zur Startseite
2

Philharmonie Luxembourg

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2005 begeistert die Philharmonie in Luxemburg nicht nur die Freunde außergewöhnlicher Architektur mit dem faszinierenden Bauwerk des renommierten französischen Architekten Christian de Portzamparc, sondern sie zeichnet sich auch und vor allem durch die Vielfalt und hohe Qualität der Programmation sowie die konsequent zugänglich gehaltenen Eintrittspreise. Dieser Ort der Begegnung aller Musikfreunde hat sich in kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil der nationalen und grenzübergreifenden Kulturszene entwickelt. Die einzigartige Akustik des großen Auditoriums, die intime Atmosphäre im zauberhaft geschwungenen Kammermusiksaal oder die offene Plattform des Espace Decouverte ziehen die unterschiedlichsten Menschen an, quer durch alle Generationen.

Von barock bis experimentell über Jazz und Word Music, wohin Sie auch Ihre Augen schweifen lassen werden, Ihnen werden nur die weltweit besten Künstler angeboten. Und dies zu erschwinglichen Preisen. Wo sonst können Sie die New Yorker oder die Wiener Philharmoniker ab 35 €, Juliette Greco ab 30 €, das Tokyo String Quartet ab 25 €, oder Max Raabe ab 15 € erleben? (Und als Jugendlicher unter 27 Jahren erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 40%).

Lieben Sie Musik, so treten Sie ein und versinken in dieser Welt. Sie werden immer gerne wieder kommen ...

«Looking Forward»: a portrait of Gustavo Gimeno auch auf youtube
https://www.youtube.com/watch?v=rZYfxmaZeT8

Kontakt

Philharmonie Luxembourg

1, Place de l'Europe
L-1499 Luxembourg

Telefon: (+352) 26 32 26 32
Fax: (+352) 26 32 26 33

 

Das Kartenbüro ist montags bis freitags von 10:00
bis 18:30 Uhr (werktags) geöffnet. Die Abendkasse
ist eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.
Bewertungschronik

Philharmonie Luxembourg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Philharmonie Luxembourg

Gautier Capuçon, photo: Felix Broede
Konzert

Leonidas Kavakos / Gautier Capuçon / OPL

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Leonidas Kavakos, direction
Gautier Capuçon, violoncelle


Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester N° 1
Antonín Dvořák: Symphonie N° 7

Leonidas Kavakos / Gautier Capuçon / OPL bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Leonidas Kavakos / Gautier Capuçon / OPL

Vincent Peirani Living Being, photo: Jean-Pascal Retel
Konzert

Vincent Peirani Living Being
«Night Walker»

Vincent Peirani, accordion
Émile Parisien, soprano saxophone
Tony Paeleman, Fender Rhodes
Julien Herné, bass
Yoann Serra, drums

Vincent Peirani Living Being «Night Walker» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Vincent Peirani Living Being «Night Walker»

Jean-François Zygel photo: Thibault Stipal
Konzert

Jean-François Zygel
«Double Bach»

La Chapelle Harmonique
Valentin Tournet, viole de gambe, direction
Jean-François Zygel, piano, improvisation


Bekannt für seine Meisterschaft als Improvisator am Klavier, widmet sich Jean-François Zygel gemeinsam mit den Gambisten und Bläsern von Valentin Tournets Chapelle Harmonique einem anderen herausragenden Improvisator: Johann Sebastian Bach.

Jean-François Zygel «Double Bach» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Jean-François Zygel «Double Bach»

Jörg Widmann photo: Marco Borggreve
Konzert

Jörg Widmann

Jörg Widmann, clarinette

Luciano Berio: Lied pour clarinette
Igor Stravinsky: Pour Pablo Picasso pour clarinette solo
Wolfgang Rihm: Vier Male. Stücke für Klarinette in A solo
Jörg Widmann: Drei Schattentänze für Klarinette
Mark Andre: Atemwind für Klarinette Solo
Jörg Widmann: Fantasie für Klarinette solo

Klarinettist, Komponist und Dirigent – Jörg Widmann ist einer der großen Universalmusiker der Gegenwart. Höchste Zeit für sein erstes Solo-Recital als Klarinettist in der Philharmonie mit eigenen wie auch für ihn komponierten Werken von Wolfgang Rihm, Mark Andre und Peter Ruzicka.

Jörg Widmann bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Jörg Widmann

Konzert

Concert de Gala – Award Ceremony " International Composers Competition "Artistes en Herbe" 2020

Orchestre de Chambre du Luxembourg
Svetoslav Borisov, direction
Karin Melchert, présentation
André Wintgens, violon
Sofia Baturina, René Kamrada, Lucie Cutkova, Virginia Spiridonova, Kim Poliakov, Albert Petr, Val Kravos, Zala Kravos; piano
Jassen Geisel, vibraphone


Œuvres de Bach, Berkovich, Lyadova, Mozart, Taneva

Organisé par Artistes en Herbe asbl

Concert de Gala – Award Ceremony " International Composers Competition "Artistes en Herbe" 2020 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Concert de Gala – Award Ceremony " International Composers Competition "Artistes en Herbe" 2020

Kinderprogramm

«Simsalabim… Horn im Sinn»

Daniel Lohmüller, Horn
Milena Hiessl, Konzeption, musikalische Leitung
Alexandra Lichtenberger, Ausstattung


In der Babymusiklounge entfalten sich bei Gesangs- und Bewegungsspielen intensive Klangmomente. In entspannter Konzertatmosphäre haben die Allerkleinsten und ihre Begleiter zauberhafte Hörerlebnisse. Die Konzertpädagogin Milena Hiessl öffnet verschiedene Perspektiven auf die Klangwahrnehmung.

0–2 Jahre / Sprache: D / Dauer: ~45’

«Simsalabim… Horn im Sinn» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Simsalabim… Horn im Sinn»

Seong Jin Cho, photo: Holger Hage
Konzert

Gustavo Gimeno / Seong-Jin Cho / OPL

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gustavo Gimeno, direction
Seong-Jin Cho, piano


Frédéric Chopin: Concerto pour piano et orchestre N° 1
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie N° 4 «Italienische» / «Italienne»

Gustavo Gimeno / Seong-Jin Cho / OPL bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gustavo Gimeno / Seong-Jin Cho / OPL

Kinderkonzert

«Gespielt bewegt – Musik erlebt»

mat Horn / mit Horn

Daniel Lohmüller, Horn
Milena Hiessl Konzeption, musikalische Leitung, Workshopleitung (D)
NN Workshopleitung (L)
Alexandra Lichtenberger, Ausstattung


D’Entdecke vu Kläng kann zu enger spannender Aventure ginn. Am «Klangraum» kënne Kanner vun zwee bis véier Joer zesumme mat hire Begleeder a villfälteg Klangsphären andauchen. Dës Entdeckungsrees gëtt begleet vun der aktiver Beschäftegung mat der eegener Stëmm an duerch déi virgestallte Museksinstrumenter. Bei all Rendez-vous gëtt en anere Klangspektrum erfuerscht. Das Entdecken von Klängen kann zu einem spannenden Abenteuer werden. In «Klangraum» können Kinder von zwei bis vier Jahren mit ihren Begleitern in vielfältige Klangsphären eintauchen. Eine aktive Auseinandersetzung mit der eigenen Stimme sowie vorgestellten Instrumenten untermalt diese Entdeckungsreise. Bei jedem Termin wird ein anderes Klangspektrum erkundet.

«Gespielt bewegt – Musik erlebt» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Gespielt bewegt – Musik erlebt»

Jordi Savall photo: David Ignaszewski
Konzert

Jordi Savall / Le Concert des Nations – «Tous les matins du monde»

Hommage à Alain Corneau & Pascal Quignard

Le Concert des Nations
Jordi Savall, direction, basse de viole


Œuvres de François Couperin, Eustache Du Caurroy, Jean-Marie Leclair, Jean-Baptiste Lully, Marin Marais, Jean-Philippe Rameau, Monsieur de Sainte-Colombe le père

Der Film Tous les matins du monde (Die Siebente Saite) verhalf der alten Musik 1991 schlagartig zu bis dahin ungeahnter Popularität. Drei Jahrzehnte später erweist Jordi Savall den beiden Filmautoren Alain Corneau und Pascal Quignard seine Reverenz.

Avec le soutien du Département de la Culture de la Generalitat de Catalunya et de l’Institut Ramon Llull

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Um Anmeldung wird gebeten unter
www.philharmonie-shuttle.lu

Jordi Savall / Le Concert des Nations – «Tous les matins du monde» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Jordi Savall / Le Concert des Nations – «Tous les matins du monde»

Cristina Gomez photo: Felix Broede
Konzert

Rising star Cristina Gómez Godoy

Cristina Gómez Godoy, hautbois
Sara Ferrández, alto
Mario Häring, piano


Wolfgang A. Mozart: Trio für Klarinette, Viola und Klavier KV 498 «Kegelstatt-Trio»
Maurice Ravel: Sonatine en fa dièse mineur (fis-moll) pour piano
Camille Saint-Saëns: Sonate pour hautbois et piano op. 166
Charles Martin Loeffler: Deux Rapsodies pour hautbois, alto et piano
Charlotte Bray: This other Eden for oboe and piano
Robert Kahn: Serenade für Oboe (Violine), Horn und Klavier op. 73

«Rising stars» – ECHO European Concert Hall Organisation
Nominated by L’Auditori Barcelona and Palau de la Música.
With the support of the Culture Programme of the European Union.
This concert will be recorded by 100.7.

Rising star Cristina Gómez Godoy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Rising star Cristina Gómez Godoy

Kinderkonzert

«Simsalabim… Klavier im Sinn»

Julia Knowles, Klavier
Milena Hiessl, Ausstattung
Alexandra Lichtenberger, Konzeption, musikalische Leitung


In der Babymusiklounge entfalten sich bei Gesangs- und Bewegungsspielen intensive Klangmomente. In entspannter Konzertatmosphäre haben die Allerkleinsten und ihre Begleiter zauberhafte Hörerlebnisse. Die Konzertpädagogin Milena Hiessl öffnet verschiedene Perspektiven auf die Klangwahrnehmung.

0–2 Jahre / Sprache: D / Dauer: ~45’

«Simsalabim… Klavier im Sinn» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Simsalabim… Klavier im Sinn»

Kinderkonzert

«Gespielt bewegt – Musik erlebt»

mat Piano / mit Klavier

Julia Knowles, Klavier
Milena Hiessl, Konzeption, musikalische Leitung, Workshopleitung (D)
NN Workshopleitung (L)
Alexandra Lichtenberger, Ausstattung


D’Entdecke vu Kläng kann zu enger spannender Aventure ginn. Am «Klangraum» kënne Kanner vun zwee bis véier Joer zesumme mat hire Begleeder a villfälteg Klangsphären andauchen. Dës Entdeckungsrees gëtt begleet vun der aktiver Beschäftegung mat der eegener Stëmm an duerch déi virgestallte Museksinstrumenter. Bei all Rendez-vous gëtt en anere Klangspektrum erfuerscht. Das Entdecken von Klängen kann zu einem spannenden Abenteuer werden. In «Klangraum» können Kinder von zwei bis vier Jahren mit ihren Begleitern in vielfältige Klangsphären eintauchen. Eine aktive Auseinandersetzung mit der eigenen Stimme sowie vorgestellten Instrumenten untermalt diese Entdeckungsreise. Bei jedem Termin wird ein anderes Klangspektrum erkundet.

«Gespielt bewegt – Musik erlebt» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Gespielt bewegt – Musik erlebt»

Kinderkonzert

«Dem Gwilan seng Harf»

Eng Geschicht aus de Schottëgen Highlands

Betsy Dentzer, Erzielung
Catriona McKay, schottesch Harf
Chris Stout, Shetland Gei
Dan Tanson, Konzeptioun, Regie
Josette Feinen, Iwwersetzung
Alexandra Lichtenberger, Kostümer
Claude Grosch, Illustratiounen


Réalisation Traffik Theater Luxembourg
Production Philharmonie Luxembourg a Chantier Mobile a.s.b.l.

«Dem Gwilan seng Harf» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Dem Gwilan seng Harf»

Kinderkonzert

«Gespillt beweegt – Musek erliewen»

mat Piano / mit Klavier

Julia Knowles, Klavier
Milena Hiessl, Konzeption, musikalische Leitung, Workshopleitung (D)
NN Workshopleitung (L)
Alexandra Lichtenberger, Ausstattung


D’Entdecke vu Kläng kann zu enger spannender Aventure ginn. Am «Klangraum» kënne Kanner vun zwee bis véier Joer zesumme mat hire Begleeder a villfälteg Klangsphären andauchen. Dës Entdeckungsrees gëtt begleet vun der aktiver Beschäftegung mat der eegener Stëmm an duerch déi virgestallte Museksinstrumenter. Bei all Rendez-vous gëtt en anere Klangspektrum erfuerscht. Das Entdecken von Klängen kann zu einem spannenden Abenteuer werden. In «Klangraum» können Kinder von zwei bis vier Jahren mit ihren Begleitern in vielfältige Klangsphären eintauchen. Eine aktive Auseinandersetzung mit der eigenen Stimme sowie vorgestellten Instrumenten untermalt diese Entdeckungsreise. Bei jedem Termin wird ein anderes Klangspektrum erkundet.

«Gespillt beweegt – Musek erliewen» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Gespillt beweegt – Musek erliewen»

Konzert

Orchestre de Chambre du Luxembourg / Carlo Rizzari / Samantha Gaul

Orchestre de Chambre du Luxembourg
Carlo Rizzari, direction
Samantha Gaul, soprano


Olivier Dartevelle: nouvelle œuvre (création, commande Ministère de la Culture)
Gustav Mahler: Symphonie N° 4 (arr. pour orchestre de chambre)

Organisé par l'Orchestre de Chambre du Luxembourg

Orchestre de Chambre du Luxembourg / Carlo Rizzari / Samantha Gaul bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Orchestre de Chambre du Luxembourg / Carlo Rizzari / Samantha Gaul

123 musique photo: Mariachiara di Giorgio
Kinderkonzert

«Claricello»

Fantaisie musicale et clownesque pour enfants à partir de 2 ans

Isabelle Quinette, danse, clownerie, chant
Louise Marcillat, clarinette
Fabrice Bihan, violoncelle
Alain Reynaud, mise en scène


Production Philharmonie Luxembourg en collaboration avec Les Nouveaux Nez & Cie / Aide à la résidence La Cascade, Pôle National Cirque Auvergne Rhône-Alpes

«Claricello» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Claricello»

Kinderkonzert

«Simsalabim… Violine im Sinn»

Irène Chatzisavas, Violine
Milena Hiessl, Konzeption, musikalische Leitung
Alexandra Lichtenberger, Ausstattung


In der Babymusiklounge entfalten sich bei Gesangs- und Bewegungsspielen intensive Klangmomente. In entspannter Konzertatmosphäre haben die Allerkleinsten und ihre Begleiter zauberhafte Hörerlebnisse. Die Konzertpädagogin Milena Hiessl öffnet verschiedene Perspektiven auf die Klangwahrnehmung.

0–2 Jahre / Sprache: D / Dauer: ~45’

«Simsalabim… Violine im Sinn» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Simsalabim… Violine im Sinn»

Iveta Apkalna photo: Juris Zigelis
Konzert

Iveta Apkalna – Bach / Glass

Iveta Apkalna, orgue

Johann Sebastian Bach: Fantasie BWV 572 «Pièce d'orgue»
Philip Glass: Music in Contrary Motion for organ
Johann Sebastian Bach: Passacaglia BWV 582
Philip Glass: Dance N° 4 for organ
Johann Sebastian Bach: Toccata, Adagio und Fuge BWV 564
Philip Glass: Satyagraha. Act III – Conclusion (arr. Michael Riesman)
Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge BWV 565

Zwischen Minimalismus und Kontrapunkt: die lettische Organistin Iveta Apkalna verbindet Johann Sebastian Bach und Philip Glass und enthüllt verblüffende Ähnlichkeiten zwischen den beiden Komponisten, die 250 Jahre trennt.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Um Anmeldung wird gebeten unter
www.philharmonie-shuttle.lu

Iveta Apkalna – Bach / Glass bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Iveta Apkalna – Bach / Glass

Rocío Márquez & Fahmi Alqhai photo: Javier Diaz de Luna
Konzert

Rocío Márquez & Fahmi Alqhai
«Diálogos de Viejos y Nuevos Sones»

Rocío Márquez, vocals
Fahmi Alqhai, Rami Alqhai, viola da gamba
Agustín Diassera, percussion


«Flamenco und Barock in einem spannenden Dialog, der sich in einem Ostinato lebendiger Überlieferung und ständiger Erneuerung bewegt.» (SWR)

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Um Anmeldung wird gebeten unter
www.philharmonie-shuttle.lu

Rocío Márquez & Fahmi Alqhai «Diálogos de Viejos y Nuevos Sones» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Rocío Márquez & Fahmi Alqhai «Diálogos de Viejos y Nuevos Sones»

Bout'chou photo: Mariachiara di Giorgio
Kinderkonzert

«El Dorado»

Spectacle musical et interactif pour les tout-petits

clair-obscur
Jan Schulte-Bunert, saxophone soprano
Maike Krullmann, saxophone alto
Christoph Enzel, saxophone ténor
Kathi Wagner, saxophone baryton
Serena Galante, Pietro Gaudioso, jeu/mouvements
Dan Tanson, conception/mise en scène
Julie Conrad Design Studio, conception/scénographie
Alexandra Lichtenberger, conception/costumes

Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

«El Dorado» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «El Dorado»

Philou D photo: Mariachiara di Giorgio
Familienprogramm

«Live Cinema: Family Edition»

Orchesterkino

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Carl Davis, Leitung


Production Cinémathèque de la Ville de Luxembourg en coopération avec l'OPL et la Philharmonie Luxembourg

«Live Cinema: Family Edition» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Live Cinema: Family Edition»

photo: Alfonso Salgueiro
Konzert

Concert-apéritif IV – Amis de l'OPL

Haoxing Liang, violon
Leo Halsdorf, cor
Kae Shiraki, piano


Carl Czerny: Premier grand trio op. 105
Trygve Madsen: Trio for Violin, Horn and Piano op. 110

Concert organisé par les Amis de l'OPL

Concert-apéritif IV – Amis de l'OPL bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Concert-apéritif IV – Amis de l'OPL

Leonidas Kavakos photo: Alfonso Salgueiro
Konzert

Leonidas Kavakos & Yuja Wang

Leonidas Kavakos, violon
Yuja Wang, piano


Ferruccio Busoni: Sonate pour violon et piano
Dmitri Chostakovitch: Sonate pour violon et piano
Œuvres de Johann Sebastian Bach

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Um Anmeldung wird gebeten unter
www.philharmonie-shuttle.lu

Leonidas Kavakos & Yuja Wang bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Leonidas Kavakos & Yuja Wang

1 Digital

Online-Konzerte

Über die sozialen Medien präsentiert Ihnen die Philharmonie Konzerte des Orchestre Philharmonique du Luxembourg ebenso wie anderer namhafter Künstler. Live oder zeitversetzt erwarten Sie einzigartige musikalische Erlebnisse.

Entdecken Sie hier unsere digitalen Konzertangebote!

Online-Konzerte bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Online-Konzerte

Digital

Musikalischer Yoga-Kurs für Erwachsene und Kinder

Musikalischer Yoga-Kurs für Erwachsene und Kinder bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Musikalischer Yoga-Kurs für Erwachsene und Kinder

Blog

Blog der Philharmonie Luxembourg

Im Blog der Philharmonie Luxembourg finden Sie Hörbeispiele zu verschiedenen Werken.

Blog der Philharmonie Luxembourg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Blog der Philharmonie Luxembourg

Bildung

Education

Für Kinder und Jugendliche
Unsere Reihen und Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 17 Jahren sowie für Familien

Für Schulen und Lehrer
In mehr als 25 Schulkonzerten in drei Sprachen können junge Menschen Musik erleben und sich in zahlreichen Projekten kreativ mit Musik beschäftigen.

Für Erwachsene
Erweitern Sie Ihren musikalischen Horizont in Konzertformaten fernab des Alltäglichen.

Education bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Education

2

Philharmonie Luxembourg

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2005 begeistert die Philharmonie in Luxemburg nicht nur die Freunde außergewöhnlicher Architektur mit dem faszinierenden Bauwerk des renommierten französischen Architekten Christian de Portzamparc, sondern sie zeichnet sich auch und vor allem durch die Vielfalt und hohe Qualität der Programmation sowie die konsequent zugänglich gehaltenen Eintrittspreise. Dieser Ort der Begegnung aller Musikfreunde hat sich in kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil der nationalen und grenzübergreifenden Kulturszene entwickelt. Die einzigartige Akustik des großen Auditoriums, die intime Atmosphäre im zauberhaft geschwungenen Kammermusiksaal oder die offene Plattform des Espace Decouverte ziehen die unterschiedlichsten Menschen an, quer durch alle Generationen.

Von barock bis experimentell über Jazz und Word Music, wohin Sie auch Ihre Augen schweifen lassen werden, Ihnen werden nur die weltweit besten Künstler angeboten. Und dies zu erschwinglichen Preisen. Wo sonst können Sie die New Yorker oder die Wiener Philharmoniker ab 35 €, Juliette Greco ab 30 €, das Tokyo String Quartet ab 25 €, oder Max Raabe ab 15 € erleben? (Und als Jugendlicher unter 27 Jahren erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 40%).

Lieben Sie Musik, so treten Sie ein und versinken in dieser Welt. Sie werden immer gerne wieder kommen ...

«Looking Forward»: a portrait of Gustavo Gimeno auch auf youtube
https://www.youtube.com/watch?v=rZYfxmaZeT8
Das Kartenbüro ist montags bis freitags von 10:00
bis 18:30 Uhr (werktags) geöffnet. Die Abendkasse
ist eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.

Philharmonie Luxembourg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Philharmonie Luxembourg

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.