zur Startseite

Philharmonie Luxembourg

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2005 begeistert die Philharmonie in Luxemburg nicht nur die Freunde außergewöhnlicher Architektur mit dem faszinierenden Bauwerk des renommierten französischen Architekten Christian de Portzamparc, sondern sie zeichnet sich auch und vor allem durch die Vielfalt und hohe Qualität der Programmation sowie die konsequent zugänglich gehaltenen Eintrittspreise. Dieser Ort der Begegnung aller Musikfreunde hat sich in kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil der nationalen und grenzübergreifenden Kulturszene entwickelt. Die einzigartige Akustik des großen Auditoriums, die intime Atmosphäre im zauberhaft geschwungenen Kammermusiksaal oder die offene Plattform des Espace Decouverte ziehen die unterschiedlichsten Menschen an, quer durch alle Generationen.

Von barock bis experimentell über Jazz und Word Music, wohin Sie auch Ihre Augen schweifen lassen werden, Ihnen werden nur die weltweit besten Künstler angeboten. Und dies zu erschwinglichen Preisen. Wo sonst können Sie die New Yorker oder die Wiener Philharmoniker ab 35 €, Juliette Greco ab 30 €, das Tokyo String Quartet ab 25 €, oder Max Raabe ab 15 € erleben? (Und als Jugendlicher unter 27 Jahren erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 40%).

Lieben Sie Musik, so treten Sie ein und versinken in dieser Welt. Sie werden immer gerne wieder kommen ...

«Looking Forward»: a portrait of Gustavo Gimeno auch auf youtube
https://www.youtube.com/watch?v=rZYfxmaZeT8


Kontakt

Philharmonie Luxembourg

1, Place de l'Europe
L-1499 Luxembourg

Telefon: (+352) 26 32 26 32
Fax: (+352) 26 32 26 33

 

Das Kartenbüro ist montags bis freitags von 10:00
bis 18:30 Uhr (werktags) geöffnet. Die Abendkasse
ist eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.

Philharmonie Luxembourg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Philharmonie Luxembourg

Konzert

Orchestra of the Mariinsky Theatre / Valery Gergiev

Orchestra of the Mariinsky Theatre
Valery Gergiev, direction


Claude Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune
Nikolaï Rimski-Korsakov: Le Coq d'or (Der goldene Hahn). Suite symphonique
Dmitri Chostakovitch: Symphonie N° 4

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten.Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter: +49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@philharmonie.lu | www.philharmonie-shuttle.lu

Orchestra of the Mariinsky Theatre / Valery Gergiev bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Orchestra of the Mariinsky Theatre / Valery Gergiev

Konzert

Janine Jansen / Gustavo Gimeno / OPL

Janine Jansen / Gustavo Gimeno / OPL

An den lieblichen Gestaden des Genfersees entstanden, ist Tschaikowskys Violinkonzert eine bewegende Liebeserklärung an seinen heimlichen Widmungsträger, den russischen Geiger Iosif Kotek. Auch Brahms’ Erste Symphonie scheint mit Ludwig van Beethoven einen heimlichen Widmungsträger zu haben, Schuberts Ouvertüre zu Georg Ernst von Hofmanns Altwiener Zauberspiel Die Zauberharfe hat zwar keine Widmungsträgerin, wird aber bis heute stets mit dem Namen «Rosamunde» verbunden, was mit dem Umstand zu tun hat, dass Schubert das 1820 komponierte Stück drei Jahre später als Ouvertüre einer Bühnenmusik zu Helmina von Chézys romantischem Schauspiel Rosamunde, Fürstin von Zypern wiederverwertete.

Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et retransmis en direct, puis le 8 juillet 2020.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Um Anmeldung wird gebeten unter: www.philharmonie-shuttle.lu

Janine Jansen / Gustavo Gimeno / OPL bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Janine Jansen / Gustavo Gimeno / OPL

Konzert

"Serge Tonnar: Aner Lidder"

Serge Tonnar

Was wäre ein Musiker ohne den reichen Schatz der bereits komponierten Musik? Nichts in der Welt der Klangkunst existiert inspirations- oder gar geschichtslos. Kein Geringerer als der luxemburgische Liedermacher Serge Tonnar gewährt am 21.09. Einblicke in seinen musikalischen Olymp. Für «Aner Lidder» interpretiert er Titel seiner musikalischen Helden von Brel bis Lindenberg, von Dylan bis Cave ganz neu. Erleben Sie ein Song-Festival in luxemburgischer Sprache und mit diversen Überraschungsgästen.

Kulturpass, bienvenue!

En collaboration avec MASKéNADA

"Serge Tonnar: Aner Lidder" bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte "Serge Tonnar: Aner Lidder"

Konzert

"Lunch concert"

Le concert est gratuit et sans réservation. Restauration disponible sur place.

"Lunch concert" bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte "Lunch concert"

Kurs

Yoga & Rameau – Prenatal yoga

(in English)

Yoga & Rameau – Prenatal yoga bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Yoga & Rameau – Prenatal yoga

Konzert

Selma Uamusse

"Mati"

Selma Uamusse

Selma Uamusse, die seit 1988 in Portugal lebt, scheint vor Kraft und Lebensfreude schier zu bersten. Im Herbst 2018 hat sie sich auf ihrem ersten Soloalbum daran gemacht, ihre Wurzeln in Mosambik als auch ihre eigene Spiritualität näher zu ergründen.

Dans le cadre de «atlântico»

Selma Uamusse bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Selma Uamusse

Jazz

Carlos Bica & AZUL

Carlos Bica & AZUL

«Sie stehen in einer Tradition mit den großen klassischen Jazztrios, da es ihnen gelingt, auf unnachahmliche Art Raum zu schaffen füreinander und für die unterschiedlichen Einflüsse, die jeder bei dieser Begegnung mitbringt.» (Donaukurier)

Dans le cadre de «atlântico»

Carlos Bica & AZUL bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Carlos Bica & AZUL

Konzert

Bonga

José Adelino Barceló de Carvalho

Ohne jede Frage ist er die musikalische Identifikationsfigur Angolas: José Adelino Barceló de Carvalho, kurz Bonga. «Der Suchende», wie sein Name frei übersetzt lautet, ist nicht nur der wohl bekannteste Musiker des südwestafrikanischen Staates. Der heute 76-Jährige hat eine bewegte Vita und ist Integrationsfigur für die gesamte portugiesischsprachige Bevölkerung des afrikanischen Kontinents. Daran hat natürlich nicht zuletzt seine markante Musik ihren Anteil, die am 27.09. im Rahmen des Festivals atlântico auch das Publikum im Grand Auditorium mitreißen wird.

Dans le cadre de «atlântico»

Trier-Luxembourg:
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Um Anmeldung wird gebeten unter: www.philharmonie-shuttle.lu

Bonga bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bonga

Konzerte / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Konzerte / Klassik Berliner Philharmoniker Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Konzerte / Konzert Gürzenich-Orchester Köln Köln, Bischofsgartenstr. 1
Konzerte / Konzert Wiener Konzerthaus Wien, Lothringerstraße 20
Konzerte / Konzert Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg Salzburg, Schwarzstraße 26
Konzerte / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Konzerte / Konzert Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Konzerte Glocke Bremen Bremen, Domsheide 6-8
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik und Tanz Köln Köln, Unter den Krahnenbäumen 87
Konzerte / Musik Hochschule Luzern Luzern, Zentralstr. 18
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Weimar, Platz der Demokratie 2/3
Konzerte / Konzert Festival Strings Lucerne Luzern, Dreilindenstr. 93
Konzerte / Konzert Philharmonisches Orchester Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Konzerte / Konzert Sinfonieorchester Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Konzerte / Konzert Gewandhaus zu Leipzig Leipzig, Augustusplatz 8

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.