zur Startseite
© ISM / Christian Schneider
3

Stiftung Mozarteum Salzburg

KONZERTSAISON

Als Ergänzung zur Mozartwoche veranstaltet die Internationale Stiftung Mozarteum in der Zeit zwischen Ende September und Juni die Konzertzyklen „Junge Künstler“ und "Kammermusik im Wiener Saal". In diesen Konzerten sind junge, international konzertierende Talente zu erleben, die unter anderem auch im Wiener Musikverein, in der Carnegie Hall New York, der Wigmore Hall London, der Athens Concert Hall, der Kölner Philharmonie oder im Concertgebouw Amsterdam auftreten.

Viele der jungen Künstler debütieren bei diesen Salzburger Konzertzyklen. Andere Künstler kehren nach ihren erfolgreichen Konzerten der vergangenen Saison auf die Bühne des Wiener Saales im Mozarteum zurück.

Kontakt

Stiftung Mozarteum Salzburg
Schwarzstraße 26
A-5020 Salzburg


 

Kartenbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg
Theatergasse 2 im Mozart-Wohnhaus
A-5020 Salzburg
Tel: +43 (0) 662 87 31 54
E-Mail: tickets@mozarteum.at

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9 - 17 Uhr, Samstag 9 - 12 Uhr
Bewertungschronik

Stiftung Mozarteum Salzburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Stiftung Mozarteum Salzburg

© Foto Flausen
Kinderkonzert

Piccolo-Konzert: Vivaldi für Kinder

Marko Simsa (Erzähler)
Nora Samandijev (Violoncello)
Alfredo Garcis-Navas (Gitarre)


„Vivaldi für Kinder“ macht Kindern die Welt und die Musik des fantasievollen italieni schen Komponisten spielerisch zu gän g lich: Denn nicht nur Violoncello und Gitarre können Vögel imitieren. Auch die Zuhörer*innen können pfeifen und zwitschern wie die Vögel in Antonio Vivaldis „Frühling“ und dahin schlummern wie die Hirten im „Sommer“. Ein Fest der Landleute zu Vivaldis „Herbst“ darf natürlich nicht fehlen! Und im Winter liegen zum Glück die Instrumente, Schals und Pudelmützen bereit. Das unmittelbare Erleben der vielen kleinen Geschichten soll Kindern einen direkten und freudvollen Zugang zu klassischer Musik ermöglichen.

Piccolo-Konzert: Vivaldi für Kinder bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Piccolo-Konzert: Vivaldi für Kinder

© Gerard Collett
Konzert

Donnerstagskonzert 2:
Trevor Pinnock & Alexandra Dovgan

Trevor Pinnock (Dirigent)
Alexandra Dovgan (Klavier)
Mozarteumorchester Salzburg


Wolfgang Amadé Mozart: Klavierkonzert A-Dur KV 488
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 86 D-Dur Hob. I:86

Donnerstagskonzert 2: Trevor Pinnock & Alexandra Dovgan bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Donnerstagskonzert 2: Trevor Pinnock & Alexandra Dovgan

Konzert

Doppelt bejaht - Mathias Spahlinger

Etüden für Orchester ohne Dirigent

oenm. österreichisches ensemble für neue musik
Mathias Spahlinger (Komponist)


Mathias Spahlinger doppelt bejaht Etüden für Orchester ohne Dirigent Fassung für Kammerorchester (2009/2019–2020) œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik

Doppelt bejaht - Mathias Spahlinger bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Doppelt bejaht - Mathias Spahlinger

Konzert

Maria Bill

Maria Bill singt Edith Piaf und Jacques Brel

Maria Bill (Sängerin)
Michael Horneck (Klavier)
Krzysztof Dobrek (Akkordeon)


Zwei Legenden – Ein Abend

Zu diesen beiden ganz Großen des französischen Chansons, spürt Maria Bill eine tiefe, emotionelle Verbundenheit. Mit der ihr eigenen Intensität singt sie die Chansons voller lebensbejahender, ungestümer und explodierende Fantasie. Beider "Lebens-Sucht" waren und sind Attribute, in denen sich die Bill wiederfindet.

Edith Piaf und Jacques Brel, werden an diesem Abend auf altbekannte und doch ganz neue Weise wieder zu Bühnenleben erweckt: – durch das musikalische Medium Maria Bill.

Ihr Name ist Legende, Edith Piaf, eine Frau, die leidenschaftlich und verschwenderisch gelebt und geliebt hat und immer wieder ums Überleben und um Anerkennung kämpften musste. Maria Bill lässt „La môme Piaf“ in ihren Konzerten wieder auferstehen. In ihrer hörbar eigenen Interpretation gleicht sie der Französin doch in ihrem Temperament und im unermüdlichen Brennen für die Musik und für ihr Publikum. Schwarz gekleidet, mit leuchtend roten Lippen und ihrer unverkennbaren, rauchigen Stimme „lebt“ sie die legendären Chansons, singt von Einsamkeit und Sehnsucht, vom Begehren, vom Träumen und Sich Verlieren.

Als eine der wenigen Frauen wagt sich Maria Bill an ein weiteres Urgestein des französischen Chansons: Jacques Brel, - mit dem gleichen fulminanten Erfolg.

Maria Bill, Wirbelwind mit Tiefgang, interpretiert die Chansons des genialen Jacques Brel mit intensiver Leidenschaft, - ein fulminant überwältigendes Ereignis mit großen Gefühlen. Als „in der Welt verlorener junger“ Mann betritt sie die Bühne: Schmächtig, in schwarzen Nadelstreifhosen und Strubbelhaar, innerlich brennend für jedes einzelne Lied, vermittelt sie Emotionen, die das Publikum mitreißen, zum Lachen und Weinen bringen. Eine Hommage an den belgischen Chansonnier und Sänger-Poeten.

Ersatztermin für das Maria Bill Konzert am 20. März 2020

Veranstalter: Schwaiger Music Management GmbH

Maria Bill bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Maria Bill

Kinderprogramm

#WegezuMozart

Das sind Einblicke und Ausblicke in die Aktivitäten des klangkartons. Hier findet ihr witzige und unterhaltsame Videos, Bilder und vieles mehr, was das Leben lebenswerter machen, graue Stunden versüßen und die Langeweile vertreiben kann: informative Materialien mit Wissenswertem über Mozart, dessen Leben, über Musik und Instrumente allgemein, Bastelideen, Arbeitsblätter oder Ausschnitte aus Konzerten und Videogrüße.

Gerne stehen wir Ihnen unter klangkarton@mozarteum.at für weitere Ideen zur Verfügung.

#WegezuMozart bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte #WegezuMozart

© ISM / Christian Schneider
3

Stiftung Mozarteum Salzburg

KONZERTSAISON

Als Ergänzung zur Mozartwoche veranstaltet die Internationale Stiftung Mozarteum in der Zeit zwischen Ende September und Juni die Konzertzyklen „Junge Künstler“ und "Kammermusik im Wiener Saal". In diesen Konzerten sind junge, international konzertierende Talente zu erleben, die unter anderem auch im Wiener Musikverein, in der Carnegie Hall New York, der Wigmore Hall London, der Athens Concert Hall, der Kölner Philharmonie oder im Concertgebouw Amsterdam auftreten.

Viele der jungen Künstler debütieren bei diesen Salzburger Konzertzyklen. Andere Künstler kehren nach ihren erfolgreichen Konzerten der vergangenen Saison auf die Bühne des Wiener Saales im Mozarteum zurück.
Kartenbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg
Theatergasse 2 im Mozart-Wohnhaus
A-5020 Salzburg
Tel: +43 (0) 662 87 31 54
E-Mail: tickets@mozarteum.at

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9 - 17 Uhr, Samstag 9 - 12 Uhr

Stiftung Mozarteum Salzburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Stiftung Mozarteum Salzburg

Konzerte / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Konzerte / Konzert Berliner Philharmoniker Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Konzerte / Konzert Gürzenich-Orchester Köln Köln, Bischofsgartenstr. 1
Konzerte / Konzert Wiener Konzerthaus Wien, Lothringerstraße 20
Konzerte / Konzert Philharmonie Luxembourg Luxembourg, 1, Place de l'Europe
Konzerte / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Konzerte / Konzert Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Konzerte / Konzert Dresdner Philharmonie Dresden, Schloßstr. 2
Konzerte / Konzert Glocke Bremen Bremen, Domsheide 6-8
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik und Tanz Köln Köln, Unter den Krahnenbäumen 87
Konzerte / Musik Hochschule Luzern
Bereich Musik
Luzern, Zentralstr. 18
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Weimar, Platz der Demokratie 2/3
Konzerte / Konzert Festival Strings Lucerne Luzern, Dreilindenstr. 93
Konzerte / Konzert Philharmonisches Orchester Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Konzerte / Konzert Sinfonieorchester Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Konzerte / Konzert Gewandhaus zu Leipzig Leipzig, Augustusplatz 8
Konzerte / Konzert cPAMPLONAcm Berlin/Hamburg/Bremen
Konzerte / Konzert Internat. Deutscher Pianistenpreis 13. bis 15.12.2020

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.