zur Startseite
© Rittershaus-Pauly
35

Dresdner Philharmonie

Die Dresdner Philharmonie blickt als Orchester der Landeshauptstadt Dresden auf eine 150-jährige Tradition zurück. Seit 1870, als Dresden den ersten großen Konzertsaal erhielt, sind ihre Sinfoniekonzerte ein fester Bestandteil des städtischen Konzertlebens. Bis heute ist die Dresdner Philharmonie ein Konzertorchester mit regelmäßigen Ausflügen zur konzertanten Oper und zum Oratorium. Ihre Heimstatte ist der im April 2017 eröffnete hochmoderne Konzertsaal im Kulturpalast im Herzen der Altstadt. Chefdirigent der Dresdner Philharmonie ist seit 2011 Michael Sanderling. Neben Kurt Masur, Chefdirigent in den Jahren 1967–1972, zählten zu seinen Vorgängern u.a. Paul van Kempen, Carl Schuricht, Heinz Bongartz, Herbert Kegel, Marek Janowski und Rafael Frühbeck de Burgos.
Die musikalische und stilistische Bandbreite der Dresdner Philharmonie ist groß. Einerseits hat sich das Orchester im romantischen Repertoire einen ganz eigenen „Dresdner Klang“ bewahrt. Zum anderen hat es sich eine klangliche und stilistische Flexibilität sowohl für die Musik des Barock und der Wiener Klassik als für moderne Werke erarbeitet. Früh standen auch bedeutende Komponisten als Dirigenten an seinem Pult, von Brahms, Tschaikowski, Dvořák über Strauss bis zu Penderecki und Holliger.
Bis heute spielen Uraufführungen im Spielplan eine wichtige Rolle. Gastspiele in aller Welt zeugen vom hohen Ansehen, das die Dresdner Philharmonie in der Klassikwelt genießt. Und auch die seit 1937 gewachsene Diskographie der Philharmonie ist stattlich. Ein neuer CD-Zyklus unter der Leitung von Michael Sanderling, der beim Label Sony Classical erscheint, bringt die Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch mit den Sinfonien Beethovens in Dialog.

Kontakt

Dresdner Philharmonie
Schloßstr. 2
D-01067 Dresden

Telefon: +49 (0) 351 | 4 866 282
E-Mail: sekretariat@dresdnerphilharmonie.de

 

Ticketservice im Kulturpalast:
Schloßstr. 2, D-01067 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 | 4 866 866
Fax: +49 (0) 351 | 4 866 353
E-Mail: ticket@dresdnerphilharmonie.de
http://www.dresdnerphilharmonie.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10 – 19 Uhr
Samstag 9 – 14 Uhr

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.
Bewertungschronik

Dresdner Philharmonie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Dresdner Philharmonie

Salvatore Sciarrino, © Luca Carra, Rai Com
Kammerkonzert

Zeitreisen

Kathrin Bäz, Flöte
Matan Gilitchensky, Viola
Daniel Bäz, Fagott
Melanie Bähr, Klavier und Cembalo


Georg Philipp Telemann: Quartett C-Dur für Flöte, Viola, Fagott und Cembalo
Salvatore Sciarrino: „Tre duetti con l’eco“ für Flöte, Viola und Fagott
Jan Koetsier: Trio für Flöte, Fagott und Klavier
Ernest Bloch: Concertino für Flöte, Viola und Klavier
Jean Francois de Guise: „Trialog“ für Flöte, Viola und Fagott
Heitor Villa-Lobos: „Bachianas Brasileiras“ Nr. 6 für Flöte und Fagott
Carl Philipp Emmanuel Bach: Quartett D-Dur für Flöte, Viola, Fagott und Klavier

Philharmonischen Solisten mit Kammermusik von Telemann über Villa-Lobos bis zu Sciarrino

Dieses Programm bietet gleichsam eine Zeitreise durch nahezu drei Jahrhunderte, die gleichzeitig über mehrere Kontinente führt: Ausgangspunkt ist das 18. Jahrhundert und die Musik des Barock, die durch Georg Philipp Telemann repräsentiert wird. Das 19. Jahrhundert wird übersprungen - wenn auch nicht ganz, denn Ernest Blochs Musiksprache wurzelt in der späten Romantik, von der ausgehend der schweizerisch-amerikanische Komponist seine eigenständige Position in der musikalischen Landschaft des 20. Jahrhunderts fand. Eine Brücke zwischen Lateinamerika und Europa schlägt Heitor Vill-Lobos mit seinen „Bacchianas Brasileiras“. Seine Musik repräsentiert ebenso wie die von Jan Koetsier das 20. Jahrhundert, während mit Jean Francois de Guise und Salvatore Sciarrino zwei zeitgenössische Positionen präsent sind. Carl Philipp Emmanuel Bachs Quartett schließlich führt uns zurück ins 18. Jahrhundert, von dem unsere Zeitreise ihren Ausgang nahm.

15€

Zeitreisen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Zeitreisen

Bruno Borralhinho, © Isabel Noack
Kammerkonzert

Nachbarland Tschechien

Kammermusik für Bläser von Mozart, Dvořák, Martinů

Bruno Borralhinho, Dirigent
Peter Bruns, Violoncello
Mitglieder der Dresdner Philharmonie


Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade für Bläser Es-Dur KV 375 (1781)
Bohuslav Martinů: Concertino c-Moll für Violoncello, Bläser, Klavier und Schlagzeug (1924)
Antonín Dvořák: Serenade d-Moll für zehn Bläser, Violoncello und Kontrabass (1877)

Mit Serenaden von Mozart und Dvořák widmen sich die Bläser der Dresdner Philharmonie zentralen Werken für Bläserensemble. Diese geben hier den Rahmen für das selten gespielte einsätzige Concertino für Violoncello von Bohuslav Martinů. Es entstand in den frühen 1920er Jahren in Paris, wo Martinů nach Studien bei Josef Suk in Prag unter dem Einfluss von Albert Roussel neue Wege beschritt.

Nachbarland Tschechien bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Nachbarland Tschechien

Konzert

Harry Potter und die Kammer des Schreckens in Concert

Dresdner Philharmonie
Benjamin Pope | Dirigent
Film und Livemusik

›Harry Potter und die Kammer des Schreckens‹
Der Kinofilm mit John Williams' legendärer Filmmusik, live gespielt von der Dresdner Philharmonie

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Fliegende Autos, gemeingefährliche Bäume und die Warnung eines mysteriösen Hauselfen - so beginnt Harry Potter das zweite Schuljahr in der faszinierenden Welt der Zauberei. Nach dem ersten Teil kommt im April 2022 nun auch "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" in den Kulturpalast. Auf einer eigens eingerichteten Großbildleinwand wird eine der erfolgreichsten Verfilmungen der Kinogeschichte gezeigt, während die Dresdner Philharmonie die Filmmusik von John Williams live dazu spielt. In der packenden Verfilmung des zweiten Buchs von J. K. Rowling müssen Harry, Ron und Hermine all ihre magischen Fähigkeiten und ihren ganzen Mut einsetzen, um Hogwarts zu retten. Ein fesselndes Live-Erlebnis!

HARRY POTTER characters, names and related indicia are © & TM Warner Bros. Entertainment Inc. WIZARDING WORLD trademark and logo © & TM Warner Bros. Entertainment Inc. Publishing Rights © JKR.

Veranstalter: Alegria Konzert GmbH in Kooperation mit der Dresdner Philharmonie

Harry Potter und die Kammer des Schreckens in Concert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Harry Potter und die Kammer des Schreckens in Concert

Online

#wiederhören - Beethoven Streichquartette I

GESPIELT VOM COLLENBUSCH QUARTETT

Vielleicht hätten Sie ein Konzert gern besucht, konnten das aber nicht möglich machen, oder sie haben eines unser Konzerte besucht und möchten das eine oder andere Werk nochmals hören, oder aber Sie waren noch nie in einem unserer Konzerte und wollen sich dennoch einen Eindruck verschaffen?
Um solchen Wünschen und Bedürfnissen entgegenzukommen, werden wir einige unserer Konzerte oder Teile dieser Konzerte in Bild und Ton aufzeichnen und als Stream zur Verfügung stellen. Das können Livemitschnitte von Konzerten sein oder aber unter Studiobedingungen auf der Bühne unseres Konzertsaales realisierte Produktionen einzelner Werke.

Collenbusch Quartett:
Cordula Fest | Violine
Christiane Liskowsky | Violine
Christina Biwank | Viola
Ulf Prelle | Violoncello


Ludwig van Beethoven
Streichquartett B-Dur op. 18 Nr. 6 (1801)
Streichquartett Es-Dur op. 127 (1825)

Stück aus dem ursprünglich am 01. November 2020 geplanten Konzert "Beethoven Streichquartette".

Das Collenbusch-Quartett verklammert im zweiten Programm seines Beethoven-Zyklus gleichsam Anfang und Ende von dessen Schaffen für Streichquartett: Das Quartett op. 18 Nr. 6 ist das letzte der Gruppe von sechs Streichquartetten, mit denen sich Beethoven von 1799 bis 1800 erstmals dieser Gattung zuwandte, während mit dem 1825 vollendeten Streichquartett op. 127 die Serie seiner fünf späten Quartette einsetzt – bis heute Gipfelwerke nicht nur in Beethovens Schaffen.

#wiederhören - Beethoven Streichquartette I bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte #wiederhören - Beethoven Streichquartette I

© Björn Kadenbach
Podcast

phil to explor - Podcast für junge Menschen

Herzlich Willkommen bei phil to explore!

Wir, das sind Uma und Katharina, FSJlerinnen bei der Dresdner Philharmonie. Mit der Podcast-Reihe "phil to explore" wollen wir euch das Orchester und sein "Wohnzimmer", den Dresdner Kulturpalast, näher vorstellen. Dafür quatschen wir mit Mitarbeiter*innen und zeigen Euch, was hinter den Kulissen so bei uns los ist.
Hört doch mal rein!

phil to explor - Podcast für junge Menschen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte phil to explor - Podcast für junge Menschen

Online

#weiterhören

Anstelle jedes Live-Konzertes stellen wir Ihnen Anregungen zum Hören zur Verfügung. Hier auf der der Homepage, über Facebook, Instagram und unseren Youtube-Kanal können Sie sich Aufnahmen unseres Orchesters oder anderer Künstler mit den Stücken des jeweiligen Programms anhören – kurz erläutert von unseren Dramaturgen. Und natürlich stellen wir Ihnen auch immer das Programmheft zum Nachlesen kostenfrei zur Verfügung!

#weiterhören bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte #weiterhören

Online

Weiter hören - Dresdner Chöre singen gemeinsam online!

Der Philharmonische Chor Dresden
O Täler weit - Dresdner Chöre singen gemeinsam online!

Der Philharmonische Chor hat Dresdner Laienchöre zum gemeinsamen ONLINE-Singen eingeladen, um als digitaler Dresden-Chor ein Zeichen der Verbundenheit zu setzen. Warum? Weil gemeinsam Singen glücklich macht.

Audioschnitt: Gunter Berger, Videoschnitt: Klara Schneider

Weiter hören - Dresdner Chöre singen gemeinsam online! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Weiter hören - Dresdner Chöre singen gemeinsam online!

Podcast

#phil@home

Auch wenn sie derzeit daheim bleiben müssen: Unsere Musikerinnen und Musiker möchten die Verbindung mit Ihnen nicht abreißen lassen! Sie spielen deshalb für Sie von zu Hause aus und senden Ihnen kurze musikalische Grußbotschaften. Dabei sagen sie Ihnen auch, was ihnen besonders am Herzen liegt …

Hinweis für die Nutzer von Apple-Geräten: Bitte nutzen Sie einen anderen Browser als Mozilla Firefox, um unsere Online Angebote optimal genießen zu können.

#phil@home bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte #phil@home

2 Online

Weiter hören

Wir möchten mit Ihnen während der Zeit der Schließung des Kulturpalastes in Kontakt bleiben und bieten Ihnen an, über die Social Media-Kanäle mit uns zu kommunizieren. Wir können zwar momentan unsere Konzerte nicht veranstalten, aber Sie werden auf unserer Website Links zu Aufnahmen der von uns geplanten Werke finden oder auch zu Einspielungen anderer Werke, die wir für interessant halten – manchmal in historischen Aufführungen durch die Dresdner Philharmonie oder in exemplarischen Einspielungen durch andere Interpreten. Auch stellen wir Ihnen die Programmhefte zu den geplanten Veranstaltungen online zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie mit uns über Facebook oder Instagram im Gespräch.

www.facebook.com/DresdnerPhilharmonie
www.instagram.com/dresdnerphilharmonie


Ihre Dresdner Philharmonie

Weiter hören bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Weiter hören

23.03.20, 18:12, Kulturnator Hoffentlich sehen wie uns bald

Hoffentlich sehen wie uns bald wieder beim Hören. Was für eine verrückte Zeit. Ende April geht es weiter, hoffen wir alle.

© Rittershaus-Pauly
35

Dresdner Philharmonie

Die Dresdner Philharmonie blickt als Orchester der Landeshauptstadt Dresden auf eine 150-jährige Tradition zurück. Seit 1870, als Dresden den ersten großen Konzertsaal erhielt, sind ihre Sinfoniekonzerte ein fester Bestandteil des städtischen Konzertlebens. Bis heute ist die Dresdner Philharmonie ein Konzertorchester mit regelmäßigen Ausflügen zur konzertanten Oper und zum Oratorium. Ihre Heimstatte ist der im April 2017 eröffnete hochmoderne Konzertsaal im Kulturpalast im Herzen der Altstadt. Chefdirigent der Dresdner Philharmonie ist seit 2011 Michael Sanderling. Neben Kurt Masur, Chefdirigent in den Jahren 1967–1972, zählten zu seinen Vorgängern u.a. Paul van Kempen, Carl Schuricht, Heinz Bongartz, Herbert Kegel, Marek Janowski und Rafael Frühbeck de Burgos.
Die musikalische und stilistische Bandbreite der Dresdner Philharmonie ist groß. Einerseits hat sich das Orchester im romantischen Repertoire einen ganz eigenen „Dresdner Klang“ bewahrt. Zum anderen hat es sich eine klangliche und stilistische Flexibilität sowohl für die Musik des Barock und der Wiener Klassik als für moderne Werke erarbeitet. Früh standen auch bedeutende Komponisten als Dirigenten an seinem Pult, von Brahms, Tschaikowski, Dvořák über Strauss bis zu Penderecki und Holliger.
Bis heute spielen Uraufführungen im Spielplan eine wichtige Rolle. Gastspiele in aller Welt zeugen vom hohen Ansehen, das die Dresdner Philharmonie in der Klassikwelt genießt. Und auch die seit 1937 gewachsene Diskographie der Philharmonie ist stattlich. Ein neuer CD-Zyklus unter der Leitung von Michael Sanderling, der beim Label Sony Classical erscheint, bringt die Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch mit den Sinfonien Beethovens in Dialog.
Ticketservice im Kulturpalast:
Schloßstr. 2, D-01067 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 | 4 866 866
Fax: +49 (0) 351 | 4 866 353
E-Mail: ticket@dresdnerphilharmonie.de
http://www.dresdnerphilharmonie.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10 – 19 Uhr
Samstag 9 – 14 Uhr

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

Dresdner Philharmonie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Dresdner Philharmonie

Konzerte / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Konzerte / Konzert Berliner Philharmoniker Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Konzerte / Konzert Philharmonie Luxembourg Luxembourg, 1, Place de l'Europe
Konzerte / Konzert Gürzenich-Orchester Köln
Konzerte / Konzert Wiener Konzerthaus Wien, Lothringerstraße 20
Konzerte / Konzert Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg Salzburg, Schwarzstraße 26
Konzerte / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Konzerte / Konzert Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Konzerte / Konzert Glocke Bremen Bremen, Domsheide 6-8
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik und Tanz Köln Köln, Unter den Krahnenbäumen 87
Konzerte / Musik Hochschule Luzern
Bereich Musik
Luzern-Kriens, Arsenalstrasse 28a
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Weimar, Platz der Demokratie 2/3
Konzerte / Konzert Festival Strings Lucerne Luzern, Dreilindenstr. 93
Konzerte / Konzert Philharmonisches Orchester Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Konzerte / Konzert Sinfonieorchester Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Konzerte / Konzert Gewandhaus zu Leipzig Leipzig, Augustusplatz 8
Konzerte / Konzert Internat. Deutscher Pianistenpreis 13. bis 15.12.2020
Ereignisse / Festspiele Salzburger Festspiele 17.7. bis 31.8.2021
Ereignisse / Festival Lucerne Festival 10.8. bis 12.9.2021
Aufführungen / Oper Theater an der Wien Das neue Opernhaus Wien, Linke Wienzeile 6
Ereignisse / Festival Gstaad Menuhin Festival 16.7. bis 4.9.2021
Ereignisse / Festival Höri Musiktage Bodensee 5. bis 15.8.2021
Ereignisse / Festival Gaulitana Festival Victoria/Gozo/Malta, 40, Santa Domenica Street
Ereignisse / Festival Young Euro Classic Berlin 30.7. bis 15.8.2021
Ereignisse / Festival Raritäten der Klaviermusik 13. bis 21.8.2021
Ereignisse / Festival Kunstfest Weimar 25.8. bis 11.9.2021
Aufführungen / Theater Theater Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Ereignisse / Festival intersonanzen Fest der Neuen Musik 19. bis 23.8.2021
Ereignisse / Festival Festival Herbstgold Eisenstadt 15. bis 26.9.2021
Aufführungen / Oper Wiener Staatsoper Wien, Opernring 2
Ereignisse / Festival Kammermusiktage Bergkirche Büsingen 27. bis 29.8.2021
Aufführungen / Aufführung HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56
Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Ereignisse / Festival Musikfest Berlin 28.8. bis 20.9.2021
Aufführungen / Oper Staatsoper Stuttgart Stuttgart, Oberer Schloßgarten 3
Familie / Konzert Bielefelder Philharmoniker Bielefeld, Brunnenstraße 3-9
Familie / Freizeitpark Kulturinsel Einsiedel Neißeaue OT Zentendorf, Kulturinsel Einsiedel 1

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.