zur Startseite

Laeiszhalle

Am 4. Juni 1908 wurde die Laeiszhalle, damals das größte und modernste Konzerthaus Deutschlands, festlich eingeweiht. Der bekannte Hamburger Reeder Carl Heinrich Laeisz hatte testamentarisch verfügt, dass die Firma F. Laeisz den Betrag von 1,2 Millionen Mark stiftet und damit den Bau »einer würdigen Stätte für die Ausübung und den Genuss edler und ernster Musik« ermöglicht. Die Summe wurde später von seiner Witwe Sophie Christine Laeisz noch erhöht. Von Beginn an gingen in der Laeiszhalle große Komponisten und Dirigenten wie Richard Strauss, Sergej Prokofjew, Igor Strawinsky oder Paul Hindemith ein und aus. Noch heute sind hier die internationalen Stars der Musikwelt zu Gast. Schließlich ist ihr Großer Saal einer der besten philharmonischen Konzertsäle Europas. Die Hamburger Symphoniker sind hier zu Hause, ebenso wie viele weitere Hamburger Orchester, Chöre und Veranstalter. Beide Häuser, Elbphilharmonie und Laeiszhalle, werden unter einer Generalintendanz geführt.

Kontakt

Laeiszhalle
Johannes-Brahms-Platz
D-20355 Hamburg

Telefon: +49 40 357 666 0
Fax: +49 40 357 666 43
E-Mail: mail@elbphilharmonie.de

 

HamburgMusik gGmbH
Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft
Platz der Deutschen Einheit 4
D 20457 Hamburg

Telefon: +49 (0)40-357 666 0
E-Mail: info@elbphilharmonie.de
Konzert

Symphoniker Hamburg / Ion Marin

"Aufschlag: Brahms hoch zwei"

Symphoniker Hamburg
Guy Braunstein, Violine
Pablo Férrandez, Violoncello
Ion Marin, Dirigent


Johannes Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

1887 hatte Johannes Brahms in den Sommerferien am Thuner See den »kuriosen Einfall« zu einem Konzert mit zwei Solisten – oder wie er selbst scherzhaft meinte: mit einer »achtsaitigen Riesengeige«. Das Ergebnis ist ein sehr geistvolles Werk, mit dem der junge spanische Cellist Pablo Ferrández nun sein Debüt bei den Symphonikern Hamburg feiert. Auch Brahms‘ Vierte Sinfonie entstand im Urlaub. Brahms fragte sich: »Ob sie wohl Publikum kriegen wird! Ich fürchte nämlich, sie schmeckt nach dem hiesigen Klima – die Kirschen hier werden nicht süß!«.

Veranstalter: Symphoniker Hamburg
Konzert

Lunchkonzert der Symphoniker Hamburg

Zu einer versüßten Mittagspause laden jeden Monat die Symphoniker Hamburg ins Brahms Foyer der Laeiszhalle. Bei den beliebten »Lunchkonzerten« werden dann zu kammermusikalischen Leckerbissen Speisen und Getränke gereicht. Frühes Kommen sichert gute Plätze!

Eine lockere Atmosphäre, ein weitgehend frei gestaltetes Programm und der direkte Kontakt zwischen Musikern und Publikum – das schätzen nicht nur die zahlreichen Gäste sondern auch die Orchestermusiker selbst an diesem Format.

Die Lunchkonzerte finden immer an einem Dienstag um 12:30 Uhr statt und dauern eine gute halbe Stunde. Der Eintritt ist frei, lediglich eine kleine Spende wird erbeten.

Veranstalter: Symphoniker Hamburg
Konzert

Filmkonzert: Symphoniker Hamburg

"Großes Kino"

Symphoniker Hamburg
Timothy Brock, Dirigent


Laurel & Hardy: Big Business (USA, 1929, Regie: James W. Horne, Leo McCarey)
Stummfilm mit Live-Musik von Jens Troester
Laurel & Hardy: Liberty (USA, 1929, Regie: Leo McCarey)
Stummfilm mit Live-Musik von Jens Troester
Sherlock, jr. (USA, 1924, Regie: Buster Keaton)
Stummfilm mit Live-Musik von Timothy Brock

Auf der Leinwand laufen originelle und spektakuläre Kultfilme: Der Stummfilm-Klassiker »Sherlock, jr.« ist eine brillante Komödie von und mit Buster Keaton, der als unglückseliger Filmvorführer in die Rolle des berühmten Meisterdetektivs schlüpft. Die Lachmuskeln können auch bei den irrwitzigen Szenen des Komikerduos Laurel und Hardy in den Filmen »Big Business« und »Liberty« von 1929 trainiert werden. Die Symphoniker Hamburg spielen dazu live die Begleitmusik, die die Filmszenen farbenreich untermalt. Mit dem Amerikaner Timothy Brock am Dirigentenpult ist ein Experte für Filmmusik zu Gast. Zudem hat Brock die Musik zu »Sherlock, jr.« geschrieben.

Veranstalter: Symphoniker Hamburg
Ereignisse / Konzert Laeiszhalle Hamburg Hamburg, Johannes-Brahms-Platz
Ereignisse / Ausstellung Nordart im Kunstwerk Carlshütte Büdelsdorf, Vorwerksallee
Ereignisse / Ausstellung Museumsschiff Cap San Diego Hamburg Hamburg, Überseebrücke
Ereignisse / Kulturveranstaltung Nacht der Kirchen Hamburg Hamburg, Danziger Straße 15-17
Ereignisse / Theater Logensaal Hamburger Kammerspiele Hamburg, Hartungstraße 9-11
Ereignisse / Jazz Cotton Club Hamburg Hamburg, Alter Steinweg 10
Ereignisse / Konzert Schleswig-Holstein Musik Festival Lübeck, Parade 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Alte Ölmühle Wittenberge, Bad Wilsnacker Str. 52
zu Wittenberge
Ereignisse / Kulturveranstaltung Rudolf Steiner Haus Hamburg Hamburg, Mittelweg 11-12
ZeitZeichen Kulturinitiative
Ereignisse / Kulturveranstaltung Mathilde Café Hamburg, Bogenstraße 5
Ereignisse / Kulturveranstaltung Brakula Hamburg, Bramfelder Chaussee 265
Ereignisse / Kulturveranstaltung Haus Drei Hamburg, Hospitalstr. 107
Maria Jancke
Ereignisse / Kulturveranstaltung Festival der Kulturen Hamburg, Thadenstraße 118
Karneval der Kulturen Hamburg Kulturwelten Hamburg e.V.
Ereignisse / Festival Duckstein-Festival Hamburg, Erikastraße 67
bwp festival
Ereignisse / Kulturveranstaltung www.unser-luebeck.de Lübeck, Aegidienstr. 73
Kunst
Ereignisse / Kulturveranstaltung Istituto Italiano di Cultura Hamburg Hamburg, Hansastraße 6
Italienisches Kulturinstitut Hamburg