zur Startseite
1

Salzburger Festspiele

100 Jahre Salzburger Festspiele
18. Juli bis 30. August 2020


Die Salzburger Festspiele wurden vor mehr als 90 Jahren von Hugo von Hofmannsthal, Max Reinhardt und Richard Strauss gegründet und sind mehr denn je ein Magnet. Wir werden oft gefragt, worin das Geheimnis dieses Festivals besteht und was den besonderen Zauber begründet. Und es sind vor allem drei Faktoren, die den Erfolg des Festivals ausmachen:
Zum ersten bieten die Salzburger Festspiele ein breiteres künstlerisches Angebot als jedes andere Festival: In Salzburg stehen Oper, Schauspiel und Konzert auf dem Programm. Auch bei der Werkauswahl und der Interpretation gibt es ein denkbar breites Spektrum von Mozart, dem Genius loci, bis zur Moderne, von der klassischen Deutung bis zum avantgardistischen Experiment, vom Jedermann Hofmannsthals bis zu Tschaikowskis Eugen Onegin. Und nur die besten und renommiertesten Künstler aus aller Welt werden nach Salzburg eingeladen.
Zudem kann der Besucher der Salzburger Festspiele Kunstgenuss mit Urlaub verbinden. Tagsüber lädt das wunderbare Umland, laden die Seen des Salzkammerguts zu Ausflügen und Golfpartien ein – am Abend die Festspiele zu unvergleichlichen Aufführungen.
Und drittens bieten die Salzburger Festspiele ein ganz besonderes Flair. Die Salzburger Hofstallgasse und die gesamte barocke Altstadt sind Kulisse für das Festival.

Kontakt

Salzburger Festspiele
Herbert von Karajan Platz 11
A-5010 Salzburg

Telefon: +43 (0)662-8045-500
Fax: +43 (0)662-8045-555
E-Mail: info@salzburgfestival.at

Bewertungschronik

Salzburger Festspiele bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Salzburger Festspiele

Oper

Der Messias

Georg Friedrich Händel / Wolfgang Amadeus Mozart

Oratorium in drei Teilen für Soli, Chor und Orchester
von Georg Friedrich Händel HWV 56
bearbeitet (1789) von Wolfgang Amadeus Mozart KV 572

Musikalische Leitung: Marc Minkowski
Regie, Bühne und Licht: Robert Wilson

Besetzung: Elena Tsallagova, Lucile Richardot, Richard Croft, José Coca Loza

Philharmonia Chor Wien, Les Musiciens du Louvre

Der Messias bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Der Messias

Oper

Elektra

Richard Strauss

Tragödie in einem Aufzug op. 58 (1909)
Libretto von Hugo von Hofmannsthal nach seinem gleichnamigen Schauspiel
nach der Tragödie des Sophokles

Musikalische Leitung: Franz Welser-Möst
Regie: Krzysztof Warlikowski

Besetzung: Tanja Ariane Baumgartner, Aušrine Stundyte, Asmik Grigorian, Michael Laurenz, Derek Welton, Tilmann Rönnebeck, Matthäus Schmidlechner, Sonja Šarić, Bonita Hyman, Evgenia Asanova*, Deniz Uzun, Sinéad Campbell-Wallace, Natalia Tanasii

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker

Elektra bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Elektra

Oper

Don Giovanni

Wolfgang Amadeus Mozart

Il dissoluto punito ossia Il Don Giovanni
Dramma giocoso in zwei Akten KV 527 (1787)
Libretto von Lorenzo Da Ponte

Musikalische Leitung: Teodor Currentzis
Regie, Bühne, Kostüme und Licht: Romeo Castellucci
Mitarbeit Kostüm: Theresa Wilson

Besetzung: Davide Luciano, Mika Kares, Nadezhda Pavlova, Michael Spyres, Federica Lombardi, Vito Priante, David Steffens, Anna Lucia Richter

musicAeterna Choir, musicAeterna Orchestra

Don Giovanni bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Don Giovanni

Oper

Tosca

Giacomo Puccini

Melodramma in drei Akten (1900)
Libretto von Luigi Illica und Giuseppe Giacosa
nach dem Drama La Tosca von Victorien Sardou

Musikalische Leitung: Marco Armiliato
Regie: Michael Sturminger

Besetzung: Anna Netrebko, Yusif Eyvazov, Ludovic Tézier, Krzysztof Bączyk, Matteo Peirone, Mikeldi Atxalandabaso, Rupert Grössinger

Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor, Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker

Tosca bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Tosca

Oper

Die Zauberflöte

Wolfgang Amadeus Mozart

Eine deutsche Oper in zwei Aufzügen KV 620 (1791)
Libretto von Emanuel Schikaneder

Musikalische Leitung: Joana Mallwitz
Regie: Lydia Steier

Besetzung: Tareq Nazmi, Mauro Peter, Brenda Rae, Regula Mühlemann, Ilse Eerens, Sophie Rennert, Katarina Bradić, Adam Plachetka, Maria Nazarova, Peter Tantsits, Henning von Schulman, Simon Bode, Roland Koch, Wiener Sängerknaben

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker

Die Zauberflöte bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Die Zauberflöte

Oper

Neither

Morton Feldman

Oper in einem Akt für Sopran und Orchester (1977)
auf einen Text von Samuel Beckett
In Verbindung mit Morton Feldmans String Quartet and Orchestra (1973)

Musikalische Leitung: Ilan Volkov

Besetzung: Sarah Aristidou

Minguet Quartett, ORF Radio-Symphonieorchester Wien

Neither bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Neither

Oper

Don Pasquale

Gaetano Donizetti

Dramma buffo in drei Akten (1843)
Rekonstruktion der Fassung für Pauline Viardot (Sankt Petersburg 1845)
Libretto von Giovanni Ruffini und Gaetano Donizetti

Musikalische Leitung: Gianluca Capuano
Regie: Moshe Leiser, Patrice Caurier

Besetzung: Cecilia Bartoli, Peter Kálmán, Nicola Alaimo, Javier Camarena

Philharmonia Chor Wien, Les Musiciens du Prince-Monaco

Don Pasquale bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Don Pasquale

Oper

Intolleranza 1960

Luigi Nono

Azione scenica in zwei Teilen (1961)
nach einer Idee von Angelo Maria Ripellino
Libretto von Luigi Nono unter Verwendung von Texten von Henri Alleg, Bertolt Brecht, Paul Éluard, Julius Fučík, Wladimir Majakowski, Angelo Maria Ripellino und Jean-Paul Sartre

Musikalische Leitung: Ingo Metzmacher
Regie, Bühne, Choreografie und Video: Jan Lauwers

Besetzung: Sean Panikkar, Sarah Maria Sun, Anna Maria Chiuri, und andere, Sung-Im Her, Yonier Camilo Mejia, Victor Lauwers (Needcompany)

Tänzer und Tänzerinnen von BODHI PROJECT und SEAD — Salzburg Experimental Academy of Dance, Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker

Intolleranza 1960 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Intolleranza 1960

Oper

I vespri siciliani

Giuseppe Verdi

Oper in fünf Akten (1855)
Libretto von Eugène Scribe und Charles Duveyrier nach deren Libretto Le Duc d’Albe,
italienische Übersetzung von Eugenio Caimi

Musikalische Leitung: Daniele Rustioni

Besetzung: Plácido Domingo, Neven Crnić, Fabio Sartori, Mika Kares, Rachel Willis-Sørensen, und andere

Philharmonia Chor Wien, Mozarteumorchester Salzburg

I vespri siciliani bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte I vespri siciliani

Oper

Boris Godunow

Modest Mussorgski

Neuinszenierung

Oper in vier Akten mit einem Prolog (1874)
Orchestrierung von Dmitri Schostakowitsch
Libretto vom Komponisten nach der gleichnamigen Tragödie von Alexander Puschkin
und Nikolai Karamsins Die Geschichte des russischen Reiches

Musikalische Leitung: Mariss Jansons
Regie: Christof Loy

Besetzung: Ildar Abdrazakov, Yulia Mazurova, Irina Chistiakova, Dmitry Golovnin, Andrei Kymach, Dmitry Ulyanov, Pavel Černoch, Agunda Kulaeva, Łukasz Goliński, Stanislav Trofimov, Alexander Kravets, Maria Barakova, Bogdan Volkov, und andere


Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor, Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker

Boris Godunow bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Boris Godunow

1

Salzburger Festspiele

100 Jahre Salzburger Festspiele
18. Juli bis 30. August 2020


Die Salzburger Festspiele wurden vor mehr als 90 Jahren von Hugo von Hofmannsthal, Max Reinhardt und Richard Strauss gegründet und sind mehr denn je ein Magnet. Wir werden oft gefragt, worin das Geheimnis dieses Festivals besteht und was den besonderen Zauber begründet. Und es sind vor allem drei Faktoren, die den Erfolg des Festivals ausmachen:
Zum ersten bieten die Salzburger Festspiele ein breiteres künstlerisches Angebot als jedes andere Festival: In Salzburg stehen Oper, Schauspiel und Konzert auf dem Programm. Auch bei der Werkauswahl und der Interpretation gibt es ein denkbar breites Spektrum von Mozart, dem Genius loci, bis zur Moderne, von der klassischen Deutung bis zum avantgardistischen Experiment, vom Jedermann Hofmannsthals bis zu Tschaikowskis Eugen Onegin. Und nur die besten und renommiertesten Künstler aus aller Welt werden nach Salzburg eingeladen.
Zudem kann der Besucher der Salzburger Festspiele Kunstgenuss mit Urlaub verbinden. Tagsüber lädt das wunderbare Umland, laden die Seen des Salzkammerguts zu Ausflügen und Golfpartien ein – am Abend die Festspiele zu unvergleichlichen Aufführungen.
Und drittens bieten die Salzburger Festspiele ein ganz besonderes Flair. Die Salzburger Hofstallgasse und die gesamte barocke Altstadt sind Kulisse für das Festival.

Salzburger Festspiele bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Salzburger Festspiele

Ereignisse / Festspiele Salzburger Pfingstfestspiele 29.5. bis 1.6.2020
Ereignisse / Festival Jazztage Dresden 23.10. bis 24.11.2019
Ereignisse / Festival Lucerne Festival 16. bis 24.11.2019
Ereignisse / Festival Festival Dialoge Salzburg 22.11. bis 1.12.2019
Ereignisse / Festival Rainy Days Luxembourg 22.11. bis 1.12.2019
Ereignisse / Festival ZwischenStücke Mülheimer Theatertage Mülheim an der Ruhr, Akazienallee 61
Ereignisse / Festspiele Domstufen-Festspiele Erfurt 10.7. bis 2.8.2020

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.