktober 2020

Semiszenische Fassung

"Der Freischütz", dieses große Schicksalsdrama, das als vollendeter Ausdruck deutscher Opernromantik gilt, wird in dieser Spielzeit als inszeniertes Konzert mit entsprechend kostümierten Sängern zu erleben sein. Erbförster Kuno, der machtlos zusehen muss, wie dämonische Kräfte die Hochzeit seiner Tochter Agathe mit dem Jägerburschen Max zu hintertreiben suchen, führt durch die Handlung, die sich musikalisch zwischen Himmel und Hölle bewegt, zwischen Brautkrone und Totenkranz, zwischen volkstümlicher Fröhlichkeit und dramatischer Düsternis.

Freuen dürfen Sie sich auf all die bekannten Arien, Chöre und Szenen, die das Werk zu bieten hat: die Arie des verzweifelten Max "Nein, länger trag' ich nicht die Qualen" und die Rachearie des intriganten Jägerburschen Kaspar, Agathes sehnsuchtsvolles "Wie nahte mir der Schlummer", die Ariette des Ännchen "Kommt ein schlanker Bursch gegangen" und natürlich auf das Gießen der Freikugeln sowie auf den "Jungfernkranz" und den "Jägerchor".

Musikalische Leitung: Hans-Peter Preu / Eckehard Stier
Inszenierung: Juana Inès Cano Restrepo
Ausstattung: Stefan Wiel
Dramaturgie: Gisela Zürner

Der Freischütz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Der Freischütz

Theater

Inselzauber

Ein Doppelabend

DIE INSEL TULIPATAN von Jacques Offenbach
Bearbeitung für Kammerorchester von Hans-Peter Preu - Erstaufführung
TROUBLE IN TAHITI von Leonard Bernstein


Jacques Offenbach
Die Insel Tulipatan
Operette in einem Akt
Libretto von Henri Charles Chivot und Alfred Duru
Fassung für Kammerorchester von Hans-Peter Preu
Deutsch von Emil Pohl

Leonard Bernstein
Trouble in Tahiti
Oper in sieben Bildern
Libretto von Leonard Bernstein
Fassung für Kammerorchester von Garth Edwin Sunderland
Deutsche Textfassung von Paul Esterházy

Offenbachs turbulent-frivoler Einakter von 1868, in dem vertauschte Geschlechteridentitäten der Verliebten zu Verwirrungen führen, mündet schließlich in ein glückliches Finale. Allein deshalb könnte die Operette womöglich die Vorlage für einen rührseligen Streifen à la Hollywood abgeben.

In einem solchen sitzt Dinah in Bernsteins Einakter von 1952, und gerät angesichts des Inselzaubers, den der Film „Trouble in Tahiti“ verbreitet, tatsächlich ins Träumen. Denn ihre Ehe mit Sam steckt nach 10 Jahren, wo längst jeder seiner eigenen Wege geht, in einer ernsten Krise. Aufgelockert wird Bernsteins melancholisch gefärbte Kurzoper allerdings durch ein Jazz-Trio, welches das Geschehen bittersüß kommentiert.

Cross-Dressing und Crossover versprechen an diesem Abend ein außergewöhnliches Vergnügen!

Inselzauber bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Inselzauber

Theater

Minna von Barnhelm

Komödie von Gotthold Ephraim Lessing

Major von Tellheim, nach dem Siebenjährigen Krieg unehrenhaft aus der Preußischen Armee entlassen, befindet sich in Geldnot, weil er im besetzten Sachsen anstatt hohe Kriegsabgaben zu fordern, sie aus Mitleid mit der Bevölkerung zum Teil aus eigenem Vermögen vorgestreckt hatte. Dafür erhielt er Wechsel, die im Berlin Friedrichs II. konfisziert wurden. Tellheim wirft man Bestechlichkeit vor. In seiner Ehre durch die ungerechtfertigten Vorwürfe verletzt und finanziell ruiniert – sieht er sich nicht mehr in der Lage, seine Verlobte Minna von Barnhelm zu heiraten. Doch seine Braut lässt nichts unversucht, um ihn zurück zu gewinnen. „Minna von Barnhelm“ (1767), eine der bedeutendsten Komödien der Theatergeschichte, ist noch heute eines der meistgespielten Stücke in Deutschland.

„Minna von Barnhelm“ (1767), eine der bedeutendsten Komödien der Theatergeschichte, ist noch heute eines der meistgespielten Stücke in Deutschland.

Inszenierung: Steffen Pietsch
Ausstattung: Katharina Lorenz
Dramaturgie: Uta Girod

Minna von Barnhelm bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Minna von Barnhelm

Theater

Acht Frauen

Kriminalkomödie von Robert Thomas

In einer verschneiten, abgelegenen Villa hat sich eine große Familie zum gemeinsamen Weihnachtsfest versammelt. Als der Vater am Morgen nicht zum festlichen Familienfrühstück erscheint und die jüngste Tochter ihn holen will, entdeckt sie ihn ermordet im Bett. Der Versuch, die Polizei zu rufen, scheitert und auch das Auto springt nicht an. Aufgrund des vielen Schnees ist der Kontakt zur Außenwelt abgerissen und die Anwesenden, ausschließlich Frauen, sehen sich gezwungen, selbst nach dem Mörder zu suchen. Schnell wird klar, dass nur eine von ihnen den Mord begangen haben kann. Sie beginnen, sich gegenseitig zu verhören und es stellt sich heraus, dass alle ein Mordmotiv und auch die Gelegenheit zur Tat hatten. Kein Mann betritt die Bühne an diesem Abend, und doch sind die Männer allgegenwärtig in den Gesprächen der acht Frauen.

Jede von ihnen versucht durch Lügen und Schweigen vergeblich ihr jeweiliges Geheimnis zu bewahren, darunter lesbische Neigungen, Schwangerschaft, unerwiderte Liebe, außereheliche Affären und selbst einen Giftmord. Am Schluss überrascht der Autor in dieser spannend-amüsanten Mixtur aus Kriminalstück, Komödie und Psychodrama das Publikum mit einer überraschenden Pointe.

Die Verfilmung des Stückes aus dem Jahr 2001 durch Francois Ozon, einer der führenden Regisseure des Französischen Kinos, mit einer Traumbesetzung bescherte dem Stoff einen Welterfolg und zahlreiche internationale Preise.

Inszenierung: Peter Kube
Ausstattung: Barbara Blaschke

Acht Frauen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Acht Frauen

Konzert

Eine Musikalische Weltreise

Chorkonzert der Landesbühnen Sachsen

Damen- und Herrenchor der Landesbühnen Sachsen begeben sich auf eine musikalische Weltreise! Dieses bunte Programm mit Chorstücken aus aller Welt enthält neben a cappella gesungenen Volksliedern auch bekannte Chorstücke aus Oper und Operette für gemischten Chor.

Eine ganz besondere Herausforderung für die Sängerinnen und Sänger des Opernchores ist es, dass alle Stücke in Originalsprache vorgetragen werden - von Russisch über Portugiesisch bis Schwyzerdütsch ist alles dabei! Zu hören sind landestypische unbekannte Werke, aber auch Evergreens wie „Manhã de Carneval“ von Luis Bonfá.

Musikalische Leitung: Karl Bernewitz
Chor der Landesbühnen Sachsen

In diesem Programm wird der gesamte Chor in Gruppen und mit Klavierbegleitung zu erleben sein.

Eine Musikalische Weltreise bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Eine Musikalische Weltreise

1 Theater

Theatersport

Improvisationsspielshow aus Kanada

Theatersport ist wirklich Kunst-Sport und natürlich auch Sport-Kunst! Ein Wettkampf, bei dem im Gegensatz zum Theaterstück das Ende offen, der Weg zum Ziel nicht in einer Partitur oder einem Textbuch aufgeschrieben und die Besetzung nicht charakterlich fixiert ist. Zwei Mannschaften von Schauspielern treten miteinander und gegeneinander an und wetteifern zur großen Freude des Publikums den strengen Regeln folgenden Improvisationsaufgaben. Deren Inhalte, Spielweise, Spielorte, Spielstile und Zusatzaufgaben werden direkt und unmittelbar vom Publikum bestimmt, der Schiedsrichter-Spielleiter muss sich dabei genauso der gnadenlosen Kritik aber auch der Bewunderung der Gäste stellen wie die beiden Mannschaften, die nicht einmal den Doppelpass oder die Raumdeckung üben können, da sie erst vor Ort erfahren, wer mit wem und gegen wen in den Ring steigt. Der Ausgang des Matches ist offen – mit einer Ausnahme: Es siegt immer der Spaß und der ist gewaltig.

«Kultureller Hochgenuß» SÄCHSISCHE ZEITUNG

Leitung: Johannes Krobbach
Musik: Robert Jentzsch
Moderatoren: Moritz Gabriel, Tom Hantschel, Johannes Krobbach und Holger Uwe Thews

Theatersport bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Theatersport

04.03.20, 14:36, JH79: Schauspieler pur und ungeschminkt

Wunderbare Sache und man erlebt die Schauspieler mal leibhaftig und spontan in Aktion. Die Improvisationsshow in kleinerem Rahmen im Studio mit sehr sympathischer Moderation macht Lust auf mehr Theater. Eine gute Idee, um auch junges Publikum für das Theater zu interessieren. Nur leider sind die Karten langfristig immer schon weg. Schnellsein oder warten lohnt sich auf jeden Fall.

4

Landesbühnen Sachsen

Kasse

Die Landesbühnen Sachsen GmbH ist mit ihren Musiktheater-, Schauspielensembles und ihrer Tanzcompagnie Deutschlands zweitgrößtes Reisetheater mit Stammhaus in Radebeul bei Dresden. Über 200 Mitarbeiter gestalten die über 600 Aufführungen pro Jahr in Sachsen, Mitteldeutschland sowie weiteren Ländern wie Dänemark, Österreich, Polen, England, Kuba, Kroatien und Amerika mit.

Die Landesbühnen Sachsen gibt es seit 1951, seit 1991 befinden sie sich in Trägerschaft des Freistaates Sachsen. Ein Großteil der Theaterarbeit findet außerhalb statt – in Gastspielorten, Schulen und auf Festivals. Das ist auch der kulturpolitische Auftrag der Landesbühnen Sachsen als mobiles Theater für Sachsen. Neben den vier Sparten Schauspiel, Musiktheater, Tanztheater und Figurentheater widmet sich das junge.studio explizit der theaterpädagogischen Arbeit außer Haus.

Von September bis Mai finden auch zahlreiche Vorführungen im Stammhaus Radebeul statt. Ab Mai bis September wird dann die Felsenbühne Rathen, Europas schönstes Naturtheater, bespielt.

Landesbühnen Sachsen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Landesbühnen Sachsen

04.03.20, 14:44, JH79: Spartenübergreifendes Theater mit guten Schauspielern - Für Jeden was dabei

Ich bin bisher nicht enttäuscht worden bei Schauspiel oder Oper - Ballett steht ein Test noch aus. Die Darsteller sind wirklich sehr gut, die Stücke "bodenständig" - im Gegensatz zu den neuen oder modernen Inszenierung an größeren Bühnen Dresdens. Wer also zur Abwechslung einfach nur mal Theater genießen will, ist hier richtig. Und die Anfahrt dank VVO und gültigen Ticket mit der Eintrittskarte auch überhaupt kein Problem. Bus und Bahn hält direkt vor der Tür.

Aufführungen / Oper Semperoper Dresden Dresden, Theaterplatz 2
Aufführungen / Theater Staatsschauspiel Dresden Dresden, Theaterstraße 2
Aufführungen / Theater Kleines Haus Dresden Dresden, Glacisstraße 28
Aufführungen / Kabarett Die Herkuleskeule Dresden Dresden, Schloßstraße 2
Aufführungen / Theater 1001 Märchen und Geschichten Dresden, Friedrichstraße 24
Aufführungen / Theater Dresdner FriedrichstaTT Palast Dresden, Wettiner Platz 10
Aufführungen / Theater Kleines Welt Theater im Sonnenhof Radebeul Radebeul, Altkötzschenbroda Nr. 26
Aufführungen / Theater Societaetstheater Dresden Dresden, An der Dreikönigskirche 1a
Aufführungen / Theater Theaterkahn Dresdner Brettl Dresden, Terrassenufer an der Augustusbrücke
Aufführungen / Theater Volksbühne Chemnitz Chemnitz, Käthe-Kollwitz-Str. 7
Aufführungen / Theater Projekttheater Dresden Dresden, Louisenstr. 47
Aufführungen / Theater Kulturhaus Helferei
Sa, 24.10.2020, 20:00 Uhr
Aufführungen / Comedy Dresdner Comedy und Theater Club
Do, 29.10.2020, 20:00 Uhr
Aufführungen / Comedy Dresdner Comedy und Theater Club
Fr, 30.10.2020, 20:00 Uhr
Aufführungen / Comedy Dresdner Comedy und Theater Club
Sa, 31.10.2020, 22:00 Uhr
Aufführungen / Tanz TENZA-Schmiede Dresden Dresden, Pfotenhauer Str. 59
Aufführungen / Theater die bühne Dresden, Teplitzer Straße 26
Aufführungen / Theater Dresdner Comedy & Theater Club Dresden, Hauptstr. 13
Aufführungen / Operette Staatsoperette Dresden Dresden, Kraftwerk Mitte 1
Aufführungen / Theater Boulevardtheater Dresden Dresden, Maternistr. 17
Aufführungen / Kabarett Chemnitzer Kabarett e.V. Chemnitz, An der Markthalle 1-3
Aufführungen / Theater Theater Plauen-Zwickau Zwickau, Gewandhausstr. 7
Aufführungen / Theater Eclectic Theatre e.V. Dresden, Tieckstr. 11
Aufführungen / Kabarett Breschke & Schuch Dresden, Wettiner Platz 10
Aufführungen / Kabarett Kabarett Sachsenmeyer Chemnitz Chemnitz, An der Markthalle 8
Aufführungen / Theater TheaterRuine St. Pauli e.V. Dresden, Königsbrücker Platz
Aufführungen / Theater Hoppes Hoftheater Dresden Dresden, Hauptstraße 35
Aufführungen / Theater Comödie Dresden Dresden, Freiberger Str. 39
Aufführungen / Konzert Kulturbahnhof Radeburg Radeburg, Bahnhofstr.5

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.