zur Startseite

Theater Münster - Junges Theater

Als Theaterschaffende für junges Publikum verstehen wir uns als Unterstützer und Motivatoren, die zur freien und spielerischen Auseinandersetzung mit ästhetischen Formen und inhaltlichen Konzepten anregen.

Gemeinsam mit Ihnen und euch besuchen wir MEISTERDETEKTIV KALLE BLOMQUIST und finden heraus, WAS DAS NASHORN SAH, ALS ES AUF DIE ANDERE SEITE DES ZAUNS SCHAUTE. Zudem diskutieren wir gemeinsam über Inszenierungen wie GESPRÄCHE MIT ASTRONAUTEN und begegnen Schauspieler*innen, Musiker*innen, Tänzer*innen, Regisseur*innen sowie Dramaturg*innen, um mit ihnen im Rahmen von THEATER, ORCHESTER & SCHULE über ihre Arbeitsweise auf und hinter der Bühne zu sprechen. Junge und junggebliebene Theaterfans können dann beim THEATER- UND TANZLABOR selbst einmal auf der Bühne stehen und sich ausprobieren.

Mit all unseren Angeboten stellen wir uns immer wieder neu den folgenden Fragen: Was ist eigentlich Theater und mit welchen ästhetischen Mitteln wird welches Ergebnis erzielt? Wie ist das Verhältnis zwischen Bühne und Zuschauerraum? Welche Themen werden verhandelt? Und: Was hat das Ganze eigentlich mit mir zu tun?

Wir freuen uns darauf, Sie und euch kennenzulernen, mit Ihren und euren Augen Münster zu entdecken sowie Theater für bzw. mit Ihnen und euch zu machen.

Frank Röpke
Leiter Junges Theater Münster

Kontakt

Theater Münster - Junges Theater
Neubrückenstraße 63
D-48143 Münster

Telefon: +49 (0)2 51-59 09-0
Fax: +49 (0)2 51-59 09-202

 

Theaterkasse
dienstags bis freitags 10:00 -19:30 Uhr
samstags 10:00 -14:00 Uhr
Tel.: +49 (0)2 5-59 09-100
Fax: +49 (0)2 5-59 09-205

Theater Münster - Junges Theater bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Theater Münster - Junges Theater

Kindertheater

Robin Hood

Nach einer wahren Legende | Familienstück von John von Düffel
Für alle ab 6 Jahren / 1. Klasse

Premiere: 21.11.2021

»GERECHTSEIN IST SCHWER, SONST WÄRE DIE GANZE WELT GERECHT.«

Das Volk von England leidet unter der Herrschaft des Sheriffs von Nottingham. Seine hohen Steuern und willkürlichen Gesetze beuten die Armen aus und bereichern die Reichen. Wer seine Steuern nicht zahlen kann, wird geächtet und für vogelfrei erklärt. Auch der junge Robin von Locksley wird irrtümlich zum Geächteten und flieht vor den Schergen des Sheriffs in den Wald von Sherwood. Hier findet er Verbündete – allen voran die starke und mutige Kämpferin Joanna Little, genannt Little John. Gemeinsam gründen sie die Bande der Vogelfreien und verschreiben sich dem Dogma: »Wir nehmen den Reichen und geben den Armen!« Doch als Robin Hood trotz der allgegenwärtigen Gefahr an einem Wettbewerb für Bogenschützen teilnimmt, macht ihm der Sheriff von Nottingham ein allzu verlockendes Angebot, dem Robin nur schwer widerstehen kann…

Mit viel Charme und Schlagfertigkeit lässt John von Düffel die Legende von Robin Hood in seiner Neufassung des Stoffes lebendig werden und spürt den Dimensionen von Gerechtigkeit nach. Gerechtsein ist nie leicht; es erfordert Mut. Wer gerecht sein will, muss sich ein Herz fassen.

Inszenierung: Krystyn Tuschhoff
Bühnenbild: Uta Materne
Kostüme: Britta Leonhardt
Komposition & Live-Musik: Clemens Giebel
Kampf-Choreografie: Thomas Ziesch
Dramaturgie: Monika Marta Kosik / Sabine Kuhnert
Theaterpädagogik: Marielle Amsbeck

Koproduktion mit dem Schauspiel Münster

Robin Hood bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Robin Hood

© Oliver Berg
Kindertheater

Löwenherzen

Jugendstück von Nino Haratischwili
Für alle ab 10 Jahren / 5. Klasse

Niemand hat ein größeres Herz als ein Löwe. So auch der Löwe mit dem schiefen Auge. Der angehend weltbeste Zauberer Anand hat ihn zum Leben erweckt und ihm einen wichtigen Auftrag erteilt: Er soll Gott einen Brief überbringen. Anand ist acht Jahre alt und hat den Löwen in einer Fabrik selbst genäht. Mit der Hoffnung auf Antworten schickt er den Zauberlöwen hinaus in die Welt. Für den Löwen beginnt eine abenteuerliche Reise voller schicksalhafter Begegnungen. Es verschlägt ihn zu Kindern in den verschiedensten geografischen und sozialen Lebensumständen. Auf einer Kirmes wird er von Emma im Blechbüchsenschießen gewonnen und durchlebt mit ihr einen folgenreichen Umzug. Als eine Spende an die junge Zula wird er Zeuge neuer Freundschaften. In den Händen von Visionär Kiano wird er zu einer Ware der Hoffnung. An der Seite von Amari dient er als Schutzschild und bricht auf zu neuen Ufern. Gefunden von Louise wird er zu einem Glücksbringer und gelangt zu Alex, dessen verloren geglaubter Traum in Erfüllung zu gehen scheint.

Scharfsinnig und mit hoher Emotionalität erzählt LÖWENHERZEN von starken Kindern, die allen Widrigkeiten zum Trotz Mut beweisen und für sich und andere einstehen. Der preisgekrönten Autorin Nino Haratischwili gelingt damit ein Kaleidoskop unterschiedlicher Kinderschicksale, mit dem sie bewegend vor Augen führt, wie alles in der Welt miteinander verbunden ist.

Inszenierung: Swaantje Lena Kleff
Bühne & Kostüme: Anne Horny
Musik & Sounddesign: Ludwig Peter Müller
Dramaturgie: Monika Marta Kosik
Theaterpädagogik: Lina Lewejohann

Löwenherzen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Löwenherzen

© Oliver Berg
Kinderprogramm

KRIXLKRAXL XXL

Eine Abenteuerreise mit Linien, Farben, Formen und Kreaturen
Für alle ab 2 Jahren

Stifte. Farben. Pinsel. Ein großformatiges Krixeln, Kraxeln, Schmieren und Stempeln auf Pappe. Ein Schauspieler begibt sich in ein Atelier der Anarchie und lässt sich von allerlei Formen und Farben inspirieren. Was heißt es, fernab von Regeln zu malen und zu zeichnen? Seiner Fantasie freien Lauf zu lassen? Wie erschaffen Punkte und Striche ganze Welten?

Für die jüngsten Zuschauer*innen erforscht ein Spieler die ersten Malversuche und ersten Kunstwerke und begibt sich mit ihnen auf eine kreatürliche Entdeckungsreise voller Ungeheuer, Seemonster, Dinosaurier und Riesen.

Regisseur, Schauspieler und Bildender Künstler Cédric Pintarelli entwickelt gemeinsam mit einem Schauspieler einen Spielplatz der Kreativität ohne Regeln für die Allerkleinsten.

Kita-Vorstellungen auf Anfrage

KRIXLKRAXL XXL bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte KRIXLKRAXL XXL

Kinderprogramm

Der kleine Prinz

Tanzstück von Hans Henning Paar nach Antoine de Saint-Exupéry mit Musik von Erik Satie

»Man sieht nur mit dem Herzen gut.«

Antoine de Saint­-Exupérys DER KLEINE PRINZ – eine der schönsten Geschichten um Freundschaft und Liebe – ist ein Märchen für Kinder und auch für Erwachsene.

Ein in der Wüste notgelandeter Flieger trifft auf einen kleinen Jungen, der ihm in vielen Gesprächen von seiner Reise erzählt, die ihn von seinem Heimatplaneten auf die Erde geführt hat. Die Suche nach sich selbst und die Neugier des kleinen Prinzen auf Unbekanntes, seine Reise zu den sie­ben Planeten und die Begegnungen mit deren Bewohnern, ihren Sorgen und Sehnsüchten, führt zu der Erkenntnis, dass Freundschaft auch immer mit Vertrauen, Treue und Verant­wortung zu tun hat.

In poetischen Bildern erzählt Hans Henning Paar von dem stets neu zu ergründenden Geheimnis von Freundschaft und Liebe. Und welche Musik wäre geeigneter der klaren und hell­sichtigen Poesie der Vorlage Saint­-Exupérys Ausdruck und Raum zu verschaffen, als die impressionistischen Stücke des französischen Komponisten Erik Satie.

Inszenierung: Hans Henning Paar
Bühnenbild: Hanna Zimmermann
Kostüme: Isabel Kork
Dramaturgie: Esther von der Fuhr
Choreografische Assistenz: María Bayarri Pérez / László Nyakas

Der kleine Prinz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Der kleine Prinz

© Oliver Berg
Theater

Das Gesetz der Schwerkraft

Jugendstück von Olivier Sylvestre | Aus dem Französischen von Sonja Finck
In Kooperation mit dem Begegnungszentrum Meerwiese
Für alle ab 12 Jahren / 7. Klasse

»EGAL WER ICH BIN, ICH WERDE NIE SO SEIN WIE DIE ANDEREN.«

Die Brücke überqueren, in Richtung Großstadt, zu einem besseren, einem aufregenderen Leben – das ist der gemeinsame Traum der 14-Jährigen Dom und Fred. Sonst scheinen sie nicht viel gemeinsam zu haben: Mit kurzgeschorenen Haaren und Männerkleidung muss Dom, bei der Geburt als weiblich identifiziert, in der Schule einiges einstecken. Fred interessiert sich für Jungen und verkleidet sich gern als Popstar mit Schnurrbart, aber will über Pronomen am liebsten gar nicht nachdenken. Ein verwahrloster Platz bei den Klippen ist ihr Treffpunkt. Hier schmieden sie Pläne, die biedere Vorstadt hinter sich zu lassen in Richtung Freiheit, Sommer und Erwachsensein. Dem kanadischen Autor Olivier Sylvestre gelingt ein einfühlsames Stück über Freundschaft und Selbstwerdung. Seine Figuren kämpfen um Akzeptanz in einer Gesellschaft, die eine Abweichung von Heteronormativität und Zweigeschlechtlichkeit nicht toleriert.

Inszenierung: Lukas T. Goldbach
Ausstattung & Video: Alexej Paryla
Dramaturgie: Monika Marta Kosik

Diese Produktion ist eine Kooperation mit dem Begegnungszentrum Meerwiese. Die Vorstellungen finden im Theater in der Meerwiese statt. Alle weiteren Informationen und Spieltermine entnehmen Sie bitte der Website des Begegnungszentrums Meerwiese Münster

Information & Buchungsanfragen für Schulvorstellungen: jungestheater@stadt-muenster.de

Das Gesetz der Schwerkraft bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Das Gesetz der Schwerkraft

Kinderkonzert

Orchester entdecken

Orchesterworkshop und Orchesterprobenbesuch
Für Schüler*innen ab 10 Jahren / 5. Klasse

Beim Besuch einer Generalprobe zu einem Sinfoniekonzert können Schüler*innen erleben, wie das Sinfonieorchester Münster und seine Dirigent*innen miteinander arbeiten. Ganz nebenbei kann große Konzertliteratur entdeckt werden. Vorab erfahren die Schüler*innen in einer Einführung in der Schule oder im Theater mehr über das Stück, das sie in der Probe erleben werden. Im Anschluss können sie (nach Verfügbarkeit) mit beteiligten Künstler*innen ins Gespräch kommen und haben die Möglichkeit, mit der Konzertpädagogin das Erlebte und Gehörte noch einmal zu besprechen.

Orchester entdecken bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Orchester entdecken

Kinderprogramm

Musenstaub & Musenkuss

Monooper für Grundschulen | Für alle ab 6 Jahren / 1. Klasse
Mobile Inszenierung – Kann für das Klassenzimmer gebucht werden!

Die Theatermuse Thalia stürmt in den Raum – sie ist auf der Flucht vor den Lampensaugern. Sie sind eine schreckliche Gefahr für eine Muse, denn nur ein kleiner Stich von den gemeinen Biestern verwandelt sie Stück für Stück zu Stein. Das darf auf keinen Fall passieren! Thalias Schicksal und Aufgabe ist es doch, Musenküsse zu verteilen und dafür zu sorgen, dass das Theater bunt und fröhlich bleibt! Doch dafür braucht sie Musenstaub und der entsteht nur bei Applaus. Wird sie es schaffen, genügend Musenstaub zu sammeln?

Das Junge Theater Münster entwickelt in Kooperation mit dem Musiktheater Münster eine Monooper, die mobil in Grundschulen aufgeführt werden kann. Regisseurin Juana Inés Cano Restrepo, die bereits in der Spielzeit 2019/20 DIE GROSSE WÖRTERFABRIK inszeniert hat, entwickelt ein Stück, das spielerisch und fantasievoll in die Welt der Oper entführt.

Komposition & Musikalische Leitung: Andres Reukauf
Inszenierung & Libretto: Juana Inés Cano Restrepo
Bühne & Kostüme: Sophie Wilberg Laursen
Dramaturgie: Monika Marta Kosik

Informationen & Buchung: (0251) 5909-107 oder jungestheater@stadt-muenster.de

Musenstaub & Musenkuss bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Musenstaub & Musenkuss

Theater Münster - Junges Theater

Als Theaterschaffende für junges Publikum verstehen wir uns als Unterstützer und Motivatoren, die zur freien und spielerischen Auseinandersetzung mit ästhetischen Formen und inhaltlichen Konzepten anregen.

Gemeinsam mit Ihnen und euch besuchen wir MEISTERDETEKTIV KALLE BLOMQUIST und finden heraus, WAS DAS NASHORN SAH, ALS ES AUF DIE ANDERE SEITE DES ZAUNS SCHAUTE. Zudem diskutieren wir gemeinsam über Inszenierungen wie GESPRÄCHE MIT ASTRONAUTEN und begegnen Schauspieler*innen, Musiker*innen, Tänzer*innen, Regisseur*innen sowie Dramaturg*innen, um mit ihnen im Rahmen von THEATER, ORCHESTER & SCHULE über ihre Arbeitsweise auf und hinter der Bühne zu sprechen. Junge und junggebliebene Theaterfans können dann beim THEATER- UND TANZLABOR selbst einmal auf der Bühne stehen und sich ausprobieren.

Mit all unseren Angeboten stellen wir uns immer wieder neu den folgenden Fragen: Was ist eigentlich Theater und mit welchen ästhetischen Mitteln wird welches Ergebnis erzielt? Wie ist das Verhältnis zwischen Bühne und Zuschauerraum? Welche Themen werden verhandelt? Und: Was hat das Ganze eigentlich mit mir zu tun?

Wir freuen uns darauf, Sie und euch kennenzulernen, mit Ihren und euren Augen Münster zu entdecken sowie Theater für bzw. mit Ihnen und euch zu machen.

Frank Röpke
Leiter Junges Theater Münster
Theaterkasse
dienstags bis freitags 10:00 -19:30 Uhr
samstags 10:00 -14:00 Uhr
Tel.: +49 (0)2 5-59 09-100
Fax: +49 (0)2 5-59 09-205

Theater Münster - Junges Theater bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Theater Münster - Junges Theater

Familie / Museum Staatliche Museen zu Berlin Berlin, Genthiner Straße 38
Familie / Freizeitpark Mediterraneo Marine Park Malta Malta, Tul il-kosta Bahar ic-Caghaq
Familie / Konzert Philharmonie Luxembourg Luxembourg, 1, Place de l'Europe
Familie / Theater Junges Theater Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Familie / Theater Junges Theater Konstanz
Familie / Konzert Musik im Ohr
Glocke Bremen
Bremen, Domsheide 6-8
Familie / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Familie / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Familie / Konzert Bielefelder Philharmoniker Bielefeld, Brunnenstraße 3-9
Familie / Kinderprogramm Kinder Universität Weimar Weimar, Amalienstraße 13
Familie / Festival Mülheimer Theatertage das Forum deutschsprachiger Gegenwartsdramatik
Konzerte / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Zürich Zürich, Rämistrasse 34
Ausstellungen / Museum Staatl. Kunstsammlungen Dresden Dresden, Taschenberg 2
Konzerte / Konzert Philharmonie Luxembourg Luxembourg, 1, Place de l'Europe
Aufführungen / Oper Theater an der Wien Das neue Opernhaus Wien, Linke Wienzeile 6
Sehenswürdigkeiten / Kirche Dom zu Salzburg Salzburg, Domplatz
Ausstellungen / Burg Wartburg Eisenach Eisenach, Auf der Wartburg 2
Konzerte / Konzert Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Aufführungen / Theater Staatsschauspiel Dresden Dresden, Theaterstraße 2
Aufführungen / Oper Wiener Staatsoper Wien, Opernring 2
Ereignisse / Festspiele Mozartwoche Salzburg 27.1. bis 6.2.2022
Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Aufführungen / Theater Theater im Pfalzbau Ludwigshafen Ludwigshafen, Berliner Str. 30
Aufführungen / Theater Theater Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Aufführungen / Theater Deutsches Schauspielhaus Hamburg Hamburg, Kirchenallee 39
Aufführungen / Oper Staatsoper Stuttgart Stuttgart, Oberer Schloßgarten 3
Ereignisse / Festspiele Domstufen-Festspiele Erfurt 15.7. bis 7.8.2022
Konzerte / Musik Hochschule Luzern
Bereich Musik
Luzern-Kriens, Arsenalstrasse 28a
Konzerte / Konzert Philharmonisches Orchester Erfurt Erfurt, Theaterplatz 1
Ausstellungen / Museum Naturhistorisches Museum Bern Bern, Bernastrasse 15
Weihnachtsmarkt / Lebkuchen Nürnberger Lebkuchen Webshop
Bildung / Kurs Tanzschule Grenke Kiel Kiel, Deliusstraße 3-5

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.