zur Startseite
© Ralph Larmann

Elbphilharmonie

Am 11. und 12. Januar 2017 wurde die Elbphilharmonie Hamburg feierlich eröffnet. Im Strom der Elbe, an drei Seiten von Wasser umgeben, ist das neue Konzerthaus ein Anziehungspunkt für alle Hamburger und für Gäste aus der ganzen Welt. Das spektakuläre Gebäude vereint drei Konzertsäle, einen großen Musikvermittlungsbereich, Gastronomie, ein Hotel und die öffentliche Plaza, die Besuchern einen einmaligen Panoramablick über die gesamte Stadt bietet. Künstlerische Qualität, Vielfalt und Zugänglichkeit prägen das musikalische Programm von Hamburgs neuem kulturellem Wahrzeichen.

Kontakt

Elbphilharmonie
Platz der Deutschen Einheit 4
D-20457 Hamburg

Telefon: +49 (0)40-357 666 0
E-Mail: info@elbphilharmonie.de

 

HamburgMusik gGmbH
Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft
Platz der Deutschen Einheit 4
D 20457 Hamburg

Telefon: +49 (0)40-357 666 0
E-Mail: info@elbphilharmonie.de

Elbphilharmonie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Elbphilharmonie

Konzert

Pittsburgh Symphony Orchestra / Anne-Sophie Mutter / Manfred Honeck

Saisoneröffnung

Pittsburgh Symphony Orchestra
Anne-Sophie Mutter Violine
Manfred Honeck, Dirigent


Ludwig van Beethoven: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61
Béla Bartók: Konzert für Orchester Sz 116

Die Elbphilharmonie-Saison beginnt mit einem absoluten Kracher: Anne-Sophie Mutter, die First Lady der Geigenwelt, spielt Beethovens Violinkonzert. Und nach der Pause dürfen auch die Musiker des Pittsburgh Symphony Orchestra – eine der Top-Adressen der amerikanischen Musikwelt – zeigen, was sie draufhaben: in Béla Bartóks »Konzert für Orchester«.

Beheimatet in der ehemaligen Stahlmetropole auf halber Strecke zwischen New York und Chicago, prägten so illustre Chefdirigenten wie Mariss Jansons und Lorin Maazel den exzellenten Ruf des Pittsburgh Symphony Orchestra. Diese Tradition setzt seit 2009 Manfred Honeck fort, einst Bratscher bei den Wiener Philharmonikern und heute nicht nur in Pittsburgh geliebt und gefeiert, sondern auch international als Gastdirigent. So leitete er in der Elbphilharmonie zur Jahreswende 2018/19 Johann Strauß' »Fledermaus« mit »tänzerischer Leichtigkeit und hochdramatischer Wucht«, wie die »Welt« jubelte.

Zum Saisonauftakt dirigiert er zwei Evergreens des Repertoires. Beethoven schuf mit seinem einzigen Violinkonzert ein Meisterwerk, das die Gattung bis heute definiert. Neben seinen eingängigen Melodien besticht es durch originelle Einfälle wie den Einsatz der Pauke, die zu Beginn quasi wie ein Drummer den Takt vorzählt. »Konzert für Orchester« – auf diesen paradox anmutenden Titel bestand Béla Bartók, weil sein Stück die einzelnen Instrumente viel stärker solistisch fordere als eine normale Sinfonie. Nach seiner Flucht vor dem Zweiten Weltkrieg 1943 in den USA komponiert, bietet es Orchestermusikern bis heute die Möglichkeit, sowohl im Kollektiv wie individuell zu glänzen.

Pittsburgh Symphony Orchestra / Anne-Sophie Mutter / Manfred Honeck bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Pittsburgh Symphony Orchestra / Anne-Sophie Mutter / Manfred Honeck

Konzert

NDR Elbphilharmonie Orchester / Alan Gilbert

Opening Night

NDR Elbphilharmonie Orchester
Leonidas Kavakos, Violine
Alan Gilbert, Dirigent


Sean Shepherd: Melt
Igor Strawinsky: Concerto en Ré für Violine und Orchester
Richard Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64

In die Jubiläumssaison zum 75-jährigen Bestehen des NDR Elbphilharmonie Orchesters starten Chefdirigent Alan Gilbert und seine Musiker mit einem beziehungsreichen Programm. Im Mittelpunkt steht Igor Strawinsky, der dem Orchester eng verbunden war. Damit ist die Opening Night zugleich ein Ausblick auf das Strawinsky-Festival im April 2021, das sich anlässlich seines 50. Todestages ganz um den russischen Komponisten dreht. Zugleich eröffnet der Weltklassegeiger Leonidas Kavakos mit der Interpretation von Strawinskys humorvoll-spritzigem Violinkonzert seine Residenz beim NDR Elbphilharmonie Orchester.

Dass die Herausforderungen, denen sich ein Sinfonieorchester im 21. Jahrhunderts zu stellen hat, natürlich ganz andere sind als im Gründungsjahr 1945, macht das weitere Programm deutlich. Während die Natur dem Klangzauberer Richard Strauss noch als kraftvolle Inspirationsquelle seiner überwältigenden »Alpensinfonie« diente, klingen heutzutage kritischere Töne an: Der amerikanische Komponist Sean Shepherd thematisiert in seinem Werk »Melt« aus dem Jahr 2018 das Schmelzen der Gletscher und die globale Erwärmung. Nach dem Projekt zum Klimawandel »For Seasons« ist es Alan Gilbert und dem NDR Elbphilharmonie Orchester weiterhin ein Anliegen, diesem so wichtigen Thema auf ihre Art Gehör zu verschaffen.

NDR Elbphilharmonie Orchester / Alan Gilbert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte NDR Elbphilharmonie Orchester / Alan Gilbert

Konzert

Baltic Sea Philharmonic / Kristjan Järvi

Beethoven / Grieg / Järvi / Tschaikowsky

Baltic Sea Philharmonic
Kristjan Järvi, Dirigent


Edvard Grieg: Peer Gynt (Auszüge)
Kristjan Järvi: Nebula für Violine und Orchester
Midnight Snow / aus: White Dragon für Viola und Orchester
Piotr I. Tschaikowsky: Dornröschen / Ballett op. 66 / Bearbeitung als dramatische Sinfonie von Kristjan Järvi
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 »Pastorale« (Auszüge)
Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93 (Auszüge)

Als eine »deutlich andere Liga« feierte das Hamburger Abendblatt das letzte Konzert des Baltic Sea Philharmonic in der Elbphilharmonie 2019. Mit ihrem neuen Programm »Nordic Pulse« werden Kristjan Järvi und die Musiker aus der ganzen Ostseeregion von Norwegen bis Russland zeigen, dass sie diesem Anspruch gerecht werden und präsentieren das gesamte Konzertprogramm erneut komplett auswendig. »Nordic Pulse« steht daher für einen neuen Impuls, der vom Norden ausgeht. Musikalisch stehen neben Werken von Grieg und Beethoven auch eines der charakteristischsten Stücke des Baltic Sea Philharmonic auf dem Programm, Kristjan Järvis Neufassung von Tschaikowskys Ballett »Dornröschen« als dramatische Sinfonie.

Baltic Sea Philharmonic / Kristjan Järvi bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Baltic Sea Philharmonic / Kristjan Järvi

Kinderkonzert

Funkelkonzert L / Thelonious

Kinderkonzert: ab 6 Jahren

De Beren Gieren
Lieven Van Pée, Kontrabass
Fulco Ottervanger, Piano
Simon Segers, Schlagzeug
Benjamin Vandewalle, Regie
Nele Fack, Video
Pieter Nys, Licht- und Tondesign
Johanna Trudzinski, Kostüm
Zonzo Compagnie, Produktion


Ein Jazztrio entführt Dich in die Welt des Kindes Thelonious Monk, der als Erwachsener ein großer Jazzmusiker wird.

Über die Schulter seiner großen Schwester beobachtet der kleine Thelonious die Klaviertastatur – der Beginn einer Karriere als einer der berühmtesten Jazzpianisten aller Zeiten, eine Achterbahnfahrt mit unvergesslichen Jam-Sessions, aber auch einigen Tiefen. Das belgische Jazztrio »De Beren Gieren« versetzt sein junges Publikum mit fetziger Musik und liebevollen Videoanimationen ins New York der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Mal witzig und verspielt, mal sensibel und nachdenklich eröffnen die Funkelkonzerte Kindern auf besondere Weise die Welt der Musik. Die Funkelkonzerte finden in den Kaistudios, dem Kleinen Saal oder sogar dem Großen Saal der Elbphilharmonie statt, und sind eigens auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der jeweiligen Altersgruppe zugeschnitten.

Daneben gibt es in der Elbphilharmonie und in vielen Stadtteilkulturzentren weiterhin die beliebten Elfi-Babykonzerte für Familien mit Kleinkindern bis 1 Jahr sowie für werdende Mütter.

Funkelkonzert L / Thelonious bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Funkelkonzert L / Thelonious

Online

ELBPHI AT HOME - Blog & Streams

Streams, Kinderprogramm und digitale Hausführungen

ELBPHILHARMONIE SESSIONS - MUSIKVIDEOS AUS ELBPHILHARMONIE UND LAEISZHALLE
So sehen die Konzerthäuser von innen aus. Und so klingen sie: Die Elbphilharmonie Sessions zeigen Musik auch mal abseits der Bühnen, an ungewöhnlichen Orten.

ELBPHI AT HOME - Blog & Streams bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte ELBPHI AT HOME - Blog & Streams

© Ralph Larmann

Elbphilharmonie

Am 11. und 12. Januar 2017 wurde die Elbphilharmonie Hamburg feierlich eröffnet. Im Strom der Elbe, an drei Seiten von Wasser umgeben, ist das neue Konzerthaus ein Anziehungspunkt für alle Hamburger und für Gäste aus der ganzen Welt. Das spektakuläre Gebäude vereint drei Konzertsäle, einen großen Musikvermittlungsbereich, Gastronomie, ein Hotel und die öffentliche Plaza, die Besuchern einen einmaligen Panoramablick über die gesamte Stadt bietet. Künstlerische Qualität, Vielfalt und Zugänglichkeit prägen das musikalische Programm von Hamburgs neuem kulturellem Wahrzeichen. HamburgMusik gGmbH
Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft
Platz der Deutschen Einheit 4
D 20457 Hamburg

Telefon: +49 (0)40-357 666 0
E-Mail: info@elbphilharmonie.de

Elbphilharmonie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Elbphilharmonie

Konzerte / Festival Raritäten der Klaviermusik 14. bis 22.8.2020
Konzerte / Konzert Schleswig-Holstein Musik Festival Lübeck, Parade 1
Konzerte / Kammerkonzert HAMBURGER CAMERATA Hamburg, Abendrothsweg 37
Konzerte / Konzert Laeiszhalle - Musikhalle Hamburg Hamburg, Johannes-Brahms-Platz
Konzerte / Konzert Junge Philharmonie Elbe-Weser Stade, Im Johanniskloster
Konzerte / Konzert Jazzclub im Stellwerk Hamburg, Hannoversche Str. 85 (direkt im Bahnhof Harburg)
Konzerte / Jazz Halle4.24 Hamburg, Stockmeyer Str. 41

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.