zur Startseite
13

Sinfonieorchester Münster

Mit der Gründung des Sinfonieorchesters am 15. September 1919 war ein wichtiger Grundstein für die Entwicklung des Musiklebens im Münsterland gelegt. Unter seinem ersten Generalmusikdirektor, dem Dirigenten, Komponisten und Musikwissenschaftler Fritz Volbach, erlangte der neugegründete Klangkörper schnell überregionale Bedeutung. Bereits im Jahr 1921 konnte mit Hans Pfitzner einer der führenden Komponisten der Zeit als Gastdirigent verpflichtet werden. 1924 dirigierte Richard Strauss seine Tondichtung "Ein Heldenleben" in Münster.

Einen besonders hohen Leistungsstand entwickelte das Orchester vor allem unter dem Generalmusikdirektor Hans Rosbaud, 1937 bis 1941. Nach dem Zweiten Weltkrieg leitete zunächst Heinz Dressel die Geschicke, dann Robert Wagner. 1955/56 folgte Paul Hindemith einer Einladung und dirigierte ein Konzert mit eigenen Werken.

Kontakt

Sinfonieorchester Münster
Theater Münster
Neubrückenstraße 63
D-48143 Münster

Telefon: +49 (0)2 51-59 09-0
Fax: +49 (0)2 51-59 09-202

 

Theaterkasse
dienstags bis freitags 10:00 -19:30 Uhr
samstags 10:00 -14:00 Uhr
Tel.: +49 (0)2 5-59 09-100
Fax: +49 (0)2 5-59 09-205
Bewertungschronik

Sinfonieorchester Münster bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sinfonieorchester Münster

Eyal Ein-Habar, © Picture People
Konzert

SONDERKONZERT 1700 JAHRE JÜDISCHES LEBEN IN DEUTSCHLAND

André Hajdu, Mieczyslaw Weinberg & Felix Mendelssohn Bartholdy

Sinfonieorchester Münster
Musikalische Leitung: Golo Berg


André Hajdu (1932-2016): Divertimento für Streicher
Mieczyslaw Weinberg (1919-1996): Konzert für Flöte und Orchester Nr. 1 op. 75
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Streichersinfonie Nr. 11 f-Moll

Das Jahr 2021 steht im Zeichen der Feierlichkeiten zu »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«. Dieses besondere Konzert findet sowohl in Münster als auch in der israelischen Partnerstadt Rishon-le-Zion sowie in Tel Aviv statt. Es verdeutlicht die enge Partnerschaft und den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Israel. Das Programm spiegelt beispielhaft die Höhen und Tiefen der deutsch-jüdischen Geschichte: Felix Mendelssohn Bartholdy ist das Paradebeispiel für die Emanzipation und den Aufstieg der deutschen Juden im 19. Jahrhundert. Der polnische Komponist Mieczyslaw Weinberg musste 1939 nach dem deutschen Überfall auf sein Land in die UdSSR fliehen, seine Familie wurde im Holocaust ermordet. In seinem Flötenkonzert Nr. 1 sind deutliche Klezmer-Anklänge hörbar. Als Solist ist der israelische Flötist Eyal Ein-Habar zu erleben, der viele Jahre Mitglied des renommierten Israel Philharmonic Orchestra war und seit 2017 Professor für Flöte an der Musikhochschule Münster ist.

SONDERKONZERT 1700 JAHRE JÜDISCHES LEBEN IN DEUTSCHLAND bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte SONDERKONZERT 1700 JAHRE JÜDISCHES LEBEN IN DEUTSCHLAND

Golo Berg, © Peter Lessmann
Konzert

GESPRÄCHSKONZERT

Sinfonieorchester Münster

In einem wahren Schaffensrausch komponierte Wolfgang Amadeus Mozart im Sommer 1788 drei Sinfonien, unter ihnen auch die Sinfonie Nr. 40 in g-Moll. Auch wenn es sich sicher nicht um bewusst gesetzte Schlusspunkte handelt: Die Bandbreite an Ausdruck und formaler Vollendung erreicht in diesen drei Sinfonien eine neue Stufe. Die g-Moll-Sinfonie unterscheidet sich von ihren Schwesterwerken in Es- und C-Dur durch ihren schmerzlich-melancholischen Gestus, der bereits eine Ahnung der kommenden Romantik gibt. Weltberühmt wurde das Thema des 1. Satzes, nicht zuletzt als Klingelton oder Zitat in Film und Fernsehen. Mozart geht es hier ähnlich wie in seinen Opern um das ganze Spektrum menschlicher Tiefe und Emotion, das nun auch Eingang in die Gattung der Sinfonie gefunden hat.

Das Sinfonieorchester Münster unter der Leitung von Golo Berg spielt die ursprüngliche Fassung ohne Klarinetten, die sich nach neuesten Forschungsergebnissen als Fassung letzter Hand herausgestellt hat.

GESPRÄCHSKONZERT bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte GESPRÄCHSKONZERT

Sebastian Wienand, © sebastianwienand.com
5 Konzert

1. SINFONIEKONZERT

Sinfonieorchester Münster
Musikalische Leitung: Golo Berg
Hammerflügel: Sebastian Wienand


Torsten Rasch (*1965): EXITs (Uraufführung)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Konzert für Klavier und Orchester Nr. 24 c-Moll KV 491
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Beethovens »Eroica« ist revolutionäre Musik für einen Revolutionär: Napoleon Bonaparte. Mit ihm verband der Komponist die Hoffnung auf eine humanere und freie Gesellschaft, was sich nach der eigenmächtigen Kaiserkrönung des Franzosen als Irrglaube herausstellte. Dennoch: Von diesem Geist ist die »Eroica« durchdrungen, eine utopische, ja weltanschauliche Musik des Aufbruchs, die bis heute in den Bann schlägt.

Vom wachsenden Geist der Individualität ist schon Mozarts c-Moll-Klavierkonzert erfüllt, das in seiner leidenschaftlichen Düsternis an Beethoven gemahnt. Als Solist ist Sebastian Wienand zu erleben, der sich als Spezialist für historische Tasteninstrumente sowohl solistisch als auch in den weltweit gefeierten Opernproduktionen von René Jacobs einen Namen gemacht hat.

Zu Beginn steht eine Uraufführung von Torsten Rasch auf dem Programm, über die der Komponist schreibt: »Ein bestimmtes politisches Ereignis der jüngsten Vergangenheit [hat] die Idee in mir ausgelöst, eine nicht ganz unbekannte (aber natürlich gehörig verfremdete) Melodie auf die Reise zu schicken. Sie in einem Labyrinth gegen alle Widerstände, Rückschläge und Turbulenzen verzweifelt nach einem EXIT suchen zu lassen.«

1. SINFONIEKONZERT bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte 1. SINFONIEKONZERT

Liederabend

ICH HÖRT' EIN BÄCHLEIN RAUSCHEN

Tenor: Youn-Seong Shim
Am Flügel: Boris Cepeda


Franz Schubert (1797 - 1828): DIE SCHÖNE MÜLLERIN
Liederzyklus nach der gleichnamigen Gedichtsammlung von Wilhelm Müller

Franz Schuberts Zyklus »Die schöne Müllerin« (1823) nach der gleichnamigen Gedichtsammlung des romantischen Dichters Wilhelm Müller steht im Mittelpunkt eines Liederabends mit Youn-Seong Shim und Boris Cepeda. Der Inhalt der Gedichtsammlung bezieht sich – biographischen Quellen und Briefen zufolge – auf Müllers unerfüllte Liebe zu Luise Hensel, Schwägerin der Komponistin Fanny Mendelssohn-Bartholdy. Franz Schubert vertonte 20 der insgesamt 25 Gedichte, die das tragische Schicksal eines jungen Wandergesellen schildern, der sich in die schöne Tochter des Müllers verliebt: Schmerzhaft muss er erfahren, dass sich die Angebetete für den besser gestellten Jäger entscheidet. Das zweite Gedicht des Zyklus »Wanderschaft« mit der berühmten Verszeile »Das Wandern ist des Müllers Lust« zählt in seiner Vertonung durch Franz Schubert zu den populärsten deutschen Volksliedern.

ICH HÖRT' EIN BÄCHLEIN RAUSCHEN bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte ICH HÖRT' EIN BÄCHLEIN RAUSCHEN

13

Sinfonieorchester Münster

Theater Münster

Mit der Gründung des Sinfonieorchesters am 15. September 1919 war ein wichtiger Grundstein für die Entwicklung des Musiklebens im Münsterland gelegt. Unter seinem ersten Generalmusikdirektor, dem Dirigenten, Komponisten und Musikwissenschaftler Fritz Volbach, erlangte der neugegründete Klangkörper schnell überregionale Bedeutung. Bereits im Jahr 1921 konnte mit Hans Pfitzner einer der führenden Komponisten der Zeit als Gastdirigent verpflichtet werden. 1924 dirigierte Richard Strauss seine Tondichtung "Ein Heldenleben" in Münster.

Einen besonders hohen Leistungsstand entwickelte das Orchester vor allem unter dem Generalmusikdirektor Hans Rosbaud, 1937 bis 1941. Nach dem Zweiten Weltkrieg leitete zunächst Heinz Dressel die Geschicke, dann Robert Wagner. 1955/56 folgte Paul Hindemith einer Einladung und dirigierte ein Konzert mit eigenen Werken.
Theaterkasse
dienstags bis freitags 10:00 -19:30 Uhr
samstags 10:00 -14:00 Uhr
Tel.: +49 (0)2 5-59 09-100
Fax: +49 (0)2 5-59 09-205

Sinfonieorchester Münster bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sinfonieorchester Münster

Konzerte / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Konzerte / Konzert Berliner Philharmoniker Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Konzerte / Konzert Philharmonie Luxembourg Luxembourg, 1, Place de l'Europe
Konzerte / Konzert Gürzenich-Orchester Köln
Konzerte / Konzert Wiener Konzerthaus Wien, Lothringerstraße 20
Konzerte / Konzert Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg Salzburg, Schwarzstraße 26
Konzerte / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Konzerte / Konzert Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Konzerte / Konzert Dresdner Philharmonie Dresden, Schloßstr. 2
Konzerte / Konzert Glocke Bremen Bremen, Domsheide 6-8
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik und Tanz Köln Köln, Unter den Krahnenbäumen 87
Konzerte / Musik Hochschule Luzern
Bereich Musik
Luzern-Kriens, Arsenalstrasse 28a
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Weimar, Platz der Demokratie 2/3
Konzerte / Konzert Festival Strings Lucerne Luzern, Dreilindenstr. 93
Konzerte / Konzert Philharmonisches Orchester Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Konzerte / Konzert Gewandhaus zu Leipzig Leipzig, Augustusplatz 8
Konzerte / Konzert Internat. Deutscher Pianistenpreis 13. bis 15.12.2020
Ereignisse / Festspiele Salzburger Festspiele 17.7. bis 31.8.2021
Ereignisse / Festival Lucerne Festival 10.8. bis 12.9.2021
Aufführungen / Oper Theater an der Wien Das neue Opernhaus Wien, Linke Wienzeile 6
Ereignisse / Festival Gstaad Menuhin Festival 16.7. bis 4.9.2021
Ereignisse / Festival Höri Musiktage Bodensee 5. bis 15.8.2021
Ereignisse / Festival Gaulitana Festival Victoria/Gozo/Malta, 40, Santa Domenica Street
Ereignisse / Festival Young Euro Classic Berlin 30.7. bis 15.8.2021
Ereignisse / Festival Raritäten der Klaviermusik 13. bis 21.8.2021
Ereignisse / Festival Kunstfest Weimar 25.8. bis 11.9.2021
Aufführungen / Theater Theater Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Ereignisse / Festival intersonanzen Fest der Neuen Musik 19. bis 23.8.2021
Ereignisse / Festival Festival Herbstgold Eisenstadt 15. bis 26.9.2021
Aufführungen / Oper Wiener Staatsoper Wien, Opernring 2
Ereignisse / Festival Kammermusiktage Bergkirche Büsingen 27. bis 29.8.2021
Aufführungen / Aufführung HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56
Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Ereignisse / Festival Musikfest Berlin 28.8. bis 20.9.2021
Aufführungen / Oper Staatsoper Stuttgart Stuttgart, Oberer Schloßgarten 3
Familie / Konzert Bielefelder Philharmoniker Bielefeld, Brunnenstraße 3-9
Familie / Freizeitpark Kulturinsel Einsiedel Neißeaue OT Zentendorf, Kulturinsel Einsiedel 1

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.