zur Startseite
9

Theater im Pfalzbau Ludwigshafen

Die Pfalzbau Bühnen (Theater im Pfalzbau) sind eines der wichtigsten Gastspielhäuser Deutschlands und damit einzigartig in Rheinland-Pfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar. Das vielfältige Programm zeigt einen Querschnitt der besten internationalen, deutschen und regionalen Theaterproduktionen. Im Herbst präsentieren die Festspiele Ludwigshafen Schauspiel- und Tanzaufführungen auf höchstem Niveau. In der zweiten Spielzeithälfte sind neben renommierten Bühnen und Compagnien auch ausgewählte Inszenierungen nahe gelegener Theaterhäuser zu Gast. Neben Schauspiel und Tanz sind dann auch Musiktheaterinszenierungen und Produktionen für Kinder und Jugendliche zu sehen.

Kontakt

Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
Berliner Str. 30
D-67059 Ludwigshafen

Telefon: +49 (0621) 504 30 - 46
Fax: +49 (0)621-5 04-29 30

 

Reservierungen:
Tel. +49 (0)621-504-2558
Montags bis freitags von 10.30 bis 13.00 Uhr und von 17.00 bis 18.30 Uhr,
samstags von 11.30 bis 13.00 Uhr
Fax (0621) 504-2526
E-Mail: pfalzbau.theaterkasse@ludwigshafen.de
Über die Internetseite sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn
Bewertungschronik

Theater im Pfalzbau Ludwigshafen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Theater im Pfalzbau Ludwigshafen

© Andreas Etter
Tanz

Promise

Choreographie von Sharon Eyal

tanzmainz, Staatstheater Mainz

Sharon Eyal, als Choreographin weltweit gefragt, genießt mit ihrer unverwechselbaren Handschrift seit einigen Jahren einen legendären Ruf und gilt als eine der prägenden Figuren im zeitgenössischen Tanz. Vom Ensemble verlangt sie tänzerisch Außerordentliches, kombiniert Ballettanklänge mit elektronischer Musik.
Nach Plafona Now und dem auch international höchst erfolgreichen Soul Chain ist Promise Sharon Eyals dritte Uraufführung mit tanzmainz und die konsequente Weiterentwicklung ihres virtuosen Könnens. Mehr als sechs Wochen lang hat die in Jerusalem geborene Choreographin mit sieben Tänzer*innen in einem äußerst intensiven Prozess zusammengearbeitet. Dabei hat sie das komplexe Ineinandergreifen von Disziplin und Hingabe, diese magische Formel des Tanzes, auf die Spitze getrieben.
Auf der Bühne eine Gruppe von Menschen, die unabwendbar miteinander verbunden sind, manchmal sogar wie ein einziger Körper erscheinen - Gestalten in einer Schattenwelt, einander bedingungslos ausgeliefert. Enge und Liebe, Nähe und Sehnsucht, Ekstase und Einsamkeit, alles scheint zu verschwimmen und ist doch in kostbaren kurzen Augenblicken klar und deutlich erkennbar.
Sharon Eyals neuestes Werk ist das Ergebnis einer permanenten Reduktion aller Mittel. Mehr noch als ihre vorherigen Stücke entführt Promise in eine Traumwelt, nahezu unwirkliche Bilder verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind, nicht ohne sich in das Gehirn der Betrachter*innen eingebrannt zu haben.

Choreographie: Sharon Eyal
Künstlerische Beratung: Gai Behar
Kostüme: Rebecca Hytting
Komposition: Ori Lichtik
Licht und Bühne: Alon Cohen
Mit: Amber Pansters, Maasa Sakano, Marija Slavec; Zachary Chant, Finn Lakeberg, Cornelius Mickel, Matti Tauru

Preise 36 € / 31 € / 26 € / 21 €

Dauer ca. 50 Minuten, keine Pause

Promise bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Promise

Musiktheater

Roméo et Juliette

Oper von Charles Gounod
Text von Jules Barbier und Michel Carré nach William Shakespeare

Pfalztheater Kaiserslautern

„O himmlische Nacht! Ich fleh‘ dich an!
Lass meinem Herzen diesen himmlischen Traum!
Ich fürchte zu erwachen und glaub‘ nicht, dass es wahr ist!“

Die Familien der Capulets und der Montagues bekämpfen sich in einer Dauerfehde. Nichtsdestotrotz begegnen sich Romeo aus dem Haus Montague und Julia aus der Familie Capulet auf einem Fest und verlieben sich ineinander. Damit nimmt das Schicksal seinen Lauf, auch eine heimliche Hochzeit kann die Liebenden nicht dauerhaft aneinanderbinden. Die Familienfehde eskaliert – am Ende finden Romeo und Julia nur im Tod zueinander.

William Shakespeares tragische Liebende Romeo und Julia gelten gemeinhin als das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur, deren Geschichte in vielfacher Form in allen Künsten fortgeschrieben worden ist, in der Malerei genauso wie in der Musik, im Tanz oder im Film. Bellinis Belcantooper I Capuleti e i Montecchi, Prokofjews Ballett Romeo und Julia oder auch Leonard Bernsteins Musical West Side Story sind nur einige wenige, äußerst populär gewordene Beispiele im Musiktheater. In diese Reihe gehört unbedingt auch Charles Gounods Oper Roméo et Juliette, die im französischen Repertoire bis heute alle vorhergehenden und nachfolgenden Aneignungen des Stoffes überstrahlt. Neben Faust nach Goethe, Gounods anderer großer Literaturoper, wurde die 1867 im Théâtre Lyrique aufgeführte Shakespeare-Oper weltweit der größte Erfolg des französischen Komponisten, den man gelegentlich als Kirchenmusiker unter den Opernkomponisten belächelte. Die Dramaturgie der Oper folgt Shakespeare und entwickelt doch einen sehr eigenen Charakter: ausgehend von brillanten Operntableaus mit großen Ensembles und virtuosen Arien verdichtet sich die Erzählweise stetig, der Ton wird lyrischer, die Figuren gewinnen immer mehr psychologische Tiefe und die Oper endet mit einer langen, berührenden Duettszene der Liebenden in der Gruft.

Musikalische Leitung: Daniele Squeo
Inszenierung: Mareike Zimmermann
Bühne und Kostüme: Claudia Weinhart
Chor: Gerhard Polifka

In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Preise 47 € / 40 € / 33 € / 26 €

Roméo et Juliette bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Roméo et Juliette

Performance

Fast!

Eine Tanz- und Theaterperformance

Generation Z. Zwei Jugendliche. Zwei junge Frauen. Im Gepäck die Geschichten und Erinnerungen vorangegangener Generationen. „Die Zukunft liegt in ihren Händen!“ Aber was tun mit dieser Zukunft? Zwei Spielerinnen verhandeln Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, veranschaulichen den Wandel der Jugend aber auch das Gleichbleibende, das Verbindende. Mit den Mitteln der Sprache, der Bewegung, des Tanzes entsteht eine Performance für Menschen aller Generationen, eine Irrfahrt durch das Fühlen, das Müssen, das Können, das Definieren, die Gedanken und die Lebenswirklichkeit der heutigen Jugend.

Danke an Lorenzo Ponteprimo für die choreografische Unterstützung und all den Menschen, die bei der Spurensuche mitgewirkt haben.

Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Förderung der Stiftung Rheinland Pfalz, GVL Neustart Kultur, der Stadtsparkasse Vorderpfalz und der Lotto-Stiftung Rheinland Pfalz.
Wir danken auch dem Zimmertheater Speyer und der Stadt Speyer für die Unterstützung.

SmallTownGirls in Kooperation mit dem Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
Mit Ceyda Özcelik und Pauline Steger
Konzept, Idee und Regie Giuseppina Tragni
Choreographie Gaelle Morello
Bühne und Kostüme Petra Vaskova
Künstlerische Assistenz Fatih Peker
Fotografie Elles Magermans

Einheitspreis Kinder 6 €, Erwachsene 10 €
Familienpaket 28 €

Fast! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Fast!

9

Theater im Pfalzbau Ludwigshafen

Die Pfalzbau Bühnen (Theater im Pfalzbau) sind eines der wichtigsten Gastspielhäuser Deutschlands und damit einzigartig in Rheinland-Pfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar. Das vielfältige Programm zeigt einen Querschnitt der besten internationalen, deutschen und regionalen Theaterproduktionen. Im Herbst präsentieren die Festspiele Ludwigshafen Schauspiel- und Tanzaufführungen auf höchstem Niveau. In der zweiten Spielzeithälfte sind neben renommierten Bühnen und Compagnien auch ausgewählte Inszenierungen nahe gelegener Theaterhäuser zu Gast. Neben Schauspiel und Tanz sind dann auch Musiktheaterinszenierungen und Produktionen für Kinder und Jugendliche zu sehen. Reservierungen:
Tel. +49 (0)621-504-2558
Montags bis freitags von 10.30 bis 13.00 Uhr und von 17.00 bis 18.30 Uhr,
samstags von 11.30 bis 13.00 Uhr
Fax (0621) 504-2526
E-Mail: pfalzbau.theaterkasse@ludwigshafen.de
Über die Internetseite sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Theater im Pfalzbau Ludwigshafen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Theater im Pfalzbau Ludwigshafen

Aufführungen / Theater Schauspielhaus Zürich Zürich, Rämistrasse 34
Aufführungen / Theater Schauspiel Köln Köln, Schanzenstr. 6-20
Aufführungen / Oper Theater an der Wien Das neue Opernhaus Wien, Linke Wienzeile 6
Aufführungen / Theater Theater Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Aufführungen / Theater Theater Konstanz Konstanz, Konzilstraße 11
Aufführungen / Theater Staatsschauspiel Dresden Dresden, Theaterstraße 2
Aufführungen / Oper Wiener Staatsoper Wien, Opernring 2
Aufführungen / Theater Volkstheater München München, Tumblingerstraße 29
Aufführungen / Aufführung HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56
Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Aufführungen / Theater Theater Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Aufführungen / Theater Deutsches Schauspielhaus Hamburg Hamburg, Kirchenallee 39
Aufführungen / Oper Staatsoper Stuttgart Stuttgart, Oberer Schloßgarten 3
Aufführungen / Musical Ronacher Wien Wien, Seilerstätte 9
Aufführungen / Kabarett Kabarett academixer Leipzig
Aufführungen / Theater Dresdner FriedrichstaTT Palast
Aufführungen / Ballett Hamburg Ballett John Neumeier
Aufführungen / Kabarett Die Wühlmäuse Berlin
Aufführungen / Puppentheater Salzburger Marionettentheater
Ereignisse / Festspiele Salzburger Festspiele 18.7. bis 31.8.2022
Bildung / Festival ImpulsTanz Wien Workshops 7.7. bis 7.8.2022
Familie / Museum Staatliche Museen zu Berlin Berlin, Genthiner Straße 38
Ereignisse / Festival Lucerne Festival im KKL Luzern
Ereignisse / Festival Gstaad Menuhin Festival 15.7. bis 3.9.2022
Ereignisse / Festival Young Euro Classic Berlin 5. bis 21.8.2022
Ereignisse / Festival ImpulsTanz Wien 7.7. bis 7.8.2022
Ereignisse / Festspiele Domstufen-Festspiele Erfurt 15.7. bis 7.8.2022
Ereignisse / Theater Felsenbühne Rathen 5.6. bis 4.9.2022
Konzerte / Konzert Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Ereignisse / Tanz Dresden Frankfurt Dance Company Dresden / Frankfurt
Konzerte / Konzert Brucknerhaus Linz Linz, Untere Donaulände 7
Ausstellungen / Museum Mudam Luxembourg Luxembourg, 3, Park Dräi Eechelen
Ausstellungen / Museum GRASSI Museum für Völkerkunde Leipzig Leipzig, Johannisplatz 5-11
Ereignisse / Festival Höri Musiktage Bodensee 5. bis 14.8.2022
Konzerte / Konzert Elbphilharmonie Hamburg Hamburg, Platz der Deutschen Einheit 4
Ereignisse / Freiluft/Open-Air SommerTheater Konstanz 28.6. bis 23.7.2022
Ereignisse / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Opernhaus Wuppertal
Bildung / Werkstatt/Workshop WERKSTATTHAUS Stuttgart

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.